IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
1.05 - Der Wächter / The Last Outpost, Was hat große Ohren und ist kein Zwerg?
Wie fandet ihr die Folge?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 20
Gäste können nicht abstimmen 
Rusch
Beitrag 9. Jan 2004, 16:04
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Die Enterprise verfolgt ein Ferengi Schiff, dass Ausrüstung von einer Kolonie gestohlen hat. Picard und seiner Crew gelingt es, die Ferengi zu stellen und es kommt zum Gefecht, doch plötzlich wird der Enterprise die Energie abgesaugt und das Schiff scheint hilflos den Ferengi ausgeliefert zu sein. Dann stellt sich heraus, dass diese ebenso betroffen sind. Auf dem Planeten ist Basis eines längst untergegangenen Volks. Nun müssen Menschen und Ferengi das Problem gemeinsam lösen.

Eine sehr schwache Folge. Es überrascht, dass das Volk überhaupt noch einmal vorgekommen ist. Der Schluss war vorhersehbar und der Humor der Folge doch etwas zu platt.

Dafür gibt es nur eine 4-

Nachsitzen, Herr Picard.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 9. Jan 2004, 16:32
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



5+

An dieser Episode hat mir rein gar nichts gefallen. Am wenigstens die Affen-Ferengie *schauder*

Die Folge gehört auf Planet Hell! Eindeutig!

@ Rusch: Hey... die TNG DVD Season 1 erschien vor 2 Jahren. Man muss schon ein hartgesottener, furchtloser Kerl sein um sich diese Staffel noch mal anzutun: RESPEKT! blink.gif wink.gif

Der Beitrag wurde von Chadwick bearbeitet: 9. Jan 2004, 16:32
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 9. Jan 2004, 16:35
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Ich bin nicht hartgesotten genug um mir die DVD Box zu kaufen. Aber ich habe alles noch auf Videokassetten (das sind so antiquarische Speichermedien).

Wie ich schon sagte: No retreat, no surrender!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 9. Jan 2004, 16:57
Beitrag #4


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



Von der Grundidee her gefällt mir The Last Outpost. Leider birgt die Umsetzung nicht nur furchtbare Ferengis, sondern auch einige andere Schwächen in sich.

QUOTE
Unvorstellbar langweilige Episode in schlechter Kulisse und mit teilweise geradezu idiotischen Dialogen, bei der man sich fragt, wie TNG es jemals in die zweite Staffel schaffen konnte.


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 10. Jan 2004, 11:42
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Also diese Folge war wirklich mies. Das sollte sogar ein echter TNG Fan einsehen.
Allein schon die Ferengi... nix machen.

Grundidee: 5 Punkte
Blabla: -1 Punkt
Ferengi: -3 Punkte
....
Zusammen 1 Punkt, und das war noch mehr als großzügig mad.gif


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 10. Jan 2004, 12:29
Beitrag #6


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Das ist die legendäre "Peitschenfolge"! Kult!!! Ein grosser Moment in der Star Trek-Historie! Trotzdem nur 6 Punkte, sonst nimmt mich hier niemand mehr ernst... (tut ihr ja sowieso nicht, ihr Ignoranten!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 10. Jan 2004, 16:22
Beitrag #7


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Voivod @ 10. Jan 2004, 13:29)
Das ist die legendäre "Peitschenfolge"! Kult!!! Ein grosser Moment in der Star Trek-Historie!

Und ausgerechnet dieses Stück ST-Kontinuität mußte sich ENT aussuchen...


rolleyes.gif

Ziemliche Nullnummer, die Folge.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 10. Jan 2004, 16:27
Beitrag #8


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Eine der wenigen TNG-Folgen, die ich wirklich als richtig grottig bezeichnen würde. Da gab es nix, das irgendwie interessant war. Die Ferengi waren einfach nur albern (echt ein Wunder, daß diese Rasse dann noch 15 Jahre weiter Episoden gewidmet bekam). Die Charaktere handeln teilweise lächerlich, die Kampfzenen und die Kulissen sind einfach unterirdisch. Es gibt noch 2 Gnadenpünktchen von mir für interessante Dialoge zwischen Riker und dem Wächter über das, was die Menschheit im Allgemeinen ausmacht.


