Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)14.04.15

"Die Suche nach dem Diamantenschwert"

Winter Morgan

Inhalt

Das Spiel "Minecraft" gehört zu einem der echten Phänomene der Onlinewelt. Schlichte Grafik, aber dafür eine gehörige Portion an Spielwitz, nahezu grenzenlose Möglichkeiten und völlig freie Spielgestaltung sorgen dafür, dass Minecraft ein Millionenpublikum begeistert. Das so einfache wie geniale Spielprinzip weiß vor allem auch Kinder in seinen Bann zu ziehen. Panini präsentiert zwei Romane aus der schier unermesslichen Bau- und Bastelwelt.

Kritik

Das Merchandise manchmal ungewöhnliche Formen annehmen kann, wissen wir nicht zuletzt seit Star Wars. Auch das Spiele, die eigentlich keine Story haben, Bücher spendiert bekommen. Der neueste Streich in dieser Linie ist das vorliegende erste Buch zu Minecraft.
Ein Roman zu... Minecraft?! Kann das gut gehen?

Minecraft? Wie jetzt? Kann man da wirklich ein Buch daraus machen? Nun, man kann offensichtlich, denn im vorliegenden Buch geht ein gewisser Steve auf die Suche nach einem Diamantschwert, um seine Farm gegen Zombies zu verteidigen. Das Ganze gibt natürlich adäquat die Spielsituation wieder, in der ja genau das auch Thema ist. Im vorliegenden Buch wird eine Geschichte um diese Suche gestrickt, die an eine klassische Rollenspielstory erinnert, also eine Quest nach einem Item.

Dabei trifft unser Held natürlich auch ein paar Mitstreiter - einzeln kämpft es sich ja so schlecht - und gemeinsam geht man diese Suche an. Das dabei nicht alles koscher ist, wird dem geneigten Leser schnell klar, ebenso, das man bei so einem Roman nicht in dieser Tiefe in die Seele der Charaktere eindringen kann. Oder anders ausgedrückt: Charakterszenen gibt es nicht bzw. nur am Schluss. Denn die "Bösen" werden zum Guten bekehrt und mit erhobenem Zeigefinger endet das Buch mit der Botschaft an alle Leser, das Helfen besser ist als Zerstören.

Dadurch wird natürlich klar, das dieses Buch eher für Kinder ausgerichtet ist, denn der Schreibstil ist recht einfach und weist nicht die Tiefe auf, die andere Romane aufweisen. So gesehen ist das Ganze auch für Leseanfänger geeignet, die vielleicht auch noch etwas Minecraft-Erfahrung haben. Spätestens ab der Hälfte des Bandes dürften sich die Erwachsenen an der zunehmenden Verschmelzung des Romans mit dem Spiel stören. Wie das aussieht?

Nun, die Helden sehen ihre Lebensbalken, sprechen von der Minecraft-Welt, Buddeln und Hacken wie im Spiel und einmal wird sogar von den anderen Charakteren als "Spieler" gesprochen. Das Ganze stört natürlich schon etwas den Lesefluß, dürfte aber den Kleinen Lesern eher weniger auffallen. Ein "richtiges" Minecraft-Buch ist der Band also nicht, sondern eher eine Beschreibung der Spielwelt.

Fazit: Ein Buch, das eher für kleine Leser interessant sein dürfte und die Minecraft-Welt zwar akkurat, für eher Ältere Kaliber aber etwas störend durch die Verschmelzung von Buch- und Spielebene, ist.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Minecraft 1 - Die Suche nach dem Diamantenschwert"

Originaltitel "Minecraft - The Quest for the Diamond Sword"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Winter Morgan

Übersetzer Andreas Kasprzak

Preis 9,99 Euro

Umfang 140 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3007-3

(tg - 14.04.15)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017