IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> filme.trekbbs.de

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
Kinojahr 2008, ...the same procedure...
Mordred
Beitrag 25. Jul 2008, 23:31
Beitrag #51


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



GET SMART : 6/10

Gut geklaut ist halb gewonnen. Die starken Momente gesĂ€umt von trockenem Humor, die denkunwĂŒrdigeren Szenen verwĂ€ssert von althergebrachtem Slapstick. Nebenbei wird die genialste Szene aus dem Egoshooter NO ONE LIVES FOREVER zitiert und ansonsten viel zu viel geschwĂ€tzt, was in der Synchronfassung deutlich an Witz verliert, auch wenn man die Bedeutung der Originalgags erahnen kann.
Grundsolide und trotz gleicher Punktzahl kein gar so großes Ärgernis wie die deutsche 12er-Fassung von HULK.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 26. Jul 2008, 08:46
Beitrag #52


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Ich hatte das GlĂŒck, rechtzeitig gewarnt geworden zu sein, um Get Smart im hiesigen Kino im Original sehen zu können. Der nĂŒchterne Humor spricht mich total an. Einzig die Tatsache, dass die Story als Einmalprodukt geschrieben wurde stört mich. Mit dieser Agentenparodie kann ich sehr viel mehr anfangen als dem Schwachsinn namens Austin Powers.


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 6. Aug 2008, 00:11
Beitrag #53


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



DIE CHRONIKEN VON NARNIA: PRINZ KASPIAN VON NARNIA : 8/10

Ein gekonnt gefĂŒhrtes Kinderensemble in einer dramaturgisch alles andere als makellosen Fortsetzung, die mit Charme punktet, wo der ĂŒberpathetische HERR DER RINGE versagt hat. Anders als beim ersten Flm halten sich die religiösen Anspielungen, mit denen C. S. Lewis alles andere als knausrig umging, deutlich in Grenzen.


Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 9. Aug 2008, 00:18
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 9. Aug 2008, 00:25
Beitrag #54


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ALL THE BOYS LOVE MANDY LANE : 10/10

Wird die Auflösung eines Plots schon am Ende des zweiten Akts geliefert, sollte man bestenfalls - sprich: in diesem Film - mißtrauisch reagieren.
Der ausgesprochen sensiblen Regie als auch der hinreißenden Amber Heard ist es hoch anzurechnen, dass man den relativ simplen Twist vielleicht doch nicht errĂ€t.
Auch ich liebe Mandy Lane.

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 9. Aug 2008, 00:29
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 11. Aug 2008, 09:44
Beitrag #55


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Die Mumie Pt3, das Grabmal des Drachenkaisers

Erwartungshaltung war: buntes Kino, mit netten Effekten und satter Action, bei gleichzeitigem Ausbleiben von GeschwÀtz und Langeweile.

Im Grossen und Ganzen traf das auch zu.
Ich fĂŒhlte mich gut unterhalten, denn das Spektakel war ausgesprochen kurzweilig.
Allerdings kommt Nummer 3 in der Mumienreihe nicht an die beiden VorgÀnger heran imo..

8/10 Punkte


--------------------
love us or hate us, that doesnÂŽt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 19. Aug 2008, 23:54
Beitrag #56


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Morgen geh ich in Batman... Huuh, bin schon gespannt... Das kann eigentlich nur grandios werden...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 21. Aug 2008, 22:58
Beitrag #57


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



So, nach Besichtigung: Batman ist geil. Wem "Batman Begins" gefallen hat, der ist in "The Dark Knight" nicht falsch. Bin noch 24h nach dem Film geflasht... Cool...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 22. Aug 2008, 09:19
Beitrag #58


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Entscheidenere Frage ist ja, ob man Dark Knight schauen kann, ohne Batman Begins gesehen zu haben wink.gif


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 22. Aug 2008, 09:22
Beitrag #59


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Ich denk schon. Wenn du die Batman-Geschichte einigermaßen kennst, dĂŒrfte auch der Anfang gehen, aber die eigentlich erzĂ€hlte Story geht auch ohne Hintergrundwissen. Batman vs. Joker. Alles andere ist unwichtig...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 23. Aug 2008, 09:25
Beitrag #60


