Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)13.07.08

"Der Stolz der Paladine 1"

Miyabi Hasegawa

Inhalt

Nachdem das Bündnis um Douglas und Lynn die Verschwörung der Dunkeldrachen vereitelt hat, reisen alle zusammen nach Bastok. Denn Peta hat einen Brief mysteriösen Inhalts erhalten; er stammt von ihrem alten Abenteurer-Kollegen, dem Galka- Paladin Max.

Kritik

Immer, wenn ein "Final Fantasy"-Roman gute Ansätze zu zeigen scheint, werden diese im folgenden Band wieder zunichte gemacht - ein Schicksal, das auch den vorliegenden Band getroffen hat.
Die "Final Fantasy"-Story geht weiter.

Wieder einmal geht die Story nicht um Al und sein Bündnis, sondern um komplett neue Charaktere, deren einziges Bindeglied wieder einmal Peta ist, die damit quasi in allen "Final Fantasy"-Romanen ihren Auftritt hat. Action gibt es, bis auf ein kurzes Scharmützel am Schluss, das leider mit Zaubersprüchen aus dem Spiel zugepflastert ist (nicht jeder will dauernd von "Schutzra II" und so weiter lesen), nicht. Der Roman beschränkt sich auf viel Gerede und die Vorstellung der Charaktere. Dies gelingt aber nur bedingt, da man nicht von allen genug Hintergrundinformationen erfährt, um sie wirklich ins Herz zu schließen. Auch die vielen Dialoge im Stil von "der eine neckt den anderen" (wobei es sich eher langsam in eine kindischere Richtung entwickelt) wirken nach acht Bänden mehr als ausgelutscht (Obwohl das Buch gerne als Band 8 der "Final Fantasy"-Romanreihe verkauft wird, steht übrigens nirgends in ihm selber, dass es sich dabei wirklich um Band 8 handelt).

Auch Pläne über das weitere Vorgehen schmieden kann man nicht, wie denn auch? Der Schattenlord ist besiegt und das Einzige, was man tun kann, ist, einem merkwürdigen Brief zu folgen, um nebenher ein magisches Schwert abzustauben. Da helfen auch die Einlagen einer Kampfmaschine oder die Spinnen am Ende nichts mehr. Der Roman dümpelt daher über weite Strecken einfach nur so dahin, ohne große Höhepunkte zu bieten.

Fazit: Ein etwas langweiliger Schmöker, der höchstens für Komplettisten interessant sein dürfte.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Final Fantasy XI - Der Stolz der Paladine 1"

Originaltitel "Final Fantasy XI - Quest of the Paladin 1"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Miyabi Hasegawa

Übersetzer Stephan Iriyamo-Gürtler & Kaoro Iriyama-Gürtler

Preis 9,95 Euro

Umfang 249 Seiten

Verlag Panini

ISBN 3833217278

(tg - 13.07.08)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017