IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> news.trekbbs.de

Aktuelle TZN-Meldungen

Testweise werden hier die News vom TZN-Portal zur Diskussion eingestellt.
Das Posten in diesem Forum ist derzeit nur f├╝r registrierte Nutzer m├Âglich. G├Ąste nutzen bitte die Kommentarfunktion direkt unter den News auf dem Portal- Es gelten die Boardregeln.

 
Reply to this topicStart new topic
Abrams' Meinung zu Fan-Theorien um "Star Trek XI", Trek-Fans sind daf├╝r bekannt, die Filme gern auch bis ins kleinst...
Henning Koonert
Beitrag 21. May 2009, 22:58
Beitrag #1





Gast






Trek-Fans sind daf├╝r bekannt, die Filme gern auch bis ins kleinste Detail zu beleuchten. Manche Fans vermuteten hinter Musik, Zeitreise und sogar der Corvette tiefere Botschaften. Der Regisseur erkl├Ąrt, was stimmt und was nicht.

In den M├╝lleimer bef├Ârderte J.J. Abrams im Gespr├Ąch mit MTV den Gedanken, der junge Jim spiele den Beastie-Boys-Song "Sabotage" ab, um seinem Alter Ego William Shatner subtil eins auszuwischen. Der hatte n├Ąmlich Schwierigkeiten, eben jenes Wort korrekt auszusprechen, wie man in diesem YouTube-Clip h├Âren kann:


Abrams fand die Theorie zwar witzig, der Song sei aber einzig gew├Ąhlt worden, weil er ihm so gut gefalle, so der Regisseur. Auch die Interpretation, mit einer Corvette Jahrgang 1966 h├Ątte man den Ballast des alten "Star Trek" bildlich in den Abgrund bef├Ârdern wollen, entlarvt Abrams als Quatsch. 1966 sei nicht nur die erste "Star Trek"-Folge erschienen, sondern auch er selbst geboren. Schon aus pers├Ânlichen Gr├╝nden w├╝rde er das mit dem Jahr also gar nicht anstellen wollen, verriet Abrams. Auch sei er sich nicht sicher, ob das Modell des Wagens wirklich aus diesem Jahr stamme. "Die Idee war, einen jungen, wilden Kirk in einer immens anachronistischen Szene zu zeigen, in der man ein erdverbundenes, fast r├╝ckw├Ąrtsgewandtes Bild mit einem technologisch futuristischen, vorw├Ąrtsschauenden Bild verbindet."

Dass das Aussehen der Romulaner zu Kirks Zeit kein Geheimnis mehr ist, best├Ątigt Abrams hingegen freiz├╝gig: "In der Szene auf der Kelvin wird es nicht erw├Ąhnt, aber sie sind sich dessen bewusst. Sp├Ąter im Film erw├Ąhnt Kirk, dass das Romulaner waren. Mit voller Absicht haben wir den Film mit einem Augenblick begonnen, der 'Star Trek'-Fans bemerken l├Ąsst, dass wir uns von der ihnen bekannten Zeitlinie entfernen. Das Auftauchen der Romulaner scheint f├╝r Trek-Fans wie ein Bruch mit dem bekannten Kanon. Aber das war Absicht."

Auch das moderne Aussehen der Enterprise haben einige Fans auf Neros Angriff zur├╝ckgef├╝hrt. Dieser habe zur Folge gehabt, dass die F├Âderation glattere und schnellere Raumschiffe bauen musste.

"Richtig", sagte Abrams dazu, "die Geschehnisse am Anfang des Films ver├Ąndern den Lauf der Geschichte. Sie treffen auf dieses futuristische Schiff und das ├Ąndert alles, was sonst die den Trek-Fans bekannte Classic-Serie gewesen w├Ąre. Man k├Ânnte argumentieren, dass sie auf Basis der Daten, die sie vom romulanischen Schiff aufgefangen haben, zu Ideen und Technologien inspiriert wurden, die ansonsten weit weniger fortschrittlich w├Ąren. Andererseits k├Ânnte man auch argumentieren, dass der Geschichte durch den Moment zu Beginn des Films ein Schubs, eine Nachjustierung versetzt wurde. Und wenn man die Frage lieber nicht beantworten will, dann kann man auch einfach sagen: Es ist blo├č ein Film."

