IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> ent.trekbbs.de

Informationen zu allen Episoden findet ihr im TZN-Angebot unter www.stenterprise.de.

Thread- & Umfrage├╝bersicht

 
Reply to this topicStart new topic
Enterprise-Blues..., Mein Senf zu ENT
elli61
Beitrag 21. Jun 2008, 23:35
Beitrag #1


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 9. April 06
Mitglieds-Nr.: 427



Hiho liebe Mit-Trekkies!

Jo, ich wei├č, ich schreibe hier (aus reinem Zeitmangel) normalerweise nicht, bin aber nicht neu...ich kenne das Forum schon seit einigen Jahren, und ich find's wirklich Klasse, dass sich deutsche Trek-Fans zu den Themen, die sie bewegen, ├Ąu├čern k├Ânnen.
Heute muss ich mal einen kleinen Sermon ├╝ber "Enterprise" bzw. "ST-Enterprise" ablassen, der mir echt auf der Seele brennt. Ich schaue die Serie derzeit auf DVD (im TV habe ich sie seinerzeit nicht gesehen). Ich war ehrlich voll begeistert von den ersten beiden Seasons dieser Serie. Dass es sich bei ENT um ein "Prequel" handelt, ist in fast allen Folgen dieser beiden Staffeln wunderbar herausgearbeitet. Die Menschen waren noch- relativ- unerfahren im Umgang mit anderen intelligenten Lebewesen, die den Alpha-Quadranten bev├Âlkern, und sie reagierten entsprechend eher lockerer und auch mutiger/un├╝berlegter (Statt erst zu scannen, starteten sie gleich ein Shuttle, um die sich die Sache/die Leute anzuschauen). Die Beziehung zu den Vulkaniern gestaltete sich zwar schwierig, aber dennoch sehr interessant. Captain Archer mochte ich sehr in diesen Folgen. Er war neugierig und offenherzig und auch offen f├╝r die Vorschl├Ąge seiner Crew.
Kurz vor Beginn der dritten Season ├Ąnderte sich alles schlagartig bei "Enterprise". Ich wei├č nicht, ob das exakt mit 9/11 zusammenfiel, aber es hat auf jeden Fall wesentlich mit diesem Ereignis zu tun, dessen bin ich mir sicher. Pl├Âtzlich tauchte ein Plot auf, in dem eine bis dahin unbekannte Spezies mit einer Superwaffe 7 Millionen Menschen auf der Erde t├Âtete. Aus v├Âllig unglaubw├╝rdigen Gr├╝nden! Und pl├Âtzlich hatte die ENT-Crew eine "Mission" - n├Ąmlich die, diese Superwaffe (die noch weiterentwickelt werden sollte) und ihre Sch├Âpfer zu finden und zu eleminieren. Die "Enterprise" war nicht l├Ąnger das erste Forschungsraumschiff der Erde mit Warp-Antrieb. Es war nun eine Art Kriegsraumschiff mit der unbedingten Mission, die Erde zu retten. WAS F├ťR EIN BESCHEUERTER PLOT!!!
Also nee, es tut mir furchtbar leid, aber mit STAR TREK hat dieses Zeug, m. E. so gut wie ├╝berhaupt nichts zu tun.
Nicht dass die Folgen an sich schlecht sind. Sie sind spannend, gut erz├Ąhlt und sehr gut gespielt. Aber: DAS IST KEIN STAR TREK! Das ist irgendein Science Fiction-Ger├Âdel in einer Serie, zuf├Ąlligerweise mit ST-Charakteren.
Heute habe ich drei ENT-Folgen hintereinander geschaut ("Azati Prime", "Damages" und "The Forogotten"). Ich hatte allerdings zu keiner Zeit das Gef├╝hl, dass ich mich in einer ST-Serie befinde. War alles spannend und interessant, aber an Star Trek hat es mich, wenn ├╝berhaupt, nur sehr entfernt erinnert. WAS soll dieses Zeug in einer ST-Serie??
Captain Archer, den ich in den ersten beiden Seasons richtig Klasse fand, trifft beinahe nur noch voll abgedrehte Entscheidungen (wie z. B. die, einen Angriff auf ein fremdes Raumschiff zu befehlen, um dessen Warpkern zu stehlen!) und T'Pol wird s├╝chtig nach Emotionen (H├Ą? Wenn sie emotional sein sollte, wieso ist sie dann Vulkanierin?)
All seine unm├Âglich f├╝r eine Star Trek-Serie geeigneten Entscheidungen begr├╝ndet Archer mit den Worten "I have no other choice" oder "I made my decision". Ich finde, nach der zweiten Season wird er fast zum kompletten Idioten degradiert! Er guckt nur noch finster und sagt..na eben diesen oben zitierten Quatsch. WO bitte war Rick Berman, der "Bewahrer von Gene Roddenberrys Erbe" als diese bescheuerten Drehb├╝cher durchgingen?? Ich nehme an, ST war ihm zu diesem Zeitpunkt schon v├Âllig gleichg├╝ltig.
Ich bin so traurig und so w├╝tend, dass eine wundervolle Star Trek-Serie derma├čen verhunzt wurde! pinch.gif ph34r.gif
Ich habe nicht mehr viel Hoffnung f├╝r den Rest der Serie (habe heute die f├╝nfte DVD der dritten Staffel beendet)...lasse mich aber sehr gern eines Besseren belehren von den n├Ąchsten Folgen. *SEUFZ*
Fest steht, dass Captain Archer nicht, wie ich nach der ersten Season dachte, mit meinem Lieblings-Captain Benjamin Sisko zu vergleichen ist. Nope, diesen Archer wollte ich nicht als Captain haben dry.gif Auch mag ich keine Raumschlachten, Explosionen oder sonstige Gefechte mehr sehen. Die gehen mir allesamt f├╝rchterlich auf den Geist - zumindest in ENT! Der ganze bl├Âde Xindi-Plot ist, m. E. ├╝berhaupt nicht glaubw├╝rdig. Und das Gerede von der ach-so-wichtigen "Mission" wird langsam unertr├Ąglich. Ich hege die schlimmsten Bef├╝rchtungen f├╝r die vierte Season! ARRGH!
Vielleicht h├Ątte ENT ja nach der zweiten Season schon aufh├Âren sollen... mrgreen.gif


