IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

5 Seiten V  < 1 2 3 4 > »   
Reply to this topicStart new topic
Neue Star Trek Serie kommt!, Diesmal ist es kein Ger√ľcht! Kurzman ist dabei!
Der RvD
Beitrag 25. May 2016, 21:15
Beitrag #51


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Nein, die Gamer mache ich nicht lächerlich, das schaffen die schon alleine. mrgreen.gif

Hat wirklich IRGENDEINE Sau gefordert, dass BG2 umgeschrieben werden sollte? Ich meine gefordert, nicht dass jemand von selbst auf diese superkluge (ähem...) Idee gekommen wäre? Ist die Gaming-Szene nicht nach wie vor von dumpfsten Darstellungen oder hat die PC-Polizei die schon alle ausgemerzt? Wird irgendjemand ausgepeitscht, wenn er keine politisch korrekte Wortwahl benutzt?

Nein, die b√∂se SJW-Diktatur sehe ich wirklich nicht kommen. (Und sorry, Logan, f√ľr Phil Mason-Videos und die ewigen Sarkessian-Diskussion fehlt mir sowohl Lust als auch Geduld. Seinerzeit schon auf diversen anderen (insb. Atheisten-)Seiten bis zum Exzess mitgekriegt, du erz√§hlst mir jedenfalls nix Neues mehr.)

Aber das wird hier wirklich zu sehr OT. Mal ganz konkret: Welche Themen von "17-j√§hrigen US-Studenten" w√§ren es denn ganz konkret, die dich in der neuen Serie reflexartig zum Abschalten bewegen w√ľrden, Voivod? W√ľrde da Moraldiskussion a la TNG schon reichen, wenn sie etwa zum Thema Homosexualit√§t o.√§. daherk√§me, oder redest Du √ľber schwerere Kaliber (welcher Art auch immer)?


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 25. May 2016, 21:15
Beitrag #52


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Nette Diskussion generell und gutes Video, aber es wäre besser, wenn du das Zeug zusammenfasst, Logan. Lange Youtube-Videos schaut sich doch keiner an heutzutage! laugh.gif

Diese Dame da finde ich ja unspannend. Nennt sich "pop culture critic" und lebt davon, dass sie irgendwelche Teeniearschlöcher im Web beschimpft haben. Kritisiert Computerspiele aus kampffeministischer Perspektive, wurde aber dabei ertappt, wie sie zugab, Videospiele eigentlich generell Scheisse zu finden. Wurde aber auch in der europäischen Presse als Märtyrerin abgefeiert. SJW eben, immer die armen Opfer, lol.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 25. May 2016, 21:26
Beitrag #53


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Der RvD @ 25. May 2016, 22:15) *
Nein, die Gamer mache ich nicht lächerlich, das schaffen die schon alleine. mrgreen.gif

Hat wirklich IRGENDEINE Sau gefordert, dass BG2 umgeschrieben werden sollte? Ich meine gefordert, nicht dass jemand von selbst auf diese superkluge (ähem...) Idee gekommen wäre? Ist die Gaming-Szene nicht nach wie vor von dumpfsten Darstellungen oder hat die PC-Polizei die schon alle ausgemerzt? Wird irgendjemand ausgepeitscht, wenn er keine politisch korrekte Wortwahl benutzt?

Nein, die b√∂se SJW-Diktatur sehe ich wirklich nicht kommen. (Und sorry, Logan, f√ľr Phil Mason-Videos und die ewigen Sarkessian-Diskussion fehlt mir sowohl Lust als auch Geduld. Seinerzeit schon auf diversen anderen (insb. Atheisten-)Seiten bis zum Exzess mitgekriegt, du erz√§hlst mir jedenfalls nix Neues mehr.)

Aber das wird hier wirklich zu sehr OT. Mal ganz konkret: Welche Themen von "17-j√§hrigen US-Studenten" w√§ren es denn ganz konkret, die dich in der neuen Serie reflexartig zum Abschalten bewegen w√ľrden, Voivod? W√ľrde da Moraldiskussion a la TNG schon reichen, wenn sie etwa zum Thema Homosexualit√§t o.√§. daherk√§me, oder redest Du √ľber schwerere Kaliber (welcher Art auch immer)?


Der Chefentwickler ist ein SJW... Die ticken so.

Nein, wenn es grausam gutmenschelt wie in TNG, w√ľrde ich nicht abschalten. Ich mag dieses Kuschelkima ja auch ab und zu! wink.gif Ich w√§re unerfreut, weil die TNG-Charaktere nix mit normalen Menschen zu tun haben und bestenfalls Parodien darstellen. Ich w√ľrde es aber knapp √ľberleben! mrgreen.gif Abschalten w√ľrde ich, wenn sich mehrere Folgen um Genderkram drehen oder ultimative Toleranz gepredigt wird, auch gegen√ľber Intoleranz. Wenn ein gl√§ubiger Muslim oder Christ auftaucht, das w√§re der Gau. Oder die Serie einfach brutal harmlos ist wie My Little Pony! Fuck Friendship! wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 25. May 2016, 21:28
Beitrag #54


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Ja, Voivod bevor sie sich als Feministin bet√§tigt hat sie auch Graphologie Seminare gegeben. √úbelste Pseudowissenschaft, aufpassen das du nicht w√ľtend bist wenn du etwas in Handschrift schreibst. Die Graphologen sagen dann du bist ein m√∂rderischer Psychopath. Teleseminar Erfolgsgeschichte. mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 25. May 2016, 21:59
Beitrag #55


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(logan3333 @ 25. May 2016, 22:28) *
Ja, Voivod bevor sie sich als Feministin bet√§tigt hat sie auch Graphologie Seminare gegeben. √úbelste Pseudowissenschaft, aufpassen das du nicht w√ľtend bist wenn du etwas in Handschrift schreibst. Die Graphologen sagen dann du bist ein m√∂rderischer Psychopath. Teleseminar Erfolgsgeschichte. mrgreen.gif


Jetzt sind wir doch bei Anita gelandet! mrgreen.gif Das Problem ist nicht die Dame, sie ist nur eine fanatische Gender Studies-Pseudowissenschafterin unter vielen. Die gibt es wie Sand am Meer, privat hatte ich auch schon das Vergn√ľgen. Das Problem ist, dass ihre verqueren Ansichten Gewicht bekommen. Und daran sind die Teeniegamer ja nicht unschuldig. Aber eben, trash talk im Internet. Als Mann ist man daran gew√∂hnt und guckt dar√ľber hinweg. Was ich mir online bei FIFA schon anh√∂ren musste... Die britischen Teenies sind die Schlimmsten! biggrin.gif Was die schon mit meiner Mutter anstellen wollten, lol. Ganz zu schweigen von meiner eigenen k√∂rperlichen und sexuellen Unversehrtheit. Die Presse hat das allerdings nicht gek√ľmmert.