Zur Originalmeldung

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Xavier
Beitrag 22. May 2009, 11:50
Beitrag #2





Gast






Liebste Ausrede f├╝r diesen gesamten Quatsch:

"Es ist blo├č ein Film."

JJ Abrams... Du hast das Mission Impossible Franchise ruiniert und nun auch Star Trek.
Vielen Dank.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DINO
Beitrag 22. May 2009, 12:08
Beitrag #3





Gast






STAR TREK wollte immer mehr sein als billiges Popcorn Kino. Aber genau das hat Abrams daraus gemacht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm.Polli
Beitrag 22. May 2009, 12:21
Beitrag #4


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3
Beigetreten: 10. October 03
Mitglieds-Nr.: 81



@DINO
Zwischen wollen und sein liegt noch ein gro├čer Unterschied.
Aus meiner Sicht hat es Star Trek im Kino nie gro├čartig geschafft so zu agieren, wie es das in den versch. Serien tat.
Die vorherigen Filme sind von der Aussage und Handlung auch nicht viel besser.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lightburg
Beitrag 22. May 2009, 12:49
Beitrag #5





Gast






Aber Hauptsache es melden sich hier wieder die Miesmacher zu Wort. Die ignoranten und angestaubten Fans scheinen ihren Mund nicht halten zu k├Ânnen. Gut das ich immer ein Fan war und bin, der offen f├╝r neues ist und aus Star Trek keine Religion macht.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 22. May 2009, 13:07
Beitrag #6


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



ZITAT( Lightburg @ 22. May 2009, 13:49) *
Aber Hauptsache es melden sich hier wieder die Miesmacher zu Wort. Die ignoranten und angestaubten Fans scheinen ihren Mund nicht halten zu k├Ânnen. Gut das ich immer ein Fan war und bin, der offen f├╝r neues ist und aus Star Trek keine Religion macht.



Und dabei noch so erwachsen die Meinungen anderer zu akzeptieren.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lightburg
Beitrag 22. May 2009, 13:12
Beitrag #7





Gast






Meinungen schon, aber nur wenn man sie begr├╝nden kann. Das sehe ich hier nicht, meistens steht bei denen nur "alles kacke!" oder "Mist"...Mit Argumenten die einem nichts sagen, kann ich mir auch meine Meinung auf ein St├╝ck Klopapier schreiben und runtersp├╝len.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Anonymous
Beitrag 22. May 2009, 14:48
Beitrag #8





Gast






Would you like cheese with that whine?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DINO
Beitrag 22. May 2009, 17:39
Beitrag #9





Gast






na sch├Ân dann gehe ich mal etwas ins Detail

Ein rachs├╝chtiger Romulaner der L├Âcher in Planeten bohrt um ihn dann mit einem schwarzen Loch zu zerst├Âren ist einfach keine Handlung.

Und ein Spock der sich derart reizen l├Ąsst, das er einen Kadetten namens Kirk zuerst auf einem lebensfeindlichen Planeten aussetzt
und ihn sp├Ąter auf der Br├╝cke fast totschl├Ągt
ist einfach absurd.

Aber am Ende des Films folgte wirklich der Gipfel.
Als Nero mit der Narrada in das schwarze Loch viel, und Kirk ihm seine Hilfe anbot sagte Nero
so etwas wie "eher w├╝rden wir sterben". Und was macht Kirk. Er l├Ąsst aus allen Rohren feuern, weil es ja cool ist auf ein wehrloses Schiff zu schie├čen.

und was das Produktionsdesign angeht. War das auf der Enterprise ein Maschinenraum oder eine Bierbrauerei. Wo war denn der Warpkern, oder hat das Schiff etwa keinen.

Bei den meisten Sets hat man doch garnicht gesehen wo es aufh├Ârt oder anf├Ąngt. Weder
bei dem Au├čenposten, dem Maschinenraum oder auf Neros Schiff.

Und dann dieser miese Soundtrack. Nennt mir einen Komponisten der ihn h├Ątte noch schlechter machen k├Ânnen.

Es gibt so viele Produzenten die den Film h├Ątten besser machen k├Ânnen (Ronald D. Moore, Harve Bennett ect.) aber noch schlechter oder Sinnloser
geht ja wohl kaum. Dann w├Ąre es ja wirklich nur noch eine Parodie.