--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 21. Jun 2008, 23:58
Beitrag #2


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.416
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Da kann ich dich beruhigen, die 4. Staffel tr├Ągt eine andere Entwicklung und wird von einige hier (inklusive mir) als die beste ENT-Staffel angesehen.
Zur 3. Staffel gabs hier damals heftige Diskussionen, ich wei├č allerdings nicht wieviel davon erhalten ist. Auf jeden Fall haben wir zu jeder Folge einen Thread in dem du auch eine Note vergeben kannst.

├ťbrigens sch├Ân, dass du auch mal wieder was schreibst und ├╝ber die Zeit nicht verlorengegangen bist. wink3.gif


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Henning
Beitrag 22. Jun 2008, 08:49
Beitrag #3


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 629
Beigetreten: 12. November 03
Wohnort: Rotown
Mitglieds-Nr.: 125



Kann dem Adm. da nur zustimmen. Wenn dir die 3. Staffel so ├╝berhaupt nicht gefallen hat, stehen die Chancen gut, dass die 4. Staffel ab Folge 3 (und bis auf die allerletzte Folge) sehr gefallen wird!

Fand die letzte auch mit Abstand die beste Staffel und h├Ątte mir gew├╝nscht, die Serie h├Ątte so begonnen, anstatt so zu enden.

Was den Archer (3. Staffel)/Sisko-Vergleich angeht, seh ich das auch so wie du. Zwar hat auch Sisko moralisch extrem fragw├╝rdige Entscheidungen getroffen - einen Planeten verseucht, um seinen pers├Ânlichen Erzfeind in die Finger zu kriegen; und nat├╝rlich besonders die Geschehnisse in "In the pale moonlight" - aber er hatte eben noch Gewissensbisse dabei und rechtfertigt nicht v├Âllig die Mittel mit dem Zweck...

Dass das Staffel-3-Plot auf 9/11 basiert, wurde von den Produzenten nie wirklich gern geh├Ârt, hatte man das Gef├╝hl, aber die Parallelen sind nat├╝rlich schwer zu ├╝bersehen. Die Ereignisse werden zumindest im Hinterkopf eine Rolle gespielt haben. (Die Erstausstrahlung der Staffel war ├╝brigens 2003/2004).

Btw, [Werbung] falls du's noch nicht kennen solltest, Hier auf dem TZN findest du alles Wichtige zum Thema "Enterprise" [/Werbung] smile.gif

Der Beitrag wurde von Henning bearbeitet: 22. Jun 2008, 08:51


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 22. Jun 2008, 18:34
Beitrag #4


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.613
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Henning @ 22. Jun 2008, 09:49) *
Was den Archer (3. Staffel)/Sisko-Vergleich angeht, seh ich das auch so wie du. Zwar hat auch Sisko moralisch extrem fragw├╝rdige Entscheidungen getroffen - einen Planeten verseucht, um seinen pers├Ânlichen Erzfeind in die Finger zu kriegen; und nat├╝rlich besonders die Geschehnisse in "In the pale moonlight" - aber er hatte eben noch Gewissensbisse dabei und rechtfertigt nicht v├Âllig die Mittel mit dem Zweck...


Nuja, Gewissensbisse hatte Archer auch ("Damage", "Home"-Staffel 4), was dessen oder ├Ąhnliche Taten (egal ob von Sisko oder jemand anderem) aber nicht rechtfertigen kann. Nur weil jemand Gewissensbisse hat, wird mMn eine Tat nicht harmloser.

Trotz aller M├Ąngel und einer etwas holprigen Charakterisierung Archer's ist Staffel 3 dennoch mein ENT-Favorit. Die Spannung vieler Episoden suchte innerhalb der Serie ihresgleichen (gerade ab "Azati Prime") und obwohl einige Elemente eher Star Trek untypisch waren, brachten sie doch frischen Wind in die Serie (Xindi-Rat, Spheren-Mysterium inkl. Anomalien, Handlungsbogen).

