Druckversion des Themas

Hier klicken um das Topic im Orginalformat anzusehen

Trek BBS _ Deep Space Nine _ DS9 Relaunch

Geschrieben von: Kobi 7. Sep 2003, 11:15

Moin, gerade als ich durch das Lit Forum der WorldBBS surfte ist mir eine Frage für dieses Forum eingefallen:

Liest irgendeiner von euch die Relaunch Novels? Ich habe mal versucht ein günstiges Buch hier in Deutschland zu finden, aber es scheint mir, als wenn man um den teuren Import nicht herum kommt...

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Geschrieben von: Strassid2 7. Sep 2003, 11:32

die relaunch novels? nur die, die es auch auf deutsch gibt (an englische bücher komm ich schlecht ran ) sprich: ich hab das sektion 31 buch von ds9 und das tng buch 'die rache des dominion' wobei das tng buch eigentlich kein relaunch ist, sondern einfach während der 7ten staffel spielt (aber so wie ich das sehe kommt vaughn, also der neue commander auf ds9, darin vor)
oder sehe ich hier irgendwie alles in sachen relaunch falsch?

Geschrieben von: Kobi 7. Sep 2003, 11:44

genau die zwei Bücher sind hier in Deutschland verfügbar. Wenn man will, kann man auch den Comic N-Vector hinzuzählen (Cmdr. Jast), aber der ist eher schwach...

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Geschrieben von: Strassid2 7. Sep 2003, 14:21

gut, dann hab ich noch nix vom relaunch meiner lieblingsserie verpasst =D
naja, an die comics komm ich hier in würzburg irgendwie nicht ran, denn ich finde kein geschäft, das die verkauft (ich kann froh sein, wenn ich das star trek magazin irgendwo finde)
aber ich finde es irgendwie seltsam, dass die neuen besatzungsmitglieder (die wirklich nicht unwichtig sind!) nicht so richtig vorgestellt werden. im sektion 31 roman sind sie auf einmal alle in der ops und fertig, deshalb hab ich das buch auch noch nicht gelesen (will erst mehr über die neue crew erfahren)...

Geschrieben von: Tabby 8. Sep 2003, 01:21

Wenn ihr solche Bücher sucht, schaut doch mal bei ebay rein.
Mit etwas Glück und etwas Gedult ist ebay eine echt Fundgrube
Viele meiner DVDs und meiner Bücher habe ich für eine billige Mark bei ebay ersteigert..
Probiert es mal aus :þ

------------------
greetz Tabby

Geschrieben von: Q 8. Sep 2003, 07:22

@Tabby
da kann ich Dir nur recht geben. ich habe auch meine ganzen ST-Bücher in ebay ersteigert. teilweise wirklich für einen spott-preis.

Geschrieben von: Lex Spartan 8. Sep 2003, 08:23

Und wer da kein glück hat bekommt sie einfach über Amazon.de

Hab sie noch nicht gelesen, werde mich aber bald da ranmachen...

------------------
From beneath you... it devours

Geschrieben von: Kobi 8. Sep 2003, 11:52

Ich habe N-Vector aus der Bücherei, die sind mit Comics eher auf dem laufenden, als mit Büchern! Auch wenn eine Filiale angeblich New Worlds, New Civilisations haben soll...

@Tabby: Dumm nur das die netten mit-eBayer keinen Grips in der Birne haben: ich versuche gerade an ST IX auf DVD ranzukommen, möglichst billig natürlich. Also suche ich nach „Star Trek IX DVD max:1€“ und der Gute gibt mir 10 Angebote raus, ich nehme also das, was als nächstes endet...

Am nächsten Tag, kurz vor oder nach Auktionsende, sehe ich, aha, Preis liegt jetzt bei 13 Euro (plus Versand == Neupreis !!), also suche ich wieder nach „Star Trek IX DVD max:1€“ und finde 8 Angebote, die ich schon kenne und 2 neue - hallo?? warum konnten die Mitbieter sich nicht auf die anderen Auktionen stürzen und ein zwei Stunden warten??

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Geschrieben von: Lex Spartan 8. Sep 2003, 12:22

Tip: Such ohne Preisgrenze, klick dann auf "Sofort-Kauf" und such dir den billigsten raus.

------------------
From beneath you... it devours

Geschrieben von: Kenobi 10. Sep 2003, 06:54

Wer einigermassen gut englisch kann, sollte sich die DS9-Relaunch-Bücher im Original kaufen, denn es wird bestimmt noch lange dauern bis sie in deutsch erscheinen, wenn überhaupt, habe die beiden "Avatar"-Bücher schon gelesen, echt interessant die neue Crew, ein Jem'Hadar nimmt Odos Platz als Ausenseiter an, ein Andorianer als neues Crew-Mitglied, Ro Laren die neue Sicherheitschefin usw. Echt empfehlenswert im Original zu lesen!

