IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
2.03 - DAS MINENFELD / MINEFIELD, FOLGEN-BEWERTUNG
Bitte votet f├╝r Minefield :)
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 25
Gäste können nicht abstimmen 
Oli
Beitrag 11. Oct 2003, 01:49
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Ich weiss, wir haben schon Noten verteilt f├╝r die ersten Folgen der 2. Staffel, bitte seid doch so nett und votet nochmal, damit wir die Folgen sch├Ân auswerten k├Ânnen, beginnend mit der 2. Staffel und nicht beginnend mit der 6. Folge der 2. Staffel. smile.gif Wir k├Ânnen es ja auch noch f├╝r die 1. Staffel machen wenn ihr wollt hehe. (Zeit daf├╝r h├Ątte ich schon, m├Âchte nur wissen ob es erw├╝nscht w├Ąre)

12 Punkte

Zwar gibt es einige Unstimmigkeiten bez├╝glich der Trek-Historie, aber die Folge gefiehl mir dennoch erstaunlich gut.

edit (tabby): Titel editiert tongue2.gif

Der Beitrag wurde von tabby bearbeitet: 9. Nov 2003, 14:33


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 11. Oct 2003, 02:01
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.387
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



8 Pkt./3

Zuviel Trekhistorischer Trouble, als da├č ich diese Folge wirklich gut finden k├Ânnte. Ansonsten aber auch nicht soooo spannend - h├Âchstens noch als Reed'sches Charakterst├╝ck. Als solches recht gelungen. Wenn ich auch an einen Briten, der keinen Fu├čball mag, immer noch nicht so recht glauben mag...biggrin.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 11. Oct 2003, 07:04
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



TEXT

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jan 2004, 15:03


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 13. Oct 2003, 23:20
Beitrag #4


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



War ne coole und witzige wie auch spannend gestaltete Folge! ich liebe sie jetzt schon!
das gibt ne 2

Gru├č

Elly


--------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Frei nach Jean Grey:

Runter mit den ENT-Uniformen!
WIR WOLLEN BLAUE UNTERWÄSCHE SEHEN!!!

***Bekennende ENThusiastin***
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 24. Oct 2003, 00:01
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (elly2000 @ 14. Oct 2003, 00:20)
War ne coole und witzige wie auch spannend gestaltete Folge! ich liebe sie jetzt schon!

Jo, wenn man sich das Gequatsche zwischen Archer und Reed wegdenkt war die Folge in der Tat ok, .. welche Note ich gegeben habe wei0 ich nicht mehr tongue2.gif
.. sollte aber im 2er Bereich sein.

Also 10 bis 12 Punkte smile.gif


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 11. Nov 2003, 13:49
Beitrag #6


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nchen
Mitglieds-Nr.: 41



Eine durchaus interessante Story mit einer interessanten L├Âsung des Minenproblems. Abwertungen gibts jedoch aufgrund des Vorkommens der Romulaner und des ├╝bertriebenen heroischen Sterbewunsches Reeds.

Alles in allem durchschnittlich, daher 8 von 15 Punkten.


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 11. Nov 2003, 15:08
Beitrag #7


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE (Damon Ridenow @ 11. Nov 2003, 13:49)
(...) Abwertungen gibts jedoch aufgrund des Vorkommens der Romulaner (...)

Warum das denn??? blink.gif

Na ja, dann freu dich mal auf "Regeneration". wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 12. Nov 2003, 21:57
Beitrag #8


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nchen
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Chadwick @ 11. Nov 2003, 15:08)
QUOTE (Damon Ridenow @ 11. Nov 2003, 13:49)
(...) Abwertungen gibts jedoch aufgrund des Vorkommens der Romulaner (...)

Warum das denn??? blink.gif


Weil ich nicht nachvollziehen kann, warum die Romulaner so unmotiviert und unn├Âtig eingef├╝hrt werden. Man h├Ątte jede beliebige Spezies erfinden kann, die dieses Minenfeld aufgebaut hat. Warum mussten es gerade die Romulaner sein? Warum kommt es zum Kontakt romulanischer Schiffe mit der Enterprise? Warum wurde der Handlungsfaden nicht weiter aufgegriffen?


QUOTE (Chadwick @ 11. Nov 2003, 15:08)
Na ja, dann freu dich mal auf "Regeneration".  wink.gif


SPOILER-Warnung!!!

