IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
7.11 - Zersplittert / Shattered
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 3
Gäste können nicht abstimmen 
Dr. Zoidberg
Beitrag 31. Aug 2001, 20:07
Beitrag #1


Captain a.D.
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 793
Beigetreten: 7. October 03
Mitglieds-Nr.: 53



Es stand schon zweimal das Ger├╝cht im Raume, da├č Kate Mulgrew die Voyager Serie verlassen wolle. Da kam nat├╝rlich die Frage auf, wer denn der neue Captain werden solle. Ich habe immer gesagt Chakotay und mu├čte daf├╝r Hon und Spott einstecken: ÔÇ×Dieses Weichei mit seinem Seelenfreund, Janeways Scho├čhund, etc. Ich blieb aber trotzdem bei meiner Meinung, denn Chakotay ist f├╝r mich ein Charakter mit einem gro├čem Potential, welches die Autoren nur nicht erkannt und ausgesch├Âpft haben.
Durch diese Folge sehe ich mich best├Ątigt: Die f├╝r mich beste Folge der 7. Staffel mit einem brillanten Chakotay, der endlich einmal zeigt was in ihm steckt. Wie man es schafft die Geschichte der eigenen Serie in eine interessante Handlung zu integrieren, ohne das es aufgesetzt wirkt. Toll!!
Wenn es auf diesem Niveau weitergehen w├╝rde.... (geht es aber leider, leider nicht.)

------------------
Es ist alles m├Âglich im Universum, Hauptsache es ist gen├╝gend unvern├╝nftig.
(Nies Bohr)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHN
Beitrag 31. Aug 2001, 23:30
Beitrag #2


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 120
Beigetreten: 27. July 03
Wohnort: Dank mobilem Emitter frei beweglich
Mitglieds-Nr.: 14



War die Folge eigentlich irgendwie logisch?! Ich bin da irgendwie nicht mehr mitgekommen, wieso ist Tuvok in der Vergangenheit gestorben???
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Beverly
Beitrag 1. Sep 2001, 07:41
Beitrag #3





Gast






Also das hab ich mich nicht gefragt, sondern eher, warum es ├╝berhaupt einen Zeitrahmen auf DIESER Voyager geben kann. Das war doch die Folge in der die Voyager-Doppelg├Ąnger von diesem D├Ąmonplaneten langsam in diese silberne Fl├╝ssigkeit zerlaufen, oder? Und soweit ich mich erinnere, war das dann eine ganz andere Voyager, die nichts mit dem urspr├╝nglichen Schiff zu tun hatte. Warum also kann sich Chakotay auf diese Voyager begeben?

Obwohl die Folge eigentlich nicht schlecht war, steckt sie doch voller Sachen, die mir irgendwie komisch vorkamen:
Wenn Janeway sich wirklich an alles erinnern konnte was sie erlebt hat, wieso ist das Schiff dann im Deltaquadranten? Sie hat doch schon gedroht da├č sie das nicht zulassen w├╝rde!
Wieso laufen auf dem ganzen Schiff nur EIN Chakotay und nur EINE Janeway herum? Jeder Zeitrahmen m├╝sste doch die zwei haben (au├čer wenn sie schon gestorben sind).
Und noch viele andere Sachen...

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dr. Zoidberg
Beitrag 1. Sep 2001, 11:23
Beitrag #4


Captain a.D.
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 793
Beigetreten: 7. October 03
Mitglieds-Nr.: 53



@Beverly: Zeitreisen stecken immer voller Paradoxa. Das gilt f├╝r gute Folgen, wie f├╝r schlechte Folgen. Die Zeitreise der Borg in Star Trek 8 (Der erste Kontakt) ist schon im Ansatz unlogisch. Trotzdem, finde ich, ein guter Film.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
MHN
Beitrag 1. Sep 2001, 12:38
Beitrag #5


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 120
Beigetreten: 27. July 03
Wohnort: Dank mobilem Emitter frei beweglich
Mitglieds-Nr.: 14



Das mit Tuvok verstehe ich nicht, war das der Tuvok vom D├Ąmonplanet??? H├Ątte er sich dann nicht aufl├Âsen m├╝ssen? Und au├čerdem wurde davon ja gar nichts gesagt, es schien so, dass Tuvok in der Zukunft DIESER Janeway stirbt und dass der Chakotay aus der Gegenwart davon bescheid wei├č??!!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Laren
Beitrag 1. Sep 2001, 12:48
Beitrag #6





