Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Thomas Götz (tg)08.10.14

"R2-D2 Bastelset"

Benjamin Harper

Inhalt

"R2 ist mehr als ein Droide, er ist ein Freund", sagte einst Anakin Skywalker über den allseits beliebten Astrochmech-Droiden. Jetzt könnt ihr diesen guten Freund selbst kreieren – mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und allen benötigten Teilen. LED-Leuchtknopf und Chip mit drei original R2-D2-Sounds runden das über 30 cm große Papiermodell des bekanntesten Droiden aller Zeiten ab. Im illustrierten Begleitbuch erfährt man zudem alles Wissenswerte über R2s mitreißende Abenteuer und seine bedeutende Rolle im Star-Wars-Universum!

Kritik

Das das Star Wars-Merchandise mitunter bizarre Formen annehmen kann, ist mittlerweile auch nach Deutschland durchgedrungen und Bücher wie das Papierflieger-Falten im Star Wars-Stil erfreuen sich inzwischen auch hierzulande ihrer Fanbase. Nun ist mit dem R2-D2-Bastelset eine weitere Variante erschienen, die zugleich Buch und - nun - eben 'interaktive' Bastelstrecke ist.
R2-D2 zum Selberbauen? Gibts das? Geht das?

Dabei präsentiert sich die Aufmachung in einer schicken großen Box, die alle Utensilien enthält. Dies sind, neben einer ganzen Reihe an Stanzbögen, in denen die Pappteile vertäut sind, ein kleines Buch mit Hintergrundinfos, eine Anleitung und quasi der Elektronikpart in Form von LED-Lampen und Batterien. Bevor es aber nun zum Bastelset selber geht, beginnen wir zunächst mit dem Hintergrundbüchlein, das auf einigen wenigen Seiten die Geschichte von R2 erzählt. Dabei sollten geneigte Fans allerdings nicht allzuviel erwarten. Im Grunde handelt es sich dabei um grobe Nacherzählungen der Episoden 1-6, wobei R2 Schlüsselszenen in Wort und Bild dargestellt werden. Von weiteren Abenteuern des Droiden im EU ist also nichts zu sehen und sogar ein Übersetzungsfehler hat sich eingeschlichen, denn Industrial Automaton, die Herstellerfirma der Droiden, wird einfach "Industriemaschinen" genannt, statt wie in allen bisherigen Büchern den Namen im Original zu belassen. Alles in allem bietet dieses Büchlein also nichts Neues und ist eher eine Zusatzdreingabe, um das Ganze nicht ganz so trocken zu gestalten.

Denn trocken ist der Rest, oder eher: durchaus anspruchsvoll. Dem Bastelset liegt eine mehrseitige bebilderte Anleitung bei, wie die Teile zu falten bzw. zu entstanzen und zusammenzusetzen sind - und die ist auch bitter nötig. Denn kaum hat man mit dem Zusammenbau seines R2 begonnen, stellt man fest, das es gar nicht so leicht ist, alles passgenau zusammenzufügen, trotz der Bilder. Oder wer kennt sich mit Talfalten und Bergfalten aus? Kinder sollten hier in jedem Fall zur Erwachsenenhilfe greifen, sonst stellt sich schnell Frust ein. Doch auch Erwachsene können an manchen Stellen so ihre Probleme haben. Wer denkt, in ein paar Minuten ist das Ganze erledigt, der irrt nämlich gewaltig und man hier gut und gerne ein paar Stunden Zeit investieren, vor allem wenn man das Ganze gründlich machen will.

Wie erwähnt hilft die Anleitung zwar durchaus, an manchen Stellen ist der Zusammenbau aber durchaus Fummelarbeit und selbst der Elektronikteil will gut angebracht sein, denn ein Rückbau ist nur schwer möglich und wer sich beim Falten etwas verhaspelt, hat dann gleich eine Delle in seinem schönen R2. Auch wenn also Frustpotential gegeben ist, muss man fairerweise eingestehen, das der ganze Zusammenbau in der Tat machbar ist. Das Endergebnis ist ein etwa 30cm hoher R2 aus Pappe (von der Höhe her also durchaus ordentlich), der sogar recht robust ist (zumindest, solange man nicht drauftritt) und auf einigen Regalen, vor allem mit der glühenden LED-Lampe vorne und den Metallicornamenten sowie den Soundgeräuschen, durchaus etwas hermachen kann.

Wer also eine kleine Bastelrunde (mit oder ohne Nachwuchs) einlegen will, ist mit diesem Bastelset seine Zeit beschäftigt und erhält einen respektablen R2 in Pappform. Der Dauerwert dieses Utensils hält sich allerdings in Grenzen und nach kurzer Zeit dürften die meisten Kinder ihn wieder links liegen lassen (oder kaputt gespielt haben). Fürs Regal aber dennoch ein nettes Kleinod.

Fazit: Ein R2 in Pappform und zum Zusammenbasteln, nicht mehr und nicht weniger. Das Set selbst ist dabei durchaus etwas anspruchsvoller im Aufbau, aber nicht gänzlich unmöglich. Obwohl der Pappkamerad recht robust ist, ist er für Dauerbespielung eher weniger geeignet und macht sich im Regal am Besten.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Wars - R2-D2 Bastelset"

Originaltitel "Star Wars - Build R2-D2"

Buchreihe SW - Sachbücher

Autor Benjamin Harper

Übersetzer Andreas Kasprzak

Preis 19,99 Euro

Umfang 64 Seiten

Verlag Panini

ISBN r2b

(tg - 08.10.14)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017