Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)05.04.12

"Das vierte Labyrinth"

Christopher Golden

Inhalt

Schatzjäger Nathan Drake steckt schon wieder bis zum Hals im Abenteuer. Eben hat er noch einem Drogenbaron in Ecuador ein wertvolles Kunstwerk abgeluchst, da wird er auch schon von seinem alten Freund und Mentor Victor Sullivan nach New York beordert. Er soll bei der Aufklärung eines Mordes helfen. Dies bringt ihn auf die Spur eines uralten Artefakts, das unbegrenzte Macht und Reichtum verspricht - und jede Menge Ärger für Nathan Drake, der ihn diesmal mehr als nur den Kopf kosten könnte.

Kritik

Ein neuer Game-Roman, diesmal zum Konsolenadventure Uncharted, liegt mit dem vorliegenden Band vor. Und das Gute an Indiana Jones-Verschnitten ist, das man mit ihnen auch eigene spannende Stories erzählen kann, ohne auf die Spielvorlage angewiesen zu sein. Und so ist es auch hier.
Der Roman zur Adventure-Reihe.

Der Grundtenor des Romans handelt dabei von der Suche nach dem titelgebenden vierten Labyrinth und stellt eine klassische Abenteuergeschichte dar. So werden Nachforschungen angestellt, man geht auf die Jagd nach dem Schatz, es gibt einen geheimen Kult und natürlich blutige Morde. Alles in allem entspricht der Band also auch eher einem Thriller, auch wenn er die erwähnten Klischees bedient. Nichtsdestotrotz ist er gut und solide geschrieben. Lediglich gegen Ende häufen sich die Wiederholungen etwas zu sehr (schon wieder ein Labyrinth? Schon wieder irrt man durch die Gänge?), aber im Großen und Ganzen gibt es wenig zu meckern.

Auch Charakterszenen werden eingestreut - gut, nicht in dem Umfang, wie man es von anderen Büchern gewohnt ist und eher dezent und auch diese wiederholen sich gegen Ende eigentlich nur noch, ohne noch viel Weiterentwicklung zu bieten. Aber dafür, dass die Charaktere zu einem Großteil eher etwas flacher bleiben, entschädigt wie erwähnt die durchaus gut geschriebene Story. Immerhin gibt es keine obligatorische Beziehung zwischen dem Hauptprotagonisten und der eingeführten Dame.

Wie erwähnt bleibt aber das Manko, das einige Klischees zuviel bedient werden. So überleben etwa mal wieder nur die Helden, die von denen man vermutet, dass sie Böse sind, sind es am Ende auch und noch einige weitere Details mehr. Nichtsdestotrotz schmälert das den Gesamteindruck des Bandes nicht.

Fazit: Nette Kurzweil ohne viel Tiefgang, aber gut geschrieben und dennoch recht interessant zu lesen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Uncharted - Das vierte Labyrinth"

Originaltitel "Uncharted - The Fourth Labyrinth"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Christopher Golden

Übersetzer Andreas Kasprzak, Tobias Tonneguzzo

Preis 14.95 Euro

Umfang 427 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833223266

(tg - 05.04.12)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017