Gast






@Beverly: Wie ist das gemeint mit Chakotay? Soweit ich das verstanden habe, wurde C. eben als erster geimpft und konnte sich deshalb ├╝berall frei bewegen. Was haben diese Imitationen damit zu tun?
Da├č die Leute immer nur jeweils einmal vorkamen, stimmt nicht ganz, einmal sieht man doch Janeway ohnm├Ąchtig am Boden liegen.
Insgesamt fand ich die Folge gut, aber es st├Ârt mich irgendwie, da├č J. sich doch erinnern konnte, denn dann stimmt ja schon wieder die ganze Vergangenheit nicht mehr so richtig...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 2. Sep 2001, 00:51
Beitrag #7


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.405
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich hab bisher nur die Vorschau gesehen und den Spoiler gelesen und hoffe, dass mein Rec keinen Fehler gemacht hat bzw. die Kasette lang genung war. Nachdem was ich gelesen hab kann ich euch nur zustimmen. Sie d├╝rfte nix davon wissen, oder sie hat mal wieder ihren Charakterzug "wir haben schon zuviel angestellt" aufgesetzt. In dem Zusammenhang fand ich die Folge in der Kes zur├╝ckkommt bl├Âd. Temporale Paradoxie.

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Beverly
Beitrag 2. Sep 2001, 09:14
Beitrag #8





Gast






QUOTE
Original erstellt von Laren:
@Beverly: Wie ist das gemeint mit Chakotay? Soweit ich das verstanden habe, wurde C. eben als erster geimpft und konnte sich deshalb ├╝berall frei bewegen. Was haben diese Imitationen damit zu tun?

Ich dachte, da├č in einem bestimmten Zeitraum zwei Voyagers existiert haben, die echte, und die Imitation, von diesem D├Ąmonplaneten. Die Voyager wurde in verschiedene Zeitrahmen IHRER Vergangenheit und Zukunft aufgespalten, und nicht mit der der Imitation gemischt. Deshalb kann Chakotay gar nicht auf der "falschen" Voyager sein, auch wenn er geimpft wurde.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Toast
Beitrag 2. Sep 2001, 18:30
Beitrag #9





Gast






Obwohl ich generell allergisch gegen Naomi Wildman bin, gef├Ąllt mir die ├Ąltere Naomi (ebenso wie auch der ├Ąltere Icheb) um l├Ąngen besser als die Originale. Aber in dieser Folge gefiel mir eigentlich alles besser als sonst.
Diese Folge war KONTINUIT!!!! (obwohl sie eine VOY-Folge ist - eigentlich ja ein Widerspruch)
Und zu dem Vergessen: Soviel ich geh├Ârt habe, sagt Janeway doch: Wir werden uns an all das NICHT erinnern.
Bin ich taub, bin ich bl├Âd oder hab ich Recht?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 2. Sep 2001, 19:56
Beitrag #10


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.405
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Du hast recht. Ich hab die Folge heute gesehen und da ist mir das auch aufgefallen. Sie geh├Ârt bei mir zu den Folgen die auch l├Ąnger als 1h gehen k├Ânnten. Ich fand die Glatze vom Doc aber irgendwie anders als sonst. War das bei euch auch so?

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe

Go to the top of the page
 
+Quote Post
DerNEXUS
Beitrag 2. Sep 2001, 21:13
Beitrag #11


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 563
Beigetreten: 2. November 03
Wohnort: Bella Italia
Mitglieds-Nr.: 111



