IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
2.03 Minefield
tabby
Beitrag 2. Oct 2002, 16:37
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Hi,

was haltet ihr von der neuen Folge?

meine Meinung:
die Folge war ziemlich gut...
Spannung wurde auch ohne Action erzeugt.
Archer hat zum wiederholten Male gezeigt das er ein guter Captain ist.

was haltet ihr von der ersten Begegnung mit den Romulanern?

meine Meinung:
So schlimm wie befĂŒrchtet war es nicht, denn man wird im Dunkeln darĂŒber gelassen was die Romulaner so vorhaben, was sie auf diesem Planeten zu verstecken haben und selbst wie sie aussehen wird nicht gezeigt.
Die einzigen Infos die man bekommt sind, daß die Romulaner nicht gastfreundlich sind, das sie ihre Schiffe & Mienen tarnen können und das die Vulkanier von ihrer Existens wissen.
Mehr nicht.
Aber gerade das gefĂ€llt mir, es wurden so wenig Infos gegeben wie möglich, so daß man die *Romulanersache* in Ruhe und langsam weiter weiterstricken kann.

alles in allem: eine gute & spannende Folge.
weiter so!! smile.gif

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 2. Oct 2002, 18:01
Beitrag #2


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Schluchz, heul, hatte leider noch nicht das VergnĂŒgen mir die Folge anzusehen, schnieff.

Es freut mich, wenn es die Episode schafft "keine" Konflikte mit der Trek History entstehen zu lassen. smile.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Heghta
Beitrag 5. Oct 2002, 02:30
Beitrag #3





Gast






Jedenfalls 45 Minuten gute und spannende Unterhaltung. Mir hat die Folge beim ersten Ansehen gut gefallen.

Ein paar Dinge sind sicher zu bemÀngeln, aber das ist nun Ansichtssache ob es Kleinigkeiten sind oder nicht. Das meistdiskutierte ist sicher die Verwendung der Tarnvorrichtung, aber ob es die Continuity wirklich verletzt oder nicht ist nicht klar.

Was mich am meisten interessiert, was wissen die Vulkanier ĂŒber die Romulaner. T'Pols Blick als sie den Namen hört bereitet mir irgendwie das GefĂŒhl dass sie mehr weiss als sie gerne wĂŒsste.
Ich frage mich ob die Vulkanier nicht in Wirklichkeit wissen wer die Romulaner sind. Nicht alle Vulkanier, aber zumindest das Vulcan High Command.

------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 5. Oct 2002, 11:44
Beitrag #4


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



hi,

TÂŽPol hat in der Tat ziemlich kariert geguckt..
Vielleicht weiß sie um die gemeinsame Vergangenheit der beiden Völker. Vielleicht auch nicht.
Woher weiß sie um die Aussprache des Namens Romulaner, wenn das High Command noch nie Kontakt mit den Romulanern hatte?
.. und woher weiß sie das die Romulaner ein agressiv territoral vorgehendes Volk sind?

Viele Fragen..
ich glaube TÂŽPol hat nur die halbe Wahrheit gesagt....
Aber wie dem auch sei .. ich freue mich schon darauf wie es in dieser Hinsicht weitergeht smile.gif

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 8. Sep 2003, 10:57
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



*BUMP*


Ich habe mal diesen Threat ausgebuddelt, denn am nÀchsten Wochenende wird diese Folge auf Sat1 ausgestrahlt

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 10. Sep 2003, 08:20
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Ich fand die Folge gelungen. Sie war spannend und man hat viel ĂŒber Reed erfahren.

Ich gebe ihr ein 2+

Anmerkung: Ungewöhnlich viel KontinuitĂ€t. Die Ereignisse beschĂ€ftigen Archer und seine Crew noch die nĂ€chsten drei Folgen, denn sie mĂŒssen ihr Schiff wieder flott bekommen. Man könnte fast sagen, das ist der Auftakt fĂŒr einen Vierteiler.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Von BrĂŒhn
Beitrag 10. Sep 2003, 13:13
Beitrag #7





Gast






Das wÀre wohl etwas viel gesagt aber trotzdem fand ich die Folge gut (also 2).

+Es ist keine 'In 45 Minuten ein Allheilmittel finden'-Folge.

MfG
VB

Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 10. Sep 2003, 14:08
Beitrag #8


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Original erstellt von Von BrĂŒhn:
Das wÀre wohl etwas viel gesagt aber trotzdem fand ich die Folge gut (also 2).

Wow, Du findest eine Folge gut?
Daran hÀtte ich eigntlich schon nichtmehr geglaubt
Aber was solls.. auch ein Von BrĂŒhn wird mal erwachsen

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 10. Sep 2003, 15:17
Beitrag #9


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE
Original erstellt von Tabby:
Wow, Du findest eine Folge gut?
Daran hÀtte ich eigntlich schon nichtmehr geglaubt
Aber was solls.. auch ein Von BrĂŒhn wird mal erwachsen

Auch wenn ich selten mit Von BrĂŒhn einer Meinung bin, so kann ich die Kritik doch verstehen. Mir macht es nichts aus, wenn ich unter Enterprise variationen alter Geschichten zu sehen bekomme, aber ich kann es verstehen, wenn jemand seine Probleme damit hat.

