Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)14.04.14

"Fragmente - Der Anfang"

Jun Eishima

Inhalt

Panini präsentiert den ersten offiziellen Roman und die Vorgeschichte zu Teil 13 der erfolgreichen Final-Fantasy-Saga von Square Enix.

Kritik

Ein neues Final Fantasy-Buch, das diesmal die Vorgeschichte zum aktuellen Titel darstellt. Wobei es ja genau genommen auch die Nachwehen des Teils davor beinhaltet, der ja genau genommen die gleiche Nummer trägt nur mit einer zwei hintendran. Verwirrt? Ja, bei der Titelgebung der Final Fantasy-Spiele kann man durchweg mal durcheinander kommen.
Ein neuer Final Fantasy-Roman.

Was nun in diesem Buch behandelt wird, sind eigentlich fünf Kurzgeschichten, welche jeweils einen Charakter aus dem Spiel in den Mittelpunkt rücken und aufzeigen, wie er mit den Ereignissen des Vorgängers fertig wird. Dabei zeigt sich leider einmal mehr, das die Final Fantasy-Buchreihe die alten Schwächen behalten hat. Denn eines muss an dieser Stelle ganz klar gesagt werden: richtige Charakterentwicklungen gibt es nicht zu bestaunen.

Sicher, da wird aufgezeigt, wie Serah zur Lehrerin wird und wie sie ihre Schüler bei der Stange hält oder etwa wie Snow Freundschaft mit einem Monster schließt. Sicher ist auch all diesen Geschichten gemein, das die Charaktere über ihren Werdegang nachdenken (vor allem die letzte Story tut sich hier hervor), indes das Ganze mag nicht wirklich „zünden“. Auch wenn Charakterszenen wie erwähnt durchblitzen, vermögen die eher lahmen und wenig wendungs- und actionreichen Stories nicht recht zu überzeugen.

Immerhin werden einige Seitenhiebe auf die Gesellschaft eingeflochten, etwa wie wichtig besagtes Lernen ist oder ein unblutiger Putsch. Leider dümpeln aber ausnahmslos alle Stories mehr oder weniger ereignislos und ohne rechte Höhepunkte vor sich hin.

Gut, für Erwachsene, anspruchsvolle Leser bietet das Buch also nichts. Aber wie sieht es für die Kinderschiene aus? Leidlich besser, aber immerhin kommen Kinder sicher besser mit der linearen einfachen Handlung und den kleinen Seitenhieben, welche durchaus lehrreich sein können, klar. Allerdings müssen die Kinder dafür Fan der Reihe sein, da sie sonst die Zusammenhänge und Kreaturen, die aufgeführt sind, nur schlecht verstehen dürften. Auch hier fehlt also der Hauch an Faszination, der auch bei Kinderbüchern für den überspringenden Funken sorgt.

Zusammengefasst muss man leider sagen, das nur ein mittelprächtiger Band übrig bleibt, der zwar auf der Kinderschiene etwas an Punkten gewinnt, der aber sonst eher uninspiriert vor sich hindümpelt.

Fazit: Auch wenn einige Hintergründe der Spielwelt erläutert werden, fehlt dem Band ein wirklicher Höhepunkt oder überhaupt eine tiefergehende Handlung. Allenfalls die Kleinen Leser dürften dem noch etwas mehr abgewinnen können.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Final Fantasy XIII-2: Fragmente - Der Anfang"

Originaltitel "Final Fantasy XIII-2: Fragments before"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Jun Eishima

Übersetzer Elke Benesch, Yvonne Gerstheimer

Preis 12,99 Euro

Umfang 283 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833228636

(tg - 14.04.14)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017