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Ich bin ein Kind mit Kabelfernsehen in den 90ern, mein Bruder war zwar der grĂ¶ĂŸere Batman-Fan, aber die ZusammenhĂ€nge sind mir klar wink.gif thanks


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 23. Aug 2008, 15:08
Beitrag #61


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Ich kenne von Batman nur "Batman Begins" und "The Dark Knight" - und das reicht völlig...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Henning
Beitrag 25. Aug 2008, 13:12
Beitrag #62


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 629
Beigetreten: 12. November 03
Wohnort: Rotown
Mitglieds-Nr.: 125



Hab gestern endlich "The Dark Knight" gesehen. Der Film, auf den ich mich mal abgesehen von Trek XI in der letzten Zeit am meisten gefreut hab. Hat mir sehr gut gefallen! Der realitÀtsnahere Ansatz wie schon in "Batman Begins" gefÀllt mir wesentlich besser als die abgedrehten Strumpfhosenkomödien der Vergangenheit.

Man mĂŒsste den Film glaub ich noch mal sehen, so unglaublich viele NebenhandlungsstrĂ€nge, Ideen, Details behandelt er. Heath Ledger als Joker war Klasse, er setzt eine Filmrolle theatralisch um (also vom Ansatz her wie im Theater) - fand ich. Super! Die Geschichte um Harvey Dent fand ich hingegen weniger mitreißend/nachvollziehbar/fesselnd.

Alles in allem aber ein wirklich super Film!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 8. Sep 2008, 08:59
Beitrag #63


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



DOOMSDAY : 5/10

Total alberner 18er-Spass, der sich deutlich an MAD MAX orientiert, mit haufenweise witzigen Ideen aber einer mangelhaften ErzĂ€hlung. Es kommt ansatzweise AtmosphĂ€re auf, aber da sich die Regie lieber mit einer Aneinanderreihung bekannter, jedoch immerhin nett umgesetzter, Action-Einlagen befasst, anstatt tiefer in die vorgestellte Welt einzudringen, bleibt man am Schluss relativ gleichgĂŒltig. Im Grunde genommen ist der Streifen in seiner derzeitigen LĂ€nge nichts weiter als ein ĂŒberlanger Blickfang-Trailer zu einem Film, der viel witziger, mutiger und dichter sein könnte.

Ich freu mich schon auf DARK KNIGHT heute Abend. Zwei NĂ€chte hintereinander Kino. Urlaub kann auch nĂŒtzlich sein mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 8. Sep 2008, 21:53
Beitrag #64


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



THE DARK KNIGHT : 9/10

Ich muss gestehen, dass mir die LektĂŒre des Drehbuchs mehr Freude bereitet hat. Mich stört nicht etwa das Übermaß an erzĂ€hlter Handlung sondern das nicht ganz ausgewogene Tempo, das die ein oder andere Szene ihrer vollen Wirkung beraubt.

Zu der eines Gottes wĂŒrdigen Verehrung von Heath Ledgers Schauspielleistung will ich nichts hinzufĂŒgen. Erfreulich jedoch ist, dass der Rest des Ensembles nicht annĂ€hernd untergeht neben ihm.

Ansonsten: Technisch grundsolide wenn auch keine Sensation. Der Score von Zimmer/Howard hat sich verglichen zu der etwas eintönigen Untermalung von BATMAN BEGINS deutlich gebessert. Geiler Job, Herr Nolan. Aber die nagende Frage: Was, wenn? Ein Name: Michael Mann...

