IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> mov.trekbbs.de


I - Der Film /The Motion Picture - Umfrage
II - Der Zorn des Khan / The Wrath Of Khan - Umfrage
III - Auf der Suche nach Mr. Spock / The Search For Spock - Umfrage
IV - Zurück in die Gegenwart / The Voyage Home - Umfrage
V - Am Rande des Universums / The Final Frontier - Umfrage
VI - Das unentdeckte Land / The Undiscovered Country - Umfrage

VII - Treffen der Generationen / Generations - Umfrage
VIII - Der erste Kontakt / First Contact - Umfrage
IX - Der Aufstand / Insurrection - Umfrage
X - Nemesis - Umfrage



XI - Star Trek (2009) - Umfrage
XII - Star Trek - Into Darkness - Umfrage
XIII - Star Trek - Beyond - Umfrage



6 Seiten V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
Gerüchte um ST 11, Romulanerkrieg und Co. was erwartet uns?
JEAN-LUC
Beitrag 14. Mar 2005, 14:43
Beitrag #1


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.168
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



Wie schon auf der AugenkrebsBBS andiskutiert gibt es ja Gerüchte (und wohl auch schon einiges mehr) zu einem neuen Kinofilm. Hier erst noch mal der Link, den Corsi gepostet hatte und hier gibt es auch was dazu zu lesen.

Also ich werd' es so machen wie immer. Abwarten und Tee trinken. Bisher war nichts von dem was ich gehört habe so schlecht, dass ich es von anfang an verdammen würde.


--------------------
"Meine Töchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen trägt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Legate Garak
Beitrag 15. Mar 2005, 18:48
Beitrag #2


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 252
Beigetreten: 22. January 04
Mitglieds-Nr.: 205



QUOTE
Bisher war nichts von dem was ich gehört habe so schlecht, dass ich es von anfang an verdammen würde.

Und nichts so gut, dass es mich vom Hocker reißt.

Aber noch ist der Karren nicht in den Dreck gefahren. Mal schauen, wann und ob es einen neuen Film tatsächlich gibt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wunder-PILLE
Beitrag 23. Jul 2005, 15:38
Beitrag #3


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 95
Beigetreten: 4. April 04
Wohnort: Magdeburg
Mitglieds-Nr.: 268



Gruselige Gerüchte machen die Runde:Es werden 2 Trekfilme in (haltet euch fest) Australien gedreht.Sie spielen im Jahr 2010 und Spock soll via Zeitreise auftreten *schüttel*.Für ganzen Text hier der Link:Link


--------------------
"Ich lebe vielleicht über meine Verhältnisse,aber immer noch weit unter meinem Niveau!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 23. Jul 2005, 16:25
Beitrag #4


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Also das halte ich für ein ganz ein böses Gerücht. Das einzige, dass daran stimmen wird, ist der Drehort. Das hat man ja schon vor einigen Monaten gehört, dass man in Australien drehen will.
2010? Um welchen Konflikt soll es sich da bitteschön handeln? Der 3. WK findet doch erst in den 50'ern des 21. Jahrunderts statt.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gaius
Beitrag 23. Jul 2005, 16:32
Beitrag #5


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 524
Beigetreten: 6. February 04
Wohnort: Erzgebirge
Mitglieds-Nr.: 228



Hab ich was verpasst? Seit wann spielen die rom. Kriege 2010?
Ich denke, da hat einer der Anwesenden mal wieder zu viel gesoffen und dann aus Spaß an der Freude sein Blog gequält.


--------------------

I'm sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.
Thank you for helping us help you help us all.
All right, that's it! No more Mr. Nice Gaius!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wunder-PILLE
Beitrag 23. Jul 2005, 16:34
Beitrag #6


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 95
Beigetreten: 4. April 04
Wohnort: Magdeburg
Mitglieds-Nr.: 268



Ich glaub zwar auch nicht dran(sowas trau ich nicht mal Berman zu),bin aber doch a bissl verunsichert.Weil im Gegensatz zu sonst üblichen Netzgerüchten klare Namen genannt wurden...