Staffel 4 hatte zwar einen besseren Prequel-Charakter, aber f├╝r mich keine Folge, die ich zu meinen All-Time-Favoriten z├Ąhlen w├╝rde. Am ehesten trifft dies hier komischerweise auf das saudumme, aber extrem unterhaltsame "Stormfront" zu. wink.gif

@Elli61: Ich mochte den Archer der ersten beiden Staffeln auch sehr. Allerdings wurde er auch hier des ├Âfteren mal zum "Idioten" degradiert (siehe "A night in Sickbay" oder diverse Gefangennahmen). Und gerade weil die Menschheit in der interstellaren Gemeinschaft noch unerfahren ist, h├Ątte sie mehr Vorsicht walten lassen m├╝ssen, anstatt ├╝berall munter reinzuplatzen. Das gebietet doch die Vernunft, egal wie erfahren man ist.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 23. Jun 2008, 18:49


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elli61
Beitrag 22. Jun 2008, 23:38
Beitrag #5


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 9. April 06
Mitglieds-Nr.: 427



Danke vielmals f├╝r Eure interessanten Kommentare! Wer wei├č - insgesamt gesehen sind die Folgen,von denen ich gestern schrieb, sicher nicht die allerschlechtsten in Star Trek. Aber mir scheinen sie nicht ins ST-Bild zu passen. Da ist mir eindeutig zu wenig Verbindung mit irgendetwas, das mich an Star Trek erinnert.
Was mich wirklich interessiert: WANN genau wurden diese Sachen gedreht? Wann wurden die Drehb├╝cher geschrieben? Mir sieht dieses ganze Zeug n├Ąmlich verdammt nach "War on Terror" mit dem Hintergrund 9/11 aus. Was f├╝r einen Grund sollte es sonst geben, einer Serie wie ENT so einen v├Âllig unvorhergesehenen Plot zu verpassen? Ich meine, es ist ja ok, das ST IMMER ein Kind der Zeit war, aber bei ENT (dritte Season, wohlgemerkt) habe ich doch stark das Gef├╝hl, dass hier eine Serie f├╝r Zwecke missbraucht wurde, die dem Konzept des St-Universums geradezu widersprechen.
Dass es spannend ist, hei├čt noch lange nicht, dass es gutes ST ist! Gutes ST ist nicht immer hochspannend. Es zeigt auch etwas vom Allltag der Zukunft - wie etwa "Data's Day". Bei ENT wandelte sich der Captain (von einem neugierigenm sogar etwas naivenm, Abenteurer zu einem Kriegshelden mit "heiliger Mission") viel zu abrupt in etwas, das er zuvor nicht war. Das ist v├Âlig unglaubw├╝rdi, zumindest m.E.
Ganz anders in DS9, wo Sisko von Anfang an nicht als "happy and content" angelegt war. Seine Entwicklung vollzieht sich langsam un gezielt vor den Augen der ZuschauerInnen. Sicher trifft auch er fragw├╝rdige Entscheidungen. Aber er h├Ąlt sich immer im Inneren des ST-Universums auf. Die Folge "In The Pale Moonlight" ist eine meiner absoluten DS9-Lieblingsfolgen. Das liegt u. a. daran, dass Sisko seine Entscheidungsfindung sehr genau dokumentiert und erkl├Ąrt. Und klar, spannend ist die Folge nat├╝rlich auch!
Im Gegensatz dazu labert Archer in Ent nur st├Ąndig etwas von "I made my decision" und "We have to fulfill our mission" - ohne seine teilweise voll bescheuerten Entscheidungen im Detail zu erkl├Ąren.
Naja....ich bin jedenfalls gespannt, wie es in der vierten Season weitergeht... mrgreen.gif





--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 23. Jun 2008, 06:31
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE (elli61 @ 23. Jun 2008, 00:38) *
Danke vielmals f├╝r Eure interessanten Kommentare! Wer wei├č - insgesamt gesehen sind die Folgen,von denen ich gestern schrieb, sicher nicht die allerschlechtsten in Star Trek. Aber mir scheinen sie nicht ins ST-Bild zu passen. Da ist mir eindeutig zu wenig Verbindung mit irgendetwas, das mich an Star Trek erinnert.
Was mich wirklich interessiert: WANN genau wurden diese Sachen gedreht? Wann wurden die Drehb├╝cher geschrieben? Mir sieht dieses ganze Zeug n├Ąmlich verdammt nach "War on Terror" mit dem Hintergrund 9/11 aus. Was f├╝r einen Grund sollte es sonst geben, einer Serie wie ENT so einen v├Âllig unvorhergesehenen Plot zu verpassen? Ich meine, es ist ja ok, das ST IMMER ein Kind der Zeit war, aber bei ENT (dritte Season, wohlgemerkt) habe ich doch stark das Gef├╝hl, dass hier eine Serie f├╝r Zwecke missbraucht wurde, die dem Konzept des St-Universums geradezu widersprechen.
Dass es spannend ist, hei├čt noch lange nicht, dass es gutes ST ist! Gutes ST ist nicht immer hochspannend. Es zeigt auch etwas vom Allltag der Zukunft - wie etwa "Data's Day". Bei ENT wandelte sich der Captain (von einem neugierigenm sogar etwas naivenm, Abenteurer zu einem Kriegshelden mit "heiliger Mission") viel zu abrupt in etwas, das er zuvor nicht war. Das ist v├Âlig unglaubw├╝rdi, zumindest m.E.
Ganz anders in DS9, wo Sisko von Anfang an nicht als "happy and content" angelegt war. Seine Entwicklung vollzieht sich langsam un gezielt vor den Augen der ZuschauerInnen. Sicher trifft auch er fragw├╝rdige Entscheidungen. Aber er h├Ąlt sich immer im Inneren des ST-Universums auf. Die Folge "In The Pale Moonlight" ist eine meiner absoluten DS9-Lieblingsfolgen. Das liegt u. a. daran, dass Sisko seine Entscheidungsfindung sehr genau dokumentiert und erkl├Ąrt. Und klar, spannend ist die Folge nat├╝rlich auch!
Im Gegensatz dazu labert Archer in Ent nur st├Ąndig etwas von "I made my decision" und "We have to fulfill our mission" - ohne seine teilweise voll bescheuerten Entscheidungen im Detail zu erkl├Ąren.
Naja....ich bin jedenfalls gespannt, wie es in der vierten Season weitergeht... mrgreen.gif




