IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
Protestaktion gegen Sat.1
Admiral
Beitrag 2. May 2000, 12:40
Beitrag #1





Gast






Hallo, liebe Mittrekkies !

Einige von euch kennen uns bestimmt schon aus GiMiX, dem Chat von GMX, wo das gro├če Star Trek-Quiz stattgefunden hat. Diesesmal melden wir uns aber aus einem andere Grund...

Es geht um einen gro├č angelegten Protestzug gegen SAT1, f├╝r den wir versuchen, so viele Leute wie nur m├Âglich zu gewinnen.
Viele von euch haben sich sicherlich schon ├╝ber die verfehlte Sendepolitik bez├╝glich Star Trek ge├Ąrgert, die SAT1 in letzter Zeit betreibt. Dieses Thema wird von den SAT.1-Mitarbeitern anscheinend nicht ernst genommen, was z├Ąhlt ist das Geld. Wir, das ST-Quiz - Team, finden, dass wir Trekkies uns das nicht gefallen lassen sollten. Einzelne Beschwerdebriefe, die in der Zuschauerredaktion eingehen, reichen nicht mehr aus. Deshalb haben wir eine Protestaktion gestartet. Und dazu brauchen wir eure Mithilfe: Geht auf die Seite http://members.infomak.com/fsoldier/StarTrek/Protest.htm und schreibt einen netten Beschwerde-Text. Alle Texte werden bei uns gesammelt und anschlie├čend an die SAT.1-Redaktion geschickt. Dort ist bekannt, dass es eine derartige Aktion gibt. Also macht den SAT.1-Mitarbeitern Dampf !!! Und ganz wichtig: Sagt so vielen anderen Trekkies wie m├Âglich Bescheid, damit wir viele Texte zusammenkriegen !!

Vielen Dank f├╝r eure Hilfe, wir z├Ąhlen auf euch !!

Das Star Trek-Quiz - Team

Go to the top of the page
 
+Quote Post
CGR
Beitrag 2. May 2000, 15:48
Beitrag #2





Gast






QUOTE
Original erstellt von Admiral:
Hallo, liebe Mittrekkies !

...., was z├Ąhlt ist das Geld.

Im Kapitalismus aber immer - was soll's also? Wer f├╝r Privatfernsehen ist, muss auch in Kauf nehmen, dass das Geld regiert.


------------------
--------------------
Der Kunde ist K├Ânig.
Hoch lebe die Republik!

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Fist
Beitrag 2. May 2000, 21:00
Beitrag #3





Gast






Es gibt also doch noch Trekkies, die in der realen Welt leben. Danke CGR, ich dachte schon, ich w├Ąre der Einzige.

------------------
Alexander Faust
TrekZone Network: GameZone
TrekZone Network
games@trekzone.de

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 2. May 2000, 21:24
Beitrag #4


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Trotzdem geht es wohl nicht an, dass Sat 1 an den Folgen herumschnippelt, Privatfernsehen hin oder her. Gottseidank gibt es noch andere Sender, die ST zeigen, ganz ohne Werbung (ORF, SF2).

Das ihr hier eine Lanze f├╝r Sat 1 brecht, den Sender, der ST seit Jahren aussaugt und verhunzt, finde ich ziemlich seltsam. Die obige Protestaktion finde ich auch nicht gut, bringt sowieso nichts, doch mich pers├Ânlich st├Ârt es doch, dass gerade der Schwurbelsender Sat 1 das Monopol auf neue ST-Folgen hat.

------------------
Fare thee well
Voivod

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 3. May 2000, 00:17
Beitrag #5


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Suuper! Protestmailbombing! Bei sowas w├╝rde ich als Sender schlicht auf stur schalten und solche Aktionen gar nicht erst beachten!

Bir'kher

Go to the top of the page
 
+Quote Post
CGR
Beitrag 3. May 2000, 04:45
Beitrag #6





Gast






QUOTE
Original erstellt von Voivod:
Trotzdem geht es wohl nicht an, dass Sat 1 an den Folgen herumschnippelt, Privatfernsehen hin oder her....

