Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)06.02.08

"True Colors"

Karen Traviss

Inhalt

Als die Klonkriege weiter durch die Galaxie toben, müssen die effektivsten Krieger der Republik plötzlich feststellen, dass die Separatisten nicht ihr einziger Feind sind und bei weitem nicht der Schlimmste. Noch niemals zuvor waren die Spezialaufträge der Elite- Kommandos der Klonkrieger so brisant wie jetzt . Eine tödliche Bedrohung stellt den Sieg der Republik in Frage und die Mitglieder der Omega Squad machen eine Entdeckung, die ihre Loyalität auf eine harte Probe stellt. Während die Grenzen zwischen Freund und Feind immer mehr verschwimmen, sehen sich die Soldaten und Bürger der Republik plötzlich mit einem neuen Gegner konfrontiert: Der Zweifel, der in ihren eigenen Herzen nagt! Das nahende Inferno wird jeden einzelnen dazu zwingen, endgültig Farbe zu bekennen.

Die Commandos in ihrem nächsten Einsatz.
Wiesen die ersten beiden Bände der Republic Commando-Reihe noch einige Mankos und Tiefen auf, so ist erfreulicherweise festzustellen, das sich dies im vorliegenden Band gebessert hat. Zwar sieht es anfangs noch nicht wirklich danach aus, denn die Story an sich kommt nicht richtig in Fahrt und es fehlen erneut Bekannte Bezugspunkte im SW-Universum, im weiteren Fortlaufen des Buches macht es dann aber doch immer mehr Laune, den Abenteuern der Commandos zu folgen.

Sicherlich, einige Mankos wurden aus dem Vorgänger übernommen: Wie bereits erwähnt fehlen Bezugspunkte in Form von bekannten SW-Charakteren. Daher fällt es schwer, eine emotionale Bindung zu den Klontruppen aufzubauen (was sicher auch damit zu tun hat, das sie nun einmal alle gleich sind und auch aussehen). Immerhin gibt sich das im Verlaufe des Buches etwas und es wird zunehmend interessanter (v.a. auch, weil der Kanzler im Hintergrund die Fäden zieht), den Charakteren zu folgen. Auch die Mandalore-Ausdrücke sind natürlich wieder mit in das Buch eingeflossen. Immerhin dominieren sie nicht mehr wie im Vorgänger fast ganze Seiten, sondern sind deutlich zurückgeschraubt worden. Auch wenn dieses Sprache sicher zum SW-Universum gehört, so wirkt sie doch in diesen Büchern immer mehr als störend, und obwohl sie nun weniger auftaucht, tut sie das auch immer noch.

Sicherlich, einige Mankos wurden aus dem Vorgänger übernommen: Wie bereits erwähnt fehlen Bezugspunkte in Form von bekannten SW-Charakteren. Daher fällt es schwer, eine emotionale Bindung zu den Klontruppen aufzubauen (was sicher auch damit zu tun hat, das sie nun einmal alle gleich sind und auch aussehen). Immerhin gibt sich das im Verlaufe des Buches etwas und es wird zunehmend interessanter (v.a. auch, weil der Kanzler im Hintergrund die Fäden zieht), den Charakteren zu folgen. Auch die Mandalore-Ausdrücke sind natürlich wieder mit in das Buch eingeflossen. Immerhin dominieren sie nicht mehr wie im Vorgänger fast ganze Seiten, sondern sind deutlich zurückgeschraubt worden. Auch wenn dieses Sprache sicher zum SW-Universum gehört, so wirkt sie doch in diesen Büchern immer mehr als störend, und obwohl sie nun weniger auftaucht, tut sie das auch immer noch.

Zwei Sachen seien zum Schluß noch erwähnt: Zum einen natürlich der moralische Fingerzeig. Klone sind Wegwerfprodukte und werden lieber getötet, als medizinisch betreut zu werden. Ein interessantes Thema, das so in SW noch nicht behandelt wurde und aufgrund des Bezuges zu unserer eigenen Welt sicher mit zu überzeugen weiss. Das zweite sind die 12 Euro, die der Band mittlerweile kostet. Sicher, die Schrift ist verglich mit anderen Panini-Büchern, recht klein und das Buch hat immerhin 504 Seiten... aber es bleibt dennoch zu hoffen das nicht bald alle Bücher in diese Preisklasse aufsteigen.

Fazit: war nicht der Überflieger aber immerhin besser als der Vorgänger. Solide SW-Kost.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars – Republic Commando 3: True Colors"

Originaltitel "Star Wars – Republic Commando 3: True Colors"

Buchreihe SW - Episode II - III

Autor Karen Traviss

Übersetzer Jan Dinter

Preis 12 Euro

Umfang 504 Seiten

Verlag Panini

ISBN 3833216530

(tg - 15.06.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017