Star Trek war immer schon ein Kommentar auf jeweilige politische und geschichtliche Weltgeschen, warum darf Star Trek sich nicht mit dem "War on Terror" befassen, mit dem Schock der aus einem massiven Terroranschlag ergibt, den verfehlten politischen Entscheidungen die sich daraus ergeben, den moralischen Dilemmas? Sci Fi im Allgemeinen und Star Trek im Besonderen haben sich immer schon auf so etwas spezialisiert. DS9 samt Krieg und Jem'Hadar war ein Kommentar auf Fremdenhass, ST 6 das unendeckte Land war ein Kommentar auf das Ende des Kalten Kriegs. ST 4 hat sich mit Umweltschutz befasst, usw ....

Ich wage jetzt mal zu behaupten das es Enterprise auf sieben Staffeln geschafft h├Ątte wenn man die erste Staffel so gemacht h├Ątte wie man es mit der dritten Staffel getan hat.



--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 23. Jun 2008, 11:11
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



F├╝r mich Enterprise erst richtig mit der 3ten Staffel los.
Ich mochte zwar insgesamt die ersten beiden Staffeln durchaus,.. aber mit der 3ten Staffel gab es eine ziemliche Temposteigerung die mir sehr gefallen hatte.
Die 4te Staffel nimmt wieder etwas Tempo raus, aber daf├╝r sind die *Geschichten* dann besser erz├Ąhlt/dargestellt.

Man h├Ątte schon viel fr├╝her Leute in Luftschleusen stecken sollen, und andere Schiffen ├╝berfallen sollen.

Ist der Ruf erst ruiniert, lebts sich v├Âllig ungeniert!



--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elli61
Beitrag 23. Jun 2008, 22:04
Beitrag #8


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 9. April 06
Mitglieds-Nr.: 427



QUOTE
Star Trek war immer schon ein Kommentar auf jeweilige politische und geschichtliche Weltgeschen, warum darf Star Trek sich nicht mit dem "War on Terror" befassen, mit dem Schock der aus einem massiven Terroranschlag ergibt, den verfehlten politischen Entscheidungen die sich daraus ergeben, den moralischen Dilemmas? Sci Fi im Allgemeinen und Star Trek im Besonderen haben sich immer schon auf so etwas spezialisiert. DS9 samt Krieg und Jem'Hadar war ein Kommentar auf Fremdenhass, ST 6 das unendeckte Land war ein Kommentar auf das Ende des Kalten Kriegs. ST 4 hat sich mit Umweltschutz befasst, usw ....

Ich wage jetzt mal zu behaupten das es Enterprise auf sieben Staffeln geschafft h├Ątte wenn man die erste Staffel so gemacht h├Ątte wie man es mit der dritten Staffel getan hat.


Nun ja, so etwas ist nat├╝rlich immer auch eine Geschmacksfrage. Meiner Ansicht nach h├Ątte ENT, nachdem was ich jetzt in Season 3 sehe, niemals die sieben Staffeln geschafft. Dieses Zeug hat einfach viel zu wenig mit Star Trek zu tun (ok, my opinion).
Ich finde es ├╝brigens ganz und gar nicht unangemessen oder uninteressant, dass ST auf die jeweilige soziale und/oder politische Situation reagiert. Da ist v├Âllig ok. (Besonders mochte ich das in "The Undiscovered Country")
Ich pers├Ânlich finde die Schl├╝sse, welche die Drehb├╝cher aus dieser Situation ziehen, die Entscheidungen, mit denen sie spielen und die dann auch in den Folgen realisiert werden, zu einem ganz gro├čen Teil einfach unertr├Ąglich.
F├╝r mich steht ST eben f├╝r die BESSERE, FRIEDLICHERE, TOLERANTERE und allgemein HOFFNUNGSVOLLE ZUKUNFT. Und genau das wird in der 3. ENT Season gr├╝ndlich zunichte gemacht. Abgesehen davon sind viele Folgen (wie z.B. die, welche ich heute sah....die hat so einen mathematischen Titel, den ich mir nicht mal merken konnte...lol) nicht nur total verd├╝stert sondern auch v├Âllig unstimmig und manchmal richtig unlogisch.
Captain Archer wird darin zur langweiligsten Figur in der ganzen Serie. Er wiederholt sich st├Ąndig, und seine einzige Aufgabe scheint nur noch darin zu bestehen, diese bescheuerte "Mission" zu Ende zu bringen.... pinch.gif
Wann ist dieser bl├Âde Xindi-Plot endlich zu Ende? Hat Scott Bacula die Entwicklung seiner Figur gefallen? Kann ich mir echt nicht so recht vorstellen..
Wann kommt endlich wieder eine Folge mit den neckischen Andorianern? Die finde ich n├Ąmlich toll....hihi...so sch├Âne F├╝hler h├Ątte ich auch gern auf dem Kopf mrgreen.gif
LLAP,
Elli[/b]


--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 24. Jun 2008, 06:37
Beitrag #9


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE
F├╝r mich steht ST eben f├╝r die BESSERE, FRIEDLICHERE, TOLERANTERE und allgemein HOFFNUNGSVOLLE ZUKUNFT.

