IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Deutscher Star Trek Fanfilm fertig
Thunderchild2604
Beitrag 3. Feb 2009, 13:40
Beitrag #1


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3
Beigetreten: 3. February 09
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 952



Endlich, nach sieben Monaten Dreharbeiten und drei Monaten Nachbearbeitung ist der Star Trek Fanfilm "Star Trek Euderion" Ep. 1x01 'Nach dem Krieg ist vor dem Krieg' fertig.



Euderion ist ein Green Screen basiertes Projekt von f├╝nf Berlinern, die mit einfachsten Mitteln einen 40 Minuten Fanfilm zustande gebracht haben.

Zur Handlung:
Zwei Wochen nach dem Ende des Dominion-Krieges. Die USS Euderion, eines der Schiffe, das an der Invasion von Cardassia Prime teilgenommen hat, wird gerade von den umfangreichen Besch├Ądigungen im Trockendock repariert. Die ├╝berlebende Crew hofft auf ein paar Erholungstage, doch es kommt anders, als zwei Grenzkolonien neu besiedelt werden; denn unter den Kolonisten sind auch einige Maquis. Und die wollen sich nun an den geschw├Ąchten Cardassianern r├Ąchen. Damit provozieren sie einen neuen Krieg im Alpha Quadranten...

Anmerkung:
Erwartet kein perfekt durchgestyltes Kino ala "Star Trek Intrepid" oder die "Hidden Frontier" Nachfolger, die ja ebenfalls Green Screen nutzen. Euderion ist ein absolutes No-Budget Projekt, das mit umso mehr Hingabe zum Hobby aufgezogen wurde.

Ihr k├Ânnt den Film unter folgenden Link Downloaden:

http://www.euderion.de/Euderion%20Fanfilme.htm

Unter diesem Link findet ihr auch ein 50 Seites PDF File der Clubzeitschrift "Vision's Log", welches extra f├╝r den Film erstellt wurde, und viele Hintergrundinformationen, Interviews und Bilder liefern.

Wer mit der Leitung nicht ganz so protzen kann, der kann sich den Film auch unter MyVideo anschauen. Jedoch gibt es dort einige Qualit├Ątseinbu├čen, die insbesondere den Ton betreffen.

http://www.myvideo.de/news.php?rubrik=uoij...d=euderion+1x01

Was meint ihr?
Bedenkt bei der Kritik jedoch, das es sich bei dieser Episode um eine No-Budget und Testepisode handelt.


--------------------
Nur Menschen mit beschr├Ąnkem Geist erkennen nicht, das "Unm├Âglich" mit "Mangel an Phantasie und Ergeiz" gleichzusetzen ist.
Brian Herbert
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Henning
Beitrag 4. Feb 2009, 22:35
Beitrag #2


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 629
Beigetreten: 12. November 03
Wohnort: Rotown
Mitglieds-Nr.: 125



Respekt vor der Idee, dem Mut, dem Aufwand, das durchzuziehen! Aktive Fans sind super! (Egal, wie das Ergebnis ausschaut, ├╝brigens.)

Toll, dass so was auch aktuell mal von deutschen Fans auf die Beine gestellt wird! Wenn ihr beim Drehen und Experimentieren Spa├č hattet, hat sich der Zweck in meinen Augen schon erf├╝llt, egal, was andere davon finden. Dass der Film fertig geworden ist, ist nat├╝rlich auch fein wink.gif Ein fairer Vergleich l├Ąsst sich imo mit den fr├╝hen "Hidden Frontier"-Folgen ziehen (deren 1., 2. Staffel). Technische Macken gab es dort zu Beginn genauso wie durchwachsenes Schauspiel.

Die St├Ąrken und Schw├Ąchen habt ihr in dem Begleitheft meiner Meinung nach gut und ehrlich schon selbst erkannt. Was ich dem noch hinzuf├╝gen will: Ich fand's gerade bei einem deutschen Fanfilm seltsam, pl├Âtzlich Untertitel (Ortsbezeichnungen und so) auf Englisch zu sehen. Verwirrend...