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

"Regeneration" hab ich bereits gesehen. Das Auftauchen der Borgs ist durch Star Trek "First Contact" schl├╝ssig erkl├Ąrt. Meine Kritikpunkte (Resistenz von Dr. Phlox, Wissen von Archer um die Borgs, usw) an dieser Folge werde ich dann ├Ąu├čern, wenn sie bewertet wird, aber ich weise bereits jetzt darauf hin, dass ich sie f├╝r eine der besseren der 2. Staffel halte.


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 12. Nov 2003, 22:54
Beitrag #9


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.343
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



QUOTE (Damon Ridenow @ 12. Nov 2003, 21:57)
Weil ich nicht nachvollziehen kann, warum die Romulaner so unmotiviert und unn├Âtig eingef├╝hrt werden. Man h├Ątte jede beliebige Spezies erfinden kann, die dieses Minenfeld aufgebaut hat. Warum mussten es gerade die Romulaner sein? Warum kommt es zum Kontakt romulanischer Schiffe mit der Enterprise?

Sowas nennt man in der Fachsprache "Rating Stunt". B&B waren/sind wahre Meister darin. Alles f├╝r die Quoten...

Nun, auf der anderen Seite finde ich durchaus glaubw├╝rdig, dass Archer und seine Jungs/M├Ądels auf Romulaner getroffen ist, wenn man die kurze Distanz zwischen der Erde und Romulus bedenkt. IMO h├Ątte ENT aber durchaus mit etwas mehr Finesse vorgehen k├Ânnen, um die Romulaner einzuf├╝hren. Bl├Âderweise gab's da eine kleine, unbedeutende, unscheinbare TOS-Folge namens "Balance of Terror", welche wieder alles kompliziert. So gesehen haben sich die Autoren ziemlich gut aus dem Dilemma rausgewunden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Nov 2003, 23:03
Beitrag #10


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.387
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



"Ziemlich gut"? Ich wei├č nicht. Zumindest mal hat der Autor (B&B?) diverse Fehler eingebaut, die mit einmal Ansehen der TOS-Folge h├Ątten vermieden werden k├Ânnen. Z.B. die fehlende Bemalung der Romulanerschiffe. Oder die arg verfr├╝hte Tarnvorrichtung. Oder die Tatsache, da├č der Name "Romulaner" nur Sinn macht, wenn er von einem Menschen erfunden worden ist...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 13. Nov 2003, 09:39
Beitrag #11


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Chadwick @ 11. Nov 2003, 15:08)
Na ja, dann freu dich mal auf "Regeneration". wink.gif

Warum denn? Regeneration war eine richtig klasse Folge obwohl ich wahrhaft schilmmes erwartet hatte.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 13. Nov 2003, 09:45
Beitrag #12


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nchen
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Der RvD @ 12. Nov 2003, 23:03)
"Ziemlich gut"? Ich wei├č nicht. Zumindest mal hat der Autor (B&B?) diverse Fehler eingebaut, die mit einmal Ansehen der TOS-Folge h├Ątten vermieden werden k├Ânnen. Z.B. die fehlende Bemalung der Romulanerschiffe. Oder die arg verfr├╝hte Tarnvorrichtung. Oder die Tatsache, da├č der Name "Romulaner" nur Sinn macht, wenn er von einem Menschen erfunden worden ist...

Diese Folge mit der Enterprise von Archer spielte im Jahre 2152. Das erste Mal sieht ein Mensch (Kirk) einen Romulaner im Jahr 2266. In der Zeit dazwischen kann es doch durchaus in Mode gekommen sein, dass die Romulaner ihre Schiffe anmalen, was zu Archers Zeiten anscheinend noch nicht ├╝blich war.

Die Tarnvorrichtung muss sein, denn im Vertrag von Algeron (2161) wurde explizit verankert, dass die F├Âderation eine Tarnvorrichtung weder entwickeln noch benutzen darf (vgl. TNG7x12, "The Pegasus"). Das impliziert f├╝r mich, dass die Romulaner diese Technik bereits entwickelt haben und benutzen.

Was ich nicht verstehe, ist, wieso der Name"Romulaner" nur Sinn machen soll, wenn er von einem Menschen erfunden worden ist. Warum dies?


(Quelle der Informationen: http://www.planetspace.de/startrek/library/)

Der Beitrag wurde von Damon Ridenow bearbeitet: 13. Nov 2003, 09:54


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 13. Nov 2003, 09:49
Beitrag #13


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.609
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



QUOTE (Damon Ridenow @ 13. Nov 2003, 09:45)
Was ich nicht verstehe, ist, wieso der Name"Romulaner" nur Sinn machen soll, wenn er von einem Menschen erfunden worden ist. Warum dies?