Lang lebe "The wrath of Khan"
und "The undiscovered country"




Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 22. May 2009, 18:09
Beitrag #10


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



ZITAT( DINO @ 22. May 2009, 16:39) *
Ein rachs├╝chtiger Romulaner der L├Âcher in Planeten bohrt um ihn dann mit einem schwarzen Loch zu zerst├Âren ist einfach keine Handlung.


Sehr sch├Ân! Deswegen bezeichnen wir Nero ja auch als "Figur" und das Rumbohren als "Handlungselement". mrgreen.gif

Aber wenn wir schon dabei sind: Khan, V'ger sind cooler? Echt?

ZITAT
Und ein Spock der sich derart reizen l├Ąsst, das er einen Kadetten namens Kirk zuerst auf einem lebensfeindlichen Planeten aussetzt
und ihn sp├Ąter auf der Br├╝cke fast totschl├Ągt
ist einfach absurd.


Im Gegenteil. Erst diese tiefen Emotionen machen Spock als Figur glaubw├╝rdig bzw. als Angeh├Ârigen eines Volkes glaubw├╝rdig, dessen Emotionalit├Ąt ihm fast die Vernichtung brachte.

ZITAT
Aber am Ende des Films folgte wirklich der Gipfel.
Als Nero mit der Narrada in das schwarze Loch viel, und Kirk ihm seine Hilfe anbot sagte Nero
so etwas wie "eher w├╝rden wir sterben". Und was macht Kirk. Er l├Ąsst aus allen Rohren feuern, weil es ja cool ist auf ein wehrloses Schiff zu schie├čen.


Auch das ist wiederum ein Frage der Perspektive: langweilige Star Trek'sche, b├╝rokratische political correctness maja_sleep.gif oder Emotionalit├Ąt, die eben auch Rachsucht mit einschlie├čt. Der Typ -Nero - hat Vulkan vernichtet, Kirks Vater get├Âtet und versucht die Erde platt zu machen. Kirks Reaktion ist gerade in Anbetracht seiner Jugend, Ungest├╝mheit und Unerfahrenheit auf dem Captains Chair absolut schl├╝ssig.

ZITAT
und was das Produktionsdesign angeht. War das auf der Enterprise ein Maschinenraum oder eine Bierbrauerei. Wo war denn der Warpkern, oder hat das Schiff etwa keinen.


Lass mal ├╝berlegen. Die Enterprise kann warpen, also wird sie auch einen Warp-Kern haben. Muss man den unbedingt sehen? Ich denke nicht. Zumindest mir geben leuchtende Dinge in Phallus-Form nicht viel, aber vielleicht bin ich sexuell auch zu konservativ.

ZITAT
Bei den meisten Sets hat man doch garnicht gesehen wo es aufh├Ârt oder anf├Ąngt. Weder
bei dem Au├čenposten, dem Maschinenraum oder auf Neros Schiff.


Und das ist weshalb schlecht?

Der Beitrag wurde von Zipferlak bearbeitet: 22. May 2009, 18:10


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Homer Simpsoy
Beitrag 22. May 2009, 19:43
Beitrag #11





Gast






@ Dino: Einfach reden lassen... Die Fans des alten Star Treks sind die Miesmacher... die sind f├╝r "Neues" nicht aufgeschlossen. Man kann hier aufz├Ąhlen, was man will und wieviel man will. Im Endeffekt ist es den Fans des neuen Films doch vollkommen egal. Die meisten wollen gr├Â├čtenteils nur huldigen und erkennen eben kaum, dass da in dem Film nichts Neues ist. Vielleicht ist der gute alte Rat: Schnauze halten, blo├č keine negative Meinung ja doch gar nicht so schlecht. Ignorier den Schei├č doch einfach. Vielleicht schafft er noch nen zweiten, aber wenn wir den Mist im Kino einfach ignorieren hats endlich mal ein Ende. Auch wen dieses Reboot schon zu viel war. Vielleicht sollte man eine Trekzone-Seite machen und eine Abrams, es ist so sch├Ân Dir in den Hintern zu kriechen Seite. :-)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 22. May 2009, 19:56
Beitrag #12


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



ZITAT( Homer Simpsoy @ 22. May 2009, 18:43) *
Die meisten wollen gr├Â├čtenteils nur huldigen und erkennen eben kaum, dass da in dem Film nichts Neues ist.


