Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)15.08.07

"Die letzte Prophezeiung"

Greg Keyes

Inhalt

Der lebende Planet Zonoma Sekot wurde zwar endlich gefunden - doch damit fangen die Probleme erst so richtig an. Während Luke Skywalker und Jacen Solo noch mit ihm über seinen Platz im Kampf gegen die Yuuzhan Vong verhandeln, gerät eines seiner organischen Raumschiffe in die Gewalt der Invasoren…

Kritik

Der Kampf gegen die Vong geht in die Vorletzte Runde.
Der 18.Band der NJO-Reihe und man merkt, das es langsam auf das Ende zugeht, denn es werden tempomäßig noch einmal alle Register gezogen - und das, obwohl im vorliegenden Buch das Auftreten der bekannten Charaktere (Luke, Han, Leia) nicht sonderlich groß ist. Und auch die Weltraumschlachten sind wenig aber wohl dosiert (und funktionieren gerade deswegen sehr gut).

Das Buch selbst ist zweierlei: auf der einen Seite eine Charakterstudie, wobei vor allem Nom Anor, Nen Yim und Tahiri im Vordergrund stehen - und auf der anderen Seite beleuchtet das Buch stärker als je zuvor die "böse" Seite (man sieht viele Sachen aus dem Blickwinkel der Vong und auch ein Großteil der Handlung dreht sich um sie). Dabei kommen aber auch noch genügend Informationen rüber, um spannend zu bleiben und Lust auf den nächsten Band zu machen. Sehr schön beschrieben diese Charakterszenen also und auch in angemessenem Tempo und mit der nötigen Mystik versehen, um interessant zu bleiben - und das das Ganze Buch lang. Wie bereits erwähnt ist ebenso positiv, das ein Großteil der Handlung auch die Vong beleuchtet.

Natürlich gibt es, wie in wohl fast jedem SW-Buch, auch eine Raumschlacht am Ende (und das ein oder andere Scharmützel zwischendrin). Man merkt, das sich der Krieg dem Ende zuneigt und beide Seiten wohl eher verzweifelt denn wirklich richtig noch Ressourcen haben, wobei die Allianz ja mittlerweile das Imperium hat, aber auch Shimmra zehrt schon an den letzten Reserven. Dabei sind auch diese Szenen mitreißend geschrieben und wirken in keiner Weise überdreht oder unübersichtlich (auch wenn der Tod einiger EU-Charaktere am Ende nur kurz erwähnt wird) - wobei dies übrigens auch für die Mann-gegen-Mann-Kämpfe der Jedi und Vong gilt.

Das macht auch gar nichts, Haupthandlung ist nach wie vor Zonama Sekot und man darf gespannt sein, wie die Story aufgelöst wird, bleibt man am Ende doch mit einem sehr starken Cliffhanger zurück, bei dem man unweigerlich nach mehr giert.

Fazit: Rundum spannend und gelungen, trotz (oder gerade wegen?) weniger Schlachtszenen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Das Erbe der Jedi-Ritter 18: Die letzte Prophezeiung"

Originaltitel "The New Jedi Order 18: The Final Prophecy"

Buchreihe SW - Post-'Episode IV'

Autor Greg Keyes

Übersetzer Regina Winter

Preis 8 Euro

Umfang 364 Seiten

Verlag Blanvalet

ISBN 3-4422-4468-4

(tg - 15.06.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017