Minefield hat viel neues geboten und so ist es verstĂ€ndlich, dass Von BrĂŒhn diese Folge mochte.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 10. Sep 2003, 15:36
Beitrag #10


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Mir gefiel der Stunt mit Malcoms Bein ziemlich gut - definitiv ein Highlight der ENT-Historie! (das war doch in der Folge, nicht?) Die Romulaner sind auch nett, insbesondere, da man sie nicht direkt zu sehen bekommt. Über die Tarnung und die Warpgondeln der Roms hĂŒllen wir mal besser den kontinuitĂ€tstechnischen Mantel des Schweigens

2-

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Signus Kiu
Beitrag 13. Sep 2003, 19:08
Beitrag #11





Gast






hi
habe heute die neue folge verpasst (das mienenfeld)
gibt es hier jemand der die folge aufgenommen hat und sie mir schicken kann
die kosten ĂŒbernehme ich natĂŒrlich
mfg signuskiu
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 13. Sep 2003, 19:16
Beitrag #12


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Rusch:

Minefield hat viel neues geboten und so ist es verstĂ€ndlich, dass Von BrĂŒhn diese Folge mochte.

DafĂŒr mochte ich sie mal wieder nicht besonders. Sie hatte zweifellos das Potenzial, spannend zu sein. Leider machte das Geplapper zwischen Archer und Reed dieses fast völlig zunichte. Erstaunlich, wie es John Shiban (der Autor) schaffte, selbst diese grundsĂ€tzlich spannende Episode ins Mittelmass zu schreiben.
Über die Physik des Endes (die lustig koordinierten Drehungen im Raum)und die Rettung in letzter Sekunde shweigen wir lieber.
BtW: können die nun beamen oder nicht?

Achja Note: 3-

[Dieser Beitrag wurde von nepharite am 13.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 13. Sep 2003, 20:26
Beitrag #13


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



Also Minefield war eine Folge auf die ich gewartet habe und ich wurde mal wieder nicht enttÀuscht!

Spannung war dabei klar und jeder weiß auch das kein FĂŒhrungsmitglied sterben wird. Jedenfalls noch nicht!
Ich hab mir auch gedacht warum Beamen die denn Malcolm nicht einfach da weg?? Aber wer hĂ€tte denn dann bitte die Miene versucht zu entschĂ€rfen?? Ausserdem wer weis was fĂŒr Konsequenzen das Beamen auf die Miene hĂ€tte??

Das gelaber von Reed und Archer, Ok es war viel, aber hey es war witzig! Auch die Romulaner waren klasse! Gut man hat sie nicht gesehen, aber gehört!
Und das Phlox bei so einem Unfall ĂŒberfordert ist, und die KS viel zu klein ist hat man auch gesehen. Der Junge brauch einen anstĂ€ndigen Stab, auch jungĂ€rzte (knackig mĂŒssen die aber sein) Wo wĂ€ren denn die anderen Schiffe gelandet mit nur einem Arzt?? VOY hatte zwar auch nur einen, aber der brauch keinen schlaf!

Alles in allem ne 1-

Gruß

Elly

------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 13. Sep 2003, 20:38
Beitrag #14


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Gar nicht mal ĂŒbel, mal abgesehen von der miserablen Charakterzeichnung von Reed (OK, es ist SciFi, aber erwarten B&B wirklich, daß wir ihnen einen Briten abkaufen, der keinen Fußball mag? Ich muß doch sehr bitten! ).

Ein kleines Problem habe ich allerdings schon mit der Tarnvorrichtung (Kirk und Spock sehen einfach mÀchtig dÀmlich aus, wenn sie das Teil 100 Jahre spÀter nicht kennen!)...

Ist schon gut, daß man die Romulaner sonst nicht zu sehen bekommt in ENT...

Alles in allem:

3+. Gelungen.

------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A,B,C,D oder E!)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 13. Sep 2003, 21:13
Beitrag #15


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



Noch etwas was mir nach 15 Jahren die ich ST schaue jetzt zum ersten mal aufgefallen ist.

Reed ist der erste der sagt das er mal fĂŒr "kleine britische Waffenofiziere" muss. Na ja F1 Fahrer machen ja auch ins Cockpit wenn es sein muss. Schlimmer wĂ€re wenn er fĂŒr "grosse britische Waffenoffiziere" gemusst hĂ€tte.

Hihi die haben in diesem Jhrdt immer noch dieselben Körperfunktionen wie wir!

