Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)18.07.10

"Der Ruf der Grauen Wächter"

David Gaider

Inhalt

Für Jahrhunderte waren die geheimnisvollen Grauen Wächter dazu verdammt, im Exil zu leben. Nun hat König Maric ihre Verbannung aufgehoben und die furchtlosen Krieger kehren zurück. Doch sie haben düstere Kunde im Gepäck. Einer der ihren flüchtete in die Unterwelt der Tiefen Wege und verbündete sich dort mit der Dunklen Brut – den Erzfeinden allen Lebens in Ferelden. König Maric führt die Grauen Wächter nun in die Tiefe, um sich dem Alptraum zu stellen und ein Geheimnis zu wahren, das das Ende der Bruderschaft und ganz Fereldens bedeuten könnte.

Kritik

Bot der erste Dragon Age-Roman noch eine vorhersehbare Handlung und teilweise etwas überhastete Szenen, so hat der Autor im zweiten Band wohl etwas dazugelernt und bietet nun ein rundum gelungenes Werk an.
Der zweite Dragon Age Roman.

Dabei ist die Story auch im zweiten Band, der quasi die Vorgeschichte zur Erweiterung Awakening erzählt (bzw. auch noch zu Origins selbst), auch eher eine klassische: Eine Gruppe Helden geht auf eine Reise und kämpft dabei mit den Gefahren, die sich auf selbiger bieten. Hier kommt natürlich das Dragon Age-Setting zum Tragne, um die Geschichte nicht in der Langweiligkeit versinken zu lassen. Vor allem Kenner von Awakening werden hier einige alte Bekannte wiedersehen (Architekt) und wer weiß, wenn man das Buch vor dem Spiel liest, ist man am Ende desselben vielleicht nicht mehr allzu vertrauensselig...

Aber wie dem auch sei, das Buch hat auch Charakterszenen en Masse zu bieten, allesamt schön erzählt und bis zum Ende hin immer weiter gesteigert. Quasi jeder der Charaktere bekommt sein Fett weg (sogar der Hund) bzw. "seine" Szene. Auch die "Nichts-Szenen" gibt es, die man schon aus dem Spiel kennt - leider genauso langatmig erzählt wie im Spiel selber. Immerhin fühlt man sich so wirklich in das Spiel versetzt und es gelingt dem Buch wirklich, das Dragon Age Feeling der Spiele einzufangen.

Natürlich ist geneigten Lesern klar, wie der Band enden muss, dennoch, die ein oder andere kleinere Überraschung gibt es unterwegs dann doch noch. Und zu Guter Letzt auch noch ein kleines Lob an die Übersetzer: Als der erste Band erschien war Dragon Age noch nicht auf dem Markt, daher wurde Darkspawn in der Übersetzung so belassen. Als das Spiel dann erschienen war hießen die Bösewichte "Dunkle Brut" in der deutschen Übersetzung und dem wird im Buch Rechnung getragen. Hier heißt es gleich zu Anfang etwa "die Dunkle Brut - die wir auch als Darkspawn kannten". Man hat also schön die Übersetzung an das Spiel angepasst (diesen Satz dürfte es nämlich im englischen so sicher nicht geben). Allerdings wird das Übersetzerlob gleich wieder relativiert, denn so ganz Dragon Age konform gehen sie dann auch wieder nicht, denn statt die Tiefen Wege wie im Spiel "Tiefe Wege" zu nennen, heißen sie hier "Tiefe Straßen". Aber wie dem auch sei, den Gesamteindruck stört das nur wenig.

Fazit: Ein rundum gelungenes Buch, dem es gelingt, das Dragon Age-Feeling perfekt umzusetzen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Dragon Age - Der Ruf der Grauen Wächter"

Originaltitel "Dragon Age - The Calling"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor David Gaider

Übersetzer Claudia Kern, Helga Parmiter

Preis 12 Euro

Umfang 476 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833220586

(tg - 18.07.10)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017