Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)18.03.11

"Der Aufstand"

Alex Wheeler

Inhalt

Seit Luke Skywalkers Leben von Rezi Soresh und dessen Attentäter X 7 bedroht wurde, sind einige Monate vergangen. Doch das bedeutet nicht, dass er jetzt sicher ist - im Gegenteil! Soresh ist ein geduldiger Mann. Nach seinem ersten Versuch, den Top-Piloten der Rebellion loszuwerden, wurde der Offizier des Galaktischen Imperiums als Verräter beschuldigt und verlor sein Kommando. Zurückgezogen vor den imperialen Truppen und zutiefst gedemütigt, wartet er auf den richtigen Moment, um sich an all seinen Feinden zu rächen, beginnend mit Luke Skywalker ...

Kritik

Eigentlich hätte die Story um den Killer X-7 bereits im 5.Band zuende sein können, denn eigentlich waren alle Handlungsstränge beendet und es blieben eigentlich nur zwei Fragen offen: was passiert mit Ferus im weiteren Verlauf und wo ist der Bösewicht abgeblieben?
Der Abschluß der Jugendreihe.

Besagter Bösewicht, Soresh, bekommt dann im vorliegenden Band doch noch sein Fett weg - und am Ende sogar recht unspektakulär, aber dies passt zum Kontext des restlichen Buches, doch dazu später mehr. Vor allem am Anfang ist jedoch festzustellen, das die Handlung auf bekannten Pfaden eher vor sich hindümpelt. Auch von großen Charakterszenen kann man nicht sprechen. Sicher, Luke wird, so wie dereinst Leia, gefoltert, kann aber widerstehen, es kommt zum üblichen Katz- und Maus-Spiel, fertig.

So dünn diese Handlung ist, so überraschend sind für ein Jugendbuch doch die Folterszenen, auch wenn diese nicht explizit graphisch dargestellt werden. Alles in allem schlägt das Buch teilweise eine eher erwachsene Kerbe ein und zieht vor allem am Schluß noch einmal gewaltig an Tempo und Atmosphäre an.

Findige Rezensionenleser werden sich an meine Voraussage erinnern, das Ferus am Ende der Reihen das Zeitliche segnen wird - und nun ist es soweit und der Handlungsbogen, der damals mit den Jedi-Padawan-Reihen in den Jugendbüchern begann, wird beendet. Alle liebgewonnenen Charaktere der Buchreihen haben bis hierhin das Zeitliche gesegnet und nun wird quasi eine richtige Zäsur eingebracht, so das es in der Richtung eigentlich keine Fortsetzung mehr geben kann. Somit hat sich die Frage nach dem Sinn dieses 6.Bandes zeitgleich erledigt.

Das Finale dieses Buches ist dann auch der Höhepunkt - um nicht zu sagen der Höhepunkt der Ganzen Jugendromanreihe - und sehr bewegend und emotional geschrieben. Dies wirkt hier richtig mitreißend und da passt es auch, das der Bösewicht dann letztlich in einem Nebensatz abgehandelt wird. Bösewichte haben auf Trauerfeiern eben nichts verloren!

Zu guter Letzt sei noch auf einen Übersetzungsfehler hingewiesen, wobei der eigentlich kein Fehler im eigentlichen Sinn ist. Es handelt sich, wie schon beim anderen Jugendroman "Breakout-Team" um eine kleine Diskontinuität zwischen Übersetzung und Serie (im Breakout-Team wurden Neulinge als "Shiner" bezeichnet, obwohl diese in der Clone Wars-Serie beständig mit "Glänzer" übersetzt wurden), bzw. in diesem Fall zwischen Übersetzung und früheren im EU etablierten Texten. Denn vor über 10 Jahren wurde "Maw Installation" mit Schlundzentrum übersetzt, hier wurde der Begriff jedoch im englischen Original belassen. Aber das ist natürlich Meckern auf hohem Niveau und drüfte nur Hardcore-Fans auffallen. Den Lesegenuß stört dies natürlich nicht.

Fazit: Ein langsam startendes Buch, das zunächst auf abgetretenen Pfaden wandelt, am Ende aber nochmal richtig gut wird. Zusammengefasst: gutes Mittemaß.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars - Rebel Force 6: Der Aufstand"

Originaltitel "Star Wars - Rebel Force 6: Uprising"

Buchreihe SW - Post-'Episode IV'

Autor Alex Wheeler

Übersetzer Dominik Kuhn

Preis 7.95 Euro

Umfang 168 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833220333

(tg - 18.03.11)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017