IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> ent.trekbbs.de

Informationen zu allen Episoden findet ihr im TZN-Angebot unter www.stenterprise.de.

Thread- & Umfrageübersicht

 
Reply to this topicStart new topic
SPOILER TCW teilweise gelöst?, Denkt vierdimensional und rückwärts!
logan3333
Beitrag 3. Jun 2004, 20:38
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Ok, vor nicht alzulanger Zeit bekam ich folgenden Denkanstoss:

Der RvD:
QUOTE
Siehste, und damit hast Du ironischerwiese meine größten Kritikpunkte am TCW aufgeführt: Warum versucht Daniels nicht, die alte Zeitlinie wiederherzustellen? Warum geht der Future Guy nicht einfach ein zweites Mal zurück zu den Staffel 1-Suliban und erzählt ihnen, wie auf Archers Aktionen zu reagieren ist? Warum besucht Daniels nicht die Xindi (von derem Konflikt mit der Erde er nichts wußte) zeitgleich mit dem ersten Besuch der Guardians? Undsoweiter undsofort. Je mehr man über diesen Plot nachdenkt, desto löchriger ist er.


Ok ich habe folgende Theorie, Daniels bewegt sich rückwärts durch die Zeit, schaut man sich die Auftritte vom dem Knaben an genauso die des FG:
(Reihenfolge in der Daniels eingreift)

Zero Hour: Daniels greift hier zuerst ein, er will Archer davon abhalten die Waffe zu vernichten also erzählt er ihm von der Zukunft (Föderationsgründung)! Archer läst sich aber nicht zu dem Zeitpunkt beeinflussen da er kurz davor ist die Waffe zu vernichten und die Erde zu retten. Daniels erwähnt auch das eine Menge Leute ihn nicht mögen werden weil er das erzählt! Klingt doch so als fängt er mit dieser Methode erst an!

Motiv: Er will die Waffe retten, arbeitet er für die SB!? Die Archer von der Zukunft aus davon abhalten möchten sie zurückzuschlagen?

Ausgang: Archer schreitet mit seiner Mission fort wie er es wollte, die Waffe wird vernichtet.

Alternative ohne Daniels: Archer führt seine Mission durch. Die Waffe wird vernichtet.

Also versucht es Daniels in der Vergangenheit nocheinmal:

Azati Prime: Diesmal wählt Daniels die selbe Methode mit folgenden Korrekturen, er nimmt dramatischere Bilder (Die Schlacht von Procylon), er gibt Archer einen "Beweis" und sagt ihm er soll mit den Xindi reden, gibt Archer den Namen "Trenia" Degras drittes Kind.

Motiv: Wenn Archer auf einen Friedenflug gegangen wäre, hätte die Xindi die NX-01 vernichtet, weil Archer nicht in Gefangenschaft ist sondern auf der Brücke! Niemand würde den Angriff einstellen! Und die NX-01 wäre von den Reptilien vernichtet worden!

Ausgang: Archer führt seine Mission durch wie geplant, er scheitert wird gefangen und beginnt einen Dialog mit Degra über Trenia und den "Beweis" wodurch die NX-01 und Archer selbst überleben ! Die Geschichte nimmt ihren Lauf!

Alternative ohne Daniels: Archer führt seine Mission aus, scheitert wird gefangen er beginnt den Dialog mit Degra über die Namen seiner Kinder Peral und Jenia die kennt Archer aus Stratagem kennt. Er hat zwar nicht den "Beweis" den Daniels ihm gegeben hat aber wir wissen das Degra seine Kinder sehr wichtig sind, also nimmt die Geschichte ihren lauf, der Angriff auf die NX-1 wird eingestellt.

Also versucht es Daniels in der Vergangenheit nocheinmal:

Carpenter Street: Daniels hilft Archer dabei die Xindi davon abzuhalten eine Biowaffe zu machen um die Menschheit auszurotten.

Motiv: Wenn die Menschheit mit einer Biowaffe elimniert wird bleiben immernoch die Ruinen der Erde übrig, da Degra oder andere Xindi dann da stöbern können und die vielen Toten sehen können, kann dieser Plan nach hintenlosgegen für die SB da die Xindi zum Beispiel durch Aufzeichnungen in den Überresten herausfinden wen sie eliminiert haben was sie dann gegen die SB aufbringt und es ihnen vielleicht gelingt die Spheren zu vernichten.

