Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Stephan Mark (sm)08.12.01

"Das unentdeckte Land"

Jeanne M. Dillard

Inhalt

Captain Sulu und die Crew der U.S.S. Excelsior beobachten die Zerstörung des klingonischen Mondes Praxis, dem Hauptenergielieferanten des Imperiums. Drei Monate später wird die Crew des Raumschiffs Enterprise in einer geheimen Sitzung informiert, dass das Klingonenimperium nicht mehr lange existieren kann und dass man mit Friedenverhandlungen begonnen hat. Die Enterprise wird beauftragt den klingonischen Kanzler Gorkon zu einer Friedenskonferenz zu begleiten. Nach einem gemeinsamen Dinner in der Offiziersmesse an Bord der Enterprise eröffnet die Enterprise plötzlich das Feuer auf das Klingonenschiff. Es beamen zwei Killer an Bord und töten den Kanzler. Kirk und McCoy, die ebenso verblüfft wie der Rest der Crew sind, werden verhaftet und des Mordes angeklagt. Spock und die Crew der Enterprise suchen fieberhaft nach den wahrer Tätern und kommen einer großen Verschwörung auf die Spur...

Kritik

Die Buchadoption zum sechsten Kinofilm von 1991.
Eine starke Story von Leonard Nimoy und Nicholas Meyer wurde von Meyer und Denny Martin Flinn in ein tolles Drehbuch verwandelt und von Meyer grandios verfilmt. Davon profitiert natürlich auch das Buch von J.M. Dillard. "Star Trek VI" besitzt viel Dramatik, besitzt eine starke politische und philosophische Atmosphäre und hat mit dem Thema "Kalter Krieg im Weltraum" eine ähnlich faszinierende Grundidee wie der "Rettet die Umwelt"-"Star Trek IV". All diese Elemente überträgt Dillard in gewohnt guter Art in ihren Filmroman, der sich bis auf einige neue Szenen fest an das Drehbuch hält. Es gibt ein Wiedersehen mit Carol Marcus (sie befindet sich nach einem Klingonenangriff im Koma: Diese Szene lässt Kirks Hass noch verständlicher erscheinen), die Klingonen-Figuren der zweiten Reihe (Gorkons Tochter, Brigadegeneral Kerla und andere) erhalten ähnlich wie die Klingonen in "Star Trek V" mehr Tiefe (auch hier konnte sich Dillard eine Klingonen-Beziehung nicht verkneifen). Weiter erhalten wir einen etwas genaueren Einblick in die Konferenz auf Khitomer. Dillards Schreibstil weiß auch diesmal zu überzeugen, wenn auch nicht ganz so herausragend wie bei "Star Trek V". Der Film war ein würdiger Abgang für die Original-Crew, das Buch wird dem gerecht und gehört in jede Sammlung.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Star Trek VI: Das unentdeckte Land"

Originaltitel "Star Trek VI: The Undiscovered Country"

Buchreihe Classic

Autor Jeanne M. Dillard

Übersetzer Andreas Brandhorst

Preis Ursprüngl. Ladenpreis:
12,90 DM

Antiquarisch:
ca. 3 bis 6 Euro

Dieser Roman ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Umfang 284 Seiten

Verlag Heyne

Bestellnummer 06/4943

ISBN 3-453-05907-7

(sm - 17.12.10)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017