Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)28.08.09

"Die Geisel"

Alex Wheeler

Inhalt

X-7, der tödliche Killer im Dienst des Imperiums, steht der Entdeckung der Identität seiner Zielperson näher denn je. Er konnte sich bereits in die Führungsebene der Rebellion einschleusen und Prinzessin Leias Vertrauen gewinnen. Die Geheiminformationen, die er so dringend braucht, konnte er ihr allerdings nicht entlocken. Denn Leia ist nicht zu knacken. Sie war das jüngste, aber hartnäckigste Mitglied des galaktischen Senats und ist seit dessen Auflösung die entschlossenste Gegnerin des Imperiums. Sie überlebte Entführung und Folter durch Darth Vader, und doch musste sie noch nichts Schwierigeres durchmachen als die Mission, die ihr jetzt bevorsteht: Sie muss zurück in ihr Heimatsystem. Und X-7 weiß, dass dies die perfekte Gelegenheit sein wird, um sie zu vernichten.

Kritik

Der neueste Jugendband aus der Star Wars Reihe - der zweite Band aus Rebel Force. Dieser wartet nicht nur mit einigen Überraschungen auf, sondern bietet auch vor allem eines: Charakterplay.
Die Story um den Verräter bei Luke geht weiter.

Das Szenario um den Verräter X-7 nahe bei Luke rückt dabei etwas in den Hintergrund. Im Vordergrund stehen die Überlebenden von Alderaan von denen einige der Prinzessin die Schuld am Verlust des Planeten geben. Ein lange überfälliges Thema, das auch Leia nicht so leicht widerlegen kann und so ist einiges an Diplomatie gefragt. Auch Luke ist wieder tolpatschig, lernt aber ebenso wie Han noch dazu. Gegen Ende des Buches komtm dann auch X-7 nochmals zum Tragen, in einer für ein Jugendbuch recht harten Folterszene erfährt er von Leia endlich Lukes Namen (und wie könnte es anders sein, das Buch endet natürlich genau an dieser Stelle). Doch auch ein alter Bekannter hat einen Auftritt: Ferus Olin, und damit ist diese Geschichte die Fortsetzung der Last Jedi-Reihe. Schön zu sehen, das hier doch noch so einiges ineinander greift.

Neben den herrlichen Charakterszenen, die dieser Band bietet, kommt, bis auf das Ende, die Action natürlich auch etwas zu kurz. Auch das Feuergefecht am Ende wird quasi nur als wilde Herumballerei beschrieben und vermag nicht wirklich zu überzeugen. Das zweite Manko ist die vorhersehbare Handlung. So dürfte jedem, der vergleichbare Filme oder Bücher kennt, von Anfang an klar sein, das das Imperium nie vor hat, die Abmachung mit den abtrünnigen Alderaanern einzuhalten (und sie damit eigentlich auch am Ende in die Arme der Rebellen treibt). Auch das Ferus Leia nichts offenbaren wird und eigentlich wieder verschwinden muss, ist klar, immerhin wird Leia erst in Episode 6 erfahren das Luke ihr Bruder ist.

Fazit: Ein Buch mit sehr schönen Charakterszenen, das leider durch die sehr vorhersehbare Handlung viel seines Charmes verliert.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars- Rebel Force 2: Die Geisel"

Originaltitel "Star Wars- Rebel Force 2: Hostage"

Buchreihe SW - Post-'Episode III'

Autor Alex Wheeler

Übersetzer Dominik Kuhn

Preis 7.95 Euro

Umfang 177 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833219382

(tg - 28.08.09)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017