Ausgang: Die Biowaffe ist Geschichte. Daniels hat zwar versucht sich bei Archer einzuschleimen, es ändert aber nichts an Archer Entscheidungen später. (bei Azati Prime und ZH)

Alternative ohne Daniels: Die Menscheit stirbt, aber ihr Vermächtnis lebt weiter. Die Xindi rebellieren und die Spheren werden vernichtet mit Hilfe der Waffe die für die Erde gebaut wurde. Auserdem wird der Rest des Universum davon hören, Degra sorgt dafür! (Deshalb bekommt er von den SB deren eigenen Plan zu sabotieren da es ein Fehler seitens der SB ist. Dieser Fehler bricht auch Daniels das Genick da er seine Glaubwürdigkeit verspielt.)

Also versucht es Daniels in der Vergangenheit nocheinmal:

Shockwave: Der FG versucht hier die Die Suliban vernichtet eine Kolonie und schieben Archer das in die Schuhe in der Hoffnung er und die NX-01 kehren zur Erde zurück, wo sie bereit wären die erste Sonde abzufangen. Daniels greift ein und durch seine Hilfe setzt die NX-01 die Mission fort, die Suliban wollen sich Archer greifen, um mit ihm zu reden und ihn aufzuklären über die Gefahr. Daniels greift nochmal ein und versetzt Archer in 31. Jahrhundert. Damit steht Archer nicht mehr zur Verfügung bei Carpenter Street. Die Menschheit stirbt in der Vergangenheit, weil Trip, Reed oder wer auch immer die Carptenter Street Mission versemmelt haben. Es gibt dann durch die Xindi Rebellion keine Spheren mehr und keine SB! Daniels hilft Archer wieder nach 2154 um die Zeitlinie wiederherzustellen.

Motive des FG: Er will die Erde retten, er opfert die eine Kolonie, die Bedürfnisse der Vielen wiegen mehr als die der Wenigen. Lieblingspruch von T'Pol der Mutter des FG!

Also versucht es Daniels in der Vergangheit nocheinmal:

Cold Front: Die SB schaffen eine Raumanomalie (The Great Plume of Agosoria) durch die die NX-01 vernichtet werden soll. (Keine Chance für die Menschheit mehr da einziges Warp 5 Schiff und die Columbia nie rechtzeitig fertig wird!!!) Ob die Mönche davon wissen ist unbekannt, nur die Anomalie ist schon lange da genau wie die Ausdehung und die Spheren! Silik wird vom FG beauftragt diesen späteren/früheren Eingriff der SB zu verhindern. Daniels Datenwürfel enthält die Eingriffsdaten von Shockwave bis Zero Hour und noch früheren Eingriffen und seinen Urspung. Silik meinte als Archer den Würfel zerstört das er möglicherweise seine Zukunft auf dem Spiel steht, da hat er verdammt recht! Allerdings wird Daniels von Silik vernichtet damit ist der Xindi Angriff auf die Erde nicht verhindert worden allerdings ist die Gefahr seitens Daniels gebannt.

Motive des FG: Er will die NX-01, Mum, Pa, Capt. Archer und die Erde retten, ich brauche Daniels Daten um Archer zu warnen und die Zukunft zu verhindern die von Shockwave bis Zero Hour passiert.

Motiv von Daniels und den SB: Wir vernichten die NX-01 in der Vergangenheit um den FG, seine alternative Zeitline aus E² aus der er kommt zu verhindern, damit steht der Eroberung der Galaxie, kein Archer, keine Erde, oder Föderation mehr im Weg, und wir brauchen nichteinmal den Xindi helfen.

Wir haben in Shockwave den Niedergang von den SB und Daniels gesehen aber ohne das zu wissen! Die Fraktion Sphere Builder wird damit aus dem TCW eliminiert da ihr Agent und Werkzeug stirbt!

Fraktion: SB
Werkzeug: Daniels

Ursprüng von Daniels, er basiert auf den Daten die in Dead Stop von der Station gesammelt werden, die Station ist eine SB Einrichtung wie die Spheren um Daten über die Spezien zu sammeln die ausserhalb der Ausdehung leben. Auch um Daten über potenzielle Agressoren aus dem TCW zu bekommen. Die Verbindung von biologischen Komponenten und Technischenenrichutngen ist Teil der SB Technologie, sehen wir später in Ausdehung, die Waffe die von den Reptilien erbeutet wurde basiert auf der selben Grundlage, Biologische/Technische Komponenten zusammengebaut.

Wurm = Energiezelle
Mayweather = Speichererweiterung

Greifer gabs auf der Station und den Spheren.

