IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> voy.trekbbs.de

Voyager auf DVD

 
Reply to this topicStart new topic
Wäre Roddenberry zufrieden mit Voyager?
Chadwick
Beitrag 31. Oct 2002, 14:52
Beitrag #1


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



Die Überschrift sagt alles. Pro und Contra ist gefragt. smile.gif

Im grossen und ganzen wäre er sicherlich zufrieden, glaubt ihr nicht auch?

Go to the top of the page
 
+Quote Post
CrazyMHN
Beitrag 31. Oct 2002, 20:08
Beitrag #2





Gast






Ich glaube schon, dass er zufrieden wäre - oder zumindest nicht unzufrieden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 31. Oct 2002, 23:41
Beitrag #3


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Moin,

ich denke ihm hätte einiges gefallen .. und anderes nicht.
Aber alles in allem hätte er VOY nicht gemocht...

------------------
greetz Tabby

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Radical Crippler
Beitrag 31. Oct 2002, 23:44
Beitrag #4





Gast






Ich glaube er hätte Voyager gemocht, Enterprise dagegen nicht.

------------------
Cuz sometimes it feels like the world´s on my shoulders.
Everyone´s leaning on me.
Cuz sometimes it feels like the world´s allmost over,
but then she comes back to me.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 1. Nov 2002, 13:50
Beitrag #5


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



Ich denke er wäre vor allem zufrieden damit, dass es Voyager überhaupt gab - und in voller Länge... d.h. dass ST, nachdem es erst so aussah, als wäre nach drei Staffeln TOS Schluss, immernoch lebt und es inzwischen auf über 24 Staffeln gebracht hat. Ich denke es ist falsch, Roddenberry nur als den quasi-heiligen Visionär zu sehen, der in Star Trek seine Utopie verewigen wollte... vor allem wollte er IMO eine erfolgreiche und beliebte Fernsehserie produzieren - und dem Geld war er dabei auch nicht unbedingt abgeneigt.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 4. Nov 2002, 13:46
Beitrag #6


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.159
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



vom finanziellen wäre er in der tat mit VOY zufrieden gewesen. natürlich hätte er sich schon hier für eine gesungene intro ausgesprochen - lyriks GR (es gabs ja schon als entwurf für TOS).
aber ich denke mal Chadwick wollt eher auf die inhaltlichen aspakte eingehen. die grundidee hätte er vermutlich fantastisch gefunden. allerdings hätte er auch etwas mehr liebe in das entprodukt reingesteckt. hätte da und dort an ein paar kleiingkeiten geschliffen und vor allem hätte er auf eine bessere charakterentwicklung geachtet. eines hätte es bei ihm sicherlich auch nicht gegeben, daß man sich so von der einschaltquote abhänig macht, wie es bei VOY geschehen ist (einführung von seven etc.) - TOS und das festhalten an spock und chekov sind dafür wohl beweiß genug.

------------------
make it so!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 4. Nov 2002, 15:15
Beitrag #7


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



^ Warum das "Festhalten an Spock"? Der war Publikumsliebling...

Lyrics gab es bei TOS in der Tat schon, aber AFAIK vor allem deshalb, weil Roddenberry dadurch auch bei jeder Austrahlung des Themes kassieren konnte (und der Komponist nicht alles bekommen hat).

Versteht mich nicht falsch, ich bewundere Roddenberry... aber er war kein haupberuflicher Heiliger.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 5. Nov 2002, 13:44
Beitrag #8


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.159
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Mühlhausen/Thür.
Mitglieds-Nr.: 32



tja sagen wir mal spock war der liebling der fans. NBC war aber bis zur einstellung der serie der auffassung, das man mit seinem "satanischen" aussehen zahlreiche potentielle zuschauer verkrault hat.

------------------
make it so!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Botschafter Spoc...
Beitrag 5. Nov 2002, 22:38
Beitrag #9


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.017
Beigetreten: 18. October 03
Wohnort: ShiKahr (Vulkan)
Mitglieds-Nr.: 98



QUOTE
Original erstellt von JEAN-LUC:
tja sagen wir mal spock war der liebling der fans. NBC war aber bis zur einstellung der serie der auffassung, das man mit seinem "satanischen" aussehen zahlreiche potentielle zuschauer verkrault hat.

Und so landete Star Trek wegen dieses "Skandals" in die Presse und wurde bekannt, diese Kritik hat vermutlich dafür gesorgt das so ziemlich jeder sich die Sendung einmal angeschaut hat, denn jeder wollte schlieslich diesen skandalösen Ausserirdischen sehen.

Einige haben gemerkt dass dieser Charakter jedoch mehr gefallen als erschrecken kann, und so wurde Spock ein riesen Renner unter den Fans.

In TNG und DS9 gab es keinen Vulkanier auf der Brücke un man hatte sich gedacht wenn man bei Voyager wieder Vulkanier einführen würde, hätte man wieder einen Vulkanierboom. Aber der blieb anscheinend aus. (Das soll kein Vorwurf an Commander Tuvok sein)

Go to the top of the page
 
+Quote Post
deflektor
Beitrag 8. Nov 2002, 01:36
Beitrag #10


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 585
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 39



ich denk schon das Roddenberry mit VOY zufrieden gewesen wäre. Erfolgreich war die serie ja. Aber ob er genügend neue Ideen gehabt hätte ist eine andere Frage.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Admiral Dougherty jr
Beitrag 11. Nov 2002, 21:33
Beitrag #11





Gast






Roddenberry wäre stolz auf Voyager gewesen, da es mal einen ganz anderen Hintergrund hat als die bisherigen Star Trek Series. Ein kleines Schiff weit entfernt von Zuhause. Außerdem wurde die Technik immer besser und die Möglichkeiten der Produzenten wurden auch wesentlich verbessert. Und das Bienenvolk sollte auch noch zu großem Ruhm kommen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Matt
Beitrag 12. Nov 2002, 08:45
Beitrag #12


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.603
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Ich muß mich bei dir bedanken. Ich hatte gerade einen Lachanfall in der Morgenstunde, der hat meine Müdigkeit vertrieben...