Mit hinterh├Ąltigen Romulanern, den "effizienten" BORG, den kaltbl├╝tigen Breen und den z├Ąhnefletschenden Klingonen. Massenvernichtungswaffen jedweder Form, gemeingef├Ąhrlichen Gr├Â├čenwahnsinngen (Lore, Se'Lar, Paxton, usw ...) und deren Abitionen. Da passen die manipulierten Xindi und der Staffel 3 Plot recht gut rein.

QUOTE
Und genau das wird in der 3. ENT Season gr├╝ndlich zunichte gemacht.

Eben nicht die Menschheit bekommt in dieser Staffel ihre Feuertaufe.

QUOTE
Nun ja, so etwas ist nat├╝rlich immer auch eine Geschmacksfrage. Meiner Ansicht nach h├Ątte ENT, nachdem was ich jetzt in Season 3 sehe, niemals die sieben Staffeln geschafft. Dieses Zeug hat einfach viel zu wenig mit Star Trek zu tun (ok, my opinion).

Stimmt einfach nicht, Serien die Terror thematisieren geht es gut. Die Serie "24" hat bereits einen Vertrag f├╝r 7 Staffeln in der Tasche plus "Feature Film", NCIS ist auf einen guten Weg dahin zu kommen, usw....

Star Trek w├Ąre schlecht beraten wenn es nicht von etwas handelt was die Leute nicht interessiert, weil es deren Leben betrifft, wor├╝ber sie sich Sorgen machen.

QUOTE
Hat Scott Bacula die Entwicklung seiner Figur gefallen? Kann ich mir echt nicht so recht vorstellen..

Ich denke Scott Bakula ist mit der Entwicklung zufrieden, nach dem sie die ersten beiden Staffeln, nicht wirklich entwickelt wurde.

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 30. Jul 2008, 11:48


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 24. Jun 2008, 15:55
Beitrag #10


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.245
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



Passt hier nich so wirklich rein (eigentlich gar nich wink.gif), aber kann mir jemand (f├╝r Elli in dicken Spoiler-Tags) kurz zusammenfassen, was in der vierten Staffel passiert? Mich hat ENT in der dritten irgendwann verloren... wahrscheinlich hab ich schon mal irgendwas ├╝ber die vierte gelesen, aber ich kann mich ├╝berhaupt nich erinnern.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 24. Jun 2008, 19:30
Beitrag #11


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.613
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



In den ersten 2 Folgen wird der Temporale Kalte Krieg zu Ende gebracht und in der 3. Episode findet ein wenig Staffel 3-Aufarbeitung statt. Gleichzeitig werden die Weichen hin zu mehr Prequel-Charakter gestellt.

Archer & Co. sind verh├Ąuft auf Vulkan und auch Andoria zu Gast. Geklonte Superkrieger aus dem Genpool von Khan (TOS: Der schlafende Tiger, Star Trek 2) werden von einem Vorfahren von Dr. Soong (Erschaffer von Data) angef├╝hrt.

Desweiteren werden in einer neckischen Doppelfolge die klingonischen Stirnw├╝lste erkl├Ąrt und auch ein Abstecher ins kunterbunte Spiegeluniversum steht auf dem Plan.

In den letzten Folgen wird dann die Gr├╝ndung der F├Âderation vorbereitet, was leider im uns├Ąglichen Serienfinale "These are the voyages..." gipfelt.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 24. Jun 2008, 19:31
Beitrag #12


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



^ich wollte das eh mal mit den Spoilern probieren..
here we go


- als erstes wurde der tempale kalte Krieg beendet.. quasi als erste Amsthandlung!
- TPol soll verheiratet werden..
- Data┬┤s Erchaffer erfreut uns mit seiner Anwesenheit,.. ├╝ber mehrere Folgen
- eine Splittergruppe der Vulkanier kl├Ąrt uns ├╝ber Spitzohren auf
- es wird sich recht intensiv um die Andorianer gek├╝mmert
- Phlox macht unfreiwillig Urlaub bei den Klingonen
- Archer bekommt Orionm├Ądchen geschenkt
- es gibt einen spassigen Ausflug in ein Spiegeluniversum
- ... man bildet zum Schluss eine Allianz


sehr zusammengek├╝rzt,. und vermutlich auch nicht der Reihenfolge nach.



--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elli61
Beitrag 24. Jun 2008, 21:02
Beitrag #13


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 9. April 06
Mitglieds-Nr.: 427



mrgreen.gif : Danke f├╝r die Erhellung! Mir machen die sog. "Spoiler" ├╝berhaupt nichts. Im Gegenteil, ich bin immer gerne gut informiert. Jedoch bedanke ich mich ganz herzlich f├╝r Eure R├╝cksichtnahme!
Sch├Ân, dass die Andorianer noch mal zu sehen sind! Ja, und auf Brent Spiner freue ich mich als Brent- und Data-Fan nat├╝rlich besonders...davon habe ich sogar schon eine oder zwei Folgen auf Video gesehen.
Richtig erleichtert werde ich sein, wenn der d├Âslige Xindi-Plot (mitsamt dem temporalen Plot dazu) zu einem Ende gef├╝hrt wird (Ist mir egal zu welchem, aber blo├č WEG DAMIT!).
Zum Gl├╝ck habe ich nur noch vier Folgen 3. Season zu gucken. Seit ungef├Ąhr drei oder vier Folgen sieht Archer aus, als habe er sich seit mindestens drei Tagen nicht gewaschen. An und f├╝r sich k├Ânnte mensch ihn ohne Umst├Ąnde durch T'Pol oder Tucker ersetzen....er hat sowieso keine wesentliche Funktion mehr maja_sleep.gif
Freue mich echt schon auf die vielgelobte vierte Season!
Holdrio!
Elli