--------------------
"Ich lebe vielleicht über meine Verhältnisse,aber immer noch weit unter meinem Niveau!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ilyana
Beitrag 23. Jul 2005, 16:51
Beitrag #7


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 414
Beigetreten: 13. March 05
Mitglieds-Nr.: 340



Ehrlichgesagt hört sich das ja nicht gerade so prickelnd an. Aber warten wir erst mal ab, ob überhaupt was dran ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
VirtualSelf
Beitrag 23. Jul 2005, 17:26
Beitrag #8


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 6.124
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Dreamland
Mitglieds-Nr.: 30



QUOTE (wunder-PILLE @ 23. Jul 2005, 17:34)
Ich glaub zwar auch nicht dran(sowas trau ich nicht mal Berman zu)

Ich trau dem Kerl alles zu. Mit ENT hat er ja bewiesen, zu welchen Widerlichkeiten er fähig ist ... mrgreen.gif


--------------------


kiss your face and touch your skin
I will slide my fingers in
let me show you what I can.


Mancher findet sein Herz nicht eher, als bis er seinen Kopf verliert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 23. Jul 2005, 22:44
Beitrag #9


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Geil vielleicht bekommen wir doch noch die Auflösung des Temporalen Kalten Krieges.... wink3.gif

QUOTE
Ich trau dem Kerl alles zu. Mit ENT hat er ja bewiesen, zu welchen Widerlichkeiten er fähig ist ...

Der Einzige der Widerlichkeit beweist bist du.

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 23. Jul 2005, 23:01


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 23. Jul 2005, 23:01
Beitrag #10


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Der wurde doch aufgelöst - in "Storm Front" 1+2 nämlich! wink.gif Zwar nicht zur vollsten Zufriedenheit, aber das war damals nach dem ganzen Kuddelmuddel der vorher lief IMO auch nicht zu erwarten. Und damit langst mir dann auch. Sprich: Alles was mit Zeitreisen und B&B zu tun hat, kann nur im Desaster enden. borg.gif

Hey Logan, lach doch über Neph's Kommentar. Ich fand ihn lustig! laugh.gif mrgreen.gif kiff.gif

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 23. Jul 2005, 23:05


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 24. Jul 2005, 12:58
Beitrag #11


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Wenn tatsächlich B&B das IMMER NOCH machen dürfen, ist mir die Handlung wurscht. Das Chaotenduo sieht von mir keinen Cent mehr... mad.gif

Ach ja, die Gerüchte hören sich bescheuert genug an, um wahr zu sein. wink.gif

Der Beitrag wurde von Der RvD bearbeitet: 24. Jul 2005, 12:59


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 24. Jul 2005, 18:26
Beitrag #12


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.912
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Also ehlich...
-fast Gegenwart (2010)
-Wüste (naja, Australien)
-Vulkanette (Spock)
An welchen deutschen Bully-Film erinnert mich das nur? rolleyes.gif

Was für ein Schwachfug. Da glaubt ihr doch nicht ernsthaft dran, oder? blink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 25. Jul 2005, 08:53
Beitrag #13


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



QUOTE (Der RvD @ 24. Jul 2005, 13:58)
Ach ja, die Gerüchte hören sich bescheuert genug an, um wahr zu sein.

LOL! tongue2.gif laugh.gif

Desillusioniert und verbittert. Genau das bist Du. tongue2.gif
Ich empfehle eine 4 wöchige Enterprise Kur.

Hauptsache es gibt genug für Actionknaben. Ansonsten sind mir die Spoiler egal.


--------------------
love us or hate us, that doesn´t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 25. Jul 2005, 09:45
Beitrag #14


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Hehe... erinnert mich an das erste Gerücht zu Star Trek 6 wo Kirk am Ende in ein Vulkanisches Kloster hätte gehen sollen mrgreen.gif

1. Australien als Drehort ist billiger als LA. Wenn billiger produziert werden kann, muss der neue Trek Film auch nicht mehr so viel einspielen. Ist also eher ein Vorteil.

2. Braga hat mit dem neuen Film absolut nix am Hut. Nada.

3. Spock soll auftauchen? Nimoy ist in Rente. Ein junger Spock ist undenkbar. Also, ist das Gerücht ne Ente, jede Wette.

4. 2010? Hmm... da wurde sicher was falsch verstanden. Berman sagte mal, er rechne mit einer Trek-Pause von 3-5 Jahren. Das wäre dann 2010. Wahrscheinlich meinten die Leute, mit naher Zukunft eher die Produktion des Film und nicht deren Inhalt.