Mir geht es einfach um eine tolle, moderne neue Serie. Mit echten Menschen und wenig Pl√ľsch. Die letzten zwei Staffeln von DS9 waren cool. "A pale Moonlight", "The Battle of AR-weissnichtmehr", so Zeug. Cool w√§re es, wenn die F√∂dis gegen eigene Schiffe k√§mpfen m√ľssten, die Bewusstsein entwickelt haben. Transhumanismus und so, das ist doch SciFi pur. Ich mag Gegner, die sich der Diplomatie entziehen und sich nicht totquatschen lassen. Wie die urspr√ľnglichen Borg vor VOY und ST8, oder Species 8472. Das sind Gegner, das bringt Spannung, das sind richtige Aliens. Die ticken anders... Das ist meine Wunschliste! Ein, zwei Folgen √ľber Genderkram kann ich schon verkraften, keine Sorge! Braucht viel, bis ich kein Trek mehr gucke.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 25. May 2016, 22:40
Beitrag #56


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Da sind auf jeden Fall sehr richtige Ideen dabei. Wirklich "andere" Aliens w√§ren auch hoch auf meiner Wunschliste f√ľr eine neue Serie. Weniger im Stile der Borg oder 8472 (diese typisch "nicht zu stoppenden" Aliens haben halt das eingebaute Problem, dass dieser Zustand einfach nur ein, zwei Folgen anhalten kann und man mit jeder weiteren Folge, in der man diese totreitet, halt immer mehr merkt, dass die eben doch zu stoppen sind - oder es g√§be ja keine Serie mehr wink.gif), aber weniger menschlich auf jeden Fall. Weniger "Typ mit Knetmassewurst auf der Stirn". Transhumanismus ist sicher auch 'ne interessante Idee, hatten wir mit Leuten wie Dr. Soong oder Graves ja auch schon des √∂fteren - in diesem Rahmen k√∂nnte man sicher auch den Ursprung der Borg bringen, auch wenn sie dann vielleicht den Cybermen aus Doctor Who noch √§hnlicher w√ľrden.

Was ich aber auf keinen Fall wollte, wäre eine weitere Kriegsserie. Da kann ich auch gleich Galactica gucken (und bei DS9 war das auch am besten, als es noch in Maßen eingesetzt wurde. Die mittleren Staffeln waren besser als die letzten. Pah-Wraiths my ass.). Trek als Gesamtkonzept ist Optimismus pur.



--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 25. May 2016, 22:59
Beitrag #57


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Der RvD @ 25. May 2016, 23:40) *
^Da sind auf jeden Fall sehr richtige Ideen dabei. Wirklich "andere" Aliens w√§ren auch hoch auf meiner Wunschliste f√ľr eine neue Serie. Weniger im Stile der Borg oder 8472 (diese typisch "nicht zu stoppenden" Aliens haben halt das eingebaute Problem, dass dieser Zustand einfach nur ein, zwei Folgen anhalten kann und man mit jeder weiteren Folge, in der man diese totreitet, halt immer mehr merkt, dass die eben doch zu stoppen sind - oder es g√§be ja keine Serie mehr wink.gif), aber weniger menschlich auf jeden Fall. Weniger "Typ mit Knetmassewurst auf der Stirn". Transhumanismus ist sicher auch 'ne interessante Idee, hatten wir mit Leuten wie Dr. Soong oder Graves ja auch schon des √∂fteren - in diesem Rahmen k√∂nnte man sicher auch den Ursprung der Borg bringen, auch wenn sie dann vielleicht den Cybermen aus Doctor Who noch √§hnlicher w√ľrden.

Was ich aber auf keinen Fall wollte, wäre eine weitere Kriegsserie. Da kann ich auch gleich Galactica gucken (und bei DS9 war das auch am besten, als es noch in Maßen eingesetzt wurde. Die mittleren Staffeln waren besser als die letzten. Pah-Wraiths my ass.). Trek als Gesamtkonzept ist Optimismus pur.


Ich zerbreche mir ja auch den Kopf, wie die Serie gestaltet werden soll! mrgreen.gif Habe ja schon ganz fr√ľh im Thread gesagt, es ist schwierig. Einfach wieder Krieg, um die n√∂tige Gefahr reinzubringen, w√§re extrem billig. Und trekkisch w√§re das schon gar nicht. "Alien of the Week" geht auch nicht mehr. Trek hat sich mit so fast allem schon befasst, auch Transhumanismus. Bis zum Erbrechen! Aber ich finde, dass der Transhumanismus DAS Ding ist, das uns ziemlich bald besch√§ftigen wird. Falls die Zivilisation es noch ein Weilchen macht. Obwohl das Thema im Grunde schon komplett ausgelutscht ist, haha. Aber eben... So autonome F√∂dischiffe, die f√ľr √Ąrger sorgen, w√ľrden mir gut in den Kram passen. Im Gegensatz zu den Borg oder Spezies 8472 w√§ren sie auch keine √úbergegner. Sie k√∂nnten ja ganz vern√ľnftig sein, also nicht auf Vernichtung der Menschheit aus, aber doch mit eigenen Motiven. Das g√§be einen netten Arc im Hintergrund. Da k√∂nnte man was draus basteln! Halt so Zeug schwebt mir zwischen den Ohren rum. Einzelfolgen mit Stories, die f√ľr sich bestehen k√∂nnen, aber eingebetet in einer gr√∂√üeren Geschichte. Uh, B5! wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 25. May 2016, 23:25
Beitrag #58


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Letzteres (also Folgen, die auch f√ľr sich alleine stehen k√∂nnen) w√§re mir auch wichtig. Habe schon ein paar Mal angefangen, Babylon 5 wieder von vorne anzusehen und bin ob der vielen anderen Serien u.√§. Zeitmangel nie wirklich bis zu den IMO wirklich herausragenden Folgen gekommen. Und sp√§tere einfach rauszugreifen k√§me mir vor wie den "Herr der Ringe" aus dem Regal zu ziehen und einfach nur Buch 2, Kapitel 13 zu lesen: L√§uft nicht! Also Arcs in allen Ehren, aber starke Einzelstorys sind IMO auch unverzichtbar.

Die autonomen F√∂derationsschiffe k√∂nnten ja auf der Daystrom-Folge von TOS aufbauen ("The Ultimate Computer", IIRC, hie√ü die wohl), da k√§mpfte Kirk bereits gegen so ein √ľbertragenes Bewu√ütsein in Schiffsform.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. May 2016, 23:12
Beitrag #59


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Der RvD @ 26. May 2016, 00:25) *
Letzteres (also Folgen, die auch f√ľr sich alleine stehen k√∂nnen) w√§re mir auch wichtig. Habe schon ein paar Mal angefangen, Babylon 5 wieder von vorne anzusehen und bin ob der vielen anderen Serien u.√§. Zeitmangel nie wirklich bis zu den IMO wirklich herausragenden Folgen gekommen. Und sp√§tere einfach rauszugreifen k√§me mir vor wie den "Herr der Ringe" aus dem Regal zu ziehen und einfach nur Buch 2, Kapitel 13 zu lesen: L√§uft nicht! Also Arcs in allen Ehren, aber starke Einzelstorys sind IMO auch unverzichtbar.

