Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)05.05.11

"Die Herrschaft der Drachen"

J. Robert King

Inhalt

Ein passender Vorgeschmack ist der neue offizielle Roman zum Game. Die Drachen sind aus ihrem jahrtausendelangen Schlaf erwacht und greifen nach der Herrschaft. Die Völker Tyrias stehen am Abgrund. Ihre einzige Hoffnung sind 6 mutige Helden, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Gemeinsam nehmen sie die Herausforderung an und bieten den Armeen der Drachen die Stirn. Ein fast aussichtsloses Unterfangen ...

Kritik

Der zweite Guild Wars-Roman legt erneut die Grundsteine für Guild Wars 2 - oder so könnte man meinen, denn was anfängt wie der Friedensschluss zwischen Menschen und Charr endet dann doch recht unerwartet. Doch der Reihe nach.
Der zweite Guild Wars-Roman.

Hervorzuheben ist bei diesem Buch, das es viele farbenprächtige Charaktere gibt, und dies aus nahezu allen verschiedenen Völkern. Eigentlich erhält ein jeder der Hauptcharaktere genug Aufmerksamkeit, um sich in (und mit) der Geschichte weiter zu entwickeln. Dabei macht es sogar Spaß, den Charakteren bei ihren Höhen und Tiefen beizuwohnen, nicht zuletzt dank des durchaus gelungenen Schreibstils.

So gut die Charakterszenen und die Schreibweise auch sein mögen, ein paar Wermutstropfen gibt es dann doch in diesem Buch. So verliert sich die Handlung immer mehr in Kampfszenen, die am Ende nur noch in reines Gemetzel ausarten, das an und für sich ohne Sinn und Verstand abläuft, sprich fast jedesmal gleich. Ist dies anfangs noch recht interessant, versinken diese Szenen durch ihre Häufigkeit im weiteren Buchverlauf eher in der Bedeutungslosigkeit und tragen eher zu Langeweile denn zu Spannung bei.

Auch die Story an sich - die recht linear verläuft - wandelt nach einiger Zeit in abgetretenen Pfaden. So ist es Anfangs noch Faszinierend, wie es mit List und Tücke gelingt, einen Meisterkrieger samt 10 000-Mann starker Armee zu bezwingen. Nachdem diser Streich unseren sechs (!) Helden aber zum dritten (respektive vierten Mal im Finale) gelingt, ist auch hier die Luft raus und man kann nur noch müde darüber lächeln. Alles in allem also eine anfangs stark ansteigende Spannungskurve, die im weiteren Verlauf des Buches extrem abfällt und immer denselben Ablauf (ja zugegeben, natürlich ist das drumherum leicht modifiziert, aber im Grunde ist der Kampf derselbe) präsentiert.

Also dümpelt der Roman nach dem glorreichen Beginn bis zum Ende vor sich hin? Nun, nicht ganz, denn wer bis zum Ende druchhält, der wird angenehm überrascht werden. Zum einen fehlt die obligatorische Romanze, die in einem Fantasy-Roman fast schon gang und gebe ist. Desweiteren wird man am Ende quasi direkt vor den Kopf geschlagen und alles, was man auf den 400 Seiten zuvor gelesen hat, löst sich in Wohlgefallen auf. Ohne zuviel verraten zu wollen: Der Roman hat kein Happy End. Ob das auf eine Fortsetzung hinausläuft, oder den Weg zu Guild Wars 2 bereitet, oder andere Gründe hat, sei dahingestellt. Es ist so oder so eine nette Abwechslung und bringt dem Roman einen weiteren Pluspunkt ein.

Fazit: Ein gut gschriebenes Buch, das allerdings von der Mitte bis zum Ende etwas sehr stark durchhängt, aber nochmal einen schönen Schluß hat. Wenn beim nächstenmal diesbezüglich noch etwas mehr Feinschliff gelingt, sollten alle Herzen zufriedengestellt sein.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Guild Wars 2 - Die Herrschaft der Drachen"

Originaltitel "Guild Wars - Edge of Destiny"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor J. Robert King

Übersetzer Andreas Kasprzak & Tobias Toneguzzo

Preis 14.95 Euro

Umfang 425 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833222375

(tg - 05.05.11)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017