Fraktion: FG (Lorian)
Werkzeug: Sulibansoldaten

Die Suliban haben in der Ausdehung gelebt, ihre Heimatwelt wurde durch die Sphren unbewohnbar, der FG hat das mitbekommen er war zur gleichen Zeit in der Ausdehung war als Nachfahre von Archer und Co. Lorian hat nach dem vergeblichen Versuch Archer bei E², im Koridor aufzuhalten ihn Begleitschutz gegeben, dabei ist er im E²-Korridor geblieben mit einem schwer beschädigtdem Schiff.

Als Archers NX-01 beschädigt war ist sie 117 Jahre in die Vergangenheit geflogen. Dadurch wird Lorians Schiff möglich.

Als Lorians NX-01 beschädigt wurde im E²-Korridor ist sie an einem anderen Zeitpunkt gesprungen!

Von da kommandiert Lorian die Suliban. Daniels oder die SB waren nie in der Lage Lorian zu lokalisieren da er ein Produkt einer Alternativenzeitlinie ist eine Zeitanomalie die sie selbstgeschaffen haben mit der Ausdehung!

Wir konnten Lorians Ohren schon im Piloten (Broken Bow) sehen da er da einen weiteren Zeiteingriff macht um Archer zu stärken indem er ihm die Klingonen vom Hals schafft, in dem er Silik und Co einen Bürgerkrieg anstiften lässt. Wenn der Bürgerkrieg nicht von Archer gestoppt worden wäre dann hatten wir keinen Duras in Staffel 2 gehabt und keinen schwächenden Klingonenangriff beim Eintreten in die Ausdehung gehabt. Ob das mit den Phonic Torpedos zu tun hat? Es gibt vielleicht einen Hinweis auf Lorians Zeitpunkt nach E², er lebt wohl in der Föderation (Sektion 31) und sieht sich einer Bedrohung durch das Klingonische Imperium ausgesetzt.

Logan und Sato sind sich einig, Aspirin sollte Sternenflottenstandardausrüstung werden!

mrgreen.gif mrgreen.gif mrgreen.gif

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jun 2004, 20:41


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 3. Jun 2004, 20:50
Beitrag #2


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.913
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Interessante Theorie und größtenteils logisch. Aber traust du Berman/Braga sowas zu? Ich nicht confused4.gif
Wie kommst du nur auf so gedankenspiele? Da brauch ich ja beim lesen schon ein Aspirin blink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Damon Ridenow
Beitrag 3. Jun 2004, 20:58
Beitrag #3


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 716
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: München
Mitglieds-Nr.: 41



QUOTE (Lex @ 3. Jun 2004, 21:50)
Wie kommst du nur auf so gedankenspiele?

Das hatte ich mich gerade eben auch gefragt. Da krieg ich beim Lesen erst Angst und dann einen Knoten im Gehirn mrgreen.gif

Ich hatte vor einiger Zeit schon einmal, und das im vollen Ernst, vorgeschlagen, dass logan Autor von Drehbüchern oder Romanen wird. Da liegt offensichtlich eine seiner Stärken. Diese Fähigkeit, derart krass um Ecken denken zu können, dürfte für eine Autorentätigkeit mehr als nützlich sein.

Zum Glück bin ich für meinen Beruf mit meiner Fähigkeit, geradlinig und strukturiert zu denken, gut ausgerüstet.

Im übrigen bin auch ich der Meinung, dass keiner der Autoren auch nur 10% so viel Gehirnschmalz und Theorie in den TCW investiert hat wie logan.


--------------------
Fehler sind dazu da, um daraus zu lernen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 3. Jun 2004, 21:00
Beitrag #4


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



@ Lex

Durch Zhan (Zero Hour Alien Nazi), Neuer Gegner neue Verschwörung! Und eben durch den Einwurf vom RvD.

B&B werkeln warscheinlich jetzt an der nächsten Szenario, Zhan gehört wohl zu einer Fraktion im TCW die den Fehlschlag der SB ausnützt!

@DR Deshalb mag ich eben ENTERPRISE, es regt mich zum Denken an. Erklärt auch die schwachen Quoten in einer Zeit von Casting Shows, der Mainstream möchte weniger gefordert werden....

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 3. Jun 2004, 21:04


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 3. Jun 2004, 21:56
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



Also echt logan, gratuliere dir zu diesen Gedankenspielen. smile.gif

Ich glaube leider auch, dass die Autoren nix dergleichen geplant haben oder ausführen werden, aber du hast hier Details und Dinge eingefügt, an die ich nicht mal mehr gedacht habe lol.