Das war in der Tat eine gute Voyager-Folge. Ich hab sie mir sogar zwei Mal angesehen und das hei├čt was.
Die Charaktere inkl. Janeway haben sich im wiederhergestellten Zeitramen in der Tat an nichts mehr erinnert. Dumm fand ich deshalb aber diese ganze "erz├Ąhlen Sie mir nichts! Oberste temporale Direktive!" Gequassel.
Ich denke nicht, dass Tuvok einer dieser D├Ąmonplantenklone war, weil er sich 1.beim Tod nicht aufl├Âste und diese Voyager auch wirklich nicht zu der zersplitterung der reellen dazugeh├Ârt h├Ątte. Chakotay sagt ja dann sp├Ąter zu Janeway: "Das alles wird nicht passieren, wenn wir den richtigen Zeitramen wieder herstellen. Tuvok wird nicht sterben." Gestorben ist er IMO ja auch nur, weil es dem Doc nicht m├Âglich war, in diese isolierten Zeitsplitter zu gelangen.
Gut fand ich jedoch, dass die Geschichte von Janeways Schuld am Stranden Im DQ langsam aufgerollt ist und sie sich Vorw├╝rfe macht.
Schlecht hingegen, dass Chakotay sagt, sie w├╝rde sich nie Vorw├╝rfe machen (hierbei denke man zB an "Nacht").
Genial war Janeway mit Chaotika. Obwohl ich eigentlich beide Charaktere nicht besonders mag, war das Zusammenspiel von der noch unschuldigen Janeway und dem stupiden Charakter des Chaotika dennoch sehr am├╝sant.
Unglaubw├╝rdig fand ich IMO aber, dass Borg-Seven nicht versucht hat, die Voager in ihren Zeitramen zur├╝ckzubringen, da sie, genau wie Seska, doch einsehen musste, dass das eine Chance w├Ąre.
Aber ├╝ber die Fehler in dieser an sich sehr guten Episode, will ich nicht weiter sprechen.
Chakotay hat mich als Leitfigur voll ├╝berzeugt.
Also Applaus f├╝r "Zersplittert"

------------------
---------------
"Inter arma, enim silent leges, Stirb Janeway!"

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Dyson
Beitrag 2. Sep 2001, 22:11
Beitrag #12


Lieutenant
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 51
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: Karlsruhe, BaW├╝
Mitglieds-Nr.: 70



QUOTE
Schlecht hingegen, dass Chakotay sagt, sie w├╝rde sich nie Vorw├╝rfe machen (hierbei denke man zB an "Nacht")

Ist mir auch aufgefallen, aber ich erkl├Ąre es mir so, dass Chakotay ihr das bewusst gesagt hat, um sie in dem Moment zu beruhigen, was ja durchaus plausibel ist.


QUOTE
Genial war Janeway mit Chaotika.

Da bin ich anderer Meinung. In diesem Moment hab ich seit langem mal wieder gedacht "SAT.1 spult doch mal bitte bis zur n├Ąchsten Szene vor!". IMO die einzige ├Âde Szene in dieser genialen Folge.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
felix
Beitrag 5. Sep 2001, 11:12
Beitrag #13


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2.244
Beigetreten: 8. July 01
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 1



QUOTE
Original erstellt von Toast:
Und zu dem Vergessen: Soviel ich geh├Ârt habe, sagt Janeway doch: Wir werden uns an all das NICHT erinnern.
Bin ich taub, bin ich bl├Âd oder hab ich Recht?

Du hast v├Âllig recht... Keine Ahnung wieso alle meinen sie w├╝rde sich erinnern...

Das mit Tuvok habe ich auch so aufgefasst als st├╝rbe er in der "richtigen" Zeitlinie. Die Duplikate aus "Endstation Vergessenheit" hatten da nix mit zu tun (w├Ąr auch ein furchtbarer Kontinuit├Ątspatzer, aber das sind wir ja gewohnt wink.gif).

Ich finde die Folge hatte f├╝r eine Zeitreisefolge erstaunlich wenig logische Probleme... wenn ich dagegen an "Zeitschiff Relativity" denke wird mir schlecht...
Das einzige, das mir auffiel war, dass, obwohl keine Technologie von einem Splitter in den anderen gelangen kann, Chakotays Communicator und vor allem der Turbolift selbst (is ja auch Technologie) damit keine Probleme haben.
Und ├╝berhaupt... wieso sollte da keine Technologie durchgehn? Macht der Gott der Zeitreisen Unterschiede zwischen Molek├╝len die zu 'nem Phaser zusammengesetzt sind und solchen die die Kleidung oder den Mensch bilden??