Gruß

Elly

------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 14. Sep 2003, 09:32
Beitrag #16


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



+Der Schaden durch die Mine ist gewaltig! Keine VOY Brandflecken!
+Phlox bekommt diesmal viel zu tun!
+KontinuitÀt, wir haben noch die Quanten Beacons aus Shockwave!
+Reed meldet Schiffe von der AussenhĂŒlle aus
+Romulaner!
+Grossartige Interaktion zwischen Reed und Archer
+Man merkt das Reed eigentlich ein Soldat ist
+Reed muss auf die Toilette in so einer Situation das gab es noch nicht in ST


-Die Romulaner sollten eigentlich riesige Vögel auf der Unterseite ihrer Schiffe haben! (KontinuitÀtsbruch zu TOS)

SEHR GUT

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 14. Sep 2003, 09:39
Beitrag #17


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



@Logan

MAnchmal -nein, immer- zweifel ich an den Argumenten, weil ĂŒberhaupt nicht die dahinter stehenden Bewertungkriterien deutlich werden.

Setzt man Dir eine kleine, blaue und glÀnzende Kugel vor die Nase, kommt hinten diese Bewertung raus:

+ blau
+ glÀnzend
+ rund
+ dreidimensional

- klein
- nicht rot

Warum ist es positiv, dass Phlox viel zu tun bekommt, weshalb ist es positiv, dass man merkt, Reed ist eigentlich Soldat ....?

[Dieser Beitrag wurde von nepharite am 14.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 14. Sep 2003, 11:10
Beitrag #18


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



- "Wir wissen nicht wie sie gezĂŒndet wird, ich werde sie entschĂ€rfen"
- Romulaner haben Tarnvorrichtung, etwas was 100 Jahre spÀter eine Wirkung haben wird wie die A-Bombe in den 50ern...
- Sie können die Romulanische Tarnvorrichtung aufdecken
-/ Ok, dann erklÀrt mir mal, wie man durch einen versiegelten Druckanzug ein Medikament verabreicht?
- Warum mußten Reed und Archer diesen Stunt hinlegen? warum hat man sie nicht rausgebeamt?
- Wir verstehen ihre Sprache nicht und können deshalb nicht antworten, aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß sie eine unserer Sprachen verstehen???
(-) Ok, Vorlesung fĂŒr die Synchro, Lektion 1: soc·cer AmE 'sα:k-/ noun [U] = football (1)

Naja, abgesehen von diesen Punkten, die mich mal wieder mĂ€chtig zum kochen gebracht haben, muß ich noch ein paar positive Aspekte finden:
+ der Schaden ist richtig heftig.
+ die EntschÀrfung der Bombe war spannend gestaltet
+ Travis lebt!!
+ da, ich habe ihn gesehen, einen Sanni!!!

naja, immerhin noch 07 Punkte ĂŒbrig!!

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 14. Sep 2003, 11:34
Beitrag #19


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Kobi:

-/ Ok, dann erklÀrt mir mal, wie man durch einen versiegelten Druckanzug ein Medikament verabreicht?

Der Anzug hatte IMO eine kleine Schleuse oder ein Art Ventil fĂŒr diesen Zweck; ein sich selbst abdichtender Gummistopfen.
Was mir aber nicht plausibel erscheint ist, dass die Leute scheinabr alleine und ohne Hilfe innerhalb von Minuten in diese klobigen RaumanzĂŒge reinklettern, dass ein Piss... sory Urinauffangbeutel fehlt und dass die Innenbeleuchtung der Helme stĂ€ndig an ist (nicht zum ersten Mal), was mir physiologischen Gesichtspunkten etwas merkwĂŒrdig erscheint, da die Augen die dunkle Außenumgebung sicherlich schlechter wahrnehmen. Ist so, als wĂŒrde man sich im dunklen Wald bei der Suche nach etwas mit der Taschenlampe stĂ€ndig ins Gesicht leuchten ... naja, bei Archer wĂ€re das gar nicht mal so unwahrscheinlich ... aber Reed als Sicherheitsoffizier....

QUOTE

(-) Ok, Vorlesung fĂŒr die Synchro, Lektion 1: [b]soc·cer
AmE 's?:k-/ noun [U] = football (1)
[/B]

Ich nehme mal, dass sollte ein kleiner Witz seitens der Synchron sein (oder irgendwie deutlich machen, dass Archie und Reed zwei unterschiedlichen Kulturkreisen angehören)

[Dieser Beitrag wurde von nepharite am 14.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 14. Sep 2003, 11:36
Beitrag #20


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE
Original erstellt von nepharite:
Warum ist es positiv, dass Phlox viel zu tun bekommt, weshalb ist es positiv, dass man merkt, Reed ist eigentlich Soldat ....?

Bin nicht Logan, aber: positiv ist das, weil John Billingsley im Gegensatz zu vielen anderen der Crew auf Oscar-Niveau schauspielern kann. Eine Szene, in der Phlox viel zu tun hat, erspart einen meist davon, allzuviel in das ausdruckslose Gesicht von Travis, Hoshi oder Busen-Lilli gucken zu mĂŒssen. Ergo ist das gut. QED.

Ach ja: kenne die Folge nur auf Englisch. Was hat die Synchro denn aus "soccer" gemacht?

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 14. Sep 2003, 11:40
Beitrag #21


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Der RvD:
Bin nicht Logan, aber: positiv ist das, weil John Billingsley im Gegensatz zu vielen anderen der Crew auf Oscar-Niveau schauspielern kann. Eine Szene, in der Phlox viel zu tun hat, erspart einen meist davon, allzuviel in das ausdruckslose Gesicht von Travis, Hoshi oder Busen-Lilli gucken zu mĂŒssen. Ergo ist das gut. QED.

