IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> filme.trekbbs.de

2 Seiten V   1 2 >  
Reply to this topicStart new topic
Kinojahr 2010, Neues Jahr, neuer Thread
Mordred
Beitrag 6. Jan 2010, 13:48
Beitrag #1


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Ich hatte noch nicht die Zeit, im neuen Jahr ein Lichtspielhaus aufzusuchen, aber es sei hier dennoch ein neuer Thread er├Âffnet...

Der ├ťbersichtlichkeit halber sollten hier auch wirklich nur Filme diskutiert/bewertet werden, die im neuen Jahr anlaufen. Wenn also einer bspw. Emmerichs neueste FX-Masturbation guckt, die schon in der zehnten Woche l├Ąuft, kann er dar├╝ber im 2009er-Thread schreiben.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 24. Jan 2010, 17:26
Beitrag #2


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



DAS KABINETT DES DR. PARNASSUS : 6/10

Viele witzige Einf├Ąlle. Tragisch, kindisch, stellenweise spektakul├Ąr. Krankt aber an einem unentschiedenen Drehbuch.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 2. Feb 2010, 00:28
Beitrag #3


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



SURROGATES : 7/10

Kurzweilig und solide inszeniert, ohne die Intention, den Zuschauer zu ├╝berraschen. Besch├Ąftigt sich nicht ann├Ąhernd mit Themen, um die Genreboliden wie BLADE RUNNER und GHOST IN THE SHELL kreisen, schwelgt allerdings auch nicht ├╝berm├Ą├čig in Materialschlachten und Effektorgien. Fazit: Gutes Mittelma├č.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 5. Feb 2010, 12:56
Beitrag #4


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



An Surrogates haben scheinbar einige Person viel auszusetzen, aber ich fand ihn auch okay. Man sollte ihn sich aber definitiv nicht mit zu hohen Erwartungen ansehen


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 7. Feb 2010, 17:54
Beitrag #5


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



EIN RUSSISCHER SOMMER : 8/10

Hervorragend besetztes Epochenst├╝ck mit einem etwas z├Ąhen und mitunter schw├╝lstigen Schluss.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 8. Feb 2010, 18:00
Beitrag #6


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Hab "Surrogates" auch gesehen. Fand ich eigentlich ganz okay. Kein irrer Bringer, aber auch nicht verkehrt. Relativ vorhersehbar, aber keine groo├čen Fehler. Solider, durchschnittlicher Bruce Willis. 7/10, hab mich nicht gelangweilt.

Dann war ich noch in "Sherlock Holmes". Und da hab ich ja durch die Trailer fast so was wie "League of extraordinary Gentlemen" erwartet. Insofern war ich nat├╝rlich positiv ├╝berrascht. Klar ist es ein anderer Sherlock Holmes als aus den B├╝chern, macht vielmehr einen Eindruck, als w├╝rde er dauernd unter Drogen stehen und sich gelangweilt durch den Fall dopen, aber es ist eben doch ein bisschen subversiver als "normales" Popcornkino wie Transformers oder eben die "League of extraordinary Gentlemen". Danke, Guy Ritchie f├╝rs nicht ganz-zerst├Âren des Sherlock Holmes-Mythos. (und ich bleib dabei, Sherlock Holmes muss sich nicht pr├╝geln und muss auch nicht mit nacktem Oberk├Ârper durch die Gegend rennen.) 8/10.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 11. Feb 2010, 10:22
Beitrag #7


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



SHERLOCK HOLMES : 10/10

Allein die Tatsache, dass man zwei Charaktere, die ohnehin seit ├╝ber einem Jahrhundert der Popkultur angeh├Âren, nicht in einer "Origin-Story" verheizt, sondern gleich in ein wahnwitziges Get├╝mmel schmei├čt, das den Herrn Spielberg und seine sp├Ąteste Indy-Auskopplung erblassen macht, fordert zur H├Âchstwertung auf.
Geht diese Adaption nicht sonderlich orthodox mit dem zugrunde liegenden Stoff um, macht sie doch immerhin einen Heidenspass.
Ein Zweigespann, das mitunter an Professor Abronsius und Alfred aus TANZ DER VAMPIRE erinnert (oder ein altes Ehepaar, der Vergleich dr├Ąngt sich auf) - wobei Jude Law sich nicht hinter Robert Downey Jr. zu verstecken braucht -, ein exzellentes Production Design, die routinierte Bildgestaltung von Philippe Rousselot und der beste Score, den Hans Zimmer seit einem gef├╝hlten halben Jahrhundert abgeliefert hat, machen aus SHERLOCK HOLMES die erste astreine Jahrmarktsattraktion des noch jungen Kinojahres. Und Guy Ritchie findet langsam zu alter H├Âhe... das ist doch schon was.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 13. Feb 2010, 12:56
Beitrag #8