D.h. also, du magst den Film nicht, weil er genauso ist wie die 10 Filme vorher? Er ist dir also nicht radikal genug?

hehe .. ihr ST-Classic--Nerds seid zu am├╝sant ... und deshalb hab ich euch alle soooo lieb. mrgreen.gif



--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hank
Beitrag 23. May 2009, 07:48
Beitrag #13





Gast






In diesem Film eine tiefere bedeutetende Botschaft zu suchen ist bl├Âdsinn. Die einzige Botschaft die der hat ist: StarTrek Fans sind doof und denen kann man alles verkaufen, solange man einfach ein paar geklaute Elemente aus den bisherigen Filmen einbingt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 23. May 2009, 08:00
Beitrag #14


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



ZITAT( Hank @ 23. May 2009, 07:48) *
In diesem Film eine tiefere bedeutetende Botschaft zu suchen ist bl├Âdsinn.


Endlich! Einer hat es verstanden! Die Leute von heute wollen - vollkommen zu Recht (!) - im Popcorn-Kino keine dr├Âgen, verquasten, gesellschaftlichen Rundumschl├Ąge mehr ala "Friede, Freude Eierkuchen und nun haben sich Klingonen und Terraner ganz, ganz doll lieb". Sowas ist tooooooooodlangweilig und nichtssagend.
Ehrlich! Wer sowas f├╝r heute f├╝r verkaufbar h├Ąlt, an dem ist der Zeitgeist und einiges andere vor├╝bergegangen. Was interessiert, sind Emotionen und Beziehungen auf einer individuellen Ebene. Davon und/oder von der Bildgewalt leben heute die erfolgreichen Hollywood-Filme.


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
DINO
Beitrag 23. May 2009, 11:05
Beitrag #15





Gast






STAR TREK
SINN FREI

jetzt ├╝berall im Kino
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 23. May 2009, 11:26
Beitrag #16


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



ZITAT( DINO @ 23. May 2009, 11:05) *
STAR TREK
SINN FREI

jetzt ├╝berall im Kino


Du m├Âchtests dich nicht ernsthaft ├╝ber den Sinn von Kino im Allgemeinen und ST im Besonderen unterhalten, oder? mrgreen.gif

Mich verwundert ja immer wieder, dass jemand, der in ST II, dieser vorderg├╝ndigen Rachestory mit Gegnern in Schwuchtelkleidung, einen tieferen Sinn zu sehen meint, an ST XI nun so grandios scheitert.




--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 23. May 2009, 19:45
Beitrag #17


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE ( Homer Simpsoy @ 22. May 2009, 20:43) *
@ Dino: Einfach reden lassen... Die Fans des alten Star Treks sind die Miesmacher... die sind f├╝r "Neues" nicht aufgeschlossen. Man kann hier aufz├Ąhlen, was man will und wieviel man will. Im Endeffekt ist es den Fans des neuen Films doch vollkommen egal. Die meisten wollen gr├Â├čtenteils nur huldigen und erkennen eben kaum, dass da in dem Film nichts Neues ist. Vielleicht ist der gute alte Rat: Schnauze halten, blo├č keine negative Meinung ja doch gar nicht so schlecht. Ignorier den Schei├č doch einfach. Vielleicht schafft er noch nen zweiten, aber wenn wir den Mist im Kino einfach ignorieren hats endlich mal ein Ende. Auch wen dieses Reboot schon zu viel war. Vielleicht sollte man eine Trekzone-Seite machen und eine Abrams, es ist so sch├Ân Dir in den Hintern zu kriechen Seite. :-)


Lasst es uns doch auf den Punkt bringen. Trekkies lieben es zu mosern. Als TNG kam sagen die einen, das es sowieso nur TOS als echtes Star Trek g├Ąbe. Dann bei DS9 meinten andere wiederum, dass DS9 das einzig wahr Star Trek ist. Die Voyager Fans hatte nur ein Gebot: "Du sollst keine andere Serie neben mir haben." und bei Enterprise war es eine Art Volksport geworden, jede Serie zu zerreissen. Einig waren sich alle immer in eine Punkt: Das ist kein Star Trek. Folglich war die Entscheidung, auf dieses Pack keine R├╝cksicht zu nehmen, vollkommen logisch, denn ganz egal, was man macht, es wird immer gemeckert. wink.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Henning
Beitrag 24. May 2009, 10:29
Beitrag #18


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 629
Beigetreten: 12. November 03
Wohnort: Rotown
Mitglieds-Nr.: 125



ZITAT( Xavier @ 22. May 2009, 12:50) *
Liebste Ausrede f├╝r diesen gesamten Quatsch:

"Es ist blo├č ein Film."

