Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)07.10.11

"Das Star Wars Kochbuch"

Robin Davies

Inhalt

Wie wär's mit ein paar knusprigen Wookiee-Cookies, einer schäumenden Yoda-Soda oder ein paar frischen Han-Burgern? Wer schon immer mal wissen wollte, was es im STAR-WARS-Universum außer Wurzelsuppe und Krabbeltieren in Huttschleim an wirklichen Leckereien gibt, der wird jetzt bedient. Über 50 galaktische Rezepte sorgen dafür, dass sowohl gestandenen Jedi-Rittern als auch jungen Padawanen das Wasser im Mund zusammenläuft. Die Macht ist stark in diesem Kochbuch aus einer weit, weit entfernten Galaxie!

Kritik

Ein Kochbuch im Star Wars-Universum. Manches Fandom treibt groteske Blüten, aber auch das ist man bei Star Wars ja eigentlich schon gewohnt. Die Frage stellt sich eher: wie rezensiert man ein Kochbuch? Eine Herausforderung, der wir uns im Folgenden widmen wollen.
Ein kulinarisches Buch.

Natürlich, zum "Inhalt" des Kochbuches ist fix alles gesagt: Enthalten sind Rezepte, die man in der heutigen Zeit mit haushaltsüblichen Mitteln erstellen bzw. kochen kann. Dabei gibt es natürlich recht exotische Kreationen wie Obi-Wan Kebab oder Darth Malz.

Der Star Wars-Flair kommt daher, das die Gerichte so dekoriert bzw. erstellt werden, das sie Star Wars-Landschaften, Gebäuden oder gar Personen ähnlich sehen. So wird z.B. eine Melone in Darth Mauls Düsenschlitten "umgeschnitten". Denn ohne diesen "Zusatz" handelt es sich um nicht sonderlich originelle Rezepte, bzw. sind diese dann doch eher als "bekannt" einzustufen. Ob man die Gerichte dann so schön hinbekommt, wie auf den Bildern gezeigt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Auf jedenfall dürfte es hartgesottene (Koch-)Fans zum Üben anregen, denn damit haut es nach einiger Zeit sicher hin.

Neben Gerichten gibt es natürlich auch noch Getränke (z.B. Yoda Soda) und den ein oder anderen Snack, der Einzug in das Buch gefunden hat.

Insgesamt betrachtet kann man damit auch nicht mehr sagen: es ist ein Kochbuch mit Rezepten im Star Wars-Flair, eine richtige Besonderheit oder Kuriosität ist aber eher nicht darunter zu finden, denn die Rezepte gibt es so (oder leicht ähnlich) natürlich schon.

Fazit: Ein Kochbuch mit Rezepten im Star Wars-Flair. Für einen Science Fiction-Abend unter Fans sicher ganz gut geeignet, ebenso für Hardcore-Fans. Für 0815-Köche eher nicht.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Das Star Wars Kochbuch"

Originaltitel "The Star Wars Cookbook 1 & 2"

Buchreihe SW - Sachbücher

Autor Robin Davies, Frankie Frankeny, Wesley Martin

Übersetzer Jonas Tabah

Preis 16.95 Euro

Umfang 113 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833223303

(tg - 19.07.13)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017