In Romulaner steckt das W├Ârtchen "Rom". Das k├Ânnte freilich Zufall sein, aber da die beiden Zwillingsplaneten des romulanischen Imperiums "Romulus" und "Remus" hei├čen (wie die beiden legend├Ąren Gr├╝nder Roms), scheint dies wohl eher ein Name zu sein, den die Menschen den Romulanern verpa├čt haben, aber kein Name, den sie sich selbst geben. Darum gibt es auch die (semi-canon)-Legende, da├č die Romulaner eigentlich in ihrer Sprache Rihannsu (oder so ├Ąhnlich) hei├čen.


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 13. Nov 2003, 11:20
Beitrag #14


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.387
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Die einzige Methode Kirks, ein Schiff als romulanisch zu erkennen, war eben diese Bemalung mit einem Raubvogel! Und das wu├čte man eben seit der Zeit des Romulaner-Krieges!

Tarnvorrichtung...war zu Kirks Zeiten ganz klar noch nicht bekannt (bis zu Balance of Terror eben). Hat TNG eben Mist gebaut - w├Ąre nicht das einzige Mal.

"Romulus und Remus"....stammt klar aus der irdischen Mythologie. Weder Hoshi noch der Translator konnte wissen, da├č diese mysteri├Âsen Aliens aus einem Zwillingssystem kommen. Im Gegenteil, sie stellen sich als Romulaner vor, was Hoshi zun├Ąchst falsch ausspricht und dann von T'Pol korrigiert wird. Was leider keinen Sinn macht...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 13. Nov 2003, 11:26
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



QUOTE
Die einzige Methode Kirks, ein Schiff als romulanisch zu erkennen, war eben diese Bemalung mit einem Raubvogel! Und das wu├čte man eben seit der Zeit des Romulaner-Krieges!


hmmm, aber ich dachte in dem ersten Krieg h├Ątten sich die Romulaner und die Menschen nie gesehen. Meinte man damit also nur von Angesicht zu Angesicht? Man hat sich also nie direkt gesehen, aber 100 Jahre sp├Ąter weiss man noch genau wie deren Schiffe aussahen?


QUOTE
Tarnvorrichtung...war zu Kirks Zeiten ganz klar noch nicht bekannt (bis zu Balance of Terror eben). Hat TNG eben Mist gebaut - w├Ąre nicht das einzige Mal.


Das finde ich nun ziemlich seltsam, denn auch in DS9 wurde mehrmals erw├Ąhnt, dass die Defiant diese Tarnvorrichtung von den Romulanern erhalten habe, obwohl der Vertrag von Algeron es der F├Âderation verbiete, Tarnvorrichtungen zu bauen oder auch nur zu besitzen! Also wurde es in TNG und in DS9 gesagt, dass die Romulaner dies im Vertrag von Algeron festgelegt hatten, was logischerweise bedeuted, dass die Romulaner schon damals Tarnvorrichtungen hatten. wink.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 13. Nov 2003, 11:38
Beitrag #16


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.387
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Ja, damit meinte man nur "von Angesicht zu Angesicht". Die Romulanerschiffe hat man nat├╝rlich zu sehen bekommen.

Und wenn DS9 einen TNG-Fehler nachplappert, wird dieser dadurch keinesfalls richtiger. rolleyes.gif Denn wieso sollte die F├Âderation 2161 einen Vertrag ├╝ber Tarnvorrichtungen unterzeichnen, gut hundert Jahre sp├Ąter aber nicht mal von der Existenz derartiger Ger├Ąte wissen?


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 13. Nov 2003, 12:09
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝nchen
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Der RvD @ 13. Nov 2003, 11:38)
Und wenn DS9 einen TNG-Fehler nachplappert, wird dieser dadurch keinesfalls richtiger.  rolleyes.gif Denn wieso sollte die F├Âderation 2161 einen Vertrag ├╝ber Tarnvorrichtungen unterzeichnen, gut hundert Jahre sp├Ąter aber nicht mal von der Existenz derartiger Ger├Ąte wissen?