Ich will ja niemanden zu dolle entt├Ąuschen ... aber was ist es denn sonst? wink3.gif Als Ausrede f├╝r mangelnde Charakterausdeutung oder Handlungsschw├Ąchen sollte man das Argument aber gerade deswegen nicht gelten lassen.

ZITAT( Homer Simpsoy @ 22. May 2009, 20:43) *
Vielleicht sollte man eine Trekzone-Seite machen und eine Abrams, es ist so sch├Ân Dir in den Hintern zu kriechen Seite. :-)

Ich glaube da weiterhin an friedliche Koexistenz smile.gif

ZITAT(Rusch @ 23. May 2009, 20:45) *
Lasst es uns doch auf den Punkt bringen. Trekkies lieben es zu mosern.

Richtig! Und das tun wir in der Regel voller Inbrunst und ohne Kompromisse.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Man
Beitrag 24. May 2009, 11:03
Beitrag #19





Gast






ihr Miesmacher seid keine Fans
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 24. May 2009, 11:33
Beitrag #20


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



ZITAT( Man @ 24. May 2009, 12:03) *
ihr Miesmacher seid keine Fans



Ich bin beeindruckt, wie viele Stunden es wohl gedauert hat diesen Post zu schreiben. Ich hoffe der Verfasser hat sich dabei nichts wichtiges gebrochen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JAYmo
Beitrag 24. May 2009, 18:07
Beitrag #21


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 27
Beigetreten: 11. May 09
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Mitglieds-Nr.: 1.013



ZITAT(Neral_Jourian @ 24. May 2009, 12:33) *
ZITAT( Man @ 24. May 2009, 12:03) *
ihr Miesmacher seid keine Fans



Ich bin beeindruckt, wie viele Stunden es wohl gedauert hat diesen Post zu schreiben. Ich hoffe der Verfasser hat sich dabei nichts wichtiges gebrochen.


Nichts ist einfacher und simpler als die Wahrheit.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 24. May 2009, 19:55
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.643
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE ( DINO @ 23. May 2009, 12:05) *
STAR TREK
SINN FREI

jetzt ├╝berall im Kino


Nun ja, der vorderste "Sinn" von Star Trek ist es (wie bei allen Filmen) den Zuschauer zu unterhalten. Und das hat er scheinbar mehr Leute, als einige andere Star Trek Filme (zumindest was die Zuschauerzahlen angeht). Auch den meisten aus meinem Bekanntenkreis hat der elfte ST-Film prima unterhalten. Also - Sinn erf├╝llt. wink.gif

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 24. May 2009, 19:55


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 24. May 2009, 20:41
Beitrag #23


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



ZITAT(JAYmo @ 24. May 2009, 19:07) *
ZITAT(Neral_Jourian @ 24. May 2009, 12:33) *
ZITAT( Man @ 24. May 2009, 12:03) *
ihr Miesmacher seid keine Fans



Ich bin beeindruckt, wie viele Stunden es wohl gedauert hat diesen Post zu schreiben. Ich hoffe der Verfasser hat sich dabei nichts wichtiges gebrochen.


Nichts ist einfacher und simpler als die Wahrheit.



Erinnert mich an die Werbung einer schlechten Zeitung die ich nicht lese.
Wenn der Film so toll ist m├╝sste es eigentlich ├╝berzeugendere Argumente geben. Ansonsten ist so etwas gerade eher ein Armutszeugnis.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JAYmo
Beitrag 24. May 2009, 21:17
Beitrag #24


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 27
Beigetreten: 11. May 09
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Mitglieds-Nr.: 1.013



Warum suchst du Dir nicht deine Argumente ├╝ber Google? Warum sollten STAR TREK-Fans ├╝berzeugende Argumente welche f├╝r den neuen Film sprechen in einem ST-Forum posten? Das w├Ąre so als ob ich mir jeden Tag best├Ątigen lassen m├╝sste das ich Staatsb├╝rger Deutschlands bin.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 24. May 2009, 22:09
Beitrag #25


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Warum sollte ich? Bin ich der Meinung das dieses Machwerk ein supertoller Film ist oder warst du es?
Aber es ist nat├╝rlich leichter solches Gebl├Ąhe vom Stapel zu lassen, dass jeder der kein Anh├Ąnger des neuen Films ist kein wahrer Fan sei.