Der Beitrag wurde von Chadwick bearbeitet: 25. Jul 2005, 09:46
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wunder-PILLE
Beitrag 25. Jul 2005, 19:36
Beitrag #15


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 95
Beigetreten: 4. April 04
Wohnort: Magdeburg
Mitglieds-Nr.: 268



Dieses war der erste Streich und der zweite folgt sogleich:

Angeblich soll laut dem Star Trek Communicator-Magazin die 2 B's doch wieder gemeine...äh natürlich gemeinsame Sache machen


>>>>hier der Bericht von treknews.de

Ich denk aber mal,dass sich da jemand vertippt hat,aus der Macht der Gewohnheit heraus.
Schließlich saß das B&B-Regime ja lange genug aufm Treklokus...


--------------------
"Ich lebe vielleicht über meine Verhältnisse,aber immer noch weit unter meinem Niveau!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 29. Aug 2005, 10:22
Beitrag #16


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Quelle Treknews:

Der angesehene Autor Eric Jendresen hat in diesem Jahr unterschieben ein Drehbuch zu einem neuen Star Trek Kinofilm zu schreiben. In der neuesten Ausgabe des Dreamwatch sagte der Autor nun, dass er die erste Version nun an den Vorstand von Paramount weitergegeben habe.

"Ich bin gespannt auf dieses Projekt und ich denke die Chancen dafür es zu verwirklichen stehen gut", enthüllte Jendresen. "Es hängt alles davon ab, was das Studio denkt und Paramount hat sich in letzter Zeit signifikant verändert. Aber die Leute, die die Entscheidungen treffen sind sehr verantwortungbewusst und haben gute Arbeitsnachweise. Daher werden wir sehen, was passiert. Im Moment bin ich optimistisch."

Jendresen verriet dem David Bassom, dass der Arbeitstitel des Projektes im Moment Star Trek: The Beginning sei. Viele werden sich erinnern, dass Produzent Rick Berman, der mit den Produzenten Kerry McCluggage und Jordan Kerner an dem Projekt arbeitet, sagte, dass der Film keine existierenden Star Trek Chraktere benutzen würde und ein Prequel zur klassischen Serie ein werde. Jendresen rückt mehr Details heraus.

"Der Film wird nur ein paar Jahre nach dem Ende der Ereignisse von Enterprise stattfinden, aber vor der klassischen Serie und er wird den Punkt beleuchten, an dem alles begann", so Jendresen. "Die Geschichte ist groß und episch und nicht so antiseptisch, wie es Fernsehgeschichten sein müssen."

Er sagte, dass The Beginning sich auch nicht auf das traditionelle Konzept von Star Trek um Captain, Crew und Raumschiff drehen wird.

"Wir konzentrieren uns auf eine kleine Gruppe von Frauen und Männern, mit einem besonderen Fokus auf einen Charakter", erklärt Jendresen. "Es gibt einige Schiffe, unter ihnen ein Führungsschiff, aber es ist absolut nicht die traditionelle Captain-und-Crew-eines-Raumschiffs Geschichte."


Klingt eigentlich immer noch nicht schlecht. "The Beginning" ist zum Glück nur ein Arbeitstitel. Wer weiss, vielleicht beginnt der Film mit Archers Rede, die wir in TATV nicht gesehen haben wink.gif

Die Vorteile die ich bisher sehe: es muss kein Feind aus dem Hut gezaubert werden (wie z.Bsp die Suliban). Es gibt kein Genörgle wenn die Nebencharaktere im Hintergrund bleiben. Neuen Darsteller sind billiger (und wenn sie in Australien wohl auch die Produktionskosten). Es findet die ständig geforderte Neuausrichtung (Risiken) statt (auch wenn die Fans natürlich dann wieder das Gegenteil fordern werden). Mit Jendersen hat man einen fähigen Autor der vor allem Wert auf Charaktere legt (siehe "Band of Brothers").