IMHO allgemein eine ziemlich gute Folge mit nett eingebauten R├╝ckblicken... da freut man sich sogar diese Makro-Viren wieder zu sehn, auch wenn ich die damals nicht so doll fand... smile.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
McClintoc
Beitrag 5. Sep 2001, 11:56
Beitrag #14





Gast






QUOTE
Original erstellt von felix:
[...] Das einzige, das mir auffiel war, dass, obwohl keine Technologie von einem Splitter in den anderen gelangen kann, Chakotays Communicator und vor allem der Turbolift selbst (is ja auch Technologie) damit keine Probleme haben.
Und ├╝berhaupt... wieso sollte da keine Technologie durchgehn? Macht der Gott der Zeitreisen Unterschiede zwischen Molek├╝len die zu 'nem Phaser zusammengesetzt sind und solchen die die Kleidung oder den Mensch bilden??
[...]

Wann ist das denn gesagt worden ? Muss wohl da gewesen sein, als bei mir das Telefon klingelte smile.gif

Aber Du hast schon recht, das waere ziemlich unlogisch. Das mit dem Turbolift koennte man sich ja noch einigermassen erklaeren, als "Teil des Schiffes", aber die Kleidung, der Communicator und vor allem dieser "Rambo-Guertel" mit dem "Impfstoff" ... wahrscheinlich dachten sich die Storywriter auch nur:

Kontinualitaet ist irrelevant ! mrgreen.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
McClintoc
Beitrag 5. Sep 2001, 12:00
Beitrag #15





Gast






QUOTE
Original erstellt von Dr. Zoidberg:
Es stand schon zweimal das Ger├╝cht im Raume, da├č Kate Mulgrew die Voyager Serie verlassen wolle. Da kam nat├╝rlich die Frage auf, wer denn der neue Captain werden solle. Ich habe immer gesagt [b]Chakotay
[...]
[/B]


Mulgrew wollte gehen ? Und wer war so naiv, sie aufzuhalten ???

Chakotey als Captain waere sicherlich nicht schlecht. Der Charakter hat wirklich Potential. Aber mmh. ... mir wuerde Torres als Captain gut gefallen mrgreen.gif

Na gut, im Sinne der Hierachie machen wir sie dann zum EXo!

mal sehen, wie schnell die dann im Alpha Q. waeren wink.gif


------------------
--
McClintoc out.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
DriveThru
Beitrag 5. Sep 2001, 15:58
Beitrag #16


Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 256
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Augsburg
Mitglieds-Nr.: 48



QUOTE
Original erstellt von Dr. Zoidberg:
Es stand schon zweimal das Ger├╝cht im Raume, da├č Kate Mulgrew die Voyager Serie verlassen wolle. Da kam nat├╝rlich die Frage auf, wer denn der neue Captain werden solle. Ich habe immer gesagt [b]Chakotay [/B]

Da bin ich ganz deiner Meinung. Chakotay hat unglaublich viel Potential, das er als Captain voll aussch├Âpfen k├Ânnte. Im Gegensatz zu Janewasy, die eine schlechte Mischung aus den anderen drei Captains ist (und daher auch unglaubw├╝rdig), w├Ąre Chakotay eine ganz neue Definition des Captains. Sehr diplomatisch, immer auf Ausgleich bedacht, weniger Autorit├Ąr, mehr Teamwork, kurz einfach fantastisch, wie dieser Mann mit Menschen umgehen kann!

Insgesamt fand ich die Folge aber richtig schlecht. @Dernexus ich verstehe nicht, wie du diese Folge gut finden kannst, wenn du dich gleichzeitig ├╝ber die letzte DS9-Folge aufregst. Das Prinzip ist dasselbe: ein R├╝ckblick auf alle die tollen Dinge, die man zusammen erlebt hat. Nur da├č dieser R├╝ckblick in "Zersplittert" in eine schlechte Zeitreise-Story eingebettet war. Richtig peinlich, wie Chakotay und Janeway von einem Highlight zum n├Ąchsten rennen, immer begleitet von Chakotays reisef├╝hrerhaft-schleimigem "das war damals, als wir von Makroviren befallen waren - davon haben Sie und errettet", oder "das war damals, als Sie mit den Borg kooperiert haben" - als ob Janeway alleine mit den Borg kooperiert h├Ątte, als ob sie die immer die Heldin gewesen w├Ąre. Und dann noch als Showelemente eine Captain Proton-Show, ein sterbender Tuvok, usw. Aber wenn man 20 Folgen in einer zusammendampft und dann noch genug Raum f├╝r Janeways heldenhafte Eigenst├Ąndigkeit (temporale Direktive) lassen will, braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Folge am Ende zu einer d├╝mmlichen "Best of"-Parade ohne jegliche Spannung wird.