--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 24. Jun 2008, 21:15
Beitrag #14


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.416
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Na in den letzen Folgen passiert noch so einiges! Gedulden musst du dich noch ├╝ber die ersten beiden Folgen der 4. Staffel hin, dann ist der Temporal (Cold) War Geschichte. Daf├╝r brauchts dann aber noch einen ganz tiefen Griff in die Klischeekiste zum "Urb├Âsen" der Menschheit.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 24. Jun 2008, 21:56
Beitrag #15


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.386
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



QUOTE (Adm. Ges @ 24. Jun 2008, 22:15) *
...ganz tiefen Griff in die Klischeekiste zum "Urb├Âsen" der Menschheit.


^Brannon Braga? mrgreen.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elli61
Beitrag 28. Jun 2008, 22:52
Beitrag #16


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 9. April 06
Mitglieds-Nr.: 427



QUOTE
Na in den letzen Folgen passiert noch so einiges! Gedulden musst du dich noch ├╝ber die ersten beiden Folgen der 4. Staffel hin, dann ist der Temporal (Cold) War Geschichte. Daf├╝r brauchts dann aber noch einen ganz tiefen Griff in die Klischeekiste zum "Urb├Âsen" der Menschheit.

Tjo, ich hab's endlich geschafft! mrgreen.gif Xindi, Ade!!! Gestern habe ich die vier ersten Folgen der vierten Season hintereinander geschaut. Die letzte Episode der dritten Season lie├č mich ja ├ťbles ahnen f├╝r diese Nazi-Doppelfolge...ugh.
Ich fand die dann doch gar nicht so uninteressant; es ist eine etwas merkw├╝rdige "Spielerei" mit Geschichte, aber sowas ist ja in der SF grunds├Ątzich erlaubt. Jedenfalls finde ich "Stormfront" viel besser als die uns├Ągliche Nazi-Doppfelfolge in VOY; die ist m.E. v├Âllig daneben. (Titel wei├č ich jetzt nicht....mit den VOY und ENT-Titeln bin ich noch nicht so vertraut dry.gif ) Nach "Stormfront" kommt mit "Home" eine sehr sch├Âne Folge, eine der ganz wenigen in Trek ├╝berhaupt, bei denen Szenen auf dem Planeten Vulkan gezeigt werden. Die Tucker-T'Pol-Geschichte gef├Ąllt mir gut. ├ťberhaupt ist f├╝r mich Commander Tucker die attraktivste m├Ąnnliche Figur bei ENT.
Die erste Folge mit Brent, "Borderland", hatte ich, in der Tat, schon vor Jahren mal auf Video gesehen. Heute habe ich mir einen nagelneuen 37-Zoll LCD-Fernseher zugelegt *FROI* und gleich die n├Ąchste ENT-Folge darauf angeschaut. Zu dem ganzen Plot mit den Augments muss gesagt werden, dass er mit der Enterprise-Crew ziemlich wenig zu tun hat, weswegen sie, vom Captain mal abgesehen, der nat├╝rlich wieder zu einer "Mission" aufbricht (argh!) auch nicht so sonderlich viel dazu beitr├Ągt. Trotzdem gefallen mir die Folgen - logo - wegen Brent smile.gif
Als vorl├Ąufiges Fazit zu ENT steht f├╝r mich fest, dass es davon eigentlich zwei Serien gibt: 1. die erste und zweite Season und 2. die dritte und vierte Season. Erstere ist f├╝r mich top notch; letztere kann (wahrscheinlich, da ich ja noch nicht ganz damit durch bin), bis auf ein paar Highlights, getrost vernachl├Ąssigt werden.
Benjamin Sisko bleibt mein Lieblings-Captain smile.gif; TNG ist f├╝r mich die beste und sch├Ânste aller Trek-Serien und DS9 ist das feinste (feinsinnigste) Trek, das ich je gesehen habe. TOS l├Ąuft als die "Mutter aller Trek-Serien" fast au├čer Konkurrenz.... mrgreen.gif VOY und ENT liegen, aufgrund der furchtbaren dritten ENT-Season, letztendlich vermutlich auf etwa gleichem Niveau - eindeutig hinter den anderen drei. Das ist nat├╝rlich meine pers├Ânliche Wertung.
LLAP,


Der Beitrag wurde von elli61 bearbeitet: 28. Jun 2008, 22:56


--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Jun 2008, 23:46
Beitrag #17


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.613
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (elli61 @ 28. Jun 2008, 23:52) *
Nach "Stormfront" kommt mit "Home" eine sehr sch├Âne Folge, eine der ganz wenigen in Trek ├╝berhaupt, bei denen Szenen auf dem Planeten Vulkan gezeigt werden.