Die autonomen F√∂derationsschiffe k√∂nnten ja auf der Daystrom-Folge von TOS aufbauen ("The Ultimate Computer", IIRC, hie√ü die wohl), da k√§mpfte Kirk bereits gegen so ein √ľbertragenes Bewu√ütsein in Schiffsform.


Es braucht halt sowohl Arcs als auch Einzelfolgen. Hauptsache ein Konzept, und es wird nicht gewurstelt.

Die Idee mit den Schiffen ist ja uralt. Ian Banks kommt mir da in den Sinn. Was mir immer seltsam vorkommen ist, dass die F√∂deration f√ľr ihr geringes Alter zwar extrem schnelle technische Fortschritte macht im Vergleich zu anderen M√§chten, aber von Automatisierung mittels KI l√§sst sie die Finger. Im wirklichen Leben w√§re eine Kultur wie die F√∂deration schon lange in den Cyberspace transzendiert und h√§tte die Beschr√§nkungen der Biologie schon lange hinter sich gelassen. Aber nat√ľrlich kann man das mit der speziellen Ethik der F√∂deration zurechtr√ľcken, sie m√∂gen ja keine Eugenik und √§hnliches! wink.gif Aber realistisch ist das nicht. Nun gut, im Star Trek Universum wird ja im Bodenkampf auch noch mittels Hauen und Stechen gepr√ľgelt, trotz der Technik. Auch so ein seltsamer Punkt! mrgreen.gif

V'ger hat es vorgemacht. Wenn die Menschheit mal auf eine au√üerirdische Intelligenz trifft, ist es wohl eine KI. Denn IMO ist es v√∂llig logisch, dass sich eine hochentwickelte Kultur zwangsl√§ufig von der Beschr√§nkung eines biologischen K√∂rpers befreit. Aber eben, das sind transhumanistische Ideen, wirklich begr√ľnden kann ich das nicht. Erscheint mir aber mehr als nur logisch!

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 26. May 2016, 23:14
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 5. Jun 2016, 09:53
Beitrag #60


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Sieh' an - Joe "Darmok" Menosky ist auch mit an Bord. (Und ein "Heroes"-Writer, den ich jetzt nicht so recht einzuordnen weiß, aber ich mochte zumindest die erste Staffel damals sehr.)

http://trekmovie.com/2016/06/03/breaking-t...-writing-staff/


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Jun 2016, 15:53
Beitrag #61


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Seit Monaten geistert jetzt schon das Ger√ľcht rum, dass Angela Bassett eine bedeutende Rolle in der neuen Serie bekommen soll. Als Captain k√∂nnte ich mir die Dame vorstellen. Angeblich hat sie auch schwer Interesse und liebt Trek. W√§re keine schlechte Wahl!

Ich habe mich mal √ľber diesen Kurtzmann informiert: Hhhmm, er hat an nix mitgearbeitet, dass ich als relevant betrachten w√ľrde, weder bez√ľglich Filmen oder Serien. Ziemlich viel Ausschussware drunter. Ich hoffe, Star Trek ist keine Nummer zu gross f√ľr ihn. Aber mal gucken, wer weiss!

Es wird langsam Zeit, dass mal ein paar offizelle Infos kommen! Bez√ľglich Cast und Zeitlinie. Ich habe die Hoffnung auf das Prime Universe noch nicht aufgegeben. Ein bisschen Vorfreude stellt sich schon ein. wink.gif Im Gegensatz zum neuen Film, da werde ich mich wieder unwillig ins Kino schleppen m√ľssen... wink.gif Aber eben, vielleicht haut der Film NuTrek raus und wird toll. Bin heute optimistisch drauf! mrgreen.gif

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 7. Jun 2016, 15:55
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 7. Jun 2016, 18:18
Beitrag #62


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Die Angela Bassett w√ľrde mir gefallen, auch wenn sie mir bis jetzt v√∂llig unbekannt war. Sie kommt offenbar selten in Genres vor die ich vorziehe. Sie w√ľrde auch als Klingonin ein tolle Figur machen, oder als Spionin/Assasine f√ľr die Sektion. Solange sie keine Glatze tr√§gt f√ľr die Rolle. mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 25. Jun 2016, 01:43
Beitrag #63


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Neueste Informationen: Es wird wohl blutiger als sonst, 13 Folgen, Drehstart im September, Ende März fertig gedreht, die ersten sechs Episoden haben sie schon geschrieben, findet nicht auf einer Enterprise statt und ist ein kompletter Story Arc.

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 25. Jun 2016, 01:51


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 25. Jun 2016, 13:02
Beitrag #64


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Das klingt vielversprechend. Etwas stutzig macht mich die Aussage in der Meldung, dass Trek ja "progressiv" sei und darum "colorblind" und "genderblind". Heisst das jetzt, Genderblödsinn und Rassismus spielt keine Rolle, weil in der Trekwelt eh alles und jeder als gleichwertig betrachtet wird, oder die Themen erst recht abgearbeitet werden? wink.gif

Anyway, ich will endlich wissen, welche Zeitlinie zum Zug kommt. Und welches Zeitalter.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 25. Jun 2016, 17:59
Beitrag #65


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Der Satz kann, so wie ich den gelesen habe, alles oder nichts davon bedeuten. Tendieren w√ľrde ich aber zur letztgenannten Interpretation, weil erstere wohl niemand stolz ank√ľndigen w√ľrde (au√üer vielleicht, er macht ein neues Duke Nukem-Spiel biggrin.gif).

Das "blutiger" konnte ich dem auch nirgendwo entnehmen. Das hier

ZITAT
"It will likely affect us more in terms of what we can do graphically, but Star Trek's not necessarily a universe where I want to hear a lot of profanity, either.


sagt eigentlich nicht mehr aus, als dass es nicht mehr ganz so kreuzbrav wie die alten Trekserien sein könnte (und das habe ich einfach mal als gegeben angesehen, auch bevor er das sagte).


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 25. Jun 2016, 23:42
Beitrag #66


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



ZITAT(Voivod @ 25. Jun 2016, 14:02) *
Das klingt vielversprechend. Etwas stutzig macht mich die Aussage in der Meldung, dass Trek ja "progressiv" sei und darum "colorblind" und "genderblind".


Ich denke, die Aussage bezieht sich vor allem auf das Casting. Es wird Figuren geben, denen kein Geschlecht und keine ethnische Herkunft vorgeschrieben wird... das ist bei Casting-Aufrufen ja eher un√ľblich. Ich vermute, dass dies auch insbesondere f√ľr die Figur des Captains gilt. Aber es impliziert nat√ľrlich, dass deutlich nach nicht-wei√üen Schauspielern und Schauspielerinnen gesucht wird, also ein vielf√§ltiges Ensemble entstehen soll. Aber da hatte "Trek" ja eher selten Probleme mit, "Enterprise" vielleicht ausgenommen.