Jep, ... diese ErklÀrung ist allerdings einleuchtend! Also: bitte mehr -viel mehr- von Phlox ...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 14. Sep 2003, 12:11
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



QUOTE
Original erstellt von Der RvD:
Ach ja: kenne die Folge nur auf Englisch. Was hat die Synchro denn aus "soccer" gemacht?

Soccer

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 14. Sep 2003, 12:14
Beitrag #23


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE
Original erstellt von Kobi:
- "Wir wissen nicht wie sie gezĂŒndet wird, ich werde sie entschĂ€rfen"
- Romulaner haben Tarnvorrichtung, etwas was 100 Jahre spÀter eine Wirkung haben wird wie die A-Bombe in den 50ern...
- Sie können die Romulanische Tarnvorrichtung aufdecken
-/ Ok, dann erklÀrt mir mal, wie man durch einen versiegelten Druckanzug ein Medikament verabreicht?
- Warum mußten Reed und Archer diesen Stunt hinlegen? warum hat man sie nicht rausgebeamt?
- Wir verstehen ihre Sprache nicht und können deshalb nicht antworten, aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, daß sie eine unserer Sprachen verstehen???
(-) Ok, Vorlesung fĂŒr die Synchro, Lektion 1: [b]soc·cer
AmE 's?:k-/ noun [U] = football (1)
[/B]

Die meisten Punkte lassen sich durch den TCW erklÀren, warscheinlich sollte die NX-01 nicht auf diese Minenfeld treffen, die Minen wurden ja mit Hilfe von Technologie aus der Zukunft entarnt, was nicht passiert wÀre wenn der FG in der Zeit nicht herumgepfuscht hat! Die Tarnvorichtung der Romulaner Schiffe wurde nicht enttarnt! Die Romulaner hÀtten sich auch warscheinlich nicht enttarnt, wenn die NX-01 sich nicht so perfekt aus dem Minenfeld hinausmanöviert hÀtte!

Warum wurde nicht gebeamt?! Hast du gesehen was das letzte mal passiert ist als gebeamt wurde? "Strange new World" Die Leute sind nicht so "beamfreudig" wie spÀter!

Die Romulaner verstehen unsere Sprache nicht, aber sie verstehen was ihnen Hoshi und spÀter der auf Romulanisch programmierte Universaltranslator sagt!


[Dieser Beitrag wurde von logan3333 am 14.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 14. Sep 2003, 13:39
Beitrag #24


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



öhm, die Tarnvorrichtung war "damals" bei Kirk NEU, also nix mit "Archer entdeckt was was er ncith entdecken durfe sondern die Romus haben was was sie net haben dĂŒrften. Interessanter wĂ€re es natĂŒrlich, wenn sie lediglich eine Art "Sensortarnung" hĂ€tten, die dann durch Archer entschlĂŒsslt wird. Somit könnten sie dann bei Kirk die "richtige" Tarnung entwickeln. Aber sogut wie dei ENT ausgerĂŒstet ist wird es wohl keinen atomaren Weltraumkrieg geben.

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 14. Sep 2003, 13:55
Beitrag #25


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



^^^
Ich will aber einen atomaren Weltraumkrieg zwischen Erde und Romulus! Ich will, dass die Raumschiffe so aussehen wie in den 60s und ich will, dass die MÀnner oben ohne und die Frauen in Miniröcken herumlaufen. Ich will Mikrowellen- und Laserkanonen statt "Phase Cannons" und ich will Star Missiles statt Photonic Torpedoes

Ich will, dass alles so wie frĂŒher wird. Ich weiß, ich bin ĂŒbergeschnappt aber so wie ich es will, hĂ€tten wir wenigstens wieder ein wenig Spass beim Zugucken und sogar ein Kumpel von mir, der Trek bis aufs Mark hasst, wĂŒrde wieder einschalten, weil TOS einfach Kult ist und nicht einmal er es verschmĂ€ht.

ZurĂŒck zu den Wurzeln!!!! Wo sind Nikita und Jay F. wenn man sie braucht. Stattdessen haben wir Busch jr. und den WĂŒstenbuhmann.

Scheiß 21. Jahrhundert...

Nichts fĂŒr ungut. Ich bin heute nur ein wenig melancholisch.

------------------
The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he didn't exist.

------------------
...And death shall have no dominion.

[Dieser Beitrag wurde von Mordred am 14.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 14. Sep 2003, 17:54
Beitrag #26


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich stimme dir zu, das wÀre wesentlich interessanter und genauso realisiertbar wie "Phase Cannon" und "Photonic Torpedos"
ich bin schon auf die nĂ€chste Erfindung gespannt... oder nein, lass mich raten - es werden "Phasics" & "Quantic Tropedos" sein. da fĂ€llt mir noch ne Frage ein - nach was fĂŒreienr Warp-Skala fliegen sie denn eigentlich? Nach der "Kirkschen" oder der "TNGschen"? oder gar noch eine andere?