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 230
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



QUOTE (Mordred @ 11. Feb 2010, 10:22) *
SHERLOCK HOLMES : 10/10

Allein die Tatsache, dass man zwei Charaktere, die ohnehin seit ├╝ber einem Jahrhundert der Popkultur angeh├Âren, nicht in einer "Origin-Story" verheizt, sondern gleich in ein wahnwitziges Get├╝mmel schmei├čt, das den Herrn Spielberg und seine sp├Ąteste Indy-Auskopplung erblassen macht, fordert zur H├Âchstwertung auf.
Geht diese Adaption nicht sonderlich orthodox mit dem zugrunde liegenden Stoff um, macht sie doch immerhin einen Heidenspass.
Ein Zweigespann, das mitunter an Professor Abronsius und Alfred aus TANZ DER VAMPIRE erinnert (oder ein altes Ehepaar, der Vergleich dr├Ąngt sich auf) - wobei Jude Law sich nicht hinter Robert Downey Jr. zu verstecken braucht -, ein exzellentes Production Design, die routinierte Bildgestaltung von Philippe Rousselot und der beste Score, den Hans Zimmer seit einem gef├╝hlten halben Jahrhundert abgeliefert hat, machen aus SHERLOCK HOLMES die erste astreine Jahrmarktsattraktion des noch jungen Kinojahres. Und Guy Ritchie findet langsam zu alter H├Âhe... das ist doch schon was.

Womit du voll und ganz recht hast, wobei ich f├╝r meinen Teil Jude Law soger ein St├╝ck besser fand als Downey Jr. ^^
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 21. Feb 2010, 17:45
Beitrag #9


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



THE BOOK OF ELI : 5/10

Ein an sich tolles Setting wird durch eine unpassende Videoclip-├ästhetik und die alles ├╝bert├╝nchende Coolness von Denzel Washington zugekleistert. Die aufkeimende Religionskritik (Stichtwort: "Das Buch" als Ausl├Âser der Apokalypse) wird durch Glorifizierung des Evangeliums und den Glauben an den rechten Weg abgel├Âst, was an sich nicht unbedingt schlecht sein muss, w├╝rden die aufgegriffenen Themen nicht so oberfl├Ąchlich abgehandelt. Und wer sich an den exzellent choreografierten K├Ąmpfen laben will, wird ├╝ber den raren Einsatz ebendieser auch entt├Ąuscht sein. Nichts ganzes und nichts halbes, wie man so sch├Ân sagt.

UP IN THE AIR : 10/10

Herrlich leichtf├╝├čige Kom├Âdie ├╝ber das F├╝r und Wider menschlicher Bindungen mit einer berechtigten Kritik am Zeitalter von Videokonferenzen und dem zunehmenden Verzicht auf Direktkontakte. Und dem leichten Tritt in die Magengrube, wenn man sich mal zu weit in den Untiefen einer vermeintlichen Romantic Comedy eingenistet hat...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 25. Feb 2010, 00:11
Beitrag #10


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.236
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



Soo gerade vom M├Ąnnerabend zur├╝ck, im Cinemaxx war M├Ąnnerabend mit Shutter Island, und da ich nicht wirklich was ├╝ber den Inhalt erz├Ąhlen kann ohne den Film zu versauen halt ich mich kurz.

Der Film war doch recht gut und schaft es den Zuschauer in die Stimmung der doch recht starken Verwirrung zu versetzten und im Endeffekt alles aufzul├Âsen.
Ich hatte mich auf Popcorn Kino und Kopf abschalten eingestellt und bekam genau das Gegenteil ^^ von daher leicht verwirrend das ganze, aber im gro├čen und ganzen sage ich:

Shutter Island 8/10

wobei der Film schon irgendwie in eine Nische reinpasst und nicht der typische 50er Jahre Krimi ist, selbst anschauen ist gefragt denn ob man den Film mag muss man im Endeffekt wirklich selbst entscheiden pinch.gif

Ich mochte ihn mrgreen.gif


--------------------
Marines don┬┤t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 25. Feb 2010, 21:58
Beitrag #11