Nachteil: Jendersen kennt Star Trek nicht, ist auch kein Fan davon. Muss jedoch nicht schlecht sein, denn Star Trek Retter Nicolas Meyer (Trek 2, 4 und 6) war auch keiner und von John Logan (Trek 10) waren einige ja alles andere als begeistert. Ach ja und Berman ist noch an Bord.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ExeQtA
Beitrag 29. Aug 2005, 10:42
Beitrag #17


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 257
Beigetreten: 14. March 05
Wohnort: Haus
Mitglieds-Nr.: 344



QUOTE
Nachteil: Jendersen kennt Star Trek nicht, ist auch kein Fan davon. Muss jedoch nicht schlecht sein, denn Star Trek Retter Nicolas Meyer (Trek 2, 4 und 6) war auch keiner und von John Logan (Trek 10) waren einige ja alles andere als begeistert. Ach ja und Berman ist noch an Bord.


Nick Meyer hatte auch nicht soviel Canon- und Kontinuitätsmaterial zu beachten. Kaum verwunderlich, dass er es gut machen konnte, obwohl er kein Fan war. Logan hingegen hätte schon mehr Hintergrundwissen nötig gehabt, als nur die Filme, von denen er sich kräftig insperieren leiß.

Bisher klingt die Idee gar nicht mal schlecht. Die Ereignisse nach Gründung der Föderation bzw. zur letztlichen Föderation hin, die einige Hürden zu überwinden nötig macht, klingt nach mehr...


--------------------
Sometimes you have to roll the hard six
-William "Husker" Adama
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 29. Aug 2005, 12:15
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



QUOTE
"Wir konzentrieren uns auf eine kleine Gruppe von Frauen und Männern, mit einem besonderen Fokus auf einen Charakter", erklärt Jendresen. "Es gibt einige Schiffe, unter ihnen ein Führungsschiff, aber es ist absolut nicht die traditionelle Captain-und-Crew-eines-Raumschiffs Geschichte."

Interessant, sollen wir raten was der Name von dem Führungsschiff ist?

QUOTE
"Wir konzentrieren uns auf eine kleine Gruppe von Frauen und Männern, mit einem besonderen Fokus auf einen Charakter",

Der Name des Charakters ist auch noch zufällig "Daniels"?


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Warp5Project
Beitrag 29. Aug 2005, 13:32
Beitrag #19


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 313
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: Karl-Marx-Stadt
Mitglieds-Nr.: 72



Prinzipiell habe ich nichts gegen ein weiteres Prequel. Solange es sich sinnvoll in die Star Trek-Geschichte einfügt (also anders als z.B. die Xindi-Geschichte in Enterprise, die zwar meiner Meinung nach gut erzählt und spannend war aber in diesem Zeitrahmen nichts verloren hat). Darüber steht leider nichts in dem Artikel.
Zwischen ENT und TOS soll die Handlung spielen. Warum auch nicht, immerhin wissen wir so gut wie nichts über diesen Zeitraum. Außerdem will ich mal 'ne aufgemotzte Daedalus-Klasse sehen wink.gif

Ich find auch gut, dass es nicht um eine "normal" zusammengesetzte Crew gehen soll. Denn dieses Schema wird irgendwann langweilig. Und so kann man auch die Handlung um die Charaktere aufbauen und muss nicht krampfhaft versuchen, die Charaktere in die Handlung einzubauen (Rambo-Picard..).

Auch wenn dieses Script momentan weder angenommen noch sonstwas ist, diese zwei Brocken sind schon mal positiv. Will ja nichts heißen. Aber es ist auf jeden Fall besser als "Star Trek XI: Starfleet Academy 90210" smile.gif


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
viper
Beitrag 29. Aug 2005, 18:01
Beitrag #20


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 155
Beigetreten: 25. June 05
Wohnort: Nemesis
Mitglieds-Nr.: 372



Na, wenns denn einen 11. Film geben soll, dann aber bitte mit ner anderen Crew. Ich war wehleidig genug bei Nemesis. Mir ist ein neuer Film schon recht, aber bitte kein "Data- The Opera"... pinch.gif
Das kann ich mir geben beim Filmbuch zu Nem oder wenn ich einen Roman einer sehr guten Freundin lese.
Somit habe ich meine frueheren Ansichten gruendlichst revidiert. Warum bloß? borg.gif ph34r.gif unsure.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
wunder-PILLE
Beitrag 30. Aug 2005, 22:32
Beitrag #21


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 95
Beigetreten: 4. April 04
Wohnort: Magdeburg
Mitglieds-Nr.: 268



Ich find es klingt interessant,wenns auch noch recht vage formuliert bleibt.
Bloß den Optimismus von Herrn Jendresen vermag ich nicht so recht zu teilen.
Ich denke da an Scott Bakulas Worte ,es gäbe niemanden mehr bei Paramount,dem Trek noch irgend was bedeute.
Besonders nach den Enterprise/Nemesis-Quoten würde ich es mir als ebensolcher Studioboss gut überlegen,ob man wirklich so schnell wieder etwas zu Star Trek bringen will.