Was mir zu der Diskussion neulich noch einf√§llt (und weil du wieder von Genderbl√∂dsinn schreibst): Bryan Fuller ist selbst schwul. Und ich meine mich zu erinnern, dass es ihm unter Berman verboten wurde, Homosexualit√§t in "Voyager" zu thematisieren... wie vielen Autoren zwischen TNG und "Enterprise". So eine Perspektive pr√§gt sicher auch. Und es w√ľrde mich fast √ľberraschen, wenn das nicht irgendwie verarbeitet wird.

Der Beitrag wurde von penumbra bearbeitet: 25. Jun 2016, 23:43


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. Jun 2016, 01:24
Beitrag #67


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Na dann gibt's halt den geforderten schwulen/lesbischen/transsexuellen/genderfluiden Charakter und ein wenig Gendergedöns, Hauptsache es gibt auch schöne Schiffchen und epische Raumschlachten! wink.gif Bin immer noch optimistisch! smile.gif Der Genderkram geht mir ja nur in den Medien und im Web auf den Geist, in der realen Welt ist das ja nicht so ein Thema. Genau wie Raumschlachten! mrgreen.gif


Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 26. Jun 2016, 05:21
Beitrag #68


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Ich bin sehr gespannt auf die neue Serie. Vom Format her scheinen sie nicht viel falsch zu machen. mrgreen.gif "Graphic" kann vieles bedeuten, Gore, Sex. Das die Föderation nur selten flucht ist klar, ab die Klingonen können ruhig herumfluchen wie sie wollen. mrgreen.gif Und verdammt noch einmal der Schiffsarzt auch! mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. Jun 2016, 07:46
Beitrag #69


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Der neue Schiffsarzt ist eine hochkompetente, schwarze, lesbische Matrone, die st√§ndig am weissen, ehrgeizigen, aalglatten, toll aussehenden ersten Offizier rumn√∂rgelt und dabei flucht wie ein Seemann. Sogar das Alien mit zw√∂lf Geschlechtern, das den Captain verk√∂rpert, ist etwas eingesch√ľchtert von ihr und h√∂rt auf ihren Rat. Aber eigentlich m√∂gen sich alle. Mehrere Fliegen mit einer Klappe! laugh.gif

Ach ja, wichtige Frage: Wie bekommt man wohl hier im deutschsprachigen Raum die neue Serie legal zu sehen, im Originalton? Klar wird man das Ding auf den √ľblichen Portalen im Web sofort sehen k√∂nnen, da gucke ich ja auch fast alles, aber f√ľr Trek k√∂nnte man ja mal ein paar M√ľnzen springen lassen, um das Gewissen zu beruhigen. Solange nicht Amazon im Spiel ist. Ich finde es auch saum√§√üig, ganze Sender abonnieren zu m√ľssen, nur um eine einzige Serie gucken zu k√∂nnen. Erstaunlicherweise l√§uft auf dem Kanal der franz√∂sischen Schweiz viel ganz neues Zeug, gratis, gleich am Abend nach der amerikanischen Erstausstrahlung und ohne Werbung! Keine Ahnung, wie die das machen. Vielleicht weil sie im Originalton mit Untertitel senden?

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 26. Jun 2016, 08:52
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 26. Jun 2016, 10:06
Beitrag #70


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



ZITAT(penumbra @ 26. Jun 2016, 00:42) *
ZITAT(Voivod @ 25. Jun 2016, 14:02) *
Das klingt vielversprechend. Etwas stutzig macht mich die Aussage in der Meldung, dass Trek ja "progressiv" sei und darum "colorblind" und "genderblind".


Ich denke, die Aussage bezieht sich vor allem auf das Casting. Es wird Figuren geben, denen kein Geschlecht und keine ethnische Herkunft vorgeschrieben wird... das ist bei Casting-Aufrufen ja eher un√ľblich. Ich vermute, dass dies auch insbesondere f√ľr die Figur des Captains gilt. Aber es impliziert nat√ľrlich, dass deutlich nach nicht-wei√üen Schauspielern und Schauspielerinnen gesucht wird, also ein vielf√§ltiges Ensemble entstehen soll. Aber da hatte "Trek" ja eher selten Probleme mit, "Enterprise" vielleicht ausgenommen.

Was mir zu der Diskussion neulich noch einf√§llt (und weil du wieder von Genderbl√∂dsinn schreibst): Bryan Fuller ist selbst schwul. Und ich meine mich zu erinnern, dass es ihm unter Berman verboten wurde, Homosexualit√§t in "Voyager" zu thematisieren... wie vielen Autoren zwischen TNG und "Enterprise". So eine Perspektive pr√§gt sicher auch. Und es w√ľrde mich fast √ľberraschen, wenn das nicht irgendwie verarbeitet wird.



Fuller ist schwul? Klasse, da freue ich mich jetzt schon auf eine Wiederholung der "Doctor Who mit Russell T. Davies"-Geschichte. Da gab es seinerzeit im größten Forum zu jeder einzelnen Folge einen debil-schnappatmenden "The GAY AGENDA!!!!!111"-Thread. (Gut, der hat sowas auch immer bestens zu trollen gewußt. mrgreen.gif )

Im Ernst: Ich m√∂chte nicht die Reaktion der √ľblichen "Die vergenderten Linksgr√ľn*innen wollen meinen Penis abschneiden"-Verd√§chtigen lesen, wenn heute eine Folge wie TNGs "The Outcast" angek√ľndigt w√ľrde.


@Voivod: ich hoffe da schon mal auf Amazon, da ich da die Folgen einzeln bestellen k√∂nnte. Einen (digitalen) Fernsehsender abonnieren werde ich nicht mal f√ľr Trek. Zur Not dann halt erst die Blu-ray-Box.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. Jun 2016, 12:10
Beitrag #71


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



@RvD: Ich hoffe du meinst nicht mich mit den √ľblichen Verd√§chtigen! sad.gif Ich hasse nur 21-j√§hrige Kampfemanzen, die Gender Studies studieren und mir erkl√§ren, ich sei von Natur aus ein Vergewaltiger und als privilegierter weisser Hetero der Teufel schlechthin! laugh.gif Und rassistisch und homophob sowieso. Also die Leute am anderen Ende des Spektrums der Debatte! laugh.gif

Ja, Amazon... Das Problem ist, dass ich auf das CH-Angebot zugreifen m√ľsste, und das ist im Vergleich zum deutschen erb√§rmlich. Aber die zwingen einem dazu, mit einer in der CH-Kreditkartennummer kann ich nicht auf ausl√§ndische Amazons zugreifen. Absurd und v.a. teurer. Ausserdem habe ich schon ein Abo bei meinem TV-Anbieter, bei dem ich Filme und Serien kaufen kann. Nat√ľrlich v√∂llig √ľberteuert, Schweiz halt. Einen neueren Film mieten kostet umgerechnet etwa sieben Euro, eine Serienfolge kaufen 3.50, ein Fu√üballspiel ca 5.-... Da ist ziemlich alles zu haben ausser TWD und GoT, ausgerechnet... FTWD ist im Angebot. Einfach verdammt teuer, schon nur das Abo. Ein riesiger Teil meines Budgets geht f√ľr den ganzen Internet/TV/Video on Demand/Handykram drauf, und ich bin kein Poweruser. Einfach Abzocke hier, ich weiss nicht wie das bei euch ist. Schade, gibt es keine Serien im play store von Google, dort sind die Filme eine Spur g√ľnstiger. Aber eben auch Schweizer Preise.