Go to the top of the page
 
+Quote Post
DerNEXUS
Beitrag 5. Sep 2001, 20:29
Beitrag #17


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 563
Beigetreten: 2. November 03
Wohnort: Bella Italia
Mitglieds-Nr.: 111



QUOTE
Original erstellt von DriveThru:
@Dernexus ich verstehe nicht, wie du diese Folge gut finden kannst, wenn du dich gleichzeitig ├╝ber die letzte DS9-Folge aufregst. Das Prinzip ist dasselbe: ein R├╝ckblick auf alle die tollen Dinge, die man zusammen erlebt hat. Nur da├č dieser R├╝ckblick in "Zersplittert" in eine schlechte Zeitreise-Story eingebettet war. Richtig peinlich, wie Chakotay und Janeway von einem Highlight zum n├Ąchsten rennen, immer begleitet von Chakotays reisef├╝hrerhaft-schleimigem "das war damals, als wir von Makroviren befallen waren - davon haben Sie und errettet", oder "das war damals, als Sie mit den Borg kooperiert haben" - als ob Janeway alleine mit den Borg kooperiert h├Ątte, als ob sie die immer die Heldin gewesen w├Ąre. Und dann noch als Showelemente eine Captain Proton-Show, ein sterbender Tuvok, usw. Aber wenn man 20 Folgen in einer zusammendampft und dann noch genug Raum f├╝r Janeways heldenhafte Eigenst├Ąndigkeit (temporale Direktive) lassen will, braucht man sich nicht zu wundern, wenn die Folge am Ende zu einer d├╝mmlichen "Best of"-Parade ohne jegliche Spannung wird.

Parallelen hab ich da auch gesehen.
Kleiner Unterschied: Hier waren die R├╝ckblenden gelungen und in eine "relativ" glaubw├╝rdige Story eingebettet und flie├čen nicht zehn Minuten lang mit Fontaine-Gedudel mit verblichenen Bildern in die K├Âpfe der Stammcrew.
Es war h├şer zwar auch sehr unglaubw├╝rdig, dass hier wirklich in fast jedem Splitter, gerade eine Schl├╝sselszene stattfand (Makroviren, Borg-Kollektiv, Epidemie, Seska... rechnet mal jemand die Wahrscheinlichkeit aus? (man bedenke dass die Ereignisse immer 2,3 Tage gedauert haben und die Voyager da anscheind teilweise 25 Jahre im DQ war. Wie w├Ąrs mal mit einem leeren Splitter?).
Aber wenn R├╝ckblenden in einer Serie in Form einer solchen Story und nicht gerade in der letzten Folge stattfinden, habe ich nichts dagegen, sondern finde es am├╝sant.

------------------
---------------
"Inter arma, enim silent leges, Stirb Janeway!"

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 5. Sep 2001, 21:19
Beitrag #18


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.405
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Also mit seiner Kleidung ist doch wohl logisch! Oder hat er die nach dem Unfall gewechselt? Die wurde nat├╝rlich auch verstrahlt. Und den Impfstoff sollte der Doc "reisef├Ąhig" machen! Also sind diese Probleme ├╝berhaupt garkeine. Und soweit ich wei├č waren die nur in 5-10 verschiedenen Zeitlinien, dass hei├čt in den anderen war nix los! Prozentual gesehen is das nat├╝rlich immer noch ziemlich viel, aber irgendwie muss man die Folge auch gestalten k├Ânnen. Bestimmte Dinge werden bei Voy eindeutig ├╝berbewertet!

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe

Go to the top of the page
 
+Quote Post
DerNEXUS
Beitrag 6. Sep 2001, 13:10
Beitrag #19


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 563
Beigetreten: 2. November 03
Wohnort: Bella Italia
Mitglieds-Nr.: 111



Ich begl├╝ckew├╝nsche Adm.Ges zum Rang eines COMMMANDERS! Willkommen im Club. smile.gif
Wir sind ja ganz sch├Ân gut beim Posten! Wieviel fehlt denn noch zu den TOP 10?
Bin ich jetzt dein Vorgesetzter, weil ich dienst├Ąlterer Commander bin, oder du meiner, weil du dienst├Ąlterer Offizier bist?