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 14. Sep 2003, 18:45
Beitrag #27


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



IIRC benutzt man die TOS-Warpskala. Postete zumindest mal einer der ENT-Schreiberlinge im amerikanischen TrekBBS...

------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A,B,C,D oder E!)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 14. Sep 2003, 22:38
Beitrag #28


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Nix Warp!!!

Sol-Faktor. So gehört sich das. Alles StĂŒmper!! Ich geh jetzt pennen.

------------------
The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he didn't exist.

------------------
...And death shall have no dominion.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 15. Sep 2003, 06:33
Beitrag #29


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE
Original erstellt von Adm. Ges:
Ich stimme dir zu, das wÀre wesentlich interessanter und genauso realisiertbar wie "Phase Cannon" und "Photonic Torpedos"
ich bin schon auf die nĂ€chste Erfindung gespannt... oder nein, lass mich raten - es werden "Phasics" & "Quantic Tropedos" sein. da fĂ€llt mir noch ne Frage ein - nach was fĂŒreienr Warp-Skala fliegen sie denn eigentlich? Nach der "Kirkschen" oder der "TNGschen"? oder gar noch eine andere?


Das mit Atom Raketen last sich immer noch realisieren, es könnten Atomsprengköpfe sein die man mit Antimaterie hochgehen lÀst statt mit Sprengstoff, nennen wir sie am besten "Planet Buster" !
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 15. Sep 2003, 11:23
Beitrag #30


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.245
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



^ Das logische Problem dabei ist, dass eine Antimaterie-Explosion schon weit mehr Energie freisetzt, als es ein Atomsprengkopf oder eine Wasserstoffbombe oder was auch immer je könnte (vorrausgesetzt die Masse ist gleich).
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 15. Sep 2003, 12:31
Beitrag #31


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Vielleicht werden ja Nukes eingesetzt weil sie einen Planeten dauerhaft verstrahlen und er fĂŒr lĂ€ngere Zeit unbewohnbar wird, egal ob da eine Basis oder Siedlung ist. Es könnte aber auch sein das nur die Romulaner Nukes einsetzen und die Erde mit ihren Photonic Torpedos zurĂŒckschlĂ€gt!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Von BrĂŒhn
Beitrag 15. Sep 2003, 21:14
Beitrag #32





Gast






Naja, die Romulaner haben die Schiffe der Erde beschossen, weil sie dachten sie seien Orianer. Daher kann man ausgehen, da sie ja nach einigen Aussagen noch nicht einmal ĂŒber den Warpantrieb verfĂŒgen, das Nukleawaffen das Beste ist was sie haben.
Das wÀre nur logisch. Aber es gibt da noch andere ... Meinungen.

MfG
VB

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 16. Sep 2003, 09:52
Beitrag #33


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Was mich an dem Sprachproblem gestört hat, warum gingen die Autoren davon aus, daß die Menschen die Sprache ĂŒbersetzen mĂŒssen??

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Go to the top of the page
 
+Quote Post
deflektor
Beitrag 16. Sep 2003, 10:37
Beitrag #34


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 585
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 39



Kann mir ĂŒberhaupt mal einer erklĂ€ren was laut TOS der "wahre" Ablauf des Krieges mit den Romulanern war
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Von BrĂŒhn
Beitrag 16. Sep 2003, 15:37
Beitrag #35





Gast






TĂ€glich 17.45 Uhr auf Kabel 1.

MfG
VB

Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 16. Sep 2003, 21:07
Beitrag #36


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



QUOTE
Original erstellt von Von BrĂŒhn:
TĂ€glich 17.45 Uhr auf Kabel 1.

MfG
VB

Hihi eine stunde lang sich vor lachen den Bauch halten! Bei den Bauten und KostĂŒmen.

Gruß

Elly

------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Von BrĂŒhn
Beitrag 16. Sep 2003, 21:18
Beitrag #37





Gast






Wenigstens war Interessen da und manche haben die Sendung sogar angeschaut.
Und damals hat eine lange Trekkietradition angefangen. Petitionen schreiben.

Also verunglimpfe nicht was Kult heißt Tochter Evas und tritt mitsamt der Schlange Satan hinter mich.

MfG
VB

[Dieser Beitrag wurde von Von BrĂŒhn am 16.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 16. Sep 2003, 22:10
Beitrag #38


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



Aber jetzt mal ehrlich, die Storys waren sehr dĂŒnn. Manchmal jedenfalls!

Aber ich habe auch mal ne Zeit lang gebannt vor dem TV gesessen und Kirk, Spock und Pille zugeschaut, das war aber mal! Heute find ich das nur sehr witzig! Der Hintergrund von Planeten vor allem, beim grĂ¶ĂŸten Sturm keine bewegung der Wolken! Hihihi

Gruß

Elly

------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Von BrĂŒhn
Beitrag 16. Sep 2003, 23:00
Beitrag #39





Gast






Platos Stepchildren war doch geil.
TOS war irgendwie hintergrĂŒndiger. Zumindest manchmal und fĂŒr damalige VerhĂ€ltnisse revolutionĂ€re erfolgreich, wenn man bedenkt, dass die Konkurrenz Kampfstern Galactica heißt, die, wie ENT heute, auf Action setzte.
Aber ich kann mich nur stÀndig wiederholen.
Substanzlose Serie ist wie salzlose Suppe.
Irgendwie kann man sie runterwĂŒrgen, wenn man Hunger hat, aber nach einer gewissen Zeit geht es einem immer schlechter und davon kann ich ein Liedchen trĂ€llern.