Wenn man wie Henning an die "friedliche Koexistenz" glaubt, funktioniert das nicht in dem man sich gegenseitig abspricht ein "wahrer Fan" zu sein.
Ab einem gewissen Alter sollte man solche Diskussionen auch nicht mehr n├Âtig haben.
Wenn jemand Spa├č an den neuen Film hat sei es demjenigen doch geg├Ânnt. Da muss man nicht gleich eingeschnappt sein und wie ein Kleinkind auf den Boden stampfen weil es Leute gibt die keine Anh├Ąnger des neuen Filmes sind.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 24. May 2009, 22:17
Beitrag #26


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.471
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT( Man @ 24. May 2009, 12:03) *
ihr Miesmacher seid keine Fans


Oh, da spricht also die achso ber├╝hmte Tolleranz eines "wahren" Fans...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JAYmo
Beitrag 24. May 2009, 22:40
Beitrag #27


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 27
Beigetreten: 11. May 09
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Mitglieds-Nr.: 1.013



ZITAT(Neral_Jourian @ 24. May 2009, 23:09) *
Warum sollte ich? Bin ich der Meinung das dieses Machwerk ein supertoller Film ist oder warst du es?
Aber es ist nat├╝rlich leichter solches Gebl├Ąhe vom Stapel zu lassen, dass jeder der kein Anh├Ąnger des neuen Films ist kein wahrer Fan sei.


Wenn man wie Henning an die "friedliche Koexistenz" glaubt, funktioniert das nicht in dem man sich gegenseitig abspricht ein "wahrer Fan" zu sein.
Ab einem gewissen Alter sollte man solche Diskussionen auch nicht mehr n├Âtig haben.
Wenn jemand Spa├č an den neuen Film hat sei es demjenigen doch geg├Ânnt. Da muss man nicht gleich eingeschnappt sein und wie ein Kleinkind auf den Boden stampfen weil es Leute gibt die keine Anh├Ąnger des neuen Filmes sind.


Ist mir ziemlich egal ob du das Machwerk als supertollen Film erachtest oder nicht. Denkst du das interessiert mich?! F├╝r meinen Geschmack ist es ein guter Film, obs f├╝r meinen Geschmack gutes STAR TREK war weis ich noch nicht. Und ich werde auch nicht zum zehnten mal Argumente f├╝r die Qualit├Ąt des Films erleutern weil ich dieses hier schon getan habe. Und was das "Gebl├Ąh" angeht finde ich das voll in Ordnung, es ist ja dir gegen├╝ber.

Der Beitrag wurde von JAYmo bearbeitet: 24. May 2009, 22:43
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Hank
Beitrag 25. May 2009, 05:36
Beitrag #28





Gast






TOS- Nerds. Ignorieren, was die alten Fans sagen...... und genau das ist es.
StarTrek bringt seit ├╝ber 40 Jahren den leuten ein netteres Miteinander bei udn hier scheinen dann also einige zu sein, die sich als Fan ausgeben, obwohl die offensiichtlich Star Trek bis heute nicht verstanden haben. Ich kann nicht etwas gut finden, oder auch nicht andere kritisieren, wenn ich garnicht wei├č worum es eigentlich geht. Mit der Philisophie von StarTrek ( und das ist was ST ausmacht) hat dieser neue Film eben nix zu tun. Als irgend ein Scifi- Filmchen finde ich den Film ja nicht unbedingt schlecht, aber es ist eben kein StarTrek Film. Wobei, auch als einen anderen Film mit so einem Buget, d├╝rften Betonmauern in Brauereien nicht zu sehen sein und als Maschinenraum deklariert werden. Filmfehler bleiben Filmfehler und handlungsfrei bleibt handlungsfrei, egal wer dies dann aufdeckt und benennt.
Junge Menschen, die nicht von Anfang an alles mitbekommen haben, k├Ânnen auch nicht immer verstehen worum es geht. Deshalb gibt es heute ja auch wieder viel mehr Hitler udn Nazi Anh├Ąnger, weil die von der damaligen Zeit einfach nix wissen und der heutigen neuen Propagande blind hinterher laufen. Da fehlt die Aufkl├Ąrung und/oder der Verstand. Da mache ich keinen Vorwurf, wenn junge Menschen auch StarTrek im eigentlichen Roddenberry Sinne nicht verstehen. Ist eben ein Generationsproblem aus Mangel an Wissen und mangelnde Reife des Verstandes.