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 11. Jan 2004, 02:32
Beitrag #9


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Von mir gibt's Note vier: Klar, die Sabber-und-Peitschen-Ferengi kommen peinlich rüber, die Dialoge zwischen Riker und dem Wächter sind peinlich und fast schon ein Paradebeispiel für das, was hier von manchen "bla-bla" genannt wird; aber die Idee, dass die Schiffsenergie abgezogen wird, find ich gut. Und Picards Bluffversuch ist doch klasse. Hat er jemals wieder sowas versucht (außer, als er Lwxana aus den Händen der Ferengi befreien musste)?


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Trekker
Beitrag 11. Jan 2004, 02:46
Beitrag #10


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 70
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Potsdam
Mitglieds-Nr.: 183



hayho,
es gibt da auch zwei total unTrekische Dialoge, so sagt Tasha in etwa:
QUOTE
Soll ich dich verprügeln kleiner!?


und denn ein Dialog zwischen Bev und Pic
QUOTE
Bev: Das ist anscheinend eine typisch mänliche Einstellung.
Pic: Typisch Frau


V


--------------------
Love is the seventh wave
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 11. Jan 2004, 14:01
Beitrag #11


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Trekker @ 11. Jan 2004, 02:46)
es gibt da auch zwei total unTrekische Dialoge, so sagt Tasha in etwa:
QUOTE
Soll ich dich verprügeln kleiner!?

und denn ein Dialog zwischen Bev und Pic
QUOTE
Bev: Das ist anscheinend eine typisch mänliche Einstellung.
Pic: Typisch Frau

Das liegt leider, wie so oft, an der deutschen Synchronisation. Überhaupt enthält diese Folge mehrere sehr freie Übersetzungen, die teilweise auch sinnentstellend sind.

Im englischen Original reagiert Tasha wie folgt: "Just try it, shorty."

Der Dialog zwischen Picard und Dr. Crusher lautet:
P.: "He has the right to meet death awake." (Er hat das Recht, dem Tod bei Bewußtsein entgegenzutreten; davor hatte Dr. Crusher Picard gefragt, ob sie Wesley ein Sedativum geben solle.)
C.: "Is that a male perspective?" (Ist das eine männliche Sichtweise?)
P.: "Rubbish." (Blödsinn)

Die Folge muss ich in 2 Teile aufspalten und getrennt beurteilen. Die Szenen auf der Enterprise (etwa 64% der Folge) fand ich überdurchschnittlich gut und unterhaltsam. Die Enterprise verfolgt ein Ferengi-Schiff, und hat zugleich die Gelegenheit, zum ersten Mal Mitglieder dieser fremden Spezies kennenzulernen. Der Enterprise wird dann jedoch die Energie für viele Systeme entzogen und erst vermutet Picard und Co., dass es die Ferengi seien. Als sich jedoch herausstellt, dass die Ferengis ebenfalls betroffen sind, blufft Picard. Besonders hervorzuheben und lobenswert ist die Tatsache, dass Picard einen militärischen Erstschlag nicht in Erwägung zieht, sondern diplomatische und kooperative Lösungen bevorzugt. Gewalt ist seine "ultima ratio". Amüsant und erheiternd war die Szene Datas, als er mit der Fingerfalle kämpft.

Sehr unterdurchschnittlich wurde die Folge, wenn die Szenerie auf dem Planeten war. Die Szenen waren teils nervig, teils lächerlich, teils peinlich. Schade, dass der gute Ansatz in einer pseudophilosophischen und realitätsfernen Blubberei unterging.

Da ich die beiden Teile getrennt werte, muss ich für den Teil Enterprise 10 Punkte geben, für den Teil Planet 0 Punkte. Unter dem Strich ergibt das also (10 x 0,64) + (0 x 0,36) = 6,4. Damit geb ich 6 Punkte.

Mein Mittelwert der 1. Staffel TNG ist 8,1
1x01 1x02 Farpoint Station (11), 1x03 The Naked now (6), 1x04 Code of Honor (3), 1x05 Haven (10), 1x06 Where no one has gone before (10), 1x07 The last Outpost (6)


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Trekker
Beitrag 11. Jan 2004, 21:24
Beitrag #12


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 70
Beigetreten: 10. January 04
Wohnort: Potsdam
Mitglieds-Nr.: 183



hayho
@Damon Ridenow Danke für die Aufklärung. Ichs sollts mir noch mal im Orig. ankucken.

Ich glaub, beim Rätsel des Wächters haben sie die Syncro auch verbockt, denn irgendwie konnte ich keinen Zusammenhang mit der Antwort finden.