Das Verf├Ąlschen von Filmen und Serien (=Zensur) ist nat├╝rlich ein ├ärgernis. Ein Gesetz, das ebendas verbietet, w├Ąre die einzige L├Âsung dagegen.
Aber dazu m├╝ssten ein paar Politiker den Arsch bewegen, und da das mit Arbeit verbunden ist, werden wir's nicht so schnell erleben. sad.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 3. May 2000, 14:28
Beitrag #7


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Nachdem wohl meistens nur die Eingeweihten ├╝berhaupt grossartig bemerken, dass geschnitten wird, kann man im Sat1-Fall wohl kaum von "verf├Ąlschen" sprechen - allerdings ist das f├╝r unsereiner zugegeben mindestens nervig.
Was die Bezeichnung "Zensur" betrifft, will ich nur anmerken: Was Sat1 sendet oder nicht, dazu kann niemand den Sender zwingen, denn das w├Ąre mindestens genauso Zensur.

Bir'kher

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 3. May 2000, 16:02
Beitrag #8


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.344
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Stimmt schon Bir'kher, das Geschnippe f├Ąllt nur Leuten auf, welche die Folgen bereits eingehend kennen, und f├╝r die Story ist die Schneiderei auch nicht sch├Ądlich (Im DS9-Finale haben sie zum Beispiel die Szene rausgeschnitten, in der Kira v├Âllig meschugge lacht, als unsere Helden vor der Neutroniumt├╝r des Dominion-HQ stehen und nicht reink├Ânnen).

Die Frage ist: Lohnt es sich f├╝r Sat 1 wirklich, Dinge rauszuschneiden, um ein bisschen mehr Werbung reinpressen zu k├Ânnen? Oder warum tun die das sonst? Ich pers├Ânlich finde "├╝berfl├╝ssige" Aussenansichten von Raumschiffen (auf die hat es Sat1 ja speziell abgesehen) ganz interessant und entspannend smile.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Icho Tolot
Beitrag 4. May 2000, 08:01
Beitrag #9





Gast






Die Frage ist: Lohnt es sich f├╝r Sat 1 wirklich, Dinge rauszuschneiden, um ein bisschen mehr Werbung reinpressen zu k├Ânnen?

Hi Voivod,
SAT1 verdient pro Sekunde ausgestrahlter Werbung zwischen 150,-- und 500,--DM.
Bei durchschnittlich 20 Minuten Werbung ist die Rechnung recht simpel:
20 * 60 = 1200 * 150,00DM = 180.000,00DM
Bei solchen Summen k├Ânnen einzelne Sekunden schon sehr wichtig werden.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Sir Lawrence
Beitrag 11. May 2000, 17:45
Beitrag #10





Gast






Hallo,

QUOTE

Von ├╝berall her wirbeln Entr├╝stungsst├╝rme gegen SAT.1; diverse Trekkies setzen Protestschreiben auf und pr├Ąsentieren diese in irgendwelchen Newslettern. Oftmals sind die Argumente l├Ącherlich und es verwundert kaum, wieso SAT.1 schon gar nicht mehr antwortet. Sch├Ân und gut, spielen wir doch SAT.1 einmal denn schwarzen Peter auf: Sie schneiden Episoden, stopfen diese mit Werbung voll und lassen den Abspann weg.

Auf der anderen Seite: Was erwartet man eigentlich von SAT.1? Oder besser: Was darf man von SAT.1 erwarten? Leute, die sagen, drei Werbeunterberchungen seien zuviel f├╝r ihren Geschmack, zwei w├Ąren besser, denken dabei an ihr Wohl, allerdings kaum an die Finanzierung des Unterfangens: Ein staatliches Fernsehen wie ARD oder ZDF (ORF, bzw. SF DRS in ├ľsterreich, bzw. der Schweiz) kann sich vielleicht Verluste leisten, allerdings ist dies bei einem Privatsender schlicht unm├Âglich, denn ein Privatsender kann sich nur durch Werbung finanzieren.