Vor allem das mit Lorien und den Suliban hat es mir angetan. Wir haben ja in der 1. Staffel erfahren, dass die Suliban genau wie die Xindi keinen Heimatplaneten mehr haben und als Nomadenvolk leben. Wieso haben wir bisher nie erfahren... Könnte es sein, dass auch die Suliban in der Region ihre Heimat hatten, wo die Guardians die Expanse geschaffen haben?

Ist Daniels wirklich auf der Seite der "bösen", die die Erde zerstören wollen? Einige Indizien gab es jedenfalls schon, denn er hat schon einige Dinge sehr fadenscheinig erklärt, bestes Beispiel ist das mit den Ereignissen, die passiert sind und noch nicht in der Zukunft angekommen sind... blink.gif confused4.gif (das war doch in der Folge, wo er Archer die Zukunftsschlacht mit den Guardians zeigte)

Wirklich n geiles Gedankenspiel logan, respect... cool.gif (nur eben, die Macher werden kaum auf sowas kommen, leider...)


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 3. Jun 2004, 23:22
Beitrag #6


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.444
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Einen Fakt hab ich beim überlesen im Halbschlaf nicht gesehen - der würde allerdings auch gut passen.

Der Tod von Daniels! - als er Archer das nächste Mal traf, wusste er nichts davon. Also mßte er zu diesem Zeitpunkt temporal später zurückgereist sein - denn wenn man nach Relativity geht, dann hätte er von seinem Tod wissen müssen, da ja die Körper der verschiedenen Zeiten wiedervereint werden.

Also deine Idee hat durchaus wetwas für sich. Dennoch gehe ich davon aus, dass Daniels der "gute" ist - oder ist er vielleicht der FG? So wie Braxton derjenige war, der in der Zukunft die Voyager zerstört hat? - Ist Archer seine "Nemesis"?

Fragen über Fragen. Und natürlich die Frage, was "Klink" damit zutun hat.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 3. Jun 2004, 23:35
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



Zum Thema Zeitreisen habe ich derzeit zwei SF Werke gelesen, die das Thema wesentlich vielschichtiger darstellen:

Kurt Vonnegut: Schlachhof 5
Ein Mann ist vollkommen aus der Zeit gerissen und springt willkürlich in der Zeit hin und her. Es weiss auch genau, wenn und wie er steben wird. Er erlebt dies immer wieder und gleich darauf Erlebnisse aus der Kindheit.

Auf Daniels bezogen würde das bedeuten, dass er wohl sterben könnte, aber dies muss nicht bedeuten, dass er weiterhin Archer auf den Geist geht, denn ein früheres ich von ihm könnte ja in eine spätere Zeitepoche reisen. Das wäre dann insofern witzig, da Daniels zu diesem Zeitpunkt Archer noch gar nicht kannte.

Dann habe ich noch eine total verwirrende Geschichte von Robert A. Heinlein gelesen. Ein Mann wird von einem viel älteren ich in die Zukunft gezogen, prügelt sich im einem jüngern, bzw. ältern ich, mistraut seinem ältern ist und am Ende entsteht ein Kreislauf, der weder Anfang noch Ende hat.

Also ich kann Euch sagen: Zeitreisen haben wesentlich mehr zu bieten, als Star Trek uns bisher gezeigt hat. Die sollen endlich aufhören Potential zu verschenken und Nägel mit Köpfen machen.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 4. Jun 2004, 06:29
Beitrag #8


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE
Der Tod von Daniels! - als er Archer das nächste Mal traf, wusste er nichts davon. Also mßte er zu diesem Zeitpunkt temporal später zurückgereist sein - denn wenn man nach Relativity geht, dann hätte er von seinem Tod wissen müssen, da ja die Körper der verschiedenen Zeiten wiedervereint werden.

Nur er und seine früheren/spätern Versionen nirgends wiedervereint werden, da es kein Zeitschiff oder einen anderen Knotenpunkt gibt wo er sich selbst treffen könnte.

Natürlich kann Archer ihm weiter auf den Senkel gehen denn Daniels kommt aus der Zukunft in die Vergangheit, bewegsich also in Gegereichtung zur Zeit und Episodennummer.

QUOTE
Fragen über Fragen. Und natürlich die Frage, was "Klink" damit zutun hat.

Möglicherwiese will Zhan aka Klink die Datenbank von Daniels, die immernoch an Bord gebracht wurde und noch da auf der NX-01 ist gegen Archer austauschen.