Nun k├Ânnen wir das Argument herumdrehen und sagen, wieso Kirk nichts von der Existenz einer Tarnvorrichtung wei├č, mit der er in "Balance of Terror" konfrontiert wird, wenn doch Archer mit dieser Technik durch die Suliban vertraut ist und sogar ein Ger├Ąt hat, mit dem er getarnte Schiffe der Suliban und getarnte romulanische Minen entdecken kann. Da hat good ole Kirk wohl im Geschichsunterricht geschlafen und sich nicht mit den Ereignissen der Enterprise NX-01 besch├Ąftigt mrgreen.gif

F├╝r mich sind TNG, DS9 und VOY die Serien, die bez├╝glich der geschichtlichen und kulturellen Hintergr├╝nde im Star Trek-Universum ma├čgeblich sind; in TOS hingegen wurde einfach irgendetwas erfunden, ohne es ganzheitlich durchzureflektieren. Daher kommt es auch, dass der Gegner in "Balance of Terror" die Romulaner sind und die milit├Ąrischen R├Ąnge der r├Âmischen Geschichte entstammen. Es war mMn ein Fehler der damaligen Autoren, diese Analogie zu w├Ąhlen, und dieser Fehler l├Ąsst sich nicht mehr beheben, sondern nur noch in sich konsistent fortschreiben.


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 13. Nov 2003, 12:37
Beitrag #18


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.387
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Die milit├Ąrischen R├Ąnge der Romulaner sind IMO genauso wie der Name Romulaner englische (bzw. deutsche wink.gif) ├ťbersetzungen des Universaltranslators.

Und f├╝r mich gilt nach wie vor: wenn jemand in einer neuen Serie auf einer TOS-Rasse aufbauen will, dann hat er sich auch an die TOS-History zu halten. Genauso wie sich DS9 und VOY an die Vorgaben aus TNG zu halten haben (was aber auch l├Ąngst nicht immer klappte). Zumal die Vorgaben von TOS zu den Romulanern alles andere als absurd, daf├╝r aber eh schon ziemlich vage waren. Wie schwer w├Ąre es f├╝r B&B gewesen, ihre Hausaufgaben zu machen und dem Rommie-Raumschiff einen Vogel auf den Rumpf zu malen? Herrje, das war einer von h├Âchstens zehn Fakten, die es in TOS ├╝berhaupt ├╝ber die Romulaner zu lernen gibt!

Ach ja: Kirk konnte das nicht wissen, da Archers Enterprise nie existiert hat. mrgreen.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Br├╝hn
Beitrag 13. Nov 2003, 21:03
Beitrag #19


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



Vor allem war es bei Kirk keine Tarnvorrichtung sondern ein Unsichbarkeitsschirm.
Das Schiff hatte man auf den Sensoren, sah es aber nicht.

MfG
Br├╝hn


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger Selbsteinsch├Ątzung
r├Ącht sich nicht f├╝r Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 13. Nov 2003, 21:10
Beitrag #20


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Original von Damon Ridenow:
QUOTE
F├╝r mich sind TNG, DS9 und VOY die Serien, die bez├╝glich der geschichtlichen und kulturellen Hintergr├╝nde im Star Trek-Universum ma├čgeblich sind; in TOS hingegen wurde einfach irgendetwas erfunden, ohne es ganzheitlich durchzureflektieren. Daher kommt es auch, dass der Gegner in "Balance of Terror" die Romulaner sind und die milit├Ąrischen R├Ąnge der r├Âmischen Geschichte entstammen. Es war mMn ein Fehler der damaligen Autoren, diese Analogie zu w├Ąhlen, und dieser Fehler l├Ąsst sich nicht mehr beheben, sondern nur noch in sich konsistent fortschreiben.


100prozentig einverstanden. Wenn ich auf der einen Seite die Version von TNG und DS9 zusammen habe und auf der anderen die geschichtliche Version in TOS, dann orientiere ich mich klar an TNG und DS9... Wenn nun also beide sagen, dass der Vertrag von Algeron die Tarnvorrichtung verbietet, ist es nur logisch, dass es sie beim aufsetzen des Vertrags schon gab...

Sogar Br├╝hn hat ja gesagt, dass es schon einen Unsichtbarkeitsschirm gab... Also ist die Sache f├╝r mich sonnenklar smile.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 13. Nov 2003, 22:11
Beitrag #21


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.421
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



@Oli: sehen und verstehen lautet das Motto - Br├╝hn sagte dass es sich bei Kirks Gegner um einen "Unsichtbarkeitsschirm" handelt.

