IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> mov.trekbbs.de


I - Der Film /The Motion Picture - Umfrage
II - Der Zorn des Khan / The Wrath Of Khan - Umfrage
III - Auf der Suche nach Mr. Spock / The Search For Spock - Umfrage
IV - Zur├╝ck in die Gegenwart / The Voyage Home - Umfrage
V - Am Rande des Universums / The Final Frontier - Umfrage
VI - Das unentdeckte Land / The Undiscovered Country - Umfrage

VII - Treffen der Generationen / Generations - Umfrage
VIII - Der erste Kontakt / First Contact - Umfrage
IX - Der Aufstand / Insurrection - Umfrage
X - Nemesis - Umfrage



XI - Star Trek (2009) - Umfrage
XII - Star Trek - Into Darkness - Umfrage
XIII - Star Trek - Beyond - Umfrage



 
Reply to this topicStart new topic
Meine Meinung zum neuen Film (SPOILER), Nur schauen, wenn man schon drin war!!! Und dann eigene Me
Jl├Ąbbischer
Beitrag 6. May 2009, 22:30
Beitrag #1


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 32
Beigetreten: 4. November 08
Wohnort: Neritz, bei Bad Oldesloe
Mitglieds-Nr.: 938



Denke, ich bin der erste Normalsterbliche, der davon berichten kann... *g*

Der ganze Film war recht interessant gemacht und auf seine Art auch sehr gut. Aber das Bekannte Gef├╝hl "Ja, das ist Trek!" wollte ├╝ber Grosse Teile des Filmes einfach nicht aufkommen.

Dass Kirk vollkommen anders sein w├╝rde, als zuvor, war ja schon reichlich bekannt. Das hat mir auch ein wenig gefallen. Es war erfrischend und trotzdem hat man James T. Kirk in diesem neuen Schauspieler erkannt. Und dass man ein mechanisches Autoverdeck nicht bei 100 Mph ├Âffnen sollte, d├╝rfte nun auch den letzten Leuten Bekannt sein wink.gif

Pille und Spock kamen auch Prima r├╝ber, wobei ich bei Pille doch den einen oder anderen "Ich bin Arzt, kein..."-Satz vermisst habe. Da er nicht gebeamt wurde, entfiel auch, seiner Angst vor dem Beamen Ausdruck zu verleihen. Da hat man kurzerhand eine Phobie vor Shuttles eingebaut. Aber der Grund ├╝r den beitritt zur Sternenflotte war gut "Meine Ex-Frau hat bei der Scheidung den ganzen verdammten Planeten bekommen!"

Uhura ist mehr oder weniger genauso aufgefallen, wie bei TOS, n├Ąmlich kaum,wenn man davon absieht, dass sie die Freundin von Spock ist und wesentlich Atraktiver daherkommt als Nichelle Nichols damals *duck*.
Schwester Chapel wurde zumindest namentlich erw├Ąhnt wink.gif

Dr alte Spock kam am besten r├╝ber. Alleine schon mit dem Spruch "Ich war es und werde es immer sein..." ├ťberhaupt war der gesamte Dialog mit Kirk eine wunderbare R├╝ckkehr zum guten alten Trek. Ebenso das sp├Ątere Treffen der beiden Spocks.

Zu Pike kann man nicht viel sagen, da er ja in TOS nur im gescheiterten Pilotfilm vorkam. In der Talos-Doppelfolge h├Ątte man ja statt einem Schauspieler genausogut ne Schaufensterpuppe in den Rollstuhl setzen k├Ânnen wink.gif





Die neue Enterprise sieht auf dem grossen Schirm wirklich wesentlich besser aus, als auf dem bisherigen Bildmaterial. Das selbe gilt auch f├╝r die U.S.S. Kelvin.
Leider hat man bei beiden Schiffen wieder den Fehler gemacht, das innere gr├Âsser zu gestalten, als die H├╝lle. Oder ist das gar keine Erfindung des 29. Jahrhunderts...?

Allgemein war das innere sehr seltsam. Bei den Szenen des Kommunikationscenters an Bord der Enterprise dachte ich, Kirk ist in der Schiffsbrauerei gelandet. Der Maschinenraum sah ebenso fremdartig aus. Alles sah aus, wie auf einem rostigen Frachter. Nicht wie an Bord des Flaggschiffs der Sternenflotte, welches zudem gerade erst in den Dienst gestellt worden war. Und dann sah man im gesamten Maschinenraum nicht ein bekanntes Detail, wie z.B. einen Warpkern. Daf├╝r wurde gleich ein halbes Dutzend Warpkerne ausgestossen, als die Enterprise vor der Singularit├Ąt fliehen musste...

Die Korridore und vor allem die Br├╝cke waren im Gegensatz dazu Ultramodern. Ach ja, der Hauptschirm ist nun tats├Ąchlich ein Fenster...

Neros Schiff ist ja ein Fall f├╝r sich. Ein ehemaliges Bergbauschiff, was ja eine Erkl├Ąrung f├╝r den gigantischen Bohrer ist. Aber in keinster Hinsicht auch nur entfernt als romulanisch zu erkennen.

Die Kamerafahrten im All mussten mich st├Ąndig an Battlestar Galactica (das neue) denken lassen. Ich hab irgendwie st├Ąndig drauf gewartet, dass da jetzt auch noch kleine Abfangj├Ąger eingesetzt werden...

Die Effekte (vor allem die der Waffen) selber waren meiner Meinung nach verdammt Hektisch. Das passte auch eher ins Galactica-Universum, als nach Trek


Mein Fazit ist wohl das selbe,, wie ich es nach em Remake voN Galactica gezogen habe:

Ein verdammt guter Science Fiction-Film. Aber um ihm das "Based Upon Star Trek, Created bey Gene Roddenberry"-Siegel aufdr├╝cken zu k├Ânnen, fehlt meiner Meinung noch ein wenig.

Wor├╝ber ich erstaunt war, ist allerdings, dass Vulcan am Ende nicht wieder existierte. Damit ist eine der zentralen Welten von Star Trek zerst├Ârt worden.

Und welcher PTagh ist eigendlich auf die Idee gekommen, dieser komischen roten Kugel an Bord von Spocks Schiff den Namen "Rote Materie" zu geben...
Da haben soo viele Leute an dem Film gearbeitet und niemandem ist ein gescheiter Name eingefallen????????


--------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 21. October 2019 - 14:30