Geschrieben von: Lex Spartan 10. Sep 2003, 07:36

Hat Trekzone nicht mal berichtet, dass Heyne gar nicht plant, weitere DS9-Romane zu übersetzen? Grmpf, ich bleib beim original...

------------------
From beneath you... it devours

Geschrieben von: Strassid2 10. Sep 2003, 11:15

ob heyne die bücher übersetzt weiß niemand so richtig. fakt ist, dass die sich erst mal auf die captain's table und die double helix reihen konzentrieren wollen (so hab ich das gehört). die bücher im original lesen kann ich, wie auch die filme/episoden im original schauen, noch nicht, dafür ist mein englisch einfach zu schlecht

Geschrieben von: Oli 10. Sep 2003, 11:58

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIHHH BÜCHER!

Da ich Star Trek Bücher nicht zum cannon zähle, lese ich sie auch nicht... OK ich les allgemein keine Bücher, aber ich würd erst recht keine Star Trek Bücher lesen, da dies nicht zum "richtigen" Star Trek Universum zählt.

PS: nein nein Klappe halten, für mich zählt das nicht, nein!

Geschrieben von: Kobi 10. Sep 2003, 14:03

Ich habe allgemein kein Problem damit Englisch zu reden/lesen, das Problem das ich bei Englischen Büchern habe, ist daß ich aus Langeweile/Unverständnis immer Absätze überspringe...

Außerdem ist der Import so verdammt Teuer...

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Geschrieben von: Lex Spartan 11. Sep 2003, 09:22

^ Stimmt nicht, bei Amazon kosten die englischen Bücher genausoviel wie die deutschen. Teilweise sind sie sogar billiger. Enterprise fang ich erst gar nicht auf deutsch an, die ersten vier Romane habe ich bei Amazon günstiger als die deutschen bekommen.

------------------
From beneath you... it devours

Geschrieben von: Kobi 11. Sep 2003, 15:03

Also ich fange auch gar nicht erst an Enterprise zu lesen...

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Geschrieben von: Deus Irae 11. Sep 2003, 18:36

QUOTE
Original erstellt von Oli:
IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIHHH BÜCHER!

Da ich Star Trek Bücher nicht zum cannon zähle,[...]

.... da stimme ich Dir ausnahmsweise mal zu


QUOTE

[...]
OK ich les allgemein keine Bücher,
[...]

... das erklärt natürlich vieles ... hehe

Von den Star Trek-Büchern, die ich bisher gelesen habe (etwa 25 bis 30) waren höchstens 3 wirklich gut. Den Rest merkte man den Makel "Auftragsarbeit" deutlich an der "lustlosen" und "uninspirierten" Schreibe der Autoren an. Daher habe ich ST-Romane von meiner monatlichen Bücher-Einkaufsliste gestrichen.

Geschrieben von: Oli 11. Sep 2003, 18:58

kannst mir ruhig sagen, was das erklären soll, nur weil ich keine Bücher lese... Kaum les ich ein Buch geht es nicht 5 Minuten, bis ich eingepennt bin, ganz egal was es ist. Nachdem ich den Film Lord of the Rings gesehen habe, kaufte ich mir doch tatsächlich das Buch... lol das war vor bald mal 2 Jahren und ich bin glaubs auf Seite 12... chzZz

Geschrieben von: Deus Irae 11. Sep 2003, 20:12

QUOTE
Original erstellt von Oli:
Nachdem ich den Film Lord of the Rings gesehen habe, kaufte ich mir doch tatsächlich das Buch... lol das war vor bald mal 2 Jahren und ich bin glaubs auf Seite 12... chzZz

Da bist Du nicht der Einzige, dem es so gegangen ist. Ich habe die Trilogie zwar vollständig gelesen, aber die Bücher sind tatsächlich zum Gähhhhnnnnnnnennnn ...


[Dieser Beitrag wurde von nepharite am 11.09.2003 editiert.]

Geschrieben von: Kobi 13. Sep 2003, 10:31

Ich zähle nicht jedes Buch pauschal zum Canon, aber so manches Buch akzeptiere ich nur in Teilen

Meiner Meinung nach sind "Spock's World", "Crisis on Centaurus", "The Romulan Way" und Alan Dean Fosters "Log 1" bis "Log 10" 100% Canon würdig, "Federation" ist besser als "First Contact", und "Strangers from the Sky" besser als "Carbon Creek", die Stories von "Probe" und "Final Frontier" sind auch fabelhaft, wenn ich sie auch leicht modifizieren würde...

------------------
buten un binnen - wagen un winnen

Unterstützt von Invision Power Board (http://www.invisionboard.com)
© Invision Power Services (http://www.invisionpower.com)