MfG
VB

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 16. Sep 2003, 23:08
Beitrag #40


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



TOS war fĂŒr mich jedenfalls auch immer ein Fall fĂŒr meine Lachmuskeln. Aber nach gut 10 Folgen bekam ich genug davon und Ă€rgerte mich nur noch ĂŒber die dĂ€mlichen Stories, die dĂ€mlichen Charaktere (Uhura, Chekov, Kirk) die dĂ€mlichen Frisuren, die dĂ€mlichen AnzĂŒge, die dĂ€mlich blinkenden Lichter ĂŒberall und die dĂ€mlichen GerĂ€usche

Nur ich hörte mit der Serie auf, weil sie mir nicht gefiehl, ich schaute sie mir nicht noch extra an um sie nachher kritisieren zu können

Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 16. Sep 2003, 23:42
Beitrag #41


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE
Original erstellt von Oli:
TOS war fĂŒr mich jedenfalls auch immer ein Fall fĂŒr meine Lachmuskeln. Aber nach gut 10 Folgen bekam ich genug davon und Ă€rgerte mich nur noch ĂŒber die dĂ€mlichen Stories, die dĂ€mlichen Charaktere (Uhura, Chekov, Kirk) die dĂ€mlichen Frisuren, die dĂ€mlichen AnzĂŒge, die dĂ€mlich blinkenden Lichter ĂŒberall und die dĂ€mlichen GerĂ€usche

Das Tragische ist nur, dass sich dann mit ENT der Kreis wieder schließt (vorausgesetzt, man teilt die Meinung bzgl. der TOS-Stories, was ich allerdings nicht tue): DĂ€mliche Stories (wenn ĂŒberhaupt), dĂ€mliche Charaktere (Archer, Tripper, Hoshi & Das Nichts), dĂ€mliche AnzĂŒge (Super-Mario-AnzĂŒge mit passenden Klempner-MĂŒtzen), Dorftrottelfrisuren (fehlt nur noch, das Archie & seine Freunde sich weiße TaschentĂŒcher auf den Kopf legen) und die GerĂ€usche im Vakuum des Alls sind auch nach 30 Jahren SF immer wieder erheiternd.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 17. Sep 2003, 00:57
Beitrag #42


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Da muß ich auch mal fĂŒr "Star Trek" in die Bresche springen. Klar, Weltraumhippies und geklaute Gehirne mögen eher schwachsinning gewesen sein, aber keinen Deut mehr als z.B. die bei Warp 10 zum Leguan mutierte Tante KĂ€the, Frauenkleider tragende Ferengi oder sonstige bizarre AuswĂŒchse des modernen Trek.

Und irgendwas muß am originalen "Star Trek" ja dran sein - sonst wĂŒrden B&B bei ENT wohl kaum ebenso ahnungslos wie vergeblich probieren, das magische Dreieck Kirk/Spock/McCoy nachzuahmen...

------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A,B,C,D oder E!)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 17. Sep 2003, 12:32
Beitrag #43


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Wer sagt sie seien Ideenlos? Genau diesen Satz kapiere ich von euch Kritikern einfach nicht... VOY war Ideenlos, das ist klar. Aber all die Stories, all diese HandlungsfÀden (quasi Arc mÀssig) die bisher in ENT schon entstanden sind, sind einfach faszinierend und man ist gespannt bis in die FingernÀgel wie es weitergeht. Wer was anderes behauptet hat heute einfach nichts mehr bei Star Trek verloren...

B&B versuchen das "magisch" dÀmliche Dreieck nachzuahmen? Wohl kaum... Wer sollte sowas schon nachahmen wollen, ausser er will sich selbst zum Deppen machen?!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 17. Sep 2003, 13:03
Beitrag #44


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE
Original erstellt von Oli:
Wer sagt sie seien Ideenlos?

Ich...und ungefĂ€hr tausend andere sagen das. Hast Du Folgen wie "Marauders" oder "Rogue Planet" gesehen? Und willst mir ernsthaft weismachen, daß darin irgendwas vorkam, was nicht schon anno 1966 ein alter Hut gewesen wĂ€re?

QUOTE
Genau diesen Satz kapiere ich von euch Kritikern einfach nicht... VOY war Ideenlos, das ist klar. Aber all die Stories, all diese HandlungsfÀden (quasi Arc mÀssig) die bisher in ENT schon entstanden sind, sind einfach faszinierend und man ist gespannt bis in die FingernÀgel wie es weitergeht.