V


--------------------
Love is the seventh wave
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 12. Jan 2004, 10:52
Beitrag #13


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Dabei war die neusynchronisation noch um Welten besser als die Erstfassung (ja, die gab es beim ZDF). Picard war unglaublich väterlich synchonisiert. So ein bißchen wie Commander Adama. laugh.gif Wie alle wissen natürlich, dass dies überhaupt nicht zu Picard passt.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Jan 2004, 11:01
Beitrag #14


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Stimmt. Adama war schließlich ein Familienmensch. Picard und Kinder...mrgreen.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 12. Jan 2004, 11:17
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Der RvD @ 12. Jan 2004, 11:01)
Stimmt. Adama war schließlich ein Familienmensch. Picard und Kinder...mrgreen.gif

Schon In einer der Folgen wird dies klar: Riker betritt mit Picard den Meetraum und scheucht panisch ein paar Kinder hinaus. Mit Schweiss auf der Stirn murmelt er etwas im Sinne von "Ach, die kleinen...".

Das erinnert mich übrigens an die göttliche Szene als Archer und seine Crew die Fragen von Kinder auf der Erde beantworten und Tripp erläutern musste, wie eine Space Toilette funktioniert. Schade, dass ENT von diesem Humorvollen Kurs abgewichen ist.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Jan 2004, 11:42
Beitrag #16


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Sagt Picard nicht schon im Pilotfilm sowas zu Riker im Sinne von "Nummer Eins, halten Sie mich von Kindern fern!"? Meine, das wäre schon ziemlich am Anfang gekommen...

Aber wie sollte er auch mit Kindern klarkommen, wenn er noch nicht mal aus'm Stegreif Klassiker wie "Der lachende Vulkanier und sein Hund" schmettern kann...mrgreen.gif

Der Beitrag wurde von Der RvD bearbeitet: 12. Jan 2004, 11:43


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 12. Jan 2004, 11:57
Beitrag #17


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Später kommt doch eine Folge, in der Picard mit Kindern im Turbolift festsitzt, wenn ich mich recht erinnere. Für Picard war wahrscheinlich die Assimilierung durch die Borg noch angenehmer. laugh.gif

Aber immerhin: Dies ist eine Kante in dem sonst so perfekten Jean Luc und das macht ihn viel menschlicher. Man kann sagen was man will, aber das ist den Machern bei TNG besser gelungen als bei VOY, ENT oder auch DS9.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 12. Jan 2004, 17:43
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



Hmm, da schein ich ja nichts verpasst zu haben - trotz dreimaliger(?) Wiederholung hab ich die Folge nämlich noch nicht gesehen.


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trägt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 12. Jan 2004, 20:14
Beitrag #19


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Folge war "Katastrophe auf der Enterprise", Troi hat das Kommando, Picard sitzt mit den 3 Gewinnerkindern eines Wettbewerbs im Turbolift fest - dieser droht nun abzustürzen und JL klettert dann mit gebrochenem Bein und "Frere Jaque"singend mit den Kindern durch den Turboschacht. War ne tolle Folge in TNG.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 12. Jan 2004, 22:05
Beitrag #20


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



QUOTE
Regel Nummer 1203/79: Alle Newbies haben bei der Anmeldung im Forum dem offiziell inoffizellen Moraloffizer eine Jahreslieferung Earl-Gray zukommen zu lassen.


falls du picard's lieblingstee meinst, den schreibt man earl grEy... ;-)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 13. Jan 2004, 19:17
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



QUOTE (pana_sonix @ 12. Jan 2004, 22:05)
QUOTE
Regel Nummer 1203/79: Alle Newbies haben bei der Anmeldung im Forum dem offiziell inoffizellen Moraloffizer eine Jahreslieferung Earl-Gray zukommen zu lassen.


falls du picard's lieblingstee meinst, den schreibt man earl grEy... ;-)

Ok, für das nitpicking (hab ich jetzt garantiert auch falsch geschrieben) bist du, falls du mal in die Gegend kommst bei mir zu einer Tasse (meinetwegen auch Kanne) dieses edlen Getränks eingeladen.