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Valentinstag... Ich hasse es, wenn M├Ądchen den Film aussuchen. Und Ashton Kutcher ist eh doof. Jamie Foxx langweilt, Jennifer Garner sieht schei├če aus, Jessica Alba wird mir mit jedem Film unsympathischer, die einzigen, die ich cool fand, waren Queen Latifah und Shirley MacLaine. Handlung? seicht. Aber bei dem Titel kann man ja fast nix anderes erwarten. 4/10.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 26. Feb 2010, 20:58
Beitrag #12


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



^
Bin ich gl├╝cklich, dass sich bei meinem M├Ądel die Geschmacksverirrung auf SEX AND THE CITY beschr├Ąnkt...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 1. Mar 2010, 12:02
Beitrag #13


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



DER GHOSTWRITER : 10/10

Paranoia, Beklemmung, allerlei kuriose Gestalten und das Gef├╝hl, zwei Stunden lang Kreide quietschen zu h├Âren. Das Zahnfleisch str├Ąubt sich.
Gefl├╝sterter Nihilismus. Das Gewissen ist der Verr├Ąter. Wer schon vor dem Ableben ein Geist ist, kann sich keines Triumphs r├╝hmen, keiner Erkenntnis erfreuen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 11. Mar 2010, 16:58
Beitrag #14


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Weibchen bzw. weibliche Verwandtschaft vom Weibchen hat wieder den Kinofilm bestimmt: Alice im Wunderland. (9/10) Sehr bunt, sehr schrill, sehr abgefahren. Mit nem ├╝blich grandiosen Johnny Depp, der anscheinend die gesamte Crew zu einer H├Âchstleistung getrieben hat, denn alle anderen (wie auch immer sie hei├čen) fallen nicht wirklich ab. Bl├Âd nur, dass ich Alice im Wunderland nie gelesen habe, und insofern bei manchen Sachen ein bisschen auf dem Schlauch stand. Aber auch ohne die (Vor-)Geschichte zu kennen, lohnt sich der Film.

Stellt sich blo├č die Frage, wer mit mir in Ghostwriter und Book of Eli geht...


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 13. Mar 2010, 01:23
Beitrag #15


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



So, der n├Ąchste Spass: M├Ąnner, die auf Ziegen starren (9/10): Ein grandioser Nonsens mit unglaublich guten Schauspielern, ein echter Trip in die W├╝ste. Danke daf├╝r - und warum kenne ich niemanden, der mir LSD verchecken kann?


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. Mar 2010, 09:28
Beitrag #16


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(Bir'kher @ 13. Mar 2010, 01:23) *
So, der n├Ąchste Spass: M├Ąnner, die auf Ziegen starren (9/10): Ein grandioser Nonsens mit unglaublich guten Schauspielern, ein echter Trip in die W├╝ste. Danke daf├╝r - und warum kenne ich niemanden, der mir LSD verchecken kann?


Mann, Du arbeitest in einer Klinik! Da wird sich doch einiges (wenn auch nicht die gew├╝nschte Substanz) mitgehen lassen k├Ânnen blink.gif

Ich hoffe mal, dass ich es heute Abend endlich schaffe, in SHUTTER ISLAND reinzugehen... wird verdammt nochmal Zeit.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 13. Mar 2010, 13:01
Beitrag #17


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Dude, das einzige, was in irgendeiner Form interessant w├Ąre, an das ich rankomme, ist Tavor - und das macht nur egal, aber nicht high. Wir sind ne gescheite Klinik, kein Sauhaufen (zumindest manchmal... klick)


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 17. Mar 2010, 11:29
Beitrag #18


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Vergangenen Sonntag haben wir uns ein Doublefeature geg├Ânnt:

17.35 h

ALICE IM WUNDERLAND : 6/10

Aller Hoffnungen zum Trotz liefert Tim Burton einen erschreckend konventionellen und unsinnentleerten Fantasybrei mit Super Mario Bros.-Dramaturgie ab. Das Drehbuch setzt die Handlung zehn Jahre nach den Originaltexten an, Alice ist eine (fast) erwachsene junge Dame, die einem H├Ârfehler aufgesessen ist: Wunderland hei├čt hier in "Wirklichkeit" Unterland. Leider verweigert der Film einen entsprechend erwachseneren Umgang mit dem Wahnsinn, der dort herrscht. Schlie├člich ist das in erster Linie ein Disneyfilm, der nur zuf├Ąllig auf den Schriften eines p├Ądophilen Mathematikers mit krankhaftem Ordnungswahn basiert. Das Art Department und die VFX-Abteilung haben nat├╝rlich ganze Arbeit geleistet und die Darsteller machen ihren Job gut (um nicht wieder nur Johnny Depp hervorzuheben), aber mit ein wenig Budenzauber ist die Sache nicht erledigt.