------------------
---------------
"Inter arma, enim silent leges, Stirb Janeway!"

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 6. Sep 2001, 19:59
Beitrag #20


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.405
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Dankesch├Ân. Ich w├╝rde sagen, dass wir beide gleich stehen, da gibts die wenigsten Probleme. Ansonsten z├Ąhlt ja, wer das taktisch st├Ąrkere Schiff kommandiert. Aber da es hier noch rangh├Âhere Leute gibt m├╝ssten die im Fall der F├Ąlle schlichten.
->gleichberechtigt

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 7. Apr 2002, 18:59
Beitrag #21


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.405
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Lange muste ich in den Katakomben des Voyagerforums suchen, um diesen Beitrag zu finden, aber nun habe ich es ja geschafft.

Diese, vielleicht beste, Folge der 7.Staffel wurde heute wiederholt. Dummerweise hab ich die 1.H├Ąlfte verpasst, aber seis drum. Daf├╝e wurde ich dann auch gleich von der 2.Folge entt├Ąuscht und hab umgeschaltet.

------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066

Nachtrag:
Oh, ich war ja der letzt der hier gepostet hat.
@Dernexus (falls er das irgendwann mal sieht): Inzwischen bin ich die TOP1 mrgreen.gif

[Dieser Beitrag wurde von Adm. Ges am 07.04.2002 editiert.]

Go to the top of the page
 
+Quote Post
marv
Beitrag 8. Apr 2002, 23:48
Beitrag #22


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.719
Beigetreten: 22. July 03
Mitglieds-Nr.: 884



DIE BESTE!? Da fand ich "Abstammung", die danach kam, besser!

Ich fand "Zersplittert" unlogisch und das Verhalten der Charaktere war wie so oft platt und vollkommen Pappfiguren-m├Ą├čig. Zum Beispiel diese Aussagen von dem alten Icheb und der alten Naomi, die wurden einfach mitten in den Raum geworfen, passten ├╝berhaupt nicht rein. Und auch Chakky hat sich vollkommen d├Ąmlich verhalten, andauernd hat er Janeway halbe Romane von der Zukunft erz├Ąhlt, und dann ganz pl├Âtzlich verschweigt er wieder irgendwas und sagt von wegen temporale Direktive! Der soll sich mal entscheiden.

Und auch bei seinem ersten Sprung zwischen den Zeiten: Da verschwindet im Turbolift mit einem Mal sein Koffer, wie bitte kriegt er dann die Hyposprays in die anderen Zeitrahmen!?

Nee, ich fand die Folge echt schlecht.

------------------
Man macht sich doch viel zu viele Gedanken

Go to the top of the page
 
+Quote Post
FREAK
Beitrag 12. Apr 2002, 17:14
Beitrag #23





Gast






Eine typische Folge der 7. Staffel. Von der Idee her okay, von der Umsetzug her schwach, von den Gags gerettet.
Die Folge zerrt 45 Minuten lang von den vorhergehenden Folgen und versucht damit eine langweilige Umsetzung zu vetuschen.
Irgendwo kam es mir so vor, als h├Ątte sich der Autor nur noch gefragt, wen er in der n├Ąchsten Szene einbaut und in welcher Zeit das spielen soll. So nach dem Motto: "Hmm, was h├Ątten wir denn so alles an au├čergew├Âhnlichen Situationen? Die Kazon hatten die Voyager erobert! Sehr gute Idee, baue ich gleich mal ein. Ach ja, Scorpion, die Borg. Das darf nat├╝rlich auch nicht fehlen."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
marv
Beitrag 12. Apr 2002, 17:42
Beitrag #24


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.719
Beigetreten: 22. July 03
Mitglieds-Nr.: 884



Ja, so kam mir das auch vor! Jeder Zeitrahmen war in einer Situation, wo gerade etwas passiert ist nur um das ganze spannender und komplizierter zu machen.