Aber abgesehen davon bin ich der Meinung dass es NICHT zwangsl├Ąufig n├Âtig ist, dass so ein Ger├Ąt existieren muss, um einen Vertrag dagegen auszuhandeln. Die Romulaner sind nunmal bei ihrer "Sicherheit" auf Extremma├čnahmen bedacht. Von daher finde ich es nur logisch, dass sie eine Entwicklung in der Richtugn von vornherein unterbinden wollten. Wenn zu Kirks Zeiten das Schiff zwar geortet, aber nicht gesehen werden kann (auch wenns andersrum sicher logischer w├Ąre), dann hie├če das, dass man sich "zur├╝ckentwickelt" hat.

Was die "Beacons" auf der Enterprise betrifft, die wurden mit der Technologie der Zukunft gebaut, von daher w├Ąre es interessant zu wissen, welche Rolle die Romulaner im TCW spielen.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 13. Nov 2003, 23:58
Beitrag #22


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Der RvD @ 13. Nov 2003, 11:38)
Und wenn DS9 einen TNG-Fehler nachplappert, wird dieser dadurch keinesfalls richtiger.

l├Şl jo tongue2.gif

Aber vielleicht sollte man diesbez├╝glich nicht so streng sein ... es gibt halt nur einen JMS tongue2.gif hehe

Aus meiner Sicht haben sie das Problem mit den Romulanern in dieser ENT-Folge gut gel├Âst. Man sah sie nicht, und das war ok.. und die paar wenigen Augenblicke wo es die Schiffe zu sehen gab st├Âren nicht weiter.


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 14. Nov 2003, 00:14
Beitrag #23


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



QUOTE (Adm. Ges @ 13. Nov 2003, 23:11)
@Oli: sehen und verstehen lautet das Motto - Br├╝hn sagte dass es sich bei Kirks Gegner um einen "Unsichtbarkeitsschirm" handelt.

Aber abgesehen davon bin ich der Meinung dass es NICHT zwangsl├Ąufig n├Âtig ist, dass so ein Ger├Ąt existieren muss, um einen Vertrag dagegen auszuhandeln. Die Romulaner sind nunmal bei ihrer "Sicherheit" auf Extremma├čnahmen bedacht. Von daher finde ich es nur logisch, dass sie eine Entwicklung in der Richtugn von vornherein unterbinden wollten. Wenn zu Kirks Zeiten das Schiff zwar geortet, aber nicht gesehen werden kann (auch wenns andersrum sicher logischer w├Ąre), dann hie├če das, dass man sich "zur├╝ckentwickelt" hat.

Entweder hab ich eine lange Leitung oder du... Ich sagte ja, dass Br├╝hn sagte, dass Kirks Gegner einen Unsichtbarkeitsschirm hatte! Du hast das nochmal best├Ątigt, also sagen wir 3 alle das gleiche! Was soll ich nun nicht verstanden haben?! blink.gif

Es ist zwar nicht zwangsl├Ąufig n├Âtig, dass so ein Ger├Ąt schon existiert, aber doch sehr, sehr warscheinlich oder nicht? Du wirst kaum einen Vertrag mit jemandem abschliessen und es ihm dort verbieten ein Ger├Ąt zu benutzen, das noch gar nicht exisitert, oder?! Das ist so wie wenn die USA mit den Russen einen Vertrag macht, indem steht, dass sie nie einen Transporter (beamen) erfinden und benutzen d├╝rfen... Wie soll man jemandem ├╝berhaupt etwas verbieten, das man selbst noch gar nicht kennt oder hat?


Mein ganzes Wissen, meine ganze pers├Ânliche Star Trek-Geschichte hab ich bisher an den Vertrag von Algeron geglaubt indem steht, dass die F├Âderation keine Tarnvorrichtung benutzen darf... Und jetzt soll ich auf einmal die ganze Geschichte ├Ąndern und umdenken, nur weil das einmal in einer TOS-Folge so gesagt wurde? Sorry das kann isch ned biggrin.gif F├╝r mich z├Ąhlt das, was in TNG und DS9 gesagt wurde und somit find ich es logisch, dass die Rommis schon zu diesen Zeiten (um 2155) Tarnvorrichtungen hatten.


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 14. Nov 2003, 22:50
Beitrag #24


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.421
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE
Sogar Br├╝hn hat ja gesagt, dass es schon einen Unsichtbarkeitsschirm gab... Also ist die Sache f├╝r mich sonnenklar smile.gif


├ľhm, dann solltest du dich vielleicht deutlicher ausdr├╝cken, ich hab den Satz jedenfalls so interpretiet, dass du behauptest, B├╝hn h├Ątte gesagt den Schirm gab es schon vorher, tats├Ąchlich war er in TOS aber ein absolutes Novum.

