Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)16.04.16

"Das Erwachen der Macht"

Michael Kogge

Inhalt

Panini präsentiert exklusiv zum Kinoerlebnis des letzten Jahres den Jugendroman zu "Das Erwachen der Macht", mit neuen Helden, aber auch den alten Haudegen Leia, Luke, Han und Chewbacca.

Kritik

Zu „Das Erwachen der Macht“ erscheint sowohl ein normaler als auch ein Jugendroman, wobei das vorliegende Buch die Jugendausgabe darstellt. War es bei den anderen Episoden noch gang und gäbe, das die Bücher einige Wochen vor dem Film erscheinen, so erscheint (zumindest die deutsche Fassung) erst ein halbes Jahr später. Irgendwie verständlich, wenn man bedenkt, wie stark inzwischen die Geheimhaltung bei neuen Filmen (nicht nur Star Wars) ist.
Die Jugendromanadaption von "Das Erwachen der Macht".

Die Handlung ist schnell erzählt, und sollte inzwischen jedem bekannt sein, daher sparen wir uns an dieser Stelle detailliertere Betrachtungen selbiger. Auch wenn es bis zu einem gewissen Grad stimmt, das es ein Wiederaufwärmen von Episode IV ist, so gibt es doch die ein oder andere sinnvolle Neuerung, allen voran die Charaktere.

Ein Vorteil von Büchern zu Filmen war es von jeher, das man das Innenleben der Charaktere tiefer beleuchten konnte. Dies ist auch hier der Fall, jedoch auch nur bis zu einem gewissen Grad. An bestimmten Schlüsselszenen denken die Charaktere in der Tat über die Begebenheiten nach. Bei Kylo Ren erhält man so etwa Einblicke in seine Vader-Verehrung.

Dennoch halten sich diese Szenen in Grenzen und bieten im Großen und Ganzen kaum mehr als das, was man eh schon auf der Leinwand gesehen hat. Auch bei den anderen Charakteren sieht es hier nicht besser aus. Aber die Bücher zeichneten sich ja auch durch teilweise neue Szenen aus, welche die Handlung erweiterten. Wie sieht es denn an dieser Front aus?

Leider auch etwas mau, denn die einzige neue Szene, die eingefügt wurde, ist, wie Dameron auf Jakku überlebt und zum Widerstand zurückgefunden hat, etwas, das man auch im Film schmerzlich vermisst hat. Ansonsten ist das Buch eine 1:1 Adaption des Filmes ohne alluviel Tiefgang oder Neuerungen zu erwarten. Ein Jugendroman eben, was sich auch im Schreibstil widerspiegelt.

Fazit: Die Jugendadaption des neuen Star Wars-Filmes bietet solide Kost, aber ist im Grunde nur eine 1:1-Nacherzählung des Abenteuers. Nicht mehr, und nicht weniger.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars - Das Erwachen der Macht"

Originaltitel "Star Wars - The Force awakens"

Buchreihe SW - Post-'Episode IV'

Autor Michael Kogge

Übersetzer Andreas Kasprzak, Tobias Toneguzzo

Preis 9,99 Euro

Umfang 188 Seiten

Verlag Panini

ISBN 978-3-8332-3026-4

(tg - 16.04.16)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017