Wer Actionkino mit wackelieger Kameraf├╝hrung, vielen Effekten und schnellen Bildwechseln mag, darf diesen film ja auch gut finden, aber sollte auch wissen, dass dies dann kein Roddenberry-StarTrek mehr ist. Und StarTrek ist nun einmal von Roddenberry. Wer einen Mercedes kaufen will erwartet auch einen udn nicht einen Fiat mit Mercedes-Stern draufgeklebt. Der Fiat-Fan findet den dann dennoch gut und versteht die Einw├Ąnde des Mercedesfahrer auch nicht. Evtl hilft diese bildliche Darstellung nun den Fans dieses neuen Scifi-Films zu verstehen, dass es eben kein StarTrek ist, sondern nur irgend ein Scifi-film.
Neu ist nicht gleichbedeutend mit besser.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 25. May 2009, 10:07
Beitrag #29


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.048
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



@ Hank:

Sch├Ân, dass sich jemand so gut auskennt. Dann solltest Du aber auch wissen, dass es Dein so genanntes "Roddenberry-Star Trek" seit der dritten Staffel von TNG nicht mehr gibt. Da fing man n├Ąmlich an, dem Trek-Universum Ecken und Kanten zu verpassen...

Und wenn jemand von Philosophie redet, werde ich mi├čtrauisch. Das mag daran liegen, dass ich etwa um die Pubert├Ąt herum aufgeh├Ârt habe, die Marke Star Trek mit Philosophie in Verbindung zu bringen... schei├če, war ich jung.

Der Film zeigt (auf zugegeben hin und wieder etwas holprige Art), wie eine bunt gemischte Personenmenge, die sich nicht alles supi-gr├╝n sind, lernt, zusammenzuarbeiten. Zwei Rivalen stehen im Angesicht einer Bedrohung zusammen und meistern sie. Ich finde, das hat wohl etwas mit den - ich nenne es: - Ideen von Star Trek gemein.
H├Ąndchenhalten und Pl├╝sch und Goldglitter ist von gestern.

Des weiteren den Filmgeschmack einer bestimmten Altersgruppe mit politischer Irref├╝hrung gleichzusetzen, greift ein wenig weit. Den Fehler begeht h├Âchstens Tom Tykwer (und selbst der nicht mit Bestimmtheit) und der hat bei mir seit DAS PARFUM nicht mehr viel zu sagen...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JAYmo
Beitrag 25. May 2009, 12:10
Beitrag #30


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 27
Beigetreten: 11. May 09
Wohnort: Berlin-Charlottenburg
Mitglieds-Nr.: 1.013



ZITAT( Hank @ 25. May 2009, 06:36) *
TOS- Nerds. Ignorieren, was die alten Fans sagen...... und genau das ist es.
StarTrek bringt seit ├╝ber 40 Jahren den leuten ein netteres Miteinander bei udn hier scheinen dann also einige zu sein, die sich als Fan ausgeben, obwohl die offensiichtlich Star Trek bis heute nicht verstanden haben. Ich kann nicht etwas gut finden, oder auch nicht andere kritisieren, wenn ich garnicht wei├č worum es eigentlich geht. Mit der Philisophie von StarTrek ( und das ist was ST ausmacht) hat dieser neue Film eben nix zu tun. Als irgend ein Scifi- Filmchen finde ich den Film ja nicht unbedingt schlecht, aber es ist eben kein StarTrek Film. Wobei, auch als einen anderen Film mit so einem Buget, d├╝rften Betonmauern in Brauereien nicht zu sehen sein und als Maschinenraum deklariert werden. Filmfehler bleiben Filmfehler und handlungsfrei bleibt handlungsfrei, egal wer dies dann aufdeckt und benennt.
Junge Menschen, die nicht von Anfang an alles mitbekommen haben, k├Ânnen auch nicht immer verstehen worum es geht. Deshalb gibt es heute ja auch wieder viel mehr Hitler udn Nazi Anh├Ąnger, weil die von der damaligen Zeit einfach nix wissen und der heutigen neuen Propagande blind hinterher laufen. Da fehlt die Aufkl├Ąrung und/oder der Verstand. Da mache ich keinen Vorwurf, wenn junge Menschen auch StarTrek im eigentlichen Roddenberry Sinne nicht verstehen. Ist eben ein Generationsproblem aus Mangel an Wissen und mangelnde Reife des Verstandes.

