Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)07.05.15

"Strasse der Schatten"

Michael Reaves

Inhalt

Jax Pavan ist einer der wenigen Jedi, die Imperator Palpatines folgenschwere Order 66 überlebt haben. Weit unten in den ewig düsteren Abgründen des Stadtplaneten Corsuscant verdingt sich Pavan nun als Privatdetektiv. Bei der Untersuchung eines heimtückischen Mordes an einem Künstler geraten Jax und seine Helfer in tödliche Gefahr und werden zu allem Überfluss von einer Attentäterin Darth Vaders gejagt: Aurra Sing!

Kritik

Der erste Teil der Coruscant Nights-Quadrologie war ein recht guter Roman, während der vierte auf ganzer Linie enttäuschte. Nun ist der zweite Band erschienen und wer den langsamen Abstieg der Reihe befürchtet hat, wird erneut positiv überrascht.
Der zweite Teil der Nights-Trilogie.

Denn auch der zweite Band setzt die Geschichte adäquat und vor allem spannend fort, auch wenn es natürlich immer noch die üblichen Kritikpunkte gibt, etwa noch ein "letzter" überlebender Jedi (Pavan) oder ein paar der anderen Klischees, die bereits im ersten Band vorkamen. Dies ist in diesem Falle aber nicht weiter schlimm, denn hier stimmt einfach der Rest der Geschichte. Da stört es auch nicht, das einige Nebencharaktere aus den Filmen hier ihre fulminante Rückkehr feiern, denn auch wenn das ein beliebter Kniff ist, so passt es auch hier wie die Faust aufs Auge.

Da ist zum einen Captain Typho, der Padmés Mord aufklären will (die unnötig eingeflochtene Tatsache, dass er die Senatorin geliebt hat, ignoriert man an dieser Stelle besser). Typho stellt Nachforschungen zu Anakin und Vader an, natürlich ohne zu wissen, dass die beiden ein und dieselbe Person sind. So möchte man als Leser dies liebend gern mitten ins Buch schreien, wann immer die Ermittlungen fortgesetzt werden. Tatsächlich gehören diese Szenen mit zu dem Besten, das der Band zu bieten hat, denn hier wird mehr als deutlich aufgezeigt, das man zwar als "allwissender" Zuschauer alles über die Sith oder Jedi weiß, dies für die Einwohner unserer Lieblingsgalaxis aber anders aussieht.

Auch Aurra Sing feiert ihre Rückkehr und darf ebenso sehr glänzen, auch wenn ihre Ermittlungen nicht ganz so interessant sind, wie Typhos. Dennoch darf auch sie glänzen und auch die Szenen zwischen ihr und Vader sind Highlights des Bandes. Da kommt die eigentliche Story um Jax fast schon etwas ins Hintertreffen, denn der versteckt sich nur und ermittelt in einem Mordfall. Was an eine klassische Detektivgeschichte erinnert, vermag zu einem Großteil ebenso überzeugend zu sein, denn das Zusammenraufen der Gruppe untereinander bis hin zu ihrem neuesten Mitglied Dejah ist gut in Szene gesetzt. Das Gefühl der dunklen Zeit, in denen die Story spielt, wird also sehr gut übermittelt.

Was etwas zu kurz an dieser Stelle kommt, ist die Action, aber das ist gar nicht schlimm, denn wie erwähnt sind die Charakterszenen in diesem Buch das A und O und jeder der Hauptcharaktere bekommt genug Freiraum spendiert, um zu glänzen. Selbst Vader bleibt nicht völlig der kalte dunkle Lord, auch wenn man hier schon etwas genauer suchen muss. Alles in allem gibt es an diesem Buch also recht wenig auszusetzen, wird hier doch eine recht gute Charakterstory präsentiert, bei der das Lesen einfach Spaß macht.

Fazit: Eine etwas ruhigere Geschichte, die sich vor allem auf die Charaktere konzentriert, hier aber von vorne bis hinten glänzen kann - und das bei nichtmal aus den Filmen bekannten Hauptpersonen. Romane dieses Kalibers wünscht man sich öfter.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars Legends - Coruscant Nights 2: Straße der Schatten"

Originaltitel "Star Wars Legends - Coruscant Nights 2: Street of Shadows"

Buchreihe SW - Post-'Episode III'

Autor Michael Reaves

Übersetzer Andreas Kasprzak

Preis 12,99 Euro

Umfang 313 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-2983-1

(tg - 07.05.15)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017