--------------------
"Ich lebe vielleicht über meine Verhältnisse,aber immer noch weit unter meinem Niveau!"
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ayelbourne
Beitrag 30. Aug 2005, 23:05
Beitrag #22


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 899
Beigetreten: 13. March 05
Wohnort: Dresden
Mitglieds-Nr.: 339



Vorallem wenns wieder von demselbsn Typ kommt, der schon ENT in den Sand gesetzt hat.


--------------------
Offizieller Botschafter von Trekunited in diesem Forum
www.trekunited.com
If your hand touches metal, I swear by my pretty floral bonnet, I will end you! (Malcom Reynolds)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 14. Nov 2005, 13:50
Beitrag #23


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Hmm... mal wieder etwas für die Gerüchteküche betreffend Trek 11. Die Filmseite Imbd gibt einen neuen Regisseur für das (hoffentlich) kommende Trek-Adventure an.

Wenn das stimmt, wäre dies eine grossartige Überraschung.

Der Regieposten geht an...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 14. Nov 2005, 13:58
Beitrag #24


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Bei IMDB bin ich immer erst mal skeptisch. Kann da nicht jeder Hinz und Kunz Gerüchte plazieren?

Und wenn - da der Regisseur bei den jüngeren Trek-Filmen nur das kleinste Problem war, würde ich mir auch mit ebendiesem Manne keine großen Hoffnungen machen...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 14. Nov 2005, 20:08
Beitrag #25


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



QUOTE (Der RvD @ 14. Nov 2005, 13:58)
Und wenn - da der Regisseur bei den jüngeren Trek-Filmen nur das kleinste Problem war, würde ich mir auch mit ebendiesem Manne keine großen Hoffnungen machen...

Wohlgemerkt, es ist nur ein Gerücht und ich will auch nicht in eine prä-Nemesis-ähnliche Hysterie ausbrechen um dann wieder mehr oder weniger enttäuscht zu werden aber wenn Meyer den Job übernehmen sollte und das Drehbuch ist wieder nur halbgar, dann könnt ihr damit rechnen, dass er solange an dem Wisch basteln wird, bis *zumindest* handwerklich gutes Drama draus entsteht...

Edit: Und obwohl mich der Titel fröhlich stimmt, wäre ich ob der ganzen Neuanfänge ganz froh, wenn es sich dabei nur um den Arbeitstitel handelt.

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 14. Nov 2005, 20:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 14. Nov 2005, 21:35
Beitrag #26


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



QUOTE (Mordred @ 14. Nov 2005, 20:08)
QUOTE (Der RvD @ 14. Nov 2005, 13:58)
Und wenn - da der Regisseur bei den jüngeren Trek-Filmen nur das kleinste Problem war, würde ich mir auch mit ebendiesem Manne keine großen Hoffnungen machen...

Wohlgemerkt, es ist nur ein Gerücht und ich will auch nicht in eine prä-Nemesis-ähnliche Hysterie ausbrechen um dann wieder mehr oder weniger enttäuscht zu werden aber wenn Meyer den Job übernehmen sollte und das Drehbuch ist wieder nur halbgar, dann könnt ihr damit rechnen, dass er solange an dem Wisch basteln wird, bis *zumindest* handwerklich gutes Drama draus entsteht...

Edit: Und obwohl mich der Titel fröhlich stimmt, wäre ich ob der ganzen Neuanfänge ganz froh, wenn es sich dabei nur um den Arbeitstitel handelt.

Nuja, offensichtlich vermutet man, dass man mit dem Titel auch die Nicht-Trekkies in die Kinos bekommt - bzw. zumindest neugierig macht.

Mal sehen, was kommt. Dass der Film gelistet wird, ist jedenfalls schon interessant, was doch bisher nicht viel dazu zu hören. Wäre auch schön, wenn man dafür ein par bekannte Gesichter casten könnte. Bill Gates als der Urgroßvater von Richard Daystrom, Whoopie Goldberg als Guinan, George Bush als der Bösewicht wink.gif, ...