------------------
Man macht sich doch viel zu viele Gedanken

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mrs. Chakotay
Beitrag 13. Apr 2002, 17:45
Beitrag #25





Gast






Ich habe diese Folge letzten Sonntag zum ersten Mal gesehen und ich bin mir ehrlich gesagt nicht ganz sicher, was ich davon halte. Auf einer Seite war die Folge richtig gut und auf der anderen Seite so richtig schlecht.

hmmm...ich versuch's mal zu formulieren...

(IMO) Die Idee, das Schiff in mehrere Zeitzonen aufzusplitten, war gut! Allerdings birgt diese Idee wesentlich mehr Potential f├╝r eine gute Story! Im Endeffekt sind Captain und Commander nur von a nach b nach c... gehuscht und haben kurze Ausschnitte von jeweils Zukunft oder Vergangenheit gesehen. Aber was wirklich Aufregendes ist eigentlich nicht passiert. Ich hatte mich schon auf einige Verwicklungen gefreut, wenn z. B. sich die Leute selbst mehrmals ├╝ber den Weg laufen. Au├čerdem, wenn schon Highlights eingebaut wurden, wo war denn Species 8472? DAS war ein Highlight, und wesentlich besser als Chaotica! *bbrrr...* ohmy.gif)
Und nach ungef├Ąhr der H├Ąlfte der Zeit gingen mir Chakotay's st├Ąndige Erkl├Ąrungen auf die Nerven. H├Ątte man das rausgelassen (weil wir uns eh h├Ątten vorstellen k├Ânnen, dass erkl├Ąrt wird), h├Ątte man noch ein paar Minuten mehr f├╝r Action ├╝briggehabt.

Wundersch├Ân fand ich das Zusammenspiel von Janeway und Chakotay - immer wieder erfrischend wink.gif -

Und was ich nicht verstanden habe ist, woher wusste Janeway am Ende, dass noch mehr Weinflaschen da sind. Klar, Icheb hat in der Astrometrie eine Andeutung ├╝ber den versteckten Wein gemacht, hat aber nie gesagt wo. Eigentlich hat er nur gesagt, dass er's Neelix nicht verraten hat. So, 1. der Wein k├Ânnte doch schon lange alle sein, 2. da Janeway alles vergessen haben soll, dann das ja wohl auch und 3. sie hat die "Oberste temporale Direktive" in dem Zusammenhang erw├Ąhnt - hat sie eine Zeitreise gemacht, von der wir nix wissen??? wink.gif

Nachdem ich jetzt ausf├╝hrlich ├╝ber die Folge nachgedacht habe, finde ich sie Alles in Allem gut.
Und das liegt nicht nur daran, dass es endlich mal wieder eine Chakotay-based story war. wink.gif *hmm...naja, vielleicht ein kleines bisschen... mrgreen.gif *

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Deanna
Beitrag 13. Apr 2002, 23:09
Beitrag #26





Gast






Unlogik hin oder her, mir gef├Ąllt die Folge sehr gut, da
1. Chakotay endlich einmal wieder im Mittelpunkt stand
2. Ich Zeitreisefolgen trotz kleinerer (oder gr├Â├čerer) Logikfehler ganz besonders mag
3. Die Folge sehr kurzweilig an viele Best Ofs aus sieben Jahren Voyager erinnert hat.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 21. Oct 2015, 14:18
Beitrag #27


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.405
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Eine meiner Lieblingsfolgen aus der 7. Staffel. Ein sch├Âner Querschnitt durch 7 Jahre Voyager, auch wenn ich sicher die eine oder andere Entscheidung anders getroffen h├Ątte und die Ursache f├╝r das Ph├Ąnomen v├Âllig an den Haaren herbeigezogen ist.

Die ├Ąltere Version von Naomi und Icheb sind mit der Kenntnis von Endgame nat├╝rlich irgendwie etwas sinnfrei und sofern ich mich richtig erinnere, war es auch die einzige Zeitzone aus der Zukunft, die uns gezeigt wurde. Jane/Chaotica war in der Tat ├╝berfl├╝ssig, aber trotzdem unterhaltsam. Alles in allem vergebe ich eine 2+.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 21. Oct 2015, 19:57
Beitrag #28


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.607
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Hat man irgendwie alles schonmal gesehen und das auch noch besser. Lasche "All good things..."-Variante.

6 Punkte


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 17. July 2019 - 01:20