"Arcs"? Wie, erfahren wir heute endlich Malcolms Lieblingseis? Nene, Babylon 5 war ein Arc, das hier ist nicht mal 'n Ärc-chen.

Immerhin, einen Pluspunkt vergebe ich an die ganz guten Andorianer-Episoden. Zu dumm nur, daß wir die jetzt wohl kaum noch zu sehen bekommen werden...


QUOTE
Wer was anderes behauptet hat heute einfach nichts mehr bei Star Trek verloren...

Na gut, dann gehe ich besser. Schließlich hat das Oli auf einem Internet-Message-Board gesagt. Und der muß es doch wissen...

QUOTE
B&B versuchen das "magisch" dÀmliche Dreieck nachzuahmen? Wohl kaum... Wer sollte sowas schon nachahmen wollen, ausser er will sich selbst zum Deppen machen?!

Dann noch mal ganz langsam zum Mitschreiben:

Kirk - Archer
Spock - T'Pol
McCoy - Trip

Egal fĂŒr wie dĂ€mliche Deppen man nun die originalen Drei hĂ€lt (was aber durch das wiederholte Verwenden von "blumigen Metaphern" auch nich wahrer wird ) - die Inspirationsquelle ist klar wie KloßbrĂŒhe, sofern man nicht gerade die TOS-Haßkappe quer ĂŒbers Gesicht gezogen hat...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
nog
Beitrag 17. Sep 2003, 13:59
Beitrag #45


Lieutenant (j.G.)
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 48
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 44



QUOTE
Original erstellt von Oli:
Wer sagt sie seien Ideenlos? Genau diesen Satz kapiere ich von euch Kritikern einfach nicht... VOY war Ideenlos, das ist klar. Aber all die Stories, all diese HandlungsfÀden (quasi Arc mÀssig) die bisher in ENT schon entstanden sind, sind einfach faszinierend und man ist gespannt bis in die FingernÀgel wie es weitergeht. Wer was anderes behauptet hat heute einfach nichts mehr bei Star Trek verloren...


Wie bitte? ich habe nichts mehr bei star Trek verloren, weil ich Enterprise nicht mag. ich glaube, man kann sich leicht daran erinnern, dass es bei "Enterprise" kein "Star Trek" im Titel gab. Ich hoffe, dass du es nicht so meintest, denn das wÀre dÀmlich. Abgesehen davon gestehe ich B&B ihren Arc schon zu, mal ganz ohne Vergleiche. Aber mit ideenlos war wohl eher gemeint, dass sie nichts Neues machen, sondern Altes in neuem Gewand. Das ist dann eben ihre "Idee".
Übrigens wĂ€re das gar nicht so schlecht, wenn sie sich mehr aus frĂŒheren Serien bedienen wĂŒrden. Sie mĂŒssen es bloß besser verpacken und gut ĂŒberarbeiten.
Seltsamerweise waren die Folgen von Ent, die manche Fans "abgekupfert" taufen, imo die besten.
BTW: DĂŒmmliches Phaser-Geballer und fĂŒnf Torpedos pro Folge sind ideenlos...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 17. Sep 2003, 17:59
Beitrag #46


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



QUOTE
Original erstellt von Oli:
B&B versuchen das "magisch" dÀmliche Dreieck nachzuahmen? Wohl kaum... Wer sollte sowas schon nachahmen wollen, ausser er will sich selbst zum Deppen machen?!

Oli, mit solchen Phrasen schaffst Du Dir Feinde...


Nachtrag:
Wenn man sich allerdings den Subtext dieser letzten SĂ€tze Deines Posts zu Herzen nimmt und das "dĂ€mliche" auslĂ€sst, möchte man meinen, dass Du es selbst fĂŒr unmöglich hĂ€ltst, eine solche Personenkonstellation wie Kirk-Pille-Spock durch andere Figuren wiederaufleben zu lassen und dass sich diejenigen, die es versuchen und DARAN SCHEITERN, zu Deppen machen...

Das ist nunmal die verdammte Eigenart am Regie- und Schauspielunterricht, dass man hinter jedem Satz eine zweite, tiefergrĂŒndendende Bedeutung sucht.
Wenn diese in Deinem Post vergeblich zu suchen ist und ich mich mit der Analyse obiger SÀtze verschÀtzt habe, tut es mir leid.
Aber dann sag ich es eben zum dritten Mal in diesem Forum. Ich bin mit bunten Gesichtern, Miniröcken und gestohlenen Gehirnen aufgewachsen...
die Welt dreht sich trotzdem wie sie soll.

------------------
The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world he didn't exist.

------------------
...And death shall have no dominion.

[Dieser Beitrag wurde von Mordred am 17.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 17. Sep 2003, 18:00
Beitrag #47


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Der Temporal Cold War, die Story rund um Vulkan-Andor-Erde, die Expanse mit diesem wundervollen Xindi-Rat, die neue Richtung, die ihr alle immer wolltet, all das ist einfach nur hervorragend. Ich weiss echt nicht was ihr wollt... Man redet immer von ideenlos und das alles nur von TOS, TNG oder so abgekupfert sei. Überlegt euch doch mal eins: Welche andere Serie hat es bisher geschafft, 35 Jahre zu ĂŒberleben und 5 Serien zu produzieren. 700 Folgen sind nicht gerade wenig... Wo andere nach 50 Folgen nicht mehr weiter wissen machen B&B weiter... Aber ihr kritisiert so viel, so viele kleine Details, die keinem anderen auffallen (ich bin wohl nicht Trekkie genug um ĂŒber diese kleinen Dinge hinwegzusehen), dass euch sowieso nichts mehr gefallen wird.