21.00 h

SHUTTER ISLAND : 10/10

...l├Âst ein, was ALICE nur versprach. Scorsese entf├╝hrt uns in ein Labyrinth aus Erinnerungen, Tr├Ąumen und Suggestionen. B├Âswillige werfen ihm Willk├╝r vor in der Wahl der Motive und Stimmungen, k├Ânnen und wollen gewisse Plotspr├╝nge und Wendungen nur schwer akzeptieren und erliegen dem Aberglauben, Film m├╝sse sich auf die folgerichtige Darstellung ├Ąu├čerer Handlung reduzieren. Dabei ist SHUTTER ISLAND Film in Reinkultur: Pure Manipulation, einfach atemberaubend.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 6. Apr 2010, 10:38
Beitrag #19


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



GREEN ZONE : 9/10

Mit eiskalter Pr├Ązision hetzt Paul Greengrass das Publikum durch die Wirren der - wohlgemerkt: "offiziell" - letzten Wochen des Irakkonflikts und g├Ânnt nur einige kurze Verschnaufpausen, die an Groteske nicht zu ├╝berbieten sind. W├Ąhrend mangels Trinkwassers ein Volksaufstand bevorsteht, tummeln sich Presseheinis, Touristen und G.I.s au├čer Dienst in der gesicherten "Green Zone" bei Limonade am Pool oder lassen sich vor verblichenen Denkm├Ąlern ablichten.
Ein bi├čchen mehr Hintergr├╝nde, etwas mehr Aufkl├Ąrung w├╝nscht man sich schon, das Drehbuch liefert nur knappe Wahrheiten.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. Apr 2010, 21:20
Beitrag #20


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



CLASH OF THE TITANS : 3/10

Ich bin nicht daf├╝r ber├╝chtigt, Filme gnadenlos zu zerreissen, und kann beizeiten sogar Michael Bays Muskelschau TRANSFORMERS (wohlgemerkt: dem ersten Teil) ein wenig Spass abgewinnen, aber was hier f├╝r kolossaler Stumpfsinn zelebriert wird, ist geradezu besorgniserregend. Ger├╝chten zufolge soll die von Regisseur Louis Leterrier favorisierte Schnittfassung irgendwo in Warner Bros.s Keller lagern - also kann man nicht mal mit 100-prozentiger Gewissheit den Autoren die Schuld an dieser Misere in die Schuhe schieben.

Schade um das h├╝bsch anzusehende Production Design und die ma├člos verheizte Riege von Charakterdarstellern.
Der Legende zufolge blieb als einzig Gutes die Hoffnung in der B├╝chse der Pandora eingeschlossen - vielleicht findet sich darin auch irgendwann eine Director's Cut-DVD vom Kampf der Titanen. Angesichts des Niveaus der Kinofassung w├Ąre ich sogar ├╝ber Mittelma├č hocherfreut.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 25. Apr 2010, 11:43
Beitrag #21


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



Ich stimme mit Mordres letzten Bewertungen ├╝berein:

Green Zone war erstklassig und ein genialer Kinospa├č, Clash of the Titans war einfach Schund! Das schlimme ist, dass ich mich nicht vorher informiert hatte, dass die 3D-Effekte nachbereitet waren, leider war der 3D-Faktor der Entscheidungsgrund f├╝r diesen Film, die 9,50 f├╝r die Karte waren aber rausgeschmissenes Geld!


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 26. Apr 2010, 23:46
Beitrag #22


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



KICK-ASS : 7/10

Zu spitzz├╝ngig f├╝r eine Homage, aber nicht bissig genug f├╝r eine beinharte Superhelden-Satire. KICK-ASS pendelt zwischen SPIDER-MAN 1 und MATRIX, labt sich an den k├Âstlichsten - weil total absurden - Gewaltdarstellungen, aber vermeidet es andererseits nicht, ins Sentimentale abzudriften. Statt des finalen Arschtritts wird gekuschelt. Immerhin der desastr├Âsen Adaption von WANTED von Timur Bekmambetov um Lichtjahre voraus - und das behaupte ich mal, ohne die Vorlage von Mark Millar und John Romita Jr. gelesen zu haben.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 6. May 2010, 23:58
Beitrag #23