Auf die Blu-Rays warten? Keine Geduld! sad.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 26. Jun 2016, 12:57
Beitrag #72


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.914
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



ZITAT(Voivod @ 26. Jun 2016, 13:10) *
Ja, Amazon... Das Problem ist, dass ich auf das CH-Angebot zugreifen m√ľsste, und das ist im Vergleich zum deutschen erb√§rmlich. Aber die zwingen einem dazu, mit einer in der CH-Kreditkartennummer kann ich nicht auf ausl√§ndische Amazons zugreifen.


Ist das so? Ich kann mich mit meinen deutschen Amazon-Kontodaten bei fast allen anderen Amazon-Seiten einloggen und kaufen, so viel ich will. Auch Kanada und USA. Nur Amazon Japan verlangte eine eigene Anmeldung, aber selbst da hab ich freien Zugriff.


Ich hoffe doch sehr, dass die Serie hierzulande schnell auf Amazon Prime oder Netflix zu sehen sein wird. Ich werde jedenfalls NICHT noch einen dritten Stream-Service abonnieren. Realistisch betrachtet werde ich wohl die Serie auf "anderen Wegen" sehen und mir die Blu-ray kaufen, sobald sie verf√ľgbar ist.

ZITAT(RvD)
Fuller ist schwul? Klasse, da freue ich mich jetzt schon auf eine Wiederholung der "Doctor Who mit Russell T. Davies"-Geschichte.

Davies ist schwul? Das wusste ICH nicht smile.gif

Der Beitrag wurde von Lex bearbeitet: 26. Jun 2016, 12:58
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 26. Jun 2016, 13:14
Beitrag #73


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



@ Voivod: Um Gottes Willen, ich meinte niemanden in diesem Thread / Forum! Sorry, wenn es anders r√ľbergekommen sein sollte. Ich war da im Geiste schon bei Berufsbeleidigten wie denen, die ich eben seinerzeit immer in den einschl√§gigen, englischen Dr. Who-Foren sehen musste. Da war immer gleich die Existenz eines schwulen Charakters ein Zeichen f√ľr den Untergang des Abendlands, zumal diese Serie ja in England ja wirklich noch von den kleinsten, unschuldigsten Kinderlein geguckt wird. Bei Gestalten wie dem quasi omnisexuellen Captain Jack explodierten da gerne die K√∂pfe. biggrin.gif


ZITAT(Lex)
Davies ist schwul? Das wusste ICH nicht


DAS war zu √ľbersehen? Oder √ľbersehe ich hier gerade gewaltig Sarkasmus? Verdammtes Internet... laugh.gif

Nö, der war damit eigentlich immer sehr offen umgegangen.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. Jun 2016, 13:44
Beitrag #74


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



@Lex: Yup, zumindest vor ein paar Monaten war es noch so. Ich wollte afair die TWD- oder GoT-Folgen auf Amazon holen und habe mich registriert mit Kreditkarte. Nix davon auf dem Schweizer Amazon, also auf die deutsche Seite, alles erh√§ltlich. Fehlermeldung, ich m√ľsse vom Schweizer Anbieter bestellen, da Wohnadresse in der Schweiz. Na gut, Fakeadresse in D angemeldet. Fehlermeldung, meine Kreditkarte sei in der CH registriert, ich m√ľsse das CH-Angebot benutzen. Dasselbe bei der Amiseite. Auch wenn's funktionieren w√ľrde: Noch mehr Kohle ausgeben bei einer anderen Firma? Wozu habe ich denn schon mein teures Abo?

Das mit Netflix und der neuen Serie wird nix, habe ich zumindest gelesen. Netflix habe ich auch nicht mehr, eben weil mich da genau EINE Serie wirklich gepackt hat, n√§mlich OITNB. Netflix ist aber extrem g√ľnstig, da gibt es nix zu motzen. Lohnt sich halt doch nicht, wenn man nur eine Serie wirklich mag oder generell nur wenige Serien guckt. F√ľr Serienfans ist es nat√ľrlich toll, und ab und zu entdeckt man auch ein nettes Filmchen. Runde Sache!

Wie du sagst, es ist doch absurd, mehrere Dienste abonnieren zu m√ľssen. Was kostet das bei euch? Das interessiert mich echt. Mein Grundabo f√ľr TV/VoD/Handy/Inet (habe kein Festnetz mehr) kostet schon 183 SFR. Alles beim gleichen Anbieter, darum viel Rabatt. Aber das ist ein Mittelklasseabo, der Speed des Internet ist bsp. allles andere als berauschend, auch der Handyspeed. Reicht aber. Zwar 350 TV-Sender oder so, aber wer braucht das? Dazu noch ein paar Filmchen, Fu√üballspiele und ab und zu Serien, dann bin ich schnell gegen 300.- im Monat. OHNE wirklich ein Film- oder Serienjunkie zu sein. So ein, zwei neue Filme pro Woche und ein Fu√üballspiel aus der BuLi oder CL.

Sorry f√ľr OT, warte auf Fussball... Zum Gl√ľck schon mit den paar hundert Franken f√ľr Fernsehgeb√ľhren bezahlt, darum "gratis" bei den √Ėffentlich-Rechtlichen... rolleyes.gif wink.gif

@RvD: Jaja, das habe ich schon kapiert! smile.gif Ich kenne diese erzkonservativen Freaks auch, die sind auch trollw√ľrdig! laugh.gif Am besten annihilieren sich die Extremisten gegenseitig.

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 26. Jun 2016, 13:48
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 26. Jun 2016, 14:14
Beitrag #75


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.914
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



ZITAT(Der RvD @ 26. Jun 2016, 14:14) *
DAS war zu √ľbersehen? Oder √ľbersehe ich hier gerade gewaltig Sarkasmus? Verdammtes Internet... laugh.gif

Nein, ich wusste es tatsächlich nicht. Bei Doctor Who gucke ich nur sehr wenig hinter die Kulissen. Ich könnte nicht mal sagen, wie Davies aussieht.

ZITAT(Voivod @ 26. Jun 2016, 14:44) *
Was kostet das bei euch?


Netflix: 7,99 Euro im Monat. F√ľr 9,99 Euro bekommst du HD dazu und kannst auf zwei Ger√§ten gleichzeitig schauen.

