Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)01.02.13

"Verdammnis"

Raymond Benson

Inhalt

Seit den Geschehnissen um den Game-Hit "Blood Money" war es still um Agent 47. Jetzt ist er wieder auf der Jagd und soll zwei hochrangige politische Extremisten ausschalten. Der Auftragskiller muss allerdings schnell feststellen, dass dieser Auftrag ein einziges Pulverfass ist - und die Lunte brennt ...

Kritik

Der zweite Hitman-Roman stellt die Vorgeschichte zum fünften Spiel dar. Und tatsächlich bekommt unser lieber 47 ein paar neue Facetten spendiert, mit denen man nicht gerechnet hätte.
Der zweite Hitman-Roman zum fünften Game.

Dabei ist die Welt unseres Auftragskillers erneut extrem schmutzig. Es schert ihn nicht, wer ihm den Auftrag erteilt oder ob es für eine gute oder schlechte Sache ist: Es kommt nur aufs Töten an. Das man sich dabei in dunklen Pfaden bewegt, verschafft dem Buch an dieser Stelle sogar genug Realismus, um schon von Beginn an durchaus spannend zu sein. Natürlich darf die Mythologie um die ICA und 47 nicht fehlen und wird ebenso geschickt in die Thrillerhandlung eingewoben.

Diese entpuppt sich als überraschend gut geschriebene Politstory, samt Intrigen und überraschenden Wendungen. Immer wenn der Leser denkt: "Ah, so läuft der Hase" wird man kurz darauf eines Besseren belehrt - nur um am Ende doch wieder auf den ursprünglichen Pfad geführt zu werden. An dieser Stelle enttäuscht das Ende etwas, ist die große Verschwörung doch in etwa so, wie man es sich von Anfang an als versierter Leser denken kann. Allerdings schafft der Autor - der angeblich ein Pseudonym für viele andere sein soll - es, geschickt mit den Erwartungen des Lesers zu spielen und ihn mehr als einmal auf eine falsche Fährte zu locken. Dies entschädigt dafür etwas.

Auch charakterlich darf sich 47 weiter entwickeln und sogar so etwas wie Liebe empfinden. Dabei wird sein Werdegang bzw. seine innere Zerrissenheit extrem gut und nachvollziehbar beschrieben und gerade das macht 47 sehr menschlich und sorgt für einen Gutteil dafür, das der Roman so mitreißend ist, und dass, obwohl es quasi nur um unseren Hitman selber geht. Alle anderen Charaktere bleiben charakterlich nämlich total auf der Strecke. Aber auch das verzeiht man dem Autor ob dieser durchaus gelungenen Story. Und obwohl man das Ende auch in dieser Hinsicht ahnt, fiebert man bis zum Schluss einem Happy End entgegen, das aber leider nicht kommt und wie erwartet aufgelöst wird. Auch hier steigert sich die Spannung im Roman selbst und auch hier kann der Autor wieder geschickt mit den Erwartungen des Lesers spielen und auch wenn von der Charakterstory her das Ende ebenso etwas enttäuschend ist wie das des Politteils, so entschädigt auch in diesem Fall der gut beschriebene Weg.

Alles in allem bleibt ein überaus guter Roman zurück, der vermutlich trotz oder wegen seiner Realitätsnähe von Anfang bis Ende zu überzeugen weiß. Die wenigen Schwachpunkte werden so gut kaschiert, dass sie kaum auffallen.

Fazit: Ein durchaus lesenswerter Politthriller, in dem nicht alles glänzt, was scheint.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Hitman 2 - Verdammnis"

Originaltitel "Hitman - Damnation"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Raymond Benson

Übersetzer Andreas Kasprzak

Preis 12,95 Euro

Umfang 323 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833225291

(tg - 01.02.13)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017