Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)07.03.16

"Die Schlacht von Zombie Hill"

Nancy Osa

Inhalt

Rob ist in einer für ihn fremden Welt gestrandet und sieht sich sowohl mit neuen Freunden als auch mit bizarren Lebewesen und unbekannten Gefahren konfrontiert. Ein mysteriöser Feind hat Horden von Skeletten und anderem untotem Gesocks erschaffen, um die friedlichen Bewohner der Klötzchenwelt zu terrorisieren. Rob nimmt den Kampf auf.

Kritik

Das es auch zu Minecraft Bücher gibt, ist ja inzwischen bekannt. In die gleiche Kerbe wie die vorangegangenen Bücher schlägt auch der "Kampf um die Oberwelt". Auch hierzu muss man sagen, das dieses Buch eindeutig wieder für junge Leser geschrieben ist, denn es ist recht einfach gehalten und wenig komplex.
Ein neuer Minecraft-Roman über Kampf gegen Zombies.

Die Handlung ist einfach: Rob fällt aus einem Flugzeug und landet in der Minecraft-Welt. dort schart er Recken um sich, um gegen den Tyrannen Dr. Dreck zu kämpfen (ja, der heißt wirklich so). Anhand dieses simplen Prinzips sieht man schon, wie leichtgängig der Roman aufgebaut ist. Wer die Minecraft-Welt kennt, wird natürlich einige der Gegner und Umgebungen fast sofort wieder erkennen. Natürlich ist auch wieder alles eckig geraten und die Helden sind sich bewusst, das sie in einer Klötzchenwelt sind, ja sie chatten sogar mit anderen Leuten.

Daneben sind sie sich ihrer Hungerleiste bewusst und vieler anderer Dinge. Das war zwar in den anderen Minecraft-Büchern auch so, zumindest hier ist das aber auch ein Manko: Die Helden können nicht sterben, sie respawnen ja, ganz wie im Spiel. Die Bösewichte an sich können aber sterben, seltsam. Überdies noch seltsamer, als das eine Heldin am Ende wirklich den Löffel abgibt und alle megatraurig deswegen sind. Warum aber, wenn sie eh wieder respawnt? Zudem ist besagter Tod recht unspektakulär inszeniert. Auch ist der Bösewicht am Ende schon etwas einfältig. Statt den Sieg abzuwarten, begibt er sich aufs Schlachtfeld und wird prompt besiegt. Okay, das ist typisch klischeehafter Bösewicht und kindgerecht, trotzdem wird man am Ende das Gefühl nicht los, hier etwas zu überhastet einen Romanschluss herbeiführen zu wollen.

Das Ende ist überdies dann eh noch ein Cliffhanger, so das man Lust auf den nächsten Band bekommen soll. Immerhin muss man zugute halten, das die Charakterszenen etwas für sich haben: Rob wächst von einem Farmer zu einem Anführer, Turner sieht ein, das nicht alles ein Handel ist und so erhält jeder der Helden genug Raum, um sich zu entfalten. Das ist nicht so, wie in anderen Romanen, die Entwicklung ist also eher seicht und flach, aber für ein Kinderbuch sicher ganz in Ordnung.

Was bleibt ist - in Anbetracht des Kinderbuchstatus - ein solider Roman, der eben in der Klötzchenwelt spielt. Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Fazit: Ein eher kindgerechtes Minecraft-Buch, das sogar Charakterszenen hat, sonst aber eher typisch leichte Kost bietet. Leute mit Anspruch sind hier definitiv falsch, für die Lesestunden mit den Kleinen aber nicht ganz verkehrt.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Minecraft: Verteidiger der Oberwelt 1 - Die Schlacht von Zombie Hill"

Originaltitel "Minecraft - Defenders of the Overworld 1: The Battle of Zombie Hill"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Nancy Osa

Übersetzer Maxi Lange

Preis 9,99 Euro

Umfang 235 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3246-6

(tg - 07.03.16)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017