Amazon Prime: 49 Euro im Jahr. Inklusive Musik-Streaming und versandkostenfreie Lieferung f√ľr dich und deine Familie.

Regulärer Rundfunkbeitrag in Deutschland: 17,50 Euro/Monat pro Haushalt

Dazu kommen noch etwa 20 Euro/Monat f√ľr meinen Kabelanschluss.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. Jun 2016, 14:32
Beitrag #76


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Lex @ 26. Jun 2016, 15:14) *
ZITAT(Der RvD @ 26. Jun 2016, 14:14) *
DAS war zu √ľbersehen? Oder √ľbersehe ich hier gerade gewaltig Sarkasmus? Verdammtes Internet... laugh.gif

Nein, ich wusste es tatsächlich nicht. Bei Doctor Who gucke ich nur sehr wenig hinter die Kulissen. Ich könnte nicht mal sagen, wie Davies aussieht.

ZITAT(Voivod @ 26. Jun 2016, 14:44) *
Was kostet das bei euch?


Netflix: 7,99 Euro im Monat. F√ľr 9,99 Euro bekommst du HD dazu und kannst auf zwei Ger√§ten gleichzeitig schauen.

Amazon Prime: 49 Euro im Jahr. Inklusive Musik-Streaming und versandkostenfreie Lieferung f√ľr dich und deine Familie.

Regulärer Rundfunkbeitrag in Deutschland: 17,50 Euro/Monat pro Haushalt

Dazu kommen noch etwa 20 Euro/Monat f√ľr meinen Kabelanschluss.


Boah... Danke f√ľr die Info. Da sieht man wieder, warum viele Deutsche sich in die Schweiz locken lassen und dann schockiert sind. "Hey, 2'700 Euro f√ľr mich als einfache Kioskverk√§uferin? Ich wandere aus!" Dann kommen die ersten Rechnungen oder nur der Einkauf im Supermarkt. Gute Nacht... Mit 3000 Euro ist man in der CH arm, auch als Single. Auto oder so kann man vergessen. Nur Grenzg√§nger haben es gut. Oder Schweizer, die nahe an der Grenze wohnen und nach D pilgern, um zu l√§cherlichen Preisen den Wocheneinkauf zu machen.

OT-Alarm aus! Auf, Irland! Halbe Stunde im, noch 60 min durchhalten! wink.gif


Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 18. Jul 2016, 15:09
Beitrag #77


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



Yay! Die neue Serie wird 2017 international auf Netflix ihre Premiere feiern, binnen 24h der US-Premiere. Das gilt f√ľr 180+ L√§nder, einzig die USA und Kanada m√ľssen mit alternativen Anbietern leben. Sicher ein guter Deal f√ľr Netflix und f√ľr CBS... mal schauen, ob "Trek" die Werte von "Orange is the New Black" knacken kann.

Zusätzlich wird Netflix bis Ende 2016 alle bisherigen Serien ins Programm nehmen! Ich freu mich schon auf einen Rewatch von DS9 und TNG HD. smile.gif

Der Beitrag wurde von penumbra bearbeitet: 18. Jul 2016, 15:10


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 18. Jul 2016, 15:11
Beitrag #78


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.914
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Gerade gelesen, ja. Gute Nachrichten! Dann kann ich die ja vollkommen legal und bequem gucken *vorfreu*
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 18. Jul 2016, 15:51
Beitrag #79


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Schade. Bei Amazon h√§tte ich bei absoluter Ungeduld vielleicht mal bei ein paar Folgen zugegriffen, aber ein neues Abo werde ich nur f√ľr ST bestimmt nicht abschlie√üen. Kriegen die halt erst mein Geld, wenn es ein Boxset gibt, √§hnlich wie bei dem ganzen neuen Marvel-Kram. sad.gif


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 18. Jul 2016, 16:22
Beitrag #80


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Es könnte schmlimmer sein RvD und auf Neelix laufen statt auf Netflix. mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 19. Jul 2016, 05:11
Beitrag #81


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Das sind gute Nachrichten! wink3.gif Das wird der neuen Serie einen Schub geben. Pech f√ľr die Amis, aber vielleicht findet sich noch eine L√∂sung.

(...und bis n√§chstes Jahr kann ich mir ja noch √ľberlegen, Netflix nochmals zu abonnieren.)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 19. Jul 2016, 10:43
Beitrag #82


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



Vor allem ist das ja eine gute Nachricht, weil da sicher eine Menge Geld von Seiten Netflix geflossen ist. "Trek" ist also nicht ganz so abh√§ngig von dem Erfolg des CBS-Streaming-Services. Ich kann da n√§mlich keinem US-Fan ver√ľbeln, der zwei mal √ľberlegt, sich noch einen Streaming-Dienst zulegen zu m√ľssen. Und es wird auch relativ schnell sichtbar sein, ob die Serie ein weltweiter Erfolg ist.


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 22. Jul 2016, 16:06
Beitrag #83


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



Am Samstag gibt es angeblich eventuell erste News zur neuen Serie. smile.gif


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 23. Jul 2016, 09:23
Beitrag #84


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(penumbra @ 22. Jul 2016, 17:06) *
Am Samstag gibt es angeblich eventuell erste News zur neuen Serie. smile.gif


kiff.gif

Wird auch Zeit! Ein paar Infos w√§ren langsam echt angebracht. Denn im Grunde wissen wir noch √ľberhaupt nix. Ich will mich doch √ľber die st√ľmperhaften Macher aufregen k√∂nnen, die Trek den Todessto√ü geben! Monatelang bis zur ersten Folge! Und dann geht's erst richtig los!

Nachdem man sich nicht mehr √ľber JJ-Trek aufregen kann, weil man die Kr√∂te halt geschluckt hat, braucht die Wut jetzt ein neues Ziel, haha.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 23. Jul 2016, 11:44
Beitrag #85


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Naja, bei JJ-Trek lie√ü sich die Wut ja ein wenig damit bes√§nftigen, dass es nach 3 Filmen vorbei ist. Nun ger√ľchtet es ja, dass es einen 4. Film geben k√∂nnte...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 23. Jul 2016, 23:34
Beitrag #86


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



Die neue Serie heißt dann wohl "Star Trek Discovery" und spielt an Board der U.S.S. Discovery... NCC-1031.

Hier ist auch ein erster Teaser... mit grauenhaftem CGI. Das Schiff selbst lehnt sich wohl an "Phase II"-Entw√ľrfe an. Dagegen war ja selbst die Vengeance fast grazil und majest√§tisch.

https://m.youtube.com/watch?v=bqm9HSYbf0o

Edit: https://www.youtube.com/watch?v=Cxba2WjlN90

Klingt irgendwie nach einem weiteren Pre-TOS-Prequel, was mich echt baff macht. Wenn die Registry-Nummer irgendwie auf Sektion 31 verweist, kriege ich einen Schreikrampf. Zumindest wird die neue Serie in jedem Fall nicht episodisch sein, sondern ihre Geschichte "wie ein Buch" erzählen.

