Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)29.06.09

"Ich, Mengsk"

Graham McNeill

Inhalt

Sechzigtausend Lichtjahre von der Erde entfernt hält die korrupte Terranische Konföderation den Koprulu-Sektor im eisernen Würgegriff. Doch ein Mann stellt sich den Besatzern und schwört, die Unterdrücker in die Knie zu zwingen: Arcturus Mengsk. Dies ist seine Geschichte.

Kritik

Ein nicht schlecht geschriebener Band, der vor allem schöne Charakterszenen bietet und die Lebensgeschichte eines der Charaktere aus StarCraft zeigt, in der Zeit, bevor das Spiel beginnt. So in etwa könnte man das Fazit dieses Bandes zusammenfassen, das, wie der Titel schon andeutet, Arcturus Mengsk (und später etwas seinen Sohn) zum Hauptthema hat.
Der nächste StarCraft-Streich.

Dabei beginnt alles mit Arcturus Jugend bis hin zur Militärzeit und darüber hinaus und es wird sehr schön aufgezeigt, wie aus dem kleinen rebellischen Jungen der egoistische Tyrann wird, den wir alle kennen. Durch die wirklich interessant dargelegten Charakterszenen, nicht nur von ihm sondern, in Vorbereitung auf StarCraft 2, auch seines Sohnes Valerian, wird dieser Wandel sehr schön rübergebracht. Action gibt es dahingehend eher weniger, das Buch beschränkt sich zumeist auf besagte Charakterszenen, um den beschriebenen Wandel deutlich zu machen - was dem Genuß des Bandes aber gar keinen Abbruch tut.

Aber gibt es denn auch Negative Seiten? Nun, wie man es nimmt. Zum einen weiß man als Spieler natürlich, was alles passiert bzw. passieren muss, zum anderen ist das Buch vor allem gegen Ende hin recht gekürzt, die Ereignisse von Jahren (und auch von StarCraft 1) werden in ein paar Seiten zusammengefasst. Dies ist zum Einen gut so (wie wir ja wissen, waren die plumpen Nacherzählungen von StarCraft 1 aus früheren Büchern nicht so der Hit), hinterläßt aber auch einen etwas zwiespältigen Eindruck, etwas verpasst zu haben.

Fazit: Ein schönes, größtenteils ruhiges Buch, das die Entwicklung von Arcturus Mengsk zeigt.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "StarCraft - Ich, Mengsk"

Originaltitel "StarCraft - I, Mengsk"

Buchreihe WarCraft/StarCraft

Autor Graham McNeill

Übersetzer Timothy Stahl

Preis 12

Umfang 443 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-1871-2

(tg - 29.06.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017