Dank Voyager kam das Bienenvolk zu Ruhm? *prust* *kicher*
Zu Ruhm kam es durch "The Best Of Both Worlds" oder "First Contact". In Voyager wurde es Stück für Stück zur Witzfigur degradiert. Und noch ein Hinweis im voraus: Gegenteilige Ansichten werden nicht ernst genommen. wink.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 12. Nov 2002, 09:17
Beitrag #13


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE
Original erstellt von Admiral Dougherty jr:

Und das Bienenvolk sollte auch noch zu großem Ruhm kommen.

@ Admiral Dougherty jr smile.gif

Trotz grösster Anstrengung konnte ich ein Schmunzeln leider nicht unterdrücken. Wie kommst du auf diese äusserst verwegene Einsicht, dass ausgerechnet Star Trek Voyager die Borg zu Ruhm brachte???

Nach dem grossartigen Scorpion ging es dermassen bergab, dass die Borg nicht einmal mehr einer 90jährigen herzinfarktgefärdeten Grossmutter Angst einjagen und für Spannung sorgen könnten. Leider!!!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
lightyear
Beitrag 12. Nov 2002, 15:45
Beitrag #14


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 192
Beigetreten: 22. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 100



Ja...vielleicht hat Sevens Verlust das Kollektiv dermaßen geschwächt wink.gif

------------------
Make me laugh biggrin.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Radical Crippler
Beitrag 13. Nov 2002, 00:55
Beitrag #15





Gast






Yep, das wirds sein. Sevens Weggang hat die Borg zerstört. mrgreen.gif
Zurück zum Thema. Ich denke mal, was Roddenberry alleine an Enterprise schon gestört hätte, wäre das kein "Star Trek" im Titel vorkommt.

------------------
Cuz sometimes it feels like the world´s on my shoulders.
Everyone´s leaning on me.
Cuz sometimes it feels like the world´s allmost over,
but then she comes back to me.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 14. Nov 2002, 10:53
Beitrag #16


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE
Original erstellt von Radical Crippler:
Ich denke mal, was Roddenberry alleine an Enterprise schon gestört hätte, wäre das kein "Star Trek" im Titel vorkommt.

Hmm... das hätte ihm in der Tat nicht gefallen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
lightyear
Beitrag 14. Nov 2002, 18:09
Beitrag #17


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 192
Beigetreten: 22. October 03
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 100



War ja auch völlig unsinnig "Star Trek" aus
dem Titel zu lassen, ich mein..an welcher Ecke ist ENT denn bitte nicht Star Trek mad.gif
Sowas leuchtet mir einfach nicht ein.....

------------------
Make me laugh biggrin.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 14. Nov 2002, 20:52
Beitrag #18


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



Ich finde es macht schon Sinn.. der Name Star Trek wird ja sozusagen "später" als Titel der Originalserie eingeführt. Danach die Spin-Off Serien Star Trek: Blabla zu nennen, leuchtet ein, aber die Serie, die vor Star Trek spielt, schon Star Trek: Irgendwas zu nennen, wäre das doch irgendwie seltsam gewesen...
Also ich finde man kann durchaus Gründe dafür finden (natürlich auch banalere - das Weglassen von Star Trek soll Leute anlocken, die das Franchise bisher gemieden haben), und alles in allem macht mir das gar nichts aus - solange Star Trek drin ist, muss es IMO nicht drauf stehen. Ob genug Star Trek drin ist, ja, das ist leider eine ganz andere Frage... rolleyes.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Chadwick
Beitrag 15. Nov 2002, 10:35
Beitrag #19


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.741
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 28



QUOTE
Original erstellt von felix:
Ich finde es macht schon Sinn.. der Name Star Trek wird ja sozusagen "später" als Titel der Originalserie eingeführt. Danach die Spin-Off Serien Star Trek: Blabla zu nennen, leuchtet ein, aber die Serie, die vor Star Trek spielt, schon Star Trek: Irgendwas zu nennen, wäre das doch irgendwie seltsam gewesen...

Hey, das hat was! smile.gif Auf die Begründung bin ich noch nicht gekommen.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Radical Crippler
Beitrag 20. Nov 2002, 21:45
Beitrag #20





Gast






Das stimmt schon, aber es sieht auch so aus, als wenn Enterprise nichts mit Star Trek zu tun haben will, um "Star Trek Gegner" anzulocken. Die Serie verbindet sich quasi mit dem Feind. Ist zwar übertreiben ausgedrückt, aber so könnte man es auch interpretieren.

------------------
Cuz sometimes it feels like the world´s on my shoulders.
Everyone´s leaning on me.
Cuz sometimes it feels like the world´s allmost over,
but then she comes back to me.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Rusch
Beitrag 21. Feb 2003, 17:28
Beitrag #21


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 3.291
Beigetreten: 21. February 03
Wohnort: Haar
Mitglieds-Nr.: 68



QUOTE
Original erstellt von Radical Crippler:
Ich glaube er hätte Voyager gemocht, Enterprise dagegen nicht.

Warum glaubst Du, dass er Enterprise nicht gemocht hätte? Ich glaube das gerade Enterprise Gene gefallen hätte.

Immerhin hat es TOS gemacht und auch die positive Grundeinstellung dürfte ihm gefallen haben.

Überhaupt kommt doch Enterprise dem Namen "Star Trek" von allen Serien am nächsten, oder?

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 18. July 2019 - 12:08