Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Peter Tigmann (pt)01.12.01

"Fremde Widersacher"

Dave Galanter & Greg Brodeur

Inhalt

Captain Picard hat einen schweren Auftrag: Er soll zwischen den Hidrans und den Klingonen vermitteln. Die beiden Völker führen seit über 70 Jahre einen kalten Krieg. Picard will die Verhandlungen auf dem Planeten Velex statt finden lassen, er informiert aber keines der beiden Völker, dass die jeweils andere Partei anwesend sein wird, um so zu verhindern, dass die Verhandlungen schon im Voraus enden.

Leider geht alles schief: Die Klingonen treffen zu früh ein, so kann Picard die Hidrans nicht auf die bevorstehenden Verhandlungen vorbereiten, selbiges gilt natürlich für die Klingonen. Picard kann im letzen Moment schwerere Auseinandersetzungen verhindern und schafft es sogar, beide Völker auf Velex an den Verhandlungstisch zu bringen. Dort eskaliert die Situation allerdings schnell, bei einem Streit zwischen Worf und einem Botschafter der Hidrans stirbt dieser, der Kampf zwischen Hidrons und Klingonen beginnt erbarmungslos auf dem Planeten, mitten drin Picard und Worf...

Riker und Troi untersuchen den Planeten mit einem Shuttle, gerade als sie etwas entdecken, stürzt das Shuttle ab...

Data hat unterdessen das Kommando auf der Enterprise, plötzlich entwickelt der Androide Verschwörungstheorien um die Klingonen; er sieht in ihnen den Feind und will sie schließlich vernichten, nur einer kann Data stoppen: ein blind gewordener LaForge...

Kritik

Bei einer problematischen Friedensverhandlung zwischen Klingonen und Hidrans geht alles schief, was nur schief gehen kann...
"Fremde Widersacher" hinterlässt bei mir ziemlich gemischte Gefühle, ich kann mich einfach nicht recht entscheiden, ob es in die Kategorie gut oder aber eher schlecht fällt, dies hat verschiedene Gründe:

Positive Punkte sind die drei Handlungsstränge, die parallel ablaufen, so richtig gut zu überzeugen mögen aber nur die um den "durchgeknallten" Data und Picard bei den Verhandlungen, die Story um Troi und Riker, die ein fremdes "Schiff" erforschen, zieht sich teilweise etwas hin, und es kommt auch keine richtige Spannung auf. Dieses Problem hat der Handlungsstrang um Picard nur teilweise, und der um Data fast gar nicht, was die beiden Geschichten sehr interessant macht, auch weil man nicht genau weiß, ob vielleicht Worf den Botschafter wirklich versehentlich umgebracht hat. Der Data-Handlungsbogen gefällt vor allem deshalb, weil man den Androiden so nicht kennt und seine Taten nur schwer vorausahnen kann. Auch LaForge, der sein Augenlicht auf dem Planeten verloren hat, kann sich in diesem Roman sehr gut in Szene setzen, sein Vorgehen gegen Data auf der Enterprise war für mich das spannendste im ganzen Roman.

Ein Problem, das die Picard-Story hat, ist, dass sein Charakter hier teilweise ziemlich unglaubwürdig dargestellt wird, allerdings nur bis zum Finale, in dem bekommen wir den Picard wie wir in kennen. Die Charaktere sind generell nicht sehr gut in dem Roman, sieht man mal von Worf ab, der gut beschrieben wird.

Ein weiteres Problem des Romans sind die Löcher, die die Story aufweist, sie sind teilweise sehr nervend und nehmen einem manchmal den Spaß beim Lesen. Ich gebe dem Buch aber trotzdem noch eine gute Bewertung, da die Handlungen um Picard und Data schön zu Lesen sind und auch große Spannung aufkommen lassen. Hätte man ein paar Löcher des Romans geflickt und die Charaktere etwas besser gestaltet, wäre durchaus eine noch bessere Bewertung drin gewesen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Fremde Widersacher"

Originaltitel "Foreign Foes"

Buchreihe The Next Generation

Autor Dave Galanter & Greg Brodeur

Übersetzer Andreas Brandhorst

Preis Ursprüngl. Ladenpreis:
32 DM

Antiquarisch:
20 bis 23 Euro

Dieser Roman ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Umfang 284 Seiten

Verlag VGS

ISBN 3-802-523-717

(pt - 24.10.06)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017