Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)05.04.14

"Die Schlachtbank"

John Passarella

Inhalt

Ein Bündel menschlicher Knochen wird in den Wäldern nahe Portland gefunden. Nick und Hank finden heraus, dass die Zahl der vermissten Personen in der Stadt in den letzten Wochen rapide gestiegen ist. In der Zwischenzeit hilft Monroe einem alten Freund in den Ruhestand zu gehen. Als die Profiler tiefer in den Fall eintauchen, beginnen sie die schreckliche Wahrheit über die Wesen ans Tageslicht zu bringen …

Kritik

Pünktlich zur Veröffentlichung der zweiten Staffel erscheint auch das zweite Buch auf Deutsch bei CrossCult. Diesmal geht es darum, kannibalistische Mörder zu fassen.
Der zweite Grimm-Roman.

Dabei zeigt sich erneut, wie schön der Roman in das Geflecht der Serie eingebunden ist, etwas, das man eigentlich selten sieht, zumindest, solange die Serie noch läuft. Sicher, der Status Quo muss am Ende gewahrt sein, dennoch werden die Episoden hier sinnvoll ergänzt und auch dieser Band passt, wie schon Teil Eins oder der Comic, ins Grimm-Universum.

Hierbei sollte auch zunächst erwähnt werden, das die Charaktere allesamt genug Raum erhalten, um sich zu entfalten. Das Buch passt sich dabei also einer ähnlichen Entwicklung in der zweiten Staffel an. So stehen natürlich Hank, Nick und Monroe im Vordergrund, aber jeder darf in einer (oder sogar mehreren) Szenen mal glänzen. Das hilft natürlich auch den Charakteren bei der Entwicklung, wie etwa Monroe, der von seinem Lebenswandel am Ende des Buches weiterhin überzeugt bleibt.

Ein paar Schattenseiten gibt es allerdings auch. So gibt es z.B. eine Nebenhandlung mit Juliette, die aber rein gar nichts zur großen Haupthandlung des Buches beiträgt, und eher dazu dient, ihr etwas Profil zu verleihen. Bis zu einem gewissen Grad klappt das auch, im Großen und Ganzen bleibt sie aber etwas blass und das ganze wirkt eher überflüssig. Desweiteren taucht Monroes alter Freund auf und selbst dem einfachsten Leser wird nach wenigen Seiten klar, das der Dreck am Stecken hat und in der Sache mit drin steckt. Als es dann auch so kommt stellt man sich unwillkürlich die Frage, was denn da so lange gedauert hat und warum man versucht hat, diesen Kerl aufzubauen bzw. in Relation mit Monroe zu stecken. Dies hätte man besser lösen können.

Aber sei es drum. Die restliche Handlung ist überdies durchaus interessant aufgebaut, da man lange über die wahren Motive der Bösewichter im Dunkeln gelassen wird. Leider gibt es auch hier einige Mankos. So tappen Nick und seine Kollegen lange Zeit im Dunkeln und am Ende ist es eher der Zufall, der dazu führt, das man die Bösewichter schnappen kann. Auch der wie aus dem Nichts auftauchende Kopfgeldjäger gegen Ende wirkt eher aufgesetzt und lediglich dazu gedacht, kurzen Prozess mit den Bösewichtern zu machen, da Nick als Cop das ja nicht kann. Hinzu kommt, das die Heimlichtuerei der Wesen durchaus etwas nervt. Mit einem einzigen Satz gen Nick könnte alles vorbei sein, aber…

Gut, das Ganze mag realistisch sein und zur Kultur der Wesen passen, dennoch führt das ständige sich im Kreis drehen der Polizei dazu, das man sich stellenweise etwas langweilt. Zum Glück punktet, wie erwähnt, der Charme der Serie, so das die Handlung trotz allem interessant bleibt, einem Sprung in den Bucholymp entgeht das Buch aber durch diese nebensächlichen Patzer.

Fazit: Ein gutes Buch, das in die gleiche Kerbe wie Band eins schlägt. Einige Patzer in der B-Note verhindern jedoch Besseres, hier sollte man künftig noch nachbessern. Aber die Reihe ist auf einem guten Weg.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Grimm 2 - Die Schlachtbank"

Originaltitel "Grimm - The Chopping Block"

Buchreihe Fantasy-Romane

Autor John Passarella

Übersetzer Kerstin Fricke

Preis 12,80 Euro

Umfang 376 Seiten

Verlag CrossCult

ISBN 9783864253065

(tg - 05.04.14)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017