Wie Alexander Faust vor einigen Wochen ausf├╝hrte, nimmt sich SAT.1 das gesetzliche Limit an Werbung pro Programmstunde - seien wir ehrlich: Wer w├╝rde das nicht machen? Dann kann man dem Sender vorwerfen, dass die Episoden geschnitten w├╝rden, da hat SAT.1 ja bekanntlich nichts entgegenzusetzen. Aber man stelle sich einmal vor, dass gewisse Trekkies SAT.1 erz├Ąhlen, dass "eine wichtige Szene mit xy" herausgeschnitten wurde, die so bedeutend f├╝r dies und das war. Nun ja, das mag vielleicht stimmen, aber ich denke einmal, dass der Zuschauerservice von SAT.1 nicht genau weiss, was wann wo herausgeschnitten wurde - auch werden die Verantwortlichen nicht alle Trekkies sein, die genau wissen, was man schneiden darf und was nicht.

Kommen wir zum letzten Punkt: Der Abspann. Der w├╝rde immer geschnitten, beklagen sich viele zu recht. Aber betrachtet man einmal den Umstand, dass selbst das staatliche Fernsehen den Abspann nicht (mehr) zeigt, scheint es kaum verwunderlich, dass da SAT.1 schon einmal das weitere Programm bekanntgibt. Ganz abgesehen davon ist der Abspann in der Videofassung schon so schnell, dass man ihn ohne die Pause-Taste kaum ganz durchlesen kann.

Nun, so schlimm ist SAT.1 also. Hardliner-Trekkies werden weiterhin gegen SAT.1 propagieren, aber selbst wenn man einmal annimmt, dass alle Leserinnen und Leser der gr├Âsseren "Star Trek"-Newsletter ├╝ber SAT.1 sehr emp├Ârt sind, macht das etwa ein Prozent der Zuschauerinnen und Zuschauer. Die meisten Leute, die ich kenne, schalten den Fernseher beim Abspann aus, holen sich beim Vorspann ein Kaffee und verlassen den Kinosaal w├Ąhrend des Abspanns. W├╝rde es sich wirklich lohnen, f├╝r die wenigen Leute, die den Abspann sehen wollen, ihn zu zeigen?

Soweit meine Gedanken zum Thema. Trek ├╝bersiedeln zu PRO 7, VOX oder RTL? Da g├Ąbe es wahrscheinlich keine besseren Zeiten! Seien wir doch dankbar, dass wir ├╝berhaupt "Star Trek" im Free TV sehen k├Ânnen...

Dies stammt aus der Daily Trek #298, falls ihr es noch nicht gelesen habt. Die von SAT.1 meinten dazu:

QUOTE

Hallo Ulrich Lorenz,

besten Dank f├╝r Ihr Mail und Ihr Interesse an SAT.1.

Endlich einmal ein Star Trek Fan der von dieser Welt ist und nicht in
den Sph├Ąren eines Phantasie-Fernsehns schwebt.

Ich bin selber Star Trek Fan, aber die Angriffe die gegen SAT.1 gefahren
werden kann ich auch nicht verstehen.

Ich sage mir immer, wenn mir eine Serie besonders wichtig ist, dann
kaufe ich mir die Folgen oder mu├č einige Dinge hinnehmen.

Fr├╝her sa├č ich mit meinem Kassettenrecorder vor dem Radio und wartete
das endlich ein bestimmtes Lied kommt. Und w├Ąhrend der Aufnahme kam dann
der Verkehrsfunk oder der Moderator brummt im Hintergrund mit. Also ab
in den n├Ąchsten Musikladen und die Platte gekauft.

Also, vielen Dank nochmal f├╝r Ihr Mail, damit habe ich die Hoffnung auf
die Menschheit nicht ganz aufgegeben.

Soviel zu dieser Diskussion!

Mit Gruss,

------------------
Lorenz Ulrich
Chefredakteur TrekZone Network

Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 11. November 2019 - 21:32