Daily Trek Cast & Crew Focus & Background Franchise & Fandom
Star Trek Into Darkness Star Trek XI Enterprise Universum
SF-Zone Raumfahrer.net
GameZone Literatur
Trek BBS Quark's Bar Star Trek Rollenspiel

Seitenoptionen



News & StoriesSerien & FilmeScience & FictionMediaCommunity

Portal Facebook Twitter YouTube Flickr Chat Trek BBS

 
Daily Trek News
SF-Zone News

Sarah Isenbruck (gast)14.07.13

Ein lang erwartetes Wochenende

AE4 Convention

Der Mai war auch für die "Supernatural"-Fans ein lang erwarteter Monat. Und ganz besonders für Sarah Isenbruck. Weshalb sie mit einem riesengroßen Scheck durch das Convention-Hotel lief, das lesen Sie hier.

Es war endlich so weit. Nach knapp einem Jahr Vorbereitung war das Wochenende der Convention gekommen. Mit dabei waren mein großer Scheck und alle Handynummern der Beteiligten. (Anm. d. Red.: Von dem Spendenaufruf und den Hintergründen berichtete das TZN im Februar.) Nie im Leben hätte ich mit dieser riesigen Resonanz gerechnet: Über 2000 Euro hatte ich bereits zusammen und einige wollten mir auf der Convention noch Geld geben. Ich konnte mir direkt die lachenden Gesichter derjenigen vorstellen, für die dieses Geld bestimmt war.

Die Fahrt und das Einchecken im Conhotel waren erledigt und die Zeit des Schecktreffens stand an. Netterweise stand wie für mich bestellt ein Tisch mit Stuhl bei der Rezeption, an den ich mich mit meiner Freundin setzte und meine Liste abglich und jedem Spender einen Button gab. Es war eine riesige Traube von Menschen, sodass mich manche sogar fragten, ob ich nicht zur Convention gehöre und ob man sich bei mir registrieren kann.

Abends begann dann die Registrierung, die leider im totalen Chaos endete, da das Hotel die angedachten Räume nicht zur Verfügung stellen konnte und damit zirka 600 Menschen auf einem Gang standen und sich um die Registrierung drängelten (anscheinend haben wir das Hotel gestört, da wir schon eine Stunde früher dorthin gerufen wurden). Damit ließ sich eine Registrierung nach Gruppen nicht mehr realisieren und es hieß, wer zuerst vorne stand, kam auch zuerst dran. Man kann es sich vorstellen, zum Glück stand ich relativ weit vorne, sodass ich dem Wahnsinn schnell entkommen konnte. Das Verkaufen der Fotos und der Meet&Greet-Tickets ging eher heimlich los, sodass ich dieses Ticket nicht mehr ergattern konnte, obwohl ich ein Upgrade gekauft hatte.

Monate vorher hatte ich schon mit dem Organisator wegen der Übergabe des Schecks gesprochen und es hieß, es sollte kein Problem geben. Dies wurde mir abends auch noch einmal bestätigt.

Leider war dies am nächsten Morgen nicht so. Misha (Collins, Castiel aus "Supernatural") hatte sein erstes Panel, es war fantastisch, doch ich sollte den Scheck erst Sonntag übergeben. Ich hatte ihn leider dabei und er war nicht grade klein, sodass ich gezwungen war, ihn die ganze Zeit bei mir zu tragen. Misha war einfach lustig und perfekt, sodass ich mich immer mehr auf sein Gesicht freute. Der Plan war voll und man rannte viel von A nach B, aber es schien alles viel besser organisiert zu sein. Die Fotos waren toll und man konnte seine Posen erklären, alle Autogramme wurden auch mit Personalisierung signiert.

Auf dem Scheck stand groß Mishas Name, bei den Autogrammen hat er den Scheck leider erkannt und ich habe ihm die ganze Geschichte erzählt und man sah ihm an, wie sehr er sich freute. Er hat auch direkt ein Foto mit mir und dem Scheck gemacht, das ich sofort an alle weitergegeben habe. Anscheinend haben sich aber einige gestört gefühlt, dass sie bei der Übergabe nicht dabei waren, was die Stimmung leider etwas getrübt hat.

Das Zusammensein mit Freunden, die weiteren tollen Panels und vor allem die tollen Fotos haben dieses Wochenende (was leider vom Wetter doch total ins Wasser fiel) einfach unvergesslich und ich würde gerne wieder dorthin zurück. Leider war es wohl Rogues letzte "Supernatural"-Convention in Deutschland.

Am Ende habe ich 2500 Euro gespendet, was 3135 Dollar entsprochen hat.

Dieser Artikel ist auch zusammen mit weiteren Texten aus den Genres Science-Fiction, Fantasy und Horror in der Juli-Ausgabe unseres monatlichen Magazins "Incoming Message" erschienen. Falls Sie die "Incoming Message" noch nicht abonniert haben, können Sie das Internet-Magazin zusammen mit unserem wöchentlichen Newsletter "TrekZone Weekend" hier kostenlos bestellen.

(gast - 14.07.13)


Nach oben

Alle Berichte sind das geistige Eigentum der Autorinnen und Autoren. Jede unautorisierte Übernahme ist ein Verstoß gegen das Urheberrecht. Für Anfragen betreffend Artikel- oder Newsübernahme wenden Sie sich bitte an den Redaktionsleiter.

"Star Trek", "Star Trek: The Next Generation", "Star Trek: Deep Space Nine", "Star Trek: Voyager", "Star Trek: Enterprise" und alle verwandten Markennamen sind eingetragene Handelsmarken von Paramount Pictures. Kopierrechtlich geschütztes Material wurde ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke genutzt. Dies gilt auch für alle Materialien, die aus anderen Franchises stammen und im Rahmen der TZN SF-Zone genutzt wurden.

Mitarbeit Kontakt Impressum

© TrekZone Network, 1999-2017