Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)03.06.16

"Kolle in Not"

Karl Olsberg

Inhalt

In einer Welt aus Würfeln liegt am Rande einer tiefen Schlucht ein Dorf. Die Bewohner führen ein beschauliches Leben, doch den Jungen Primo treibt die Sehnsucht. Er möchte diese Welt erforschen und Abenteuer erleben. Eine spannende Abenteuerserie basierend auf dem Online-Welterfolg Minecraft.

Kritik

Auch das Dorf geht mit diesem Minecraft-Roman in die zweite Runde. Nach dem Auftakt dreht sich diesmal alles um Kolle, wie der Titel schon sagt. Dieser war im ersten Teil ja von einem Nachtwandler gebissen worden und nun geht es darum, ein Heilmittel zu finden.
Ein weiterer Minecraft-Roman.

Vorneweg muss auch hier festgehalten werden, das auch dieser Roman eher auf dem Niveau eines Kinderbuches ist. Die Handlung ist recht simpel und auch der Schreibstil passt eher zu jungen Lesern. Dafür gibt es aber einige Charakterszenen zu lesen, etwa wenn sich die Hauptcharaktere verlieben oder in Interaktion mit anderen oder gar einer Hexe treten.

Dies liest sich etwas anders und besser, als andere Minecraft-Romane, hebt sie also etwas aus der Masse hervor. Allerdings muss man auch hier anmerken, das der Rest des Buches wieder aus dem üblichen "Wir gehen in einen Tempel, schnetzeln Minecraft-Monster nieder und holen einen Schatz" besteht. Dies war die ersten Male noch interessant, nachdem es aber in fast jedem Minecraft-Buch so abläuft, wirkt es inzwischen leider etwas langweilig. Auch der Rückwärtsgeschriebene Text ist altbekannt und fällt versierten Lesern sofort ins Auge.

Auch das Heilmittel für Kolle ist inzwischen bekannt, denn auch goldene Äpfel kennt man schon aus Vorgängerromanen. Zugute halten muss man immerhin, das sicher nicht alle Leser, vor allem nicht die Kinder, alle Minecraft-Bücher kennen dürften, von daher sticht dieser Band durchaus durch die erwähnten Charakterszenen etwas hervor. Unter dieser Prämisse betrachtet, funktioniert er daher auch recht gut. Mit knapp 100 Seiten ist das Lesevergnügen aber schnell wieder vorbei. (Kleine Randnotiz: In einer Bibliothek im Buch finden die Helden ein Buch des Autors).

Fazit: Zwar eine üblich leichte Minecraft-Geschichte, in der aber immerhin einige Charaktere eingewoben sind, die ein bisschen mehr 'leiden', als in einem Standardwerk. Vor allem für jüngere Leser daher sicher zu empfehlen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Minecraft - Das Dorf 2: Kolle in Not"

Buchreihe Gamenovelisationen

Autor Karl Olsberg

Umfang 121 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3252-7

(tg - 03.06.16)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017