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 24. Sep 2008, 12:32
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 24. Sep 2008, 12:31
Beitrag #65


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



TROPIC THUNDER : 7/10

Nicht ganz so rund wie GALAXY QUEST. Beide behandeln die gleiche Thematik. GALAXY QUEST mit subtilem Witz, Charme und Respekt vor dem Vorbild, TROPIC THUNDER mit einer teilweise ziemlich drastischen VisualitĂ€t und derbem Hohn, der nicht einmal vor der poetischen GrĂ¶ĂŸe von APOCALYPSE NOW zurĂŒckschreckt. Gelacht hat man trotzdem.
Hollywood muss sich eben alle paar Jahre selbst lÀcherlich machen, um wieder ernstgenommen zu werden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 15. Oct 2008, 12:10
Beitrag #66


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



WALL-E : 10/10

Technisch exzellent umgesetzt, herzerwĂ€rmend komisch, ein fast perfektes Drehbuch, subtiler und weniger subtiler Witz, hervorragend choreografierter Slapstick, keine Sekunde Langeweile. Wenn ich einen Pixar-Film auf die Insel nehmen dĂŒrfte, dann diesen.

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 15. Oct 2008, 12:12
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 17. Oct 2008, 00:12
Beitrag #67


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



HELLBOY II - DIE GOLDENE ARMEE : 7-8/10

Viel wurde der Nachfolger der nur mĂ€ĂŸig erfolgreichen ersten Adaption der Höllenaffen-Comics gepriesen. Del Toro, spĂ€testens seit PAN'S LABYRINTH eine KoriphĂ€e auf dem Fantasy-Sektor (zumindest fĂŒr alle, die sein frĂŒheres Werk nicht kennen), hĂ€tte man endlich mehr Freiheiten zugestanden, dazu ein höheres Budget, das ihm erlaubt hat, seine bizarren MĂ€rchen-Visionen (dank eines umfangreicheren Rechenapparats) in grĂ¶ĂŸerem Ausmaß mit dem Publikum zu teilen. Und was hĂ€tte DIE GOLDENE ARMEE fĂŒr ein Film werden können...

Nach einem großartigen ersten Drittel versumpft der Plot in konventionellste Schemata, bar jeder tragischen Dimension, immer die AnkĂŒndigung des großen Knalls der da - nicht heute, nicht morgen - kommen möge. Stattdessen eine kindische Materialschlacht, die Konsequenzen verantwortungslos mit einem lĂ€ssigen Spruch an der Zigarre vorbeikommentiert.

Ohne Frage ist del Toro eine Bereicherung fĂŒr die große Blockbuster-Maschine Hollywood. Aber ist die Blockbuster-Maschine auch gut fĂŒr ihn? HELLBOY II ist kein schlechter Hollywood-Burner aber auch kein ausgezeichneter del Toro.

Sicher, es ist nur die Verfilmung eines Comics. Warum soll man Probleme nicht nur mit der Wumme lösen können? Tatsache ist jedoch, dass die Wumme immer nur eine Ausrede ist. Jeder Knall löst eine Lawine aus und wenn das stimmt, wird Red im nĂ€chsten Film die Scheiße, die er beschworen hat, mehr als nur ausbaden mĂŒssen...

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 25. Mar 2009, 20:49
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 17. Oct 2008, 08:28
Beitrag #68


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.437
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Der Baader-Meinhof-Komplex 8-9/10

hĂ€lt sich sehr gut an das Buch, die Figuren sind stimmig dargestellt und der Irrsinn der damaligen Zeit kommt gut herĂŒber. Was mir fehlte ist ein Überblick am Anfang wer wen spielt, wie man es aus der Werbung kannte. Ich hab wĂ€hrend des Films doch hin- und wieder gerĂ€tselt wer jemand bestimmtes sein soll.
Ansonsten waren es aber nur ein paar Kleinigkeiten die mir aufgefallen sind. Zum Beispiel taucht in einer Szene ein G36 auf, was es zu jener Zeit noch garnicht gab. wink.gif


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 6. Nov 2008, 12:16
Beitrag #69


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



JAMES BOND 007 - QUANTUM OF SOLACE : 9/10

Kino der Geschwindigkeit, Kino der Schmerzen. Der Anzug sitzt trotzdem. Ausgezeichent choreografiert, prĂ€zise inszeniert, hervorragend fotografiert. In lĂ€ssiger Hetze begleiten wir Daniel Craig auf seinem Marathon ĂŒber die Kontinente, ohne je den Überblick zu verlieren. Einziges Manko: Die Schmerzen vergehen viel zu schnell...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Legate Garak
Beitrag 6. Nov 2008, 21:31
Beitrag #70


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 252
Beigetreten: 22. January 04
Mitglieds-Nr.: 205



Geschichte vom Brandner Kaspar: Ganz nett und auch unterhaltsam, der Spagat zwischen einem bayerischen Film und einem Unterhaltungsfilm fĂŒr breitere Kreise ist aber nicht hundertprozentig gelungen. Die Witze funktionieren meistens, die meisten witzigen SprĂŒche waren allerdings schon aus dem Trailer bekannt.