Wer Actionkino mit wackelieger Kameraf├╝hrung, vielen Effekten und schnellen Bildwechseln mag, darf diesen film ja auch gut finden, aber sollte auch wissen, dass dies dann kein Roddenberry-StarTrek mehr ist. Und StarTrek ist nun einmal von Roddenberry. Wer einen Mercedes kaufen will erwartet auch einen udn nicht einen Fiat mit Mercedes-Stern draufgeklebt. Der Fiat-Fan findet den dann dennoch gut und versteht die Einw├Ąnde des Mercedesfahrer auch nicht. Evtl hilft diese bildliche Darstellung nun den Fans dieses neuen Scifi-Films zu verstehen, dass es eben kein StarTrek ist, sondern nur irgend ein Scifi-film.
Neu ist nicht gleichbedeutend mit besser.


Ich denke das man STAR TREK in ein "Rick-Berman-Universum" und in ein "Gene-Rodenberry-Universum" teilen kann. Mir sagt pers├Ânlich das Rick-Berman-Universum zu.^^
Und dem neuen ST-Film abzusprechen das er kein STAR TEK-Film ist? Ähm klar was war es sonst? Eine billige Nachmache aus China?! Der neue Film ist ein STAR TREK-Film, ob es nun ein Film ist welcher unserern Erwartungen entspricht ist ne ganz andere Frage. Nur weil der Mercedes ein neues Design hat, ist er trotzdem noch ein Mercedes. Um ganz ehrlich zu sein, gehe ich ein Stück weit mit Dir, indem Du schreibst das dies ein guter Science-Fiction-Film ist, aber kein Star Trek Film. Ich versuche Dich mal aus meiner Sicht ein wenig zu korrigieren. Es ist ein guter Science-Fiction-Film, hast du Recht denke ich, aber es ist auch STAR TREK, auch wenn dieser Film Dich nicht sonderlich als dieses überzeugt hat. Mich jetzt auch nicht soooooo unbedingt.

Um ganz ehrlich zu sein, ich h├Ątte kein Bock gehabt auf 40 Jahre "Roddenberry-STAR TREK" Also w├Ąre mir pers├Ânlich zu langweilig geworden und ich w├Ąre garantiert auch kein ST-Fan geworden. Ich habe die Action gepaart mit guten Storys immer gemocht. Ich war allerdings in der Hinsicht vom "neuen" entt├Ąuscht das er keine sch├Âne klassiche Raumschlacht zu bieten hatte. In der Hinsicht hatte Nemesis die Nase vorne. Es kann sogar sein das mir Nemsis mehr gefallen hat^^

STAR TREKs Aufgabe ist es nicht die Welt zu verbessern, sondern in erster Linie Geld zu machen und die Zuschauer zu unterhalten. Und genau das macht STAR TREK seit ├╝ber 40 Jahren mehr oder auch macnhmal weniger erfolgreich. Wenn nebenbei noch ein bisschen die Welt verbesser wird ist das ja in Ordnung. Hat ST ja sowieso schon in den 60'-Jahren getan.

Der Beitrag wurde von JAYmo bearbeitet: 25. May 2009, 12:26
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Equinox
Beitrag 25. May 2009, 14:13
Beitrag #31


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.394
Beigetreten: 19. September 08
Mitglieds-Nr.: 936



Ganz einfach: Star Trek ist Nichts und Alles. Nach so vielen Folgen ist es unumg├Ąnglich, dass jeder irgendeine Serie oder einen Film ungeschehen machen will. Ignoriert (Serie/Filme bitte Einf├╝gen) doch einfach.


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 10. April 2020 - 01:59