Na, dann freu dich schon mal auf den 3-Teiler, der nach den Spiner-Folgen kommt. Da gibts dann (fast) Vulkan pur. wink.gif

Dass die 4. Staffel von ENT zu vernachl├Ąssigen ist, kann ich nicht behaupten. Gerade hier wird die Serie dem Prequel-Charakter endlich in angemessenem Umfang gerecht, wenngleich die Story's auch hier nicht immer ├╝berzeugend ausgearbeitet sind.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
elli61
Beitrag 29. Jun 2008, 20:13
Beitrag #18


Ensign
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 16
Beigetreten: 9. April 06
Mitglieds-Nr.: 427



QUOTE (Aran @ 29. Jun 2008, 00:46) *
QUOTE (elli61 @ 28. Jun 2008, 23:52) *
Nach "Stormfront" kommt mit "Home" eine sehr sch├Âne Folge, eine der ganz wenigen in Trek ├╝berhaupt, bei denen Szenen auf dem Planeten Vulkan gezeigt werden.


Na, dann freu dich schon mal auf den 3-Teiler, der nach den Spiner-Folgen kommt. Da gibts dann (fast) Vulkan pur. wink.gif

Dass die 4. Staffel von ENT zu vernachl├Ąssigen ist, kann ich nicht behaupten. Gerade hier wird die Serie dem Prequel-Charakter endlich in angemessenem Umfang gerecht, wenngleich die Story's auch hier nicht immer ├╝berzeugend ausgearbeitet sind.


Wow! Da freue ich mich tats├Ąchlich, wenn es mehr von den Vulkaniern und ihrem Planeten zu sehen gibt! Also bislang finde ich die 4. Season ziemlich ok. Wenn es so weiter geht, schneidet ENT in meiner Wertung vielleicht doch besser ab als ich dachte... rolleyes.gif


--------------------
user posted image
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 3. Jul 2008, 18:17
Beitrag #19


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (elli61 @ 28. Jun 2008, 23:52) *
LLAP


LLAP?
wat heisst das?

edit: arg lol..
jetzt habe ich es tongue2.gif


Der Beitrag wurde von tabby bearbeitet: 3. Jul 2008, 18:18


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jesse
Beitrag 10. Jul 2008, 13:45
Beitrag #20


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 133
Beigetreten: 7. July 08
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Mitglieds-Nr.: 926



ok, ich hab jetzt ne menge komentare gelesen,
und ich gebt jetzt auch mal meinen senf dazu.
ich fand die ersten zwei staffeln ganz ok,
aber die dritte muss ich zugeben war schon etwas seltsam.
warum kann trip auf einmal nicht mehr schlafen?
und hilft diese vulkanische neuropressur wirklich ?
oder war das nur dazu gedacht die sendezeit voll zu kriegen !
und f├╝hrte zu dem problem das t`pol ihre gef├╝hle erforschte als vulkanier bitte ?!
und das kind war noch das beste

sry elli

das is meine meinung,
k├Ânnt gerne kommentare zu meinen fragen abgeben
freu mich drauf
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 20. Jul 2008, 21:41
Beitrag #21


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



Was mich pers├Ânlich wundert, ist die Tatsache, dass man tats├Ąchlich noch ├╝ber ENT, die Schande von Star Trek und schlechter sogar als Earth2, redet.
Grottige Storys in Staffel 1 bis 3 und ungepflegte Langeweile selbst in der vierten Staffel zeichnen eine Serie aus, ├╝ber die man IMO besser keine Worte mehr verliert


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 20. Jul 2008, 21:49
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.613
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



QUOTE (Deus Irae @ 20. Jul 2008, 22:41) *
Was mich pers├Ânlich wundert, ist die Tatsache, dass man tats├Ąchlich noch ├╝ber ENT, die Schande von Star Trek und schlechter sogar als Earth2, redet.


Tja, es gibt halt noch Leute, die das nicht so sehen bzw. trotz aller Fehler der Serie, sich dennoch gern dar├╝ber austauschen. smile.gif

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 20. Jul 2008, 21:50


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 20. Jul 2008, 21:52
Beitrag #23


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE (Aran @ 20. Jul 2008, 21:49) *
QUOTE (Deus Irae @ 20. Jul 2008, 22:41) *
Was mich pers├Ânlich wundert, ist die Tatsache, dass man tats├Ąchlich noch ├╝ber ENT, die Schande von Star Trek und schlechter sogar als Earth2, redet.


Tja, es gibt halt noch Leute, die das nicht so sehen bzw. trotz aller Fehler der Serie, sich dennoch gern dar├╝ber austauschen. smile.gif

... und genau das wundert mich
mrgreen.gif


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 20. Jul 2008, 22:07
Beitrag #24


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.416
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Warum wundert dich das? Es soll auch Leute geben die ├╝ber GZSZ und solchen *zensiert* reden.

