Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Katrin Müller (km)01.12.01

"Sarek"

A. C. Crispin

Inhalt

Amanda Grayson, Spocks Mutter und Sareks Gemahlin, liegt im Sterben. Doch ihr Mann muss sie in ihrer schwersten Stunde allein lassen. Eine klingonische Renegatengruppe hat die Föderationskolonie Kadura überfallen. Und Sarek erhält den Auftrag, die Verhandlungen mit den Klingonen zu leiten. Spock ist über das Verhalten seines Vaters derart empört, dass es zwischen den beiden erneut zu einem Bruch kommt. Auf der Erde schüren radikale Fanatiker den Hass gegen die Vulkanier. Peter Kirk, Kadett an der Sternenflottenakademie und Neffe von Jim Kirk, wird von diesen Leuten gekidnappt und anschließend nach Qo'noS, der klingonischen Heimatwelt, verschleppt. Der klingonische Botschafter Kamarag will ihm benutzen, um eine alte Rechnung mit Captain Kirk zu begleichen. Aber er selbst ist nur eine Figur in einem von langer Hand vorbereiteten Spiel, das die Föderation zerschlagen soll...

Kritik

Spocks Mutter liegt im Sterben, Kirks letzter lebender Blutverwandter als Zentrum einer Verschwörung.
Es gibt doch tatsächlich Leute die behaupten, Vulkanier hätten keine Gefühle... Dieses Buch beweist das Gegenteil. Auch wenn es, meiner Meinung nach, die vielen Handlungsstränge ein bisschen überladen sind, erzählt der Autor eine gute Geschichte. Und als Sarek die Tagebücher seiner verstorbenen Frau liest erfährt man viel über Spocks Kindheit und auch über das "normale" Leben von Amanda und Sarek. Auch gut finde ich, dass der Streit zwischen Spock und seinem Vater, den man in der TOS-Episode "Die Reise nach Babel" gesehen hat, hier wieder aufgegriffen und weitergeführt wird. Die Liebesgeschichte mit und um Kirks Neffen könnte ohne Probleme ein ganzes Buch füllen, aber hier wirkt sie etwas fehl am Platz. Durch die vielen Handlungsstränge wird das Buch zwar spannend, aber auch ein bisschen unübersichtlich. Aber zum Schluss möchte ich noch sagen: Wer sich wirklich für Vulkanier, insbesondere Spock und Sarek interessiert, sollte sich dieses Buch unbedingt zu Gemüte führen.

Bewertung

Weitere Infos


Titel "Sarek"

Originaltitel "Sarek"

Buchreihe Classic

Autor A.(nne) C. Crispin

Übersetzer Bernhard Kempen

Preis Ursprüngl. Ladenpreis:
14,90 DM

Antiquarisch:
ca. 2 bis 8 Euro

Dieser Roman ist nur noch antiquarisch erhältlich.

Umfang 538 Seiten

Verlag Heyne

Bestellnummer 06/5478

ISBN 3-453-13324-2

(km - 31.08.06)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017