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



IRON MAN 2 : 7/10

Als furiose Materialschlacht macht er zwar ne Menge Spass, da sich der Film wie bereits sein Vorg├Ąnger selbst nicht ernst nimmt, jedoch krankt Iron Man an seiner eigenen Unverwundbarkeit. Ein Held, dem der Autor erlaubt, sich aus jeder Situation mittels geballter Feuerkraft zu befreien, und dem nur ansatzweise Raum gegeben wird, ├╝ber sein Handeln und seine M├Âglichkeiten zu reflektieren, ist ein Held, um den man sich nicht wirklich k├╝mmert. Dabei k├Ânnte dieses Franchise so spannend sein, w├╝rden sich Selbstironie und Ernst die Waage halten - und machte man Iron Man sich selbst zum gr├Â├čten Feind...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 7. May 2010, 07:47
Beitrag #24


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.914
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Mein n├Ąchster Film wird auf jeden Fall "The last Airbender", bzw "Die Legende von Aang". Ich liebe die Zeichentrickserie abg├Âttisch, und die bisherigen Trailer zeigen auch nicht Richtung Totalausfall.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 8. May 2010, 14:11
Beitrag #25


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



^
Ich wiederum gucke als n├Ąchstes GLADIATOR IM WALD mit nem Kumpel an... ups, Verzeihung... ich meinte ROBIN HOOD sleep.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 8. May 2010, 15:40
Beitrag #26


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Mordred @ 8. May 2010, 15:11) *
^
Ich wiederum gucke als n├Ąchstes GLADIATOR IM WALD mit nem Kumpel an... ups, Verzeihung... ich meinte ROBIN HOOD sleep.gif


Dito! Auf den Film freut sich sogar ein Kinomuffel wie ich. Ich hoffe auf einen d├╝steren, brutalen Streifen mit bedeutungsschwangeren, kitschigen Dialogen. Wie "Gladiator" halt! mrgreen.gif

Naja, so gut wie die kultige, endgeniale Serie aus den Achtzigern von Robert Carpenter wird der Streifen eh nicht... wink.gif Aber bestimmt besser als diese gequirlte Scheisse mit dem cineastischen Schwerkriminellen Kevin C. als Robin!!

Das fr├╝he Mittelalter, das muss dreckig sein... Ohne Makeup und wundersch├Âne Menschen, daf├╝r mit Lepra, unhaltbaren hygienischen Zust├Ąnden, Kr├╝ppeln, schlechten Tischsitten, etc..! Und netter Musik nat├╝rlich. Bardenkl├Ąnge... wink.gif Hoffe, der Soundtrack wird nicht allzu pomp├Âs, nicht das austauschbare Hollywoodgedr├Âhne, daf├╝r authentische Instrumente.

Bin halt Robin Hood-Fan, und darum sind meine Erwartungen gewaltigst... unsure.gif (Eben weil ich alles an der britischen Serie aus den 80ern messe.)

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 8. May 2010, 16:07
Go to the top of the page
 
+Quote Post
gaius
Beitrag 10. May 2010, 01:54
Beitrag #27


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: TZN Manager
Beiträge: 524
Beigetreten: 6. February 04
Wohnort: Erzgebirge
Mitglieds-Nr.: 228



Iron Man 2 habe ich nun auch gesehen. Mir gefiel er sogar besser als Teil 1, da ich bei dem das Finale nicht mag. Auch wenn der zweite Teil seine Schw├Ąchen hat, rettet Sam Rockwells Justin Hammer schon einiges.

Worauf ich aber extrem gespannt bin, ist der neue Film von Christopher Nolan: Inception.

Hier ist der alte Trailer (http://www.youtube.com/watch?v=RSyQ3K0xnYg) und hier der neue, welcher aber schon deutlich mehr ├╝ber die Story verr├Ąt (http://www.youtube.com/watch?v=m4H6R-hN-T4).

Der Beitrag wurde von gaius bearbeitet: 10. May 2010, 01:54


--------------------

I'm sorry, I can't hear you over the sound of how awesome I am.
Thank you for helping us help you help us all.
All right, that's it! No more Mr. Nice Gaius!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. May 2010, 15:17
Beitrag #28


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ROBIN HOOD : 6/10

Dass Ridley Scott sich historischer Sujets sowohl visuell als auch erz├Ąhlerisch durchaus eindrucksvoll annehmen kann, wei├č man seit der mitunter etwas grobgestrickten Sandalenfilm-Reanimation GLADIATOR und insbesondere des untersch├Ątzten KINGDOM OF HEAVEN, dessen Director's Cut ich jedem ans Herz legen m├Âchte, der die Kinofassung zu Recht als etwas d├╝rftig empfunden haben k├Ânnte.
Leider vermag er mit seiner Version vom mythischen R├Ącher der Enteigneten nur in Ans├Ątzen zu ├╝berzeugen. Der Plot kommt nur schleppend voran, zu unmotiviert scheint die nicht unspannende Darstellerriege, allen voran der etwas m├╝de wirkende Russel Crowe, und auch technisch entpuppt sich ROBIN HOOD lediglich als routinierte Finger├╝bung, die in keinem Moment zu brillieren vermag.