Ich hab noch nie konkrete Beispiele von euch gehört, was denn fĂŒr Geschichten erzĂ€hlt werden sollten! Es heisst immer nur (und das hat Chadwick im anderen Thread so wunderbar formuliert), dass ENT zuviele Stories abkupfert oder eben "zu" anders ist. Es ist euch einfach nie recht (egal was B&B machen) und genau das find ich ein bisschen, sagen wir mal seltsam.

[edit]
@Mordred: Das bin ich mir hier mittlerweile gewohnt und ist sicher nichts neues Bin halt ein ganz seltsamer mit seltsamen Ansichten, weil ich mich nicht dem Durchschnittsgeschmack und/oder der Durchschnittsmeinung anschliesse... Nur weil zB die ENT-Hasser (hier) in der Mehrzahl sind lass ich mir doch ned den Spass an dieser wundervollen Serie verderben... Chadwicks Post vom anderen Forum werd ich mir jedenfalls ausdrucken und ĂŒbers Bett hĂ€ngen, er ist einfach nur genial

PS: Es gibt soviele ENT-Basher hier, also muss ich halt auch ein bisschen TOS bashen, da ich TOS fĂŒr den deppersten MĂŒll aller Zeiten halte... Ich weiss, dass dir das ned gefĂ€llt, aber so denk ich nunmal ĂŒber TOS und eigentlich auch ein StĂŒck weit ĂŒber TNG... (was die ersten 3 Staffeln anbelangt jedenfalls)

[Dieser Beitrag wurde von Oli am 17.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 17. Sep 2003, 20:57
Beitrag #48


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE
Original erstellt von Oli:
PS: ..da ich TOS fĂŒr den deppersten MĂŒll aller Zeiten halte... Ich weiss, dass dir das ned gefĂ€llt, aber so denk ich nunmal ĂŒber TOS und eigentlich auch ein StĂŒck weit ĂŒber TNG...

YES!!
Oli spricht wie immer weise Worte gelassen aus!! Wie wĂŒrde es Euch denn gefallen wenn man bei ENT nur TOS mĂ€ssigen Kram zu sehen bekommen wĂŒrde. Dann möchte ich das Bashervolk mal höhren.
Ein magisches 3eck bei TOS? lol! Das ist mir noch nicht aufgefallen. Der einzige vernĂŒnftige Charakter war Pille..
Aber was solls,.. TOS ist vorbei, genauso wie TNG, nun ist ENT, so einfach ist das.
Mit Eurem duesseligen Gebashe erreicht Ihr gar nix.
Wie es schon gesagt wurde: Macht mal konkrete VorschlÀge was sich verbessern soll!
Unqualifizierte Maulerei hilft niemandem.

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
elly2000
Beitrag 17. Sep 2003, 21:44
Beitrag #49


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 326
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 46



QUOTE
Original erstellt von Von BrĂŒhn:
Platos Stepchildren war doch geil.

Plotos WER???

Also mal ehrlich, ich kenne nicht jede TOS, TNG, DS9, VOY mit namen und dann auch noch mit dem Englischen. Habt ihr eigentlich keinen Beruf der euch geistig fordert?? Dem großteil hier kann man wohl ne Folge nennen und ihr sagt alle Daten die wichtig sind!

Oh man das ist echt zuviel!

Geh jetzt ins bett!

Gruß
Elly

------------------
Never be afraid to try something new. Remember, amateurs built the ark; professionals built the Titanic.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 17. Sep 2003, 22:34
Beitrag #50


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



^Nö Elly, nenn mir Durchschnitts-VOY-Titel und das einzige was ich eventuell zuorden kann ist dass er zu VOY gehört.
Die TOS-Titel an sich kennt man mehr oder weniger und "Platos Stiefkinder" ist einer der berĂŒhmteren - auch wenn ich dir nciht auf anhieb sagen kann welche Folge das jetzt genau ist

Soso, unsere ENThusiasten werden jetzt also zu TOS-Bashern um es den ENT-Bashern mit "gleicher MĂŒnze" heimzuzahlen. Sehr interessant. Sind Tabby & Oli womöglich die gleiche (eventuell shizophrene) Person?

Ich sehe hier keineswegs eine Überzahl an ENT-Bashern, die sind IMO in der Minderheit. Die Zahl der Kritiker nimmt alelrdings stetig zu. Ich bin von ENT durchaus begeistert, aber es gibt da eben das Eine oder Andere was mich stört.

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
www.tomges.de

[Dieser Beitrag wurde von Adm. Ges am 17.09.2003 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 15. November 2019 - 23:31