IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
7.21 - Ein Unglück kommt selten allein ... , ot: When It Rains ...
"Ein Unglück kommt selten allein"?
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 1
Gäste können nicht abstimmen 
Niall
Beitrag 19. Feb 2000, 18:13
Beitrag #1





Gast






Mein Gott, ist diese Episode vollgestopft! Gleich 4 Handlungsstränge laufen parallel:

- Kira hilft Damar, seine Widerstandsgruppe aufzubauen

- Julian und Miles kämpfen gegen Odos Krankheit

- Gowron entmachtet Martok und will die Klingonen in einem militärischen Alleingang in eine Entschiedungsschlacht gegen das überlegene Dominion führen

- Dukat erblindet und wird von der verärgerten Winn auf die Straße gesetzt.

Für meinen Geschmack sind das viel zuviele Sachen auf einmal. Bei den kurzen Szenen fällt es schwer, richtig Stimmung aufkommen zu lassen. Lichtblick war die Szene, wo Rusot Kira mit einer Bemerkung über Odo=Kollaborateur provoziert und die Beiden sich nachher aussprechen. (Kira steht die SF Uniform ganz gut - oder?)

Ganz daneben ist wieder mal die Ezri Szene, wo in bester Marienhof-Manier Julian Ezris Äußerungen mißversteht.

Und die Logik, wieso S31 ein Heilmittel gegen Odos Krankheit besitzen soll, verstehe ich nicht!

Naja, nicht gerade ein Highlight, diese Episode. Sie dient in erster Linie dazu, spätere Ereignisse einzuleiten (mehr sei hier nicht verraten)


------------------
Nicole

Deutscher Jeffrey Combs Fanclub
-------------------------------

Go to the top of the page
 
+Quote Post
DarkLord
Beitrag 20. Feb 2000, 14:59
Beitrag #2





Gast






Hi Niall,

hast recht, die Folge war wohl etwas überladen smile.gif

Na, das mit der Section 31 (warum die ein Heilmittel haben sollten) fand ich am Anfang etwas komisch; wieso die beiden überhaupt auf Sektion 31 gekommen sind meine ich.
Aber am Schluß fand ich machte es doch Sinn:
Eigentlich eine geniale Idee, Sektion 31 die Ursache für die Krankheit der Gründer sein zu lassen. Diese hat Odo infiziert und so später die gesammte Verbindung. Ist doch dann auch sehr wahrscheinlich, das die jenigen, die dieses Virus entwickelt haben auch ein Gegenmittel haben - oder um genauer zu sein so genaue Unterlagen über das Virus (da sies ja selbst erschaffen haben) um ein Gegenmittel entwickeln zu können.
Und die etwas rabiateren Methoden von Sektion 31 um die Föderation zu beschützen haben wir ja schon in früheren Episoden gesehn -> daher die gefälschten Unterlagen.

Alles in allem nicht unbedingt ne schlechte Episode, aber eben doch nur eine Überleitung zu was Größerem wink.gif

Hoffe ich hab jetzt keinen verwirrt mrgreen.gif

DarkLord

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 7. Dec 2009, 14:33
Beitrag #3


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.445
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Weiter gehts im hohen Tempo. Gowron entmachtet Martok und schickt ihn auf nicht gewinnbare Missionen. Odo und Kira werden zum cardassianischen Widerstand geschickt und Bashir findet heraus, dass Odo mit dem Gründer-Virus infiziert ist.

13 Punkte


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 14. December 2019 - 17:59