Was das entwickeln von "Waffen" angeht, IMO gibt es druchaus Vertr├Ąge, die die Entwicklung von neuen "Massenvernicthungswaffen"- egal wie sie aussehen sollten, verbieten.
Genauso stelle ich mir den Vertrag vor. Es wird ncith explizit von einer Tarnvorrichtung gesprochen, sondern lediglich von Technicken um Schiffe zu verbergen, bzw. "unsichtbar" zu machen.
Bei dem Sicherheitsverlagen der Romus halte ich das f├╝r druchaus m├Âglich, dass so ein Vertrag ohne die Existenz eines solchen Ger├Ątes ausgehandelt wurden.

├ťbrigens spielt TOS immernoch VOR TNG & DS9 - aber durch meine Theorie entsteht ja da kein Widerspruch.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 14. Nov 2003, 23:58
Beitrag #25


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Jojo ich weiss, dass TOS vor den anderen Serien spielt, aber (und das wird wieder viele auf die Palme bringen biggrin.gif) ich glaube lieber an Dinge, die w├Ąhrend gut 14 Jahren in TNG und DS9 gesagt wurden (wie zB das mit Algeron), als Dinge die 1968 mal in einer Folge erw├Ąhnt wurden tongue2.gif

Das mit Br├╝hn und dem Schirm hab ich immer noch nicht kapiert und sehe nicht, was du meinst lol smile.gif Sorry ich kapiers einfach nciht... Wir 3 haben dort alle das gleiche gesagt und trotzdem diskutieren wir dar├╝ber?! blink.gif unsure.gif


*nixraff*


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Br├╝hn
Beitrag 15. Nov 2003, 20:46
Beitrag #26


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 950
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mainz
Mitglieds-Nr.: 36



In TOS gab es "nur" ein Ger├Ąt, dass die Romulaner unsichtbar gemacht hat.
Also w├Ąre es eine Zur├╝ckentwicklung von Enterprise, die ja die Schiffe weder sehen, noch auf dem Sensor erkennen k├Ânnen.
In dem Ma├če wie sich Spock und Kirk ├╝ber die "theoretische Machbarkeit" eines solchen Ger├Ąts ausgelassen haben, kann man schlie├čen das es damals ein Novum war.

Ich kann diesen Kommentar nicht zu Ende bringe, ohne zu sagen, dass ganz besonders diese TOS Episode genial war.

MfG
Br├╝hn


--------------------
Ein Mann von starkem Geist und richtiger Selbsteinsch├Ątzung
r├Ącht sich nicht f├╝r Beleidigungen,
denn die bedeuten ihm nichts.

Lucius Annaeus Seneca
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 20. Nov 2003, 18:50
Beitrag #27


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.609
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Da das bei Carbon Creek so sch├Ân funktioniert hat, klappt es vielleicht auch hier...? Auch hier haben wir noch keine 20 Votes zusammen, sondern erst 19, also bitte flei├čig voten. smile.gif


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MaxPayne
Beitrag 20. Nov 2003, 19:04
Beitrag #28


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 85
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: New York City
Mitglieds-Nr.: 42



Der 20. m├╝sste jetzt drin sein. laugh.gif Ich fand die Folge klasse. Archer und Reed haben hervorragend gespielt.

Der Beitrag wurde von MaxPayne bearbeitet: 20. Nov 2003, 19:05


--------------------
"Everything ripped apart in a New York Minute."
"When you 're looking down the barrel of a gun, time slows down. Your whole life flashes by, heartbreak and scars."
"Max, dearest of all my friends...Have no fear, Vlad is here." Vladimir Lem
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 11. Jan 2007, 22:09
Beitrag #29


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.614
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Gute Folge, die den wortkargen Waffenoffizier mal etwas n├Ąher beleuchtet (bzw. seine Vorfahren wink.gif ).

Gegen das Auftreten der Romulaner hab ich pers├Ânlich nix. Man bekam sie nicht zu Gesicht und das war trekhistorisch das n├Âtigste. Das die Schiffe zu ENT-Zeiten nicht bemalt sind, st├Ârt mich nicht, das war halt so.

Fragw├╝rdiger sehe ich das Minenfeld an sich. Die Roms machen keinen Hehl daraus, dass Besucher in dem Territorium unerw├╝nscht sind. Warum zum Teufel tarnen sie dann aber die Minen? Das ist Schwachsinn. Die m├╝ssten zu sehen sein, zusammen mit einem Warnschild "Achtung, macht das ihr wegkommt!".

10 Punkte


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 23. September 2019 - 21:19