Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)07.03.16

"Der Fremde"

Karl Olsberg

Inhalt

In einer Welt aus Würfeln liegt am Rande einer tiefen Schlucht ein Dorf. Die Bewohner führen ein beschauliches Leben, doch den Jungen Primo treibt die Sehnsucht. Er möchte diese Welt erforschen und Abenteuer erleben. Als ein rätselhafter Fremder in schimmernder Rüstung auftaucht, beschließt Primo ihm zu folgen und bringt damit nicht nur sich in Gefahr. Eine spannende Abenteuerserie basierend auf dem Online-Welterfolg "Minecraft".

Kritik

Der vorliegende Minecraft-Roman ist ein bisschen dünner als die anderen, ist aber genau wie diese auf ein junges Publikum zugeschnitten. Im Gegensatz zu den anderen Minecraft-Romanen sind sich die Helden aber diesmal nicht bewusst, das sie Spieler sind bzw. genau genommen sind es Bewohner der Minecraft-Welt. Keine Spawnpunkte, keine Hungerleiste, lediglich die Tatsache, das alle eckig sind und das "Notch der Programmierer" ihr Gott sind, deuten als leichte Seitenhiebe noch auf das übergeordnete Spiel hin.
Ein neuer Minecraft-Roman.

Ansonsten ist die Story recht einfach gehalten: zwei Jugendliche stellen Fragen über die große Welt da draußen und ein geheimnisvoller Fremder ist ihre Chance, dem Dorfpriester, der eine Art Tyrann ist, zu entkommen. Natürlich werden die Intrigen im Dorf noch ein wenig ausführlicher dargestellt, wobei besagter Priester natürlich federführend ist. Keine Fremden werden geduldet, wer aus der Reihe tanzt, wird bestraft. Im Grunde also eine Geschichte über jugendliche Rebellion, wie sie so oder so ähnlich zuhauf schon vorkam.

Das die beiden Kinder auf ihrem Trip erstmal mit den Unbillen der Minecraft-Monster zu kämpfen haben, ist natürlich auch klar, und das sie lernen müssen, über sich hinauszuwachsen, ebenso. Rein charakterlich bleiben sie aber etwas auf der Strecke. Es wirkt alles etwas soft und im Gegensatz zu komplexeren Romanen kann man von diesem hier keine Höhensprünge erwarten.

Das gilt natürlich auch für die Finale Schlacht, die auch recht schnell abgehandelt ist und den Weggang der beiden Jugendlichen nicht aufzuhalten vermag. Hier muss man erneut attestieren, das auch dieses Buch eindeutig für Kinder ausgelegt ist. Nach 120 Seiten ist auch schon alles wieder vorbei, zumindest bis zum nächsten Band.

Fazit: Eine recht softe Geschichte, die zwar für einen Kinderroman recht okay sein mag, bei der aber auch die Charaktere etwas auf der Strecke bleiben. Das wurde schon besser gelöst.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Minecraft: Das Dorf 1 - Der Fremde"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Karl Olsberg

Preis 7,99 Euro

Umfang 125 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3251-0

(tg - 07.03.16)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017