Logan und Klink sind sich einig, die Kalinke hat nichts damit zu tun.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
a-u-d-i-o
Beitrag 17. Jun 2004, 23:58
Beitrag #9


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Beigetreten: 17. June 04
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 313



Hi,

aber die Idee gefällt mir schon das der Future Guy der Gute und Daniels eigentlich der Böse ist...

Es kann auch sein das Daniels willkürlich durch die Zeit springt, bzw eher auf den Future Guy reagiert.

Es ist nur die Frage wie der TCW weiterentwickelt wird.

Aber Logans Theorie ist schon gigantisch, schade das wir das nicht erleben werden.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 18. Jun 2004, 07:08
Beitrag #10


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE (Adm. Ges @ 4. Jun 2004, 00:22)
Also deine Idee hat durchaus wetwas für sich. Dennoch gehe ich davon aus, dass Daniels der "gute" ist - oder ist er vielleicht der FG? So wie Braxton derjenige war, der in der Zukunft die Voyager zerstört hat? - Ist Archer seine "Nemesis"?

Das bringt mich auf einen interessanten Gedanken: Was wäre, wenn Daniels und FG ein und die selbe Person sind? FG wäre dann das ältere Alter Ego, dass sein eigenen, aus irgend welchen Gründen veränderten Ziele verfolgte und gegen sein jüngere Ich kämpft. Typischer Fall von temporaler Schizophrenie. Kennt jemand die Kurzgeschichte "By his Bootstraps" von Robert A. Heinlein? Da liegt der Protagonist gleich mehrfach mit sich selbst im Hader.

Überdies finde ich es albern, dass die Begegnungen zwischen Archer und Daniels auch für letzteren chronologisch verlaufen. Es wäre doch mal witzig, wenn Archer auf einen Daniels stoßen würde, der viel jünger ist und noch keine Ahnung von dem Xindi Problem hat.


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 19. Jun 2004, 19:41
Beitrag #11


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (a-u-d-i-o @ 18. Jun 2004, 00:58)
aber die Idee gefällt mir schon das der Future Guy der Gute und Daniels eigentlich der Böse ist...

Genau so ist es!
Weg vom Saubermannimage smile.gif
Ich will mehr Böses sehen.

Ansonsten: willkommen hier tongue2.gif

@logan: nette Ideen, aber teilweise recht kompliziert. Mach das ganze etwas weniger komplex und etwas strukturierter,... und verkauf es an Paramount smile.gif


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der Euro
Beitrag 21. Jun 2004, 11:15
Beitrag #12


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 245
Beigetreten: 6. November 03
Mitglieds-Nr.: 117



Also, die Idee, dass Daniels sich rückwärts durch die Zeit bewegt, finde ich echt gut, und sie würde einiges an Logikfehlern erklären. Aber müsste sich Daniels dann nicht jedes Mal von Neuem bei Archer vorstellen, weil er ja nicht wissen kann, dass er in Kürze noch weiter in Archers Vergangenheit reisen wird und sich so ihre erste Begegnung weiter in die Vergangenheit verschiebt?

Das erinnert mich fatal an die Forumsdiskussionen zu Endgame. mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 21. Jun 2004, 11:32
Beitrag #13


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Daniels wird eigentlich immer von Archer erkannt, er schliesst es warscheinlich nicht aus das er frührer noch mit Archer sprechen wird, daher geht er darauf nicht ein ob Archer ihn kennt oder nicht. Wenn Archer ihm deshalb vertraut weil er in der Vergangheit Archers nocheinmal auftauchen wird so glaub er sicher das es gut ist und dass er (Daniels) sich selbst helfen müssen wird, doch dabei erzählt er Archer Dinge die den Captain an der Aufrichtigkeit Daniels später (nach Archers Zeit) zweifeln läst.

mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
a-u-d-i-o
Beitrag 23. Jun 2004, 16:20
Beitrag #14


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Beigetreten: 17. June 04
Wohnort: Ulm
Mitglieds-Nr.: 313



Da hat ja Daniels was ganz ungezogenes angerichtet.

Am Schluss stellt sich heraus das er er nur eine Doktorarbeit über die Enterprise und den TCW schreiben musste ohne zu ahnen, das er es mitverursacht hat!

und schon hätten wir einen temporalen Kreislauf und eine hoffentlich am Ende eine 1 in der Doktorarbeit!


groupSanity@AudioSanity


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 8. December 2019 - 21:54