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trägt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 13. Jan 2004, 20:01
Beitrag #22


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Adm. Ges @ 12. Jan 2004, 20:14)
Die Folge war "Katastrophe auf der Enterprise", Troi hat das Kommando, Picard sitzt mit den 3 Gewinnerkindern eines Wettbewerbs im Turbolift fest - dieser droht nun abzustürzen und JL klettert dann mit gebrochenem Bein und "Frere Jaque"singend mit den Kindern durch den Turboschacht. War ne tolle Folge in TNG.

Ähm, das mit tolle Folge war jetzt aber ironisch gemeint, oder?

Das war aber nicht die Folge in der Picard in die Rolle von Bruce Willis schlüpft und in Stirb Langsam Art Piraten bekämpft, oder?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 13. Jan 2004, 20:15
Beitrag #23


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Nein Rusch, was du meinst, war die Episode "Starship Mine". Dort hatte Picard seinen Sattel vergessen und ging darum zurück auf die verlassene Enterprise, die kurz vor einer Baryon-Säuberung stand und auf der gerade Terroristen ihr Unwesen treiben wollte.

Die Episode, die Ges meint, heißt "Disaster" (Katastrophe auf der Enterprise). Dort sind die einzelnen Schiffsteile durch eine Katastrophe voneinander abgeschnitten und auf sich allein gestellt (u.a. Picard mit den Kindern im Turbolift). Das ist auch die Folge, wo Worf Geburtshelfer für Molly O'Brien spielt.


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 13. Jan 2004, 21:42
Beitrag #24


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



QUOTE
Ok, für das nitpicking (hab ich jetzt garantiert auch falsch geschrieben) bist du, falls du mal in die Gegend kommst bei mir zu einer Tasse (meinetwegen auch Kanne) dieses edlen Getränks eingeladen.


ich danke dir für die einladung. im übrigen trinke ich jeden abend eine gute tasse earl grey (eigentlich 2), schon seit vielen jahren. ist wirklich ein edles getränk, am besten in loser form, teebeutel machen's meist nicht so....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 16. Jan 2004, 09:27
Beitrag #25


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Boh, diese Folge bringt es gerade mal auf 4 Punkte. Das ist wahrlich eine miese Wertung. Interessant auch, dass alle ausnahmslos schlechte Noten vergaben. Ein Wunder, dass die Ferengi überhaupt noch einmal auftauchten.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 9. Feb 2004, 19:48
Beitrag #26


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



loool die Affen-Ferengi! biggrin.gif

Vergleicht man diese Ferengi mit ihren lächerlichen Peitschen mit den Ferengis in DS9, dann ehm ne da fehlen mir sogar die Worte lol... kann man gar nicht vergleichen...

Ich fand die Folge (die Idee der Folge) gar nicht mal so schlecht mit diesem letzten Wächter, aber leider gibt es in der Folge so viele peinliche und lächerliche Momente (an denen hauptsächlich die Ferengi schuld sind) dass ich der Folge nur 2 Punkte geben kann. (wäre da nicht diese Idee mit dem letzten Wächter, wären es 0 Punkte...)


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 10. Feb 2004, 09:11
Beitrag #27


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.912
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Was für ein sch****! Kein wunder das die Ferengi es bei diesem Einstieg nicht zum Staatsfeind Nr.1 geschafft haben, wie es ja eigentlich geplant war. Gott sei dank wurde das ganze Ferengi-Volk von Ira Behr nochmal durcheinandergewürfelt, so dass in DS9 eine beliebte Rasse daraus wurde.
An dieser Folge find ich eigentlich gar nix gut, außer vielleicht der unfreiwillige Humor.
Von mir gibts ne gnädige 4
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 10. Feb 2004, 10:28
Beitrag #28


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



In der Tat, kein Glanzlicht - hier hilft nur noch der absolute-TNG-ich-rede-alles-schön-bonus - 11 Punkte.


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trägt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 21. May 2009, 20:24
Beitrag #29


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Damon Ridenow @ 11. Jan 2004, 15:01) *
Die Folge muss ich in 2 Teile aufspalten und getrennt beurteilen. Die Szenen auf der Enterprise (etwa 64% der Folge) fand ich überdurchschnittlich gut und unterhaltsam. Die Enterprise verfolgt ein Ferengi-Schiff, und hat zugleich die Gelegenheit, zum ersten Mal Mitglieder dieser fremden Spezies kennenzulernen. Der Enterprise wird dann jedoch die Energie für viele Systeme entzogen und erst vermutet Picard und Co., dass es die Ferengi seien. Als sich jedoch herausstellt, dass die Ferengis ebenfalls betroffen sind, blufft Picard. Besonders hervorzuheben und lobenswert ist die Tatsache, dass Picard einen militärischen Erstschlag nicht in Erwägung zieht, sondern diplomatische und kooperative Lösungen bevorzugt. Gewalt ist seine "ultima ratio". Amüsant und erheiternd war die Szene Datas, als er mit der Fingerfalle kämpft.

