Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)23.06.16

"Zurück in die Würfelwelt"

Karl Olsberg

Inhalt

DIE RUHE VOR DEM STURM: Eigentlich scheint alles wieder in Ordnung zu sein, als Marko nach seinem langen Koma endlich wieder in die Schule darf. Doch etwas ist merkwürdig: Warum bleibt Amelie dem Unterricht fern? Und was hat es mit diesen seltsamen Visionen auf sich, die Marko unvermittelt befallen? „Zurück in die Würfelwelt“ ist die Fortsetzung des Erfolgsromans „Würfelwelt“ von Bestseller-Autor Karl Olsberg.

Kritik

Der neue Minecraft-Roman von Karl Olsberg setzt die in "Würfelwelt" begonnene Geschichte fort, obwohl diese ja eigentlich abgeschlossen war. Aber der Erfolg gab dem Autoren wohl recht, denn die Verquickung von Minecraft-Welt und realer Welt erwies sich als durchaus gut.
Der neue Minecraft-Roman.

Im zweiten Band beschränkt sich ein Großteil der Handlung auf die reale Welt, erst im letzten Drittel geht es in das gleichnamige Computerspiel. Auch das ist ein erfrischend neuer Ansatz, der dem Buch sichtlich gut tut. Die Anspielungen auf die moderne Popkultur (z.B. die Unendliche Geschichte) sind dabei sogar recht passend eingewoben worden und führen beim geneigten Fan doch zu dem ein oder anderen Schmunzler.

Natürlich kann ein Roman über Minecraft nicht völlig ohne selbige auskommen und so hat Marko, der Held, wieder Visionen von Minecraft-Monstern in der realen Welt. Dabei bleibt man ebenso im Unklaren, was eigentlich los ist, wie Marko selbst. Der Roman schafft es sogar, Selbstzweifel auszulösen und zum Nachdenken über Irrenanstalten anzuregen. Denn das klassische Thema "Ist unsere Welt real?" ist nicht erst seit Matrix bekannt. Zudem hat es ein zu Unrecht Beschuldigter im Irrenhaus schwer, zu beweisen, das er nicht wahnsinnig ist. Auch wenn diese Situation bis zum Ende hin nicht aufgelöst wird, so hat man als Leser eigentlich keinen Zweifel daran, das unser Held da in irgendetwas reingeraten ist.

Der eigentliche Trip in die Minecraft-Welt ist dabei vergleichsweise kurz, bietet aber ebenfalls ein paar neue Facetten, wie neue Gegner oder eine Zusammenarbeit zwischen Monstern und Held. Auch wenn das so nicht im Spiel vorkommt, ist das wiederum ein netter Twist, der sich von den üblichen Minecraft-Büchern abhebt. Da das Buch mit einem Cliffhanger endet - diesmal konnte man sich die Freiheit nehmen - erfährt man das Ende der Geschichte nicht. Dies ist dann etwas für den dritten Band. Meckern kann man an der Stelle eigentlich nur über die vielen schlimmen Sachen, die unserem Helden widerfahren, aber da man hier noch nicht weiß, ob sie real sind oder nicht, muss man wohl auch hierzu auf die Fortsetzung warten.

Das Buch an sich ist wiederum als Kinderbuch einzustufen, allerdings, auch wie der Vorgänger, wieder mit den erwähnten Thematiken zum Nachdenken, also schon eher etwas für "fortgeschrittene" Kinder. Daher ist die Handlung auch recht linear und unkompliziert, auch wenn man am Ende teilweise selber nicht mehr weiß, was nun real ist.

Fazit: Erneut ein durchaus gelungener Roman, der sich von den anderen Romanen zu Minecraft deutlich abhebt. Auch wenn es wieder für ein jüngeres Publikum gedacht ist, vermag auch dieser Band durchaus zu überzeugen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Minecraft - Zurück in die Würfelwelt"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Karl Olsberg

Preis 9,99 Euro

Umfang 253 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3249-7

(tg - 23.06.16)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017