Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)06.09.12

"Der Schlüssel der Chiss"

Ryder Windham

Inhalt

Der nächste Band der bereits etablierten THE-CLONE-WARS-Jugendromanreihe "In geheimer Mission" um den jungen Jedi Nuru Kungurama und die Klonkrieger des Breakout-Teams.

Kritik

Die Jugendromane um Nuru Kungurama sind zurück - und finden wohl langsam ihr Ende. Wer die Vorgänger (bzw. diese Jugendbuchreihen) kennt, der weiß ja schon, dass es um den Chiss-Jedi und seine Klontruppe geht. Ebenso weiß man, das man keine stilistischen Höhenflüge zu erwarten hat - gut, es ist ein Jugendroman, also eher für die "Kleine" Leserschaft, aber Ryder Windham hat sich vor allem mit seinen Biografie-Bänden ja noch nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert.
Nuru Kungurama ist zurück, in diesem vierten Band der Reihe.

So beginnt der Band auch gleich mit einem Retcon der interessanten Sorte (fast könnte man meinen, der Autor hätte die Rezensionen der Vorgänger gelesen). Hier wird erklärt, wie Nuru gefunden wurde, und wie es sein kann, das man von den Chiss weiß - aber eigentlich doch nichts weiß, warum sie mal auftauchten auf der galaktischen Bühne aber sich dann wieder verstecken und warum man bislang noch keinen von ihnen zu greifen bekam. Ein Hauch Exklusivität also wird den Chiss damit zurückgegeben, immerhin ist ihre Zeit eigentlich erst 30-40 Jahre "in Universe" Time später...

Aber gut, das ist natürlich Kritik auf hohem Niveau und stört wohl eher die hartgesottenen Fans. Der Roman an sich deckt die Verschwörung um Nuru und seinen Meister auf und bringt viele lose Enden zu einem Abschluss. Indes, viel Raum für Charakterentwicklung bleibt nicht, denn selbst Nuru hat nicht viel mehr zu tun, als hinter Ambase herzujagen. Der Clawditen-Formwandler bekommt im Laufe der Handlung noch am meisten Entfaltungspotential, und das will schon was heißen. Hier punktet lediglich das Ende noch ein wenig, von den Liebesbeziehungen oder den Beziehungen der Klone untereinander, die die Vorgänger noch geprägt haben, ist nichts mehr geblieben.

Leider endet die eigentliche Handlung auch etwas vorhersehbar, denn es ist klar, dass weder Nuru noch Ambase Verräter sind und sie sich wiederfinden. Lediglich das Auftauchen von Cad Bane wertet den Roman nochmal ein wenig auf (hey, wie wäre eine Romanreihe um Bane und Boba und die Klärung der Frage, wie Boba Bane abgelöst hat als Bester Jäger der Galaxis? Man darf ja wohl träumen und wenn diese Zeilen wirklich von den Autoren gelesen werden...). Aber gut, zurück zur Handlung. Wie bereits erwähnt, Cad Bane rettet noch die ein oder andere Szene, aber auch am Ende bleibt seine Handlungsweise vorhersehbar und man etwas mit der Frage zurück, was die Bösewichter eigentlich mit Nuru bezwecken wollten (nun, immerhin fragt sich Nuru das auch).

Fazit: Ein etwas halbgarer Roman, der eigentlich durchgehend vorhersehbar ist und in dem die Charaktere etwas blass bleiben. Selbst die kindgerechte Aufarbeitung hilft hier wenig.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars - The Clone Wars: In geheimer Mission 4 -Der Schlüssel der Chiss"

Originaltitel "Star Wars - The Clone Wars: Secret Missions 4 - The Chiss Key"

Buchreihe SW - Episode II - III

Autor Ryder Windham

Übersetzer Dominik Kuhn

Preis 7.95 Euro

Umfang 170 Seiten

Verlag Panini

ISBN 9783833225352

(tg - 06.09.12)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017