Sehr unterdurchschnittlich wurde die Folge, wenn die Szenerie auf dem Planeten war. Die Szenen waren teils nervig, teils lächerlich, teils peinlich. Schade, dass der gute Ansatz in einer pseudophilosophischen und realitätsfernen Blubberei unterging.



Mir gings ähnlich wie Damon damals. Die Verfolgung der damals noch unbekannten Ferengi, das Abwägen der Risiken, die Ungewissheit über die Natur der Systemausfälle - das alles fand ich ziemlich überzeugend dargestellt. Auch Rikers Konversationen mit dem "Wächter" waren nett, ebenso wie die "Todesvorbereitungen" von Crusher und Picard. wink.gif

Das große Aber sind aber die allseits bekannten Ferengi. Der Erstkontakt mit Damon Taar über Viewscreen war noch akzeptabel, aber das Rumgehüpfe und -gezisches des Ferengi-Außenteams war einfach nur grauenvoll. Sowas schaut man wohl lieber allein im stillen Kämmerlein. Einer der Ferengi wurde übrigens von Armin Shimmerman (Quark) gespielt. Da liegen schon Welten zwischen der TNG- und der DS9-Figur.

Die Ferengi-Deppen machen aus einer eigentlich ziemlich guten Erststaffelfolge leider doch nur Durchschnittsware. 3+

Von Totalausfällen anderer Serien (VOY's "The Fight"/ENT's "Precious Cargo) war das hier aber noch ein gutes Stück entfernt.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 11. Nov 2010, 00:16
Beitrag #30


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Sooo schlimm fand ich die Folge nun nicht. Wie schon geschrieben wurde, waren die Szenen auf der Enterprise eigentlich ganz brauchbar. Riker auf dem Planeten erklärt dem Wächter das, was die Föderation ausmacht. Nett fand ich außerdem den falschherum materialisierten Geordi und natürlich die Fingerfallen.

Bezüglich der Dialoge: In zweiterem Fall find ich die deutsche Variante mit "Typisch Mann/Frau" sogar besser, als das Orginal.

07 Punkte 3-

PS: Als Kind fand ich die Folge sogar total spannend.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 12. Nov 2010, 20:01
Beitrag #31


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Tja, da ich für "Farpoint" eben nicht die Zeit hatte, habe ich mal recht willkürlich diese S1-Folge eingeschoben. Wenn man nicht weiß, was mit den Ferengi auf einen zukommt, ist der Anfang der Folge wirklich einigermassen spannend gemacht. Das HÄTTEN ja auch die nächsten Klingonen, Romulaner oder so werden können. Gut, mittlerweile haben wir 2010, nicht mehr 1990, und wir wissen, dass es ganz anders gekommen ist. mrgreen.gif

Die Ferengi in der Folge sind aber auch wirklich katastrophalst. Ich glaube, verglichen mit diesen peitschenschwingenden, den Affentanz aufführenden Kasperles ist sogar die Folge mit Quark in Frauenkleidern noch hohe Kunst.

Und: TNG aus der ersten Staffel wirkt heute zumindest auf mich verflucht ALT. Fast schon TOS-Liga. Schon in Staffel 2, vor allem aber 3 änderte sich zum Glück noch einiges. Geordis überdrehtes Wesen im Maschinenraum ("Woo-hoo?")? Erinnerte mich fast an diesen schrulligen Kontaktmann, den Crockett und Tubbs zuweilen in Miami Vice aufsuchten (war ja auch so grob dieselbe Zeit...wink.gif). Die sogar ohne Wesley völlig überfüllte Brücke, auf der man mit Geordi und Worf noch kaum was anzufangen wusste? Das, öhm, Ding in Counselor Trois Frisur? laugh.gif Alles very 80s, und very Season One.

Riker dagegen fand ich noch angenehmer als später, als er sich nur noch aufs selbstzufrieden Grinsen verlegte. Und Datas Problemchen zwar weit hergeholt, aber zumindest lustig.