Ne Ernsthaft, es müssen ja nicht unbedingt die Top-Stars sein, aber ein par bekannte Namen wären nicht schlecht. Ein Problem wäre es dann natürlich eine Serie daraus zu machen - siehe Stargate. Aber soo schlimm wäre das auch nicht.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 14. Nov 2005, 22:44
Beitrag #27


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ich würde Nicholas Meyer als Regisseur sehr begrüßen, da er nicht unerheblich an den IMO zwei besten Trek-Filmen mitgearbeitet hat.

Allerdings halte ich das eher für Wunschdenken und glaubs erst, wenns offiziell ist. Und solange Berman schreibt...


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 20. Nov 2005, 00:05
Beitrag #28


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



Ich weiss, der Wahrheitsgehalt der folgenden Information tendiert ziemlich gegen null, aber interessant ist es trotzdem. wink.gif

Laut imdb.com ist der Erscheinungstermin von "Star Trek: The Beginning" in den USA am Freitag, 15. Juni 2007.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 20. Nov 2005, 01:23
Beitrag #29


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Jau, in Anbetracht von Ricks letzten Kommentaren würde ich dem keine sonderliche Beachtung schenken (außer vielleicht einem dezenten Kichern im Hintergrund wink.gif)...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gaius
Beitrag 20. Nov 2005, 12:26
Beitrag #30


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 524
Beigetreten: 6. February 04
Wohnort: Erzgebirge
Mitglieds-Nr.: 228



Glaub ich auch nicht wirklich, obwohl das ja manchmal heutzutage gemacht wird, dass der Starttermin schon vor Drehbeginn festgelegt wird.


--------------------

I'm sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.
Thank you for helping us help you help us all.
All right, that's it! No more Mr. Nice Gaius!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 1. Dec 2005, 19:02
Beitrag #31


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Jetzt doch wieder TNG?

http://www.sfx.co.uk/news/patrick_stewart_to_trek_again


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yaso
Beitrag 1. Dec 2005, 19:07
Beitrag #32


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



Bryan Singer hat kürzlich in einem Interview zugegeben, dass er daran interessiert wäre, einen Star-Trek-Film zu machen.

Hier gehts zum Video-Interview (der Anfang ist größtenteils über Logan's Run, Superman Returns und X-Men):

http://iesb.net/upcomingfilm/120105.php


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kirthan
Beitrag 3. Dec 2005, 19:41
Beitrag #33


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 127
Beigetreten: 14. March 05
Mitglieds-Nr.: 343



Auf darkhorizons.com äußerte sich Stewart auch über einen neuen Trek Film:

http://www.darkhorizons.com/news05/051204c.php


--------------------
Licking an electrical outlet will not turn you into a Mighty Morphin Power Ranger
Go to the top of the page
 
+Quote Post
logan3333
Beitrag 15. Dec 2005, 07:25
Beitrag #34


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.067
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 25



Hier gibt neueste Gerüchte über Star Trek 11 der nun im Mirror Universe spielen soll, und oben drein die Captains Kirk, Picard und Archer dabei hat. Als Filmvorlage dient die Sussmann/Coto/Rees Stevensons Idee zum orginalen Plot der Mirroruniverse in der 4. Enterprise Staffel "In a mirror darkly", in der Archer einen Planten im echten Universum findet der als Gefängnis für die Tantalos Opfer aus dem Mirror Universum dient.

*Zwirbelt seinen MU Bart*

Das klingt doch interessant und schon einmal besser als das was von den Bees vorgeschlagen wurde.

mrgreen.gif

Orginaler Artikel auf Ain't it Cool News --> Trek 11

Und noch der Artikel vom Canmag.com auf den sich AICN bezieht. --> More Trek

Der Beitrag wurde von logan3333 bearbeitet: 15. Dec 2005, 07:36


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yaso
Beitrag 15. Dec 2005, 10:06
Beitrag #35


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



Na das hört sich doch vielversprechend an! Das Spiegeluniversum ist wie der Nexus - man kann alles damit machen ...


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 15. Dec 2005, 11:20
Beitrag #36


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Ich weiß nicht, ich weiß nicht...aber vorerst ordne ich das eh unter "glaube ich erst, wenn ich's sehe" ein.