Oder das bekannteste Beispiel: Keiner will die BLIND gelesen haben, aber alle wissen was drin steht. Und angeblich ists ja die auflagenst├Ąrkste Tageszeitung in diesem Land...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 20. Jul 2008, 22:51
Beitrag #25


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.261
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



ZITAT(Deus Irae @ 20. Jul 2008, 22:41) *
Was mich pers├Ânlich wundert, ist die Tatsache, dass man tats├Ąchlich noch ├╝ber ENT, die Schande von Star Trek und schlechter sogar als Earth2, redet.
Grottige Storys in Staffel 1 bis 3 und ungepflegte Langeweile selbst in der vierten Staffel zeichnen eine Serie aus, ├╝ber die man IMO besser keine Worte mehr verliert



Tja, andernorts gibt es sogar einen Thread ├╝ber diese verbl├Âdeten Richter Sendungen. Im Vergleich dazu hat Ent fast Niveau. mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Jesse
Beitrag 21. Jul 2008, 14:29
Beitrag #26


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 133
Beigetreten: 7. July 08
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Mitglieds-Nr.: 926



4 leute haben her gepostet aber keiner hat mir meine fragen beantwortet oder hatte einfach keiner lust dazu ?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 21. Jul 2008, 15:44
Beitrag #27


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.416
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT(Jesse @ 21. Jul 2008, 15:29) *
4 leute haben her gepostet aber keiner hat mir meine fragen beantwortet oder hatte einfach keiner lust dazu ?


Eigentlich wollte ich schon was dazu schreiben - habs aber irgendwie vergessen - sorry sad.gif

Da ich ENT schon l├Ąnger nicht mehr gesehen hab kann ich nicht mehr mit gewissheit sagen was alles erkl├Ąrt wurde und was nicht.

Warum Trip pl├Âtzlich nicht mehr schlafen konnte d├╝rfte mit dem traumatischen Erlebnis - dem Verlust seiner Schwester - zusammenh├Ąngen. Wenn ich mich recht erinnere hatte er entsprechende Alptr├Ąume. Zumindest diese Frage l├Ąsst sich also recht eindeutig beantworten.

Ob die vulkanische Neuropressur hilft? - kommt drauf an aus welchem Blickwinkel. Polly ist mit ihm in die Kiste geh├╝pft - in der Hinsicht hat sie also wohl geholfen. wink.gif
OK, ernsthaft - wenn ich das richtig in Erinnerung hab, dann hat es durchaus geholfen, letztendlich brauchte Trip jemanden der ihm beim Verarbeiten des Traumas hilft. Insgesamt war dieser Handlungsarc aber ohne gr├Â├čere Hintergedanken eingef├╝hrt um mehr nackte Haut zu zeigen und damit die Quoten hochzutreiben. Das d├╝rfte auch der Grund f├╝r den "Gef├╝hls-Trip" *lol* von T'Pol sein. Andererseits darf man nicht vergessen, dass die Vulkanier damals eben noch etwas anders agierten und das Ganze ja erst in der 4. Staffel halbwegs aufgekl├Ąrt wurde. Da gab es ja dann einen ziemlichen Umbruch in der vulkanischen Gesellschaft.
Zu diesen Themen m├╝sstest du in den jeweiligen Folgenthreads auch einige Spekulationen und Meinungen finden.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 30. Jul 2008, 11:44
Beitrag #28


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.066
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE (Deus Irae @ 20. Jul 2008, 22:41) *
Was mich pers├Ânlich wundert, ist die Tatsache, dass man tats├Ąchlich noch ├╝ber ENT, die Schande von Star Trek und schlechter sogar als Earth2, redet.
Grottige Storys in Staffel 1 bis 3 und ungepflegte Langeweile selbst in der vierten Staffel zeichnen eine Serie aus, ├╝ber die man IMO besser keine Worte mehr verliert

Du verlierst hier aber Worte. Sogar im Gro├čfomat. Also war Deus immer schon ein heimlicher Fan. mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 15. Aug 2008, 09:11
Beitrag #29


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE (logan3333 @ 30. Jul 2008, 10:44) *
QUOTE (Deus Irae @ 20. Jul 2008, 22:41) *
Was mich pers├Ânlich wundert, ist die Tatsache, dass man tats├Ąchlich noch ├╝ber ENT, die Schande von Star Trek und schlechter sogar als Earth2, redet.
Grottige Storys in Staffel 1 bis 3 und ungepflegte Langeweile selbst in der vierten Staffel zeichnen eine Serie aus, ├╝ber die man IMO besser keine Worte mehr verliert

Du verlierst hier aber Worte. Sogar im Gro├čfomat. Also war Deus immer schon ein heimlicher Fan. mrgreen.gif


Ich sehe mich mehr als Friedhofsw├Ąchter, der dazu ermahnt, die Toten (und "Toter" ist quasi ein Synonym f├╝r ENT) ruhen zu lassen, denn den Platz in der H├Âlle der schlechtet TV-Shows hat sich diese Serie redlich verdient.


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 15. Aug 2008, 22:42
Beitrag #30


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.613
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



@Deus: Sch├Ân, dass du den Thread am Leben erh├Ąltst. So konnte ich bequem eine Woche Urlaub machen. smile.gif

Wobei mich schon langsam interessieren w├╝rde, wie elly nun den Rest der 4. Staffel fand.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 17. Aug 2008, 20:53
Beitrag #31


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.161
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝hlhausen/Th├╝r.
Mitglieds-Nr.: 32



ZITAT(Aran @ 15. Aug 2008, 23:42) *
@Deus: Sch├Ân, dass du den Thread am Leben erh├Ąltst. So konnte ich bequem eine Woche Urlaub machen. smile.gif

Wobei mich schon langsam interessieren w├╝rde, wie elly nun den Rest der 4. Staffel fand.


... vermutlich h├Ąngt sie noch so gespannt davor, dass sie hier nicht zum schreiben kommt.


--------------------
"Meine T├Âchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen tr├Ągt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 26. August 2019 - 01:12