F├╝r die Zukunft, falls es weitere Filme gibt, w├╝rd ich mir einen st├Ąrkeren Fokus auf die Charaktere w├╝nschen. Die Effekte sind nett, aber das wahre Potenzial liegt f├╝r Fanfilme f├╝r mich im Ausgestalten der Menschlichkeit. Jemand von euch sagte im Begleitheft, er w├╝nsche sich eine Folge in der Art von TNG - das w├Ąre in der Tat was Sch├Ânes!


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 17. Feb 2009, 11:17
Beitrag #3


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.045
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Was mich immer wieder wundert, sind die mehr oder weniger englischen oder exotischen Rollennamen. Wenns ne deutsche Fanproduktion ist, warum sind dann nicht auch einige deutschst├Ąmmige Charaktere dabei? Die Menschheit der Zukunft besteht doch sicher nicht nur aus Amis und Franzosen sleep.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Thunderchild2604
Beitrag 18. Feb 2009, 21:59
Beitrag #4


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3
Beigetreten: 3. February 09
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 952



Verstehe deinen Einwand, aber wie bitte klingt denn Lieutenant Meier/M├╝ller/Schulz??! confused4.gif Hans und Peter fliegen mit dem Shuttle klingt einfach sch***e.

Wir hatten die Diskussion zur Gr├╝ndung unseres Vereins, wo dann auch die Pseudonyme gew├Ąhlt wurden, bereits, und haben uns schnell dagegen entschieden Deutsche Namen zu benutzen. Zudem konnte jeder bei uns seinen eigenen Wunsch-Namen nehmen, den er im Film ├╝bernommen hatte.

Und wenn ich mir deinen Nickname "Mordred" anschaue, hast du dich ja auch lieber daf├╝r entschieden einen Ausdrucksstarken, bzw coolen Namen zu w├Ąhlen.

Der Beitrag wurde von Thunderchild2604 bearbeitet: 18. Feb 2009, 22:01


--------------------
Nur Menschen mit beschr├Ąnkem Geist erkennen nicht, das "Unm├Âglich" mit "Mangel an Phantasie und Ergeiz" gleichzusetzen ist.
Brian Herbert
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 19. Feb 2009, 14:09
Beitrag #5


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.045
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Um mal auf PULP FICTION zur├╝ckzugreifen:
Ob ich mir nun nen "coolen" Nickname f├╝rn Internet-Forum suche oder einen Rollennamen zu einem eigenen dramatischen Werk definiere - ob als Hobby oder professionell - ist nicht dieselbe Liga, es ist nicht mal dasselbe verdammte Spiel wink.gif tongue2.gif

Ich verstehe ja, dass man nicht ins Alberne abdriften will aber es gibt auch coole deutsche Namen jenseits von Meier, M├╝ller und Schulz...

Der Beitrag wurde von Mordred bearbeitet: 19. Feb 2009, 14:12
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Thunderchild2604
Beitrag 19. Feb 2009, 18:58
Beitrag #6


Crewman


Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3
Beigetreten: 3. February 09
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 952



ZITAT(Mordred @ 19. Feb 2009, 14:09) *
Ich verstehe ja, dass man nicht ins Alberne abdriften will aber es gibt auch coole deutsche Namen jenseits von Meier, M├╝ller und Schulz...


Da will ich dir nicht wiedersprechen. Hast ja recht, aber um deine Anfangsfrage nocheinmal zu beantworten, und dieses Thema zu beenden: Wir fanden einfach, das deutsche Namen nicht so universell sind, und uns pers├Ânlich auch nicht gefallen haben.

Zu den Euderion Charakternamen:

Harriman - entnommen von Captain Harriman aus Star Trek 7
DiFalco - Steuerman/frau der Enterprise in Star Trek 1
McElroy - Schottischer Name. Stammt aus einer Umfrage unter unseren Mitgliedern wie unser Admiral hei├čen soll.
Hayes - entnommen vom M.A.C.O. Corporal aus Enterprise (der Ur Ur (keine Ahnung wie viele) Enkel
Tyban Sylar - Sylar ist der B├Âsewicht aus Heroes


--------------------
Nur Menschen mit beschr├Ąnkem Geist erkennen nicht, das "Unm├Âglich" mit "Mangel an Phantasie und Ergeiz" gleichzusetzen ist.
Brian Herbert
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 15. July 2019 - 19:44