That said, groß ist mein Enthusiasmus für das Spiegeluniversum nicht. DS9 hat dieses Konzept bereits zu Tode geritten. Und die einzige Gründe, das nochmal aufzuwärmen, wären wohl eh die prima groß zu druckenden Namen "Shatner" und "Stewart" auffem Kinoplakat...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
ExeQtA
Beitrag 15. Dec 2005, 11:52
Beitrag #37


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 257
Beigetreten: 14. March 05
Wohnort: Haus
Mitglieds-Nr.: 344



Langsam kommen die Jungs zu meiner Wunschvorstellung für einen Film den Roman "Q squared" von Peter David zu verfilmen. Dort dreht sich auch alles um Paralleluniversen und um Durcheinandermischung des ganzen. Da Trelane darin vorkommt, könnt man auch Kirk reinschreiben.

Das immer wieder aufgegriffene MU halte ich jedoch nicht für machbar, wissen wir doch, dass das Empire bereits long gelived hat. Picard beim kohleschaufeln wäre nur für 2 min interessant.


--------------------
Sometimes you have to roll the hard six
-William "Husker" Adama
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Pedda
Beitrag 15. Dec 2005, 13:05
Beitrag #38


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.661
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Gera
Mitglieds-Nr.: 8



QUOTE (logan3333)
Star Trek 11 der nun im Mirror Universe spielen soll, und oben drein die Captains Kirk, Picard und Archer dabei hat


laugh.gif

Und ich hätte da noch das Gerücht, dass in ST11 T'Pol und Mirror Seven undercover und in Underwear auf Risa ermitteln - und dabei einer Verschwörung auf die Spur kommen, die die Grundfesten der Föderation zu erschüttern droht...!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gaius
Beitrag 15. Dec 2005, 14:54
Beitrag #39


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 524
Beigetreten: 6. February 04
Wohnort: Erzgebirge
Mitglieds-Nr.: 228



Das Gerücht halte ich für nonsens. AICN (auch wenn sie ne andere Quelle haben) hat zu den letzten Filmen jedes Mal Gerüchte gebracht, die nachher nicht im geringsten zutrafen.


--------------------

I'm sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.
Thank you for helping us help you help us all.
All right, that's it! No more Mr. Nice Gaius!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 16. Dec 2005, 00:28
Beitrag #40


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ich brauch jedenfalls keinen Mirror-Universe Spielfilm. Der eine - storytechnisch aufgeblähte - Zweiteiler bei ENT ist genug. Lieber das "reale" ST-Universum, wo auch immer.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 16. Dec 2005, 00:29


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 16. Dec 2005, 11:28
Beitrag #41


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



Spiegeluniversumgeschichten nerven mich genau so sehr wie Zeitreisesachen.

Solche Handlungen werden meist dann hervorgezaubert, wenn den Leuten nichts mehr einfällt....
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Yaso
Beitrag 16. Dec 2005, 11:53
Beitrag #42


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 726
Beigetreten: 31. May 04
Mitglieds-Nr.: 300



Die besten Trek-Folgen sind mit Zeitreisen:

"Die alte Enterprise",
"Gestern, Heute, Morgen"
"Gefangen in der Vergangenheit"

Nicht zu vergessen die besten Star-Trek-Filme:

"Zurück in die Gegenwart" und "Der erste Kontakt"

Mit den "Wächtern über die Zeitlinie" wurds aber seit Voyager scheiße.

Der Beitrag wurde von Yaso bearbeitet: 16. Dec 2005, 12:26


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Blaidd_Drwg
Beitrag 16. Dec 2005, 20:46
Beitrag #43


bisher Neral Jourian
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.262
Beigetreten: 10. January 04
Mitglieds-Nr.: 184



Mich würde eh interessieren wie die Kirk dazu bringen wollen?
War der im Spiegeluniversum im Eisschrank bis Picard geboren wurde? Von Archer ganz will ich gar nicht erst anfangen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 5. Jan 2006, 10:13
Beitrag #44


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.912
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Anscheinend sind the powers that be einem weiteren TNG-Film gegenüber nicht abgeneigt:

Patrick Stewart

EDIT: link geändert

Der Beitrag wurde von Lex bearbeitet: 5. Jan 2006, 10:52
Go to the top of the page
 