Quantum Trost: Besser als nach den Vorabkritiken erwartet, auch wenn ich eigentlich nicht aus einem Bond-Film rausgehen und wegen ihrer psychischen Verfassung Mitleid mit der Hauptfigur empfinden möchte. Wer eine etwas hektische Mischung aus brutaler Gewalt und coolen SprĂŒchen zu schĂ€tzen weiß, wird gut bedient.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 28. Nov 2008, 18:58
Beitrag #71


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: MĂŒhlhausen/ThĂŒr.
Mitglieds-Nr.: 32



Oh, ich habe meine Bond-Kritik hier ja noch garnicht gepostet.

Um es kurz zu fassen: Zwei von Zehn Punkten oder einer von fĂŒnf Sternen - Was fĂŒr ein Mist war das denn?
Ja werden jetzt einige sagen: Der J-L, der alte Brosnanfan, klar der versucht den Craig vollkommen zu zerlegen - nachdem er das letzte Mal kaum einen Ansatzpunkt gefunden hat, haut er jetzt doppelt drauf.
So schade wie ich es finde, aber auch diesmal kann ich Craig kaum kritisieren (obwohl erfĂŒr mich immer noch nicht die Ausstrahlung eines echten Bonds hat).
Das große Verbrechen geschah diesmal bei der technischen AusfĂŒhrung (Kamera, Schneideraum und auf dem Regiestuhl). Keine Überraschungen - der plötzliche Auftritt der Demetoren in Harry Potter hat mich mehr im Kinosessel zusammenzucken lassen als jede Szene in diesem Bond. Actionszenen, die in der Tat nicht unrealistisch wirken - schlicht und ergreifend, weil sie wegen der schnellen Schnitte garnicht wirkten. Also ich kann sowas außer bei Musikvideos nichts abgewinnen (vermutlich auch einer der GrĂŒnde, warum mir der Trailer zu Star Trek XI ein bischen Angst macht).
Zu dem momentanen Trend, die Konkurenzproduktionen mit immer offensichtlicherem Productplacemaent zu schlagen, lassen ich mich lieber nicht aus. HĂ€tte nur noch im Abspann gefehlt: Wir danken: Ford, Sony-Ericson, ...
Um aber auch mal etwas Positives zu sagen: Die Schlußszene war gut. Hier durften Craig und Dench (die göttgleich von mir verehrte) zeigen, was sie können. Herrlich: "Ich will Sie wiederhaben" - "Ich war nie weg"

Der Beitrag wurde von JEAN-LUC bearbeitet: 28. Nov 2008, 18:58


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trÀgt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 17. Jan 2009, 14:05
Beitrag #72


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Bin nu endlich dazu gekommen mir The Dark Knight anzusehen.

Hat mir gut gefallen, so alles in allem.
Allerdings kann ich Kritiken Ă  la "bester Film aller Zeiten" nicht nachvollziehen.

Ich fĂŒhlte mich gut unterhalten, ohne Frage.. Zum einen durch den Film/Handlung an sich, zum anderen durch die gute schaupielerische Darstellung. Nach wie vor denke ich das Oldman besser einen Bösewicht spielen sollte,.. das war auch schon bei Batman begins meine Meinung. Als guter Bulle bleibt er unter seinen Möglichkeiten imo.. aber wat solls!?

all in all möchte ich 9 von 10 Punkten vergeben. smile.gif


--------------------
love us or hate us, that doesnÂŽt matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 12. November 2019 - 06:17