Will ich dafür noch Punkte geben? Na gut. Weiß nicht mehr, was ich dieser Folge vor Urzeiten gegeben habe, hier und heute sag' ich mal 6.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TrekMan
Beitrag 16. Jun 2011, 09:34
Beitrag #32


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 101
Beigetreten: 14. June 11
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 2.301



Ich hatte damals schon einen Videorekorder und nahm sie mir auf. Ich kann mich noch gut daran erinnern, was ich dachte, als ich die Folge zum Ersten mal sah: "Oh Gott was sind das für nervige Gartenzwerge!"

Daran kann ich mich heute noch so gut erinnern, da sie ja während der Serie ja immer wieder kehrten, und sich weiterentwickelten und wenn ich heute (auch mit dem wissen von DS9) mir die Folge anschaue steets einfällt und ich mir vor den Kopf schlage und Frage: "Warum haben die Drehbuchautoren die Figuren so angelegt?" Die Ferengie dieser Episode verbreiten nicht mehr Gefahr, als ein Rudel Gartenzwerge. Das geht gar nicht!

Es tat aber der Folge keinen drastischen Abbruch mit der Aussage von Riker: "Das sind noch Kinder!" relativiert sich vieles.
Ich musste sie mir mehr mals ansehen, bis sie mir halbwegs gefiel. Das Konzept des T'Kon Imperiums, fand ich spannend und war eigentlich enttäuscht, dass man das nie weiter aufbaute.

8 Punkte


--------------------
Wer an der Geschichte nicht partizipiert, macht die gleichen Fehler wieder.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 16. Jun 2011, 22:04
Beitrag #33


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Da ich nun ja gerade DS9 und TNG chronologisch parallel gucke (waurm fühle ich mich gerade nur so NERDig? wink.gif) fällt mir umso mehr auf, wie sehr die Ferengi doch durch DS9 geprägt und überhaupt entwickelt wurden. In TNG waren sie einfach nur wiederkehrende "Alien of the Week".


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 16. Jun 2011, 23:46
Beitrag #34


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Da fühl ich mich doch eher nostalgisch. Erinnert mich an Zeiten als die Serie noch im Kinderprogramm lief.
Sollten die Ferengi ursprünglich nicht auch als Feind der Föderation ausgebaut werden? Zum Glück ist es dann nicht so weit gekommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
TrekMan
Beitrag 17. Jun 2011, 07:54
Beitrag #35


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 101
Beigetreten: 14. June 11
Wohnort: Saarlouis
Mitglieds-Nr.: 2.301



ZITAT(Adm. Ges @ 16. Jun 2011, 23:04) *
Da ich nun ja gerade DS9 und TNG chronologisch parallel gucke (waurm fühle ich mich gerade nur so NERDig? wink.gif ) fällt mir umso mehr auf, wie sehr die Ferengi doch durch DS9 geprägt und überhaupt entwickelt wurden. In TNG waren sie einfach nur wiederkehrende "Alien of the Week".



Die Autoren wollten wohl nicht die Klingonen und die Romulaner noch einmal aufwärmen, zumindest nicht zu diesem Zweck. Das war aus diesem Blickwinkel sicher eine angemessene Entscheidung, wobei ich es für die Ferengi schade fand. Erst später hat man da nachgesteuert und ein differenzierteres Bild gezeichnet.

Der Beitrag wurde von TrekMan bearbeitet: 17. Jun 2011, 14:43


--------------------
Wer an der Geschichte nicht partizipiert, macht die gleichen Fehler wieder.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 17. Jun 2011, 14:00
Beitrag #36


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Naja, Leute - mit Quark als Hauptcharakter (und auch zuweilen Rom und Nog in ihren besseren Rollen) haben die Ferengi sicher einiges dazugewonnen, was gegenüber den Knalltüten in "Last Outpost" aber auch kein Kunststück war. wink.gif Aber abgesehen von diesen drei wurden die Ferengi auch dort im wesentlichen für Blödelei und Slapstick verbraten. IMO war das im wesentlichen in "bester" TNG-Tradition. (Zu diesem Zeitpunkt wäre es aber wohl auch sehr schwer gewesen, aus den Riesenohren noch etwas zu machen, das man, sagen wir, für ernsthafte Kapitalismuskritik hätte heranziehen können. Und, ich hab' mich ja auch oft beömmelt über "Brunt, FCA" und all die anderen Knallchargen. mrgreen.gif )


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16. November 2019 - 01:09