+Quote Post
pana
Beitrag 5. Jan 2006, 10:35
Beitrag #45


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.056
Beigetreten: 3. January 04
Mitglieds-Nr.: 174



Der Link funktioniert nicht, Du Lex-Mark. tongue2.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 5. Jan 2006, 10:51
Beitrag #46


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.912
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Doch, der Link funktioniert. Aber nur, wenn man Lex heisst und bei IMDb-Pro angemeldet ist biggrin.gif

Hier der Link fürs einfache Volk: IMDb

Und meine TZN-Verwurschtelung davon: Newsmeldung

Der Beitrag wurde von Lex bearbeitet: 5. Jan 2006, 10:52
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 5. Jan 2006, 11:12
Beitrag #47


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Fragt sich nur, ob mit dem "interessanten Angebot" dieser so gottverdammt wichtigen Leute in Hollywood die finanzielle Vergütung für den lieben Stewart gemeint ist oder die Art des Projektes an sich...

Obwohl ich es der TNG-Crew oder einer Mischung aus TNG und DS9 durchaus gönnen würde, bevorzuge ich immer noch einen serienunabhängigen Film mit neuen Charakteren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 5. Jan 2006, 21:18
Beitrag #48


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Wie wärs mit Admiral Picard von der Enterprise? mrgreen.gif - Oder notfalls eben Riker, der ihn als Captain ablöst und endlich den Stuhl bekommt, den er schon immer haben wollte (natürlich mit Sicherheitsgurt pinch.gif ).

Wäre schon schön - nur das "kann noch ein par Jahre dauern" find ich nicht so toll. Dann wirds wirklich langsa Zeit für ne Beförderung oder den Ruhestand.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 6. Apr 2006, 22:29
Beitrag #49


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.439
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



*Threadausbuddel* Hab den folgenden Link gerade beim nachlesen der letztwöchigen E!Scope-Ausgaben gefunden: www.bereitsgesehen.de
Ich zitiere mal für alle Fälle:
QUOTE
Hier eine kleine Beschreibung des Drehbuchs, das zuletzt fast zu Star Trek 11 geworden wäre, Titel: Star Trek - The Academy Years.

Der Film beginnt mit einem alten Dr McCoy ("Pille"), der in der Starfleet Akademie jungen Schülern von den Abenteuern mit Kirk und Spock erzählt.

Rückblick: Wir sehen den jungen James T. Kirk, der eigentlich Farmer werden soll aber unbedingt in die Starfleet Akademie will. Er bewirbt sich heimlich, und als er genommen wird, verlässt er sein Elternhaus ohne deren Zustimmung.

Cut. Auf dem Planeten Vulkan spricht der junge Spock mit seinem Mentor Shardik, der ihm von einer Idee abraten will, doch Spock will es wagen, der erste Vulkanier auf der Starfleet Akademie zu werden.

Dort lernen die beiden sich bald kennen, sowie Pille und Scotty. Auf der Akademie wird der Alien Spock von den anderen diskriminiert, während Kirk nur Ärger macht und sogar Trek Toiletten putzen gehen darf.

Sie lernen auch einen jungen Troublemaker namens Kalibar kennen, der von einem fernen Planeten kommt, auf dem er ein Prinz über Sklaven ist. Als die Föderation die Sklaven befreit, wird er extrem sauer und greift deren wertvollstes Schiff an - die Enterprise.

Kirk und Crew klauen ein altes Raumschiff aus einem Museum und kommen ihnen zur Hilfe. In einer gewaltigen Schlacht kann die Crew den Kampf für sich entscheiden.

Zurück in der Gegenwart verabschiedet sich Pille von seinen Schülern und lässt sich von Scotty rausbeamen.

Insgesamt soll es ganz gut sein und viele Winks auf die alte Enterprise Serie und die sieben Filme mit Kirk's Crew haben.


Hört sich ganz nett an, aber sollte ST XI nicht "The Beginning" heißen? Leider wird das Projekt ja derzeit nicht weiter verfolgt.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 6. Apr 2006, 22:52
Beitrag #50


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



^Kann sein, daß ich jetztwas verwechsle, aber IIRC war dies das Drehbuch, was beinahe Star Trek 6 geworden wäre...der alte McCoy sollte damals schon noch von DeForrest Kelley gespielt werden.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

6 Seiten V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. November 2019 - 02:35