Ich h√§tte nicht gedacht, dass ich nach der Ank√ľndigung wirklich zu den oben genannten Motzern geh√∂ren w√ľrde. Aber das entt√§uscht mich alles schon erstmal ein wenig.

Der Beitrag wurde von penumbra bearbeitet: 23. Jul 2016, 23:43


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 23. Jul 2016, 23:37
Beitrag #87


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.914
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Das video hat sich schon wieder verabschiedet. Hier ist ein anderes, was zumindest gerade eben noch online war:

https://www.youtube.com/watch?v=Cxba2WjlN90
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 24. Jul 2016, 00:32
Beitrag #88


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Prequel zu TOS, h√§sslichster Pot aller Zeiten, miese CGI, √∂de Dudelmusik... Naja, wenigstens im Originaluniversum. Trotzdem... mellow.gif blink.gif confused4.gif H√§tte mir vom Setting her etwas anderes, mutigeres erhofft! sad.gif Star Trek: We know this already oder was...? Bin gerade entt√§uscht, kann nicht drunrumreden, obwohl die Serie nat√ľrlich trotzdem gut werden k√∂nnte etc...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 24. Jul 2016, 00:43
Beitrag #89


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



@Penumbra Die Sektion fliegt Schiffe wie die "Vengeance" und gibt keine Hinweise auf ihre Anwesenheit. Geschweige denn Schiffe mit einer Registrierungsnummer, eher Schiffe ohne bzw. falscher. mrgreen.gif

Das Design ist schon etwas gew√∂hnungsbed√ľrftig. Was haben die da gemacht? Einen D7 Kreuzer gekapert und einen F√∂derationstasse draufgeklascht? mrgreen.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 24. Jul 2016, 01:25
Beitrag #90


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Hhhmm, eigentlich wissen wir noch gar nicht, ob STD vor TOS spielen wird. Die 1031 weist zwar darauf hin, aber der potthässliche, äh, Pot könnte ja schon steinalt sein zu Beginn der Handlung, oder in eine andere Zeit geschleudert worden sein, oder wasweissich... unsure.gif Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Serie einfach ein Weilchen vor TOS ansetzt und das Übliche abspult. Ich meine, TOS ist Canon, oder? laugh.gif ENT auch... Da einfach ne neue Serie dazwischenquetschen wäre witzlos und limitierend. Oder aber es gibt kein canon, alles ist komplett anders, etc...

confused4.gif

Gute Nacht. wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 24. Jul 2016, 07:08
Beitrag #91


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Fuller hat bereit best√§tigt da√ü das Schiff aus der "Prime" und nicht der "Kelvin" Zeitlinie stammt. Ich vermute das es sich bei der "NCC-1031" Discovery nicht um ein "Heldenschiff" wie die Enterprise NCC-1701, NCC-1707, NCC-1701-A oder NX-01 handelt sondern eher um so eine Art Schiff der Verdammten, die Voyager, einen fliegenden Holl√§nder, ein Phantom. Schaut euch doch einmal das Raumdock im Trailer an, das Teil schaut nicht nach einem F√∂derationsdock aus, zumindestens nicht nach einer regul√§ren Einrichtung der Sternenflotte. Es erinnert an ein Raumdock der Tholianer, so wie es in "In a Mirror Darkly" bei ENT vorkommt. Die Musik ist auch eher gespenstisch als normal oder herzig. Der Impulsantrieb ist blau, die Warpnarcellen sind nicht korrekt und die H√ľllenfarbe passt auch nicht. Das Teil ist doch hinten und vorne falsch. Es macht auf mich den Eindruck als w√ľrde jemand versuchen sich ein F√∂derationsimitat als Schiff zu bauen um damit einen Krieg auszul√∂sen oder in einem Krieg mit der F√∂deration damit auf "Kaperfahrt" zu gehen, oder einfach Terror im Namen der F√∂deration zu verbreiten. Oder damit sonstigen Bl√∂dsinn anzustellen. Die Geschichte des Gruselschiff Discovery und was die F√∂deration alles anstellen mu√ü um es zu stoppen. Es k√∂nnte tats√§chlich eine Tarnvorrichtung der Klingonen an Bord sein, und ein Nachbau vom Genesistorpedo? Die Tholianer sind daf√ľr bekannt allerhand Bl√∂dsinn zu veranstalten, da kann man ja die Defiant Crew fragen ....

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 24. Jul 2016, 07:31


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 24. Jul 2016, 08:24
Beitrag #92


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Da war mein erster Gedanke jetzt auch "Haben das die Klingonen gebaut?". biggrin.gif

That said, ich werde alles andere tun als dar√ľber zu n√∂rgeln (schon gar nicht √ľber eh nur vorl√§ufige CGI). TOS-Prequel (wenn es das denn sein sollte) KANN man auch anders hinkriegen als "Enterprise".


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 24. Jul 2016, 08:59
Beitrag #93


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Hach, mit Logan geht schon wieder die bl√ľhende Phantasie durch. wink.gif Der Pott soll die Story tragen und wird daher garantiert keine False Flag-Operation sein. Die Optik weist in der Tat auf den Zeitrahmen nach Enterprise hin und nicht, wie bisher spekuliert, auf den Zeitpunkt nach ST VI. Allerdings hie√ü es ja auch, dass jede Staffel eine eigene Geschichte (und Crew) bekommt, also m√∂glich, dass da auch noch Zeitspr√ľnge erfolgen.

Dieser erste Happen ist zwar eher ENTt√§uschend, aber zur Storyline ist ja noch nichts gesagt. Vielleicht ist dieser Anf√ľtterk√∂der ja auch eine absichtliche Irref√ľhrung. Insofern falle ich nun wieder in den "Abwarten"-Modus zur√ľck.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 24. Jul 2016, 10:14
Beitrag #94


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



√úber das m√∂gliche/wahrscheinliche Setting mag ich gar nicht so viel schimpfen. Es √ľberrascht, dass es nach "Enterprise" nun scheinbar wieder ein Prequel wird. Pers√∂nlich h√§tte ich mir eher eine Geschichte zu Beginn des 25. Jahrhunderts gew√ľnscht... oder ein Midquel zwischen STVI und TNG. Aber auch ein TOS-Prequel kann spannend sein und viel Raum f√ľr gute Geschichten bieten.

Was ich aber echt nicht nachvollziehen kann, ist dass sie so einen Teaser pr√§sentieren. Schon die Logo-Enth√ľllung war ein nicht-gut-gemachter Abklatsch der JJ-Credits. Das CGI im neuen Teaser ist unterirdisch... und auch wenn ich solche Vergleiche √ľblicherwieise nicht so mag: Auf YouTube gibt es hunderte Fan-Videos, die f√ľr Lau bessere Effekte hinkriegen. Und das zum Teil schon Jahre alt. Ich mag das auch gar nicht mit "ist ja nur ein Teaser" entschuldigen... Das ist die Ank√ľndigung der neuen CBS-Flagschif-Serie, und dann noch ausgerechnet vor dem versierten SDCC-Publikum. Da h√§tten sie doch sicher etwas wertigeres produzieren k√∂nnen?

