Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)02.04.16

"Würfelwelt"

Karl Olsberg

Inhalt

Irgendetwas stimmt nicht in der Welt, in der sich Marko unvermittelt wiederfindet. Die ganze Umgebung scheint nur aus Würfeln zu bestehen. Dazu kommt noch, dass er sich mit Zombies, explodierenden Gurkenwesen und Skeletten konfrontiert sieht. Schnell ist ihm klar, dass er schleunigst einen Ausweg aus diesem Alptraum finden muss, bevor es zu spät ist.

Kritik

Das Minecraft-Romane in letzter Zeit wie Sand am Meer vom Himmel purzeln ist ja nichts Neues, ebenso wenig, das die meisten der Romane eher für ein kleineres Publikum erschaffen worden sind, zumindest was die Schreibweise angeht. Der vorliegende Roman „Würfelwelt“ ist allerdings schon früher in Eigenregie als E-Book veröffentlicht worden (wie andere Minecraft-Romane des Autors auch) und erscheint nun in einer gedruckten und lektorierten Fassung auch nochmal als E-Book.
Ein weiterer Minecraft-Roman.

Auch hier ist der Schreibstil eher an ein junges Publikum gerichtet, denn die Sätze sind durchweg einfach gehalten. Dennoch ist die Story im Grunde schon etwas ernster und schneidet ein immer mal wieder aufkeimendes Thema an – so ganz für die Kleinen ist er also doch nicht, bzw. sollte eher für Kinder am Anfang der Teenagerjahre am zugänglichsten sein, da diese schon besser mit dem Thema umgehen können und es auch verstehen.

Bevor nun näher darauf eingegangen wird, um was es geht, an dieser Stelle noch eine Warnung. Es folgen Spoiler zum Ausgang der Handlung zum wahren Kern der Geschichte, denn eine Rezension zu diesem Buch zu schreiben geht eigentlich nicht, ohne selbiges zu erwähnen. Wer sich also den Spaß am Buch nicht verderben will, der sollte an dieser Stelle zu lesen aufhören oder gleich zum Ende springen.

Obwohl der Roman wie ein typischer Minecraft-Roman der letzten Zeit startet – Spieler wacht in unbekannter Welt auf, alles ist aus Klötzchen, die Erforschung geht los – stellt sich schnell heraus, das mehr hinter allem steckt. Der Spieler, in diesem Fall Marko, stirbt nämlich desöfteren und hat dabei seltsame Visionen. Bald stellt sich heraus, das seine Visionen die wahre Welt sind – für den versierten Leser an dieser Stelle weniger überraschend.

Überraschend ist dann aber doch der Kniff, der mit der Geschichte einhergeht, denn Marko liegt im Krankenhaus, weil er einer Freundin helfen will, die von ihrem Vater missbraucht wird. Der versucht nun, ihn umzubringen und Marko flüchtet sich im Koma in eine Minecraft-Scheinwelt. Die Gegner die er hier bekämpft, sind quasi die Gegner auf seinem Weg zum Aufwachen und dem Pfad, der ihn zurück in die reale Welt führt.

So kann Marko auch die Gesetze von Minecraft ändern und zum Beispiel durch die Spielwelt brechen. Ein sehr netter neuer Ansatz, der die Geschichte deutlich aufwertet. Auch das ernste Thema mit dem Kindesmissbrauch ist natürlich für einen Minecraft-Roman neu, funktioniert aber auch auf dieser Ebene sehr gut und vor allem am Ende wird es noch mal richtig spannend.

Nicht nur das, schafft der Autor es auch, zum Nachdenken darüber anzuregen. Vielleicht nicht derart, wie es in einem ernsterem, erwachseneren Roman der Fall gewesen wäre, aber immer noch durchaus auch kindgerecht akzeptabel. Allein dafür gebührt dem Autor Lob.

Das Ende, in dem Teile der Minecraft-Welt in die reale Welt gelangen, um Marko zu retten, ist zwar dann auch recht klischeehaft, rundet aber den Roman konsequent ab. Man sieht also, das man auch aus Minecraft noch so einiges herausholen kann.

Fazit: Ein etwas realerer Minecraft-Ansatz, der auch zum Nachdenken anregt, so das es fast schade ist, das die Schreibweise des Romans eher simpler und für Kinder gestrickt erscheint – allerdings schon etwas größere Kinder. Allein für die frische neue Idee sollte man einen Stern extra vergeben.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Minecraft - Würfelwelt"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Karl Olsberg

Preis 9,99 Euro

Umfang 233 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3248-0

(tg - 02.04.16)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017