Das Schiff an sich finde ich nun auch nicht sch√∂n. Ich verstehe die Referenz auf Robert McQuarrie, aber ob 40 Jahre alte, abgelehnte Konzeptskizzen wirklich der Endpunkt sein m√ľssen? Klar kann man sich daran orientieren, aber dann sollte das doch eher ein Ausgangspunkt sein.

Ach Mensch. Ich bin wirklich enttäuscht von dem Teaser. Und wahrscheinlich mutiere ich selbst zu einem Trek-Nörgler wie in besten Pre-TNG und ENT-Zeiten. Get a life, und so.


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 24. Jul 2016, 10:48
Beitrag #95


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hier hei√üt es jetzt auch, dass das noch nicht das endg√ľltige Design des Schiffs sein soll...

http://trekmovie.com/2016/07/23/breaking-f...trek-discovery/

Die heftigen Reaktionen darauf sind aber schon irgendwo "Akiraprise", Part II, oder? mrgreen.gif

edit: Und was mir eben auffällt: wenn das ganze vor TOS spielen sollte, wäre doch die Festlegung auf "Prime Universe" eigentlich völlig wurscht, oder? Das Paralleluniversum ergab sich doch erst zu Kirks Zeiten. (Na gut, technisch gesehen zu Kirks Vaters Zeiten. Ein paar Jahre, in denen diese Unterscheidung vonnöten wäre, gibt es wohl.)

Der Beitrag wurde von Der RvD bearbeitet: 24. Jul 2016, 11:08


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 24. Jul 2016, 12:50
Beitrag #96


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Bin ein bisschen rumgesurft und auf unserem Mutterforum gelandet. Ha, da ist ja immer noch einiges los! laugh.gif Leider kann man da nicht mehr in das legend√§re Offtopicforum The Neutral Zone, ohne registriert zu sein!? Egal, zu STD habe ich gelesen, dass dieser Fuller wirklich ein beinharter Trekkie ist und die Franchise liebt. Trotz diesem h√§sslichen Pott und der miesen CGI denke ich mal, dass der sich was √ľberlegt. Es wurde ja noch keine Szene gedreht... Trotzdem mehr als ungl√ľcklich, einen technisch schwachen Teaser zu ver√∂ffentlichen, wie Penumbra schon erw√§hnte. Das ist sowas wie eine erste offizielle Visitenkarte, da sollte man sich schon M√ľhe geben.

Ich glaube echt nicht an ein gewöhnliches TOS-Prequel mit diesem Kahn als neuer Enterprise. Das ist zu banal, zu unspektakulär. Fuller will neue Welten erforschen und so... Da kommt was anderes! wink.gif Allerdings habe ich auch gelesen, dass sich die "neuen Welten" auch auf die conditio humana beziehen könnte und Fuller das Setting eigentlich wurscht wäre, Hauptsache er könne seine progressive Agenda propagieren... We'll see! mrgreen.gif Der Typ macht die Serie ja nicht alleine.

Bin immer noch optimistisch! smile.gif

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 24. Jul 2016, 12:51
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 24. Jul 2016, 13:40
Beitrag #97


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Muss Penumbra recht geben. Fan-Produktionen wie Phase II und auch das umstrittene Axanar haben da bessere CGI präsentiert.
Bei dem hässlichen Pott war ich schon froh, als er in den 70er Jahren keine Verwendung in Star Trek fand. Vielleicht geht es uns am Ende wie Scotty der zuerst gegen die Excelsior war und am Ende von ihr schwärmte.
Es ist noch sehr viel Luft nach oben. Hoffentlich gibt es bis zur Serie noch eine Menge Verbesserungen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
penumbra
Beitrag 25. Jul 2016, 12:42
Beitrag #98


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 52
Beigetreten: 25. October 14
Wohnort: Cylon-occupied Frak!furt
Mitglieds-Nr.: 4.375



Vielleicht noch interessant: Das SDCC-Panel zum 50-j√§hrigen Jubil√§um wurde jetzt offiziell ver√∂ffentlicht. Zusammen mit Scott Bakula, Jeri Ryan, Michael Dorn, Brent Spiner und William Shatner spricht Bryan Fuller darin √ľber "Star Trek"... was es repr√§sentiert, was es sein kann und sein m√∂chte. Eigentlich sehr spannende Punkte, auch wenn der "Discovery"-Teaser das alles irgendwie noch nicht einf√§ngt. Ich m√∂chte trotzdem zuversichtlich bleiben, dass Fuller eine Vision f√ľr "Star Trek" hat und diese mit der Serie ausleben kann.

https://www.yahoo.com/tv/watch-entire-comic...-061703083.html

In der Pressekonferenz nach dem Panel wurden √ľbrigens noch zwei Sachen best√§tigt: Das Schiff-Design der Discovery ist nicht final und der Teaser wurde innerhalb von drei Wochen zusammengestellt. Au√üerdem wird die Serie in jedem Fall im "Prime Universe" spielen. Nicht verraten wollte Fuller allerdings, zu welcher Zeit. Gut m√∂glich, dass die Registriernummer und das Aussehen des Schiffs nicht unbedingt auf Pre-TOS schlie√üen m√ľssen. Da Fuller gerade im Panel auch dar√ľber gesprochen hat, wie wichtig ihm der Canon ist, k√∂nnten das auch Hinweise sein. Ich habe z.B. gelesen, dass eine aktive U.S.S. Discovery in der ersten Staffel von TNG in einem LCARS-Display erw√§hnt wird.

Der Beitrag wurde von penumbra bearbeitet: 25. Jul 2016, 13:16


--------------------
Sometimes you have to do things that you hate, so you can survive to fight another day.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 25. Jul 2016, 12:48
Beitrag #99


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Naja, Schiffsnamen sind ein St√ľck weit Schall und Rauch. Die Saratoga gab es mehrmals (mit unterschiedlicher Registrierungsnummer), ebenso die Prometheus oder die Bellerophon. Nat√ľrlich auch die Defiant. In der Tat bin ich gespannt, was Fuller auf die Beine stellt.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 28. Jul 2016, 22:47
Beitrag #100


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.389
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Was immer dabei rauskommen sollte, Fuller sagt schon all die richtigen Sachen, dass ich mir vielleicht doch mal Netflix gönnen könnte (OK, auch, weil ich vorhin gelesen habe, dass die auch das neue Mystery Science Theater 3000 haben werden laugh.gif ):

http://nerdist.com/7-things-we-learned-abo...y-at-comic-con/

Make it so!

Mal seeeehr gespannt auf das Casting, jedenfalls...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

5 Seiten V  < 1 2 3 4 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11. December 2019 - 13:01