Es wird Zeit f├╝r einen neuen ALIEN-Film...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 13. May 2010, 19:00
Beitrag #29


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



QUOTE (Mordred @ 7. May 2010, 00:58) *
IRON MAN 2 : 7/10

Als furiose Materialschlacht macht er zwar ne Menge Spass, da sich der Film wie bereits sein Vorg├Ąnger selbst nicht ernst nimmt, jedoch krankt Iron Man an seiner eigenen Unverwundbarkeit. Ein Held, dem der Autor erlaubt, sich aus jeder Situation mittels geballter Feuerkraft zu befreien, und dem nur ansatzweise Raum gegeben wird, ├╝ber sein Handeln und seine M├Âglichkeiten zu reflektieren, ist ein Held, um den man sich nicht wirklich k├╝mmert. Dabei k├Ânnte dieses Franchise so spannend sein, w├╝rden sich Selbstironie und Ernst die Waage halten - und machte man Iron Man sich selbst zum gr├Â├čten Feind...


Iron Man 2 hat mir sehr gut gefallen, besser als der 1. Teil weil wir vor allem mehr von Tony Stark und seinen Lastern gesehen haben. Im Comic-Universum ist Iron Man ja keineswegs einer nur ein Held, er hat Alkohol-Probleme und benimmt sich ├Âfters mal total daneben. Ich bin sehr froh, dass die Macher dies aufgegriffen haben im Film. Mickey Rourke hat seine Sache auch gut gemacht und dieser "Gegner" hat mir weitaus mehr gefallen als der Gegner im 1. Teil. Und Scarlett Johansson ist in dem Film doch einfach nur "harrrrrrrrrrrrrrr".

Sehr spannend war auch die Sequenz ganz am Ende, nach dem ca. 7 minuten dauernden Abspann. Hast du den gesehen Mordred? Ich hab zum Gl├╝ck schon im voraus gelesen, dass man sitzen bleiben soll und bei und im Kino waren sicherlich schon 90% der Leute draussen... Ich sagte zu meinem Kumpel, dass ich warten w├╝rde und er erwiderte nur: "jo bald kommt hier die Putzmannschaft". Aber eben, es kam diese ca. 15 Sekunden dauernde Sequenz in der W├╝ste von Mexiko, die uns aufzeigt mit wem wir es als n├Ąchstes zu tun bekommen. *freu*

(und nein, es ist nicht der Hulk... tongue2.gif)


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. May 2010, 22:10
Beitrag #30


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Antwort:
Ja, ich bin bis nach dem Abspann geblieben. Reaktion: Das war das beste am ganzen Film wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Oli
Beitrag 14. May 2010, 18:45
Beitrag #31


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Moderator
Beiträge: 2.724
Beigetreten: 5. October 03
Wohnort: Biel, Schweiz
Mitglieds-Nr.: 22



QUOTE (Mordred @ 13. May 2010, 23:10) *
Antwort:
Ja, ich bin bis nach dem Abspann geblieben. Reaktion: Das war das beste am ganzen Film wink.gif


ehm, hmm naja...
OK jo die letzte Szene nach dem Abspann war der absolute obermegahammer, alle die es verpasst haben: haha. tongue2.gif


--------------------
"life sucks and then you die..."
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 14. May 2010, 18:52
Beitrag #32


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



ZITAT(Oli @ 14. May 2010, 19:45) *
ZITAT(Mordred @ 13. May 2010, 23:10) *
Antwort:
Ja, ich bin bis nach dem Abspann geblieben. Reaktion: Das war das beste am ganzen Film wink.gif


ehm, hmm naja...
OK jo die letzte Szene nach dem Abspann war der absolute obermegahammer, alle die es verpasst haben: haha. tongue2.gif


N├Ąchstes Mal setzt Du den Obermegahammer in Spoilertags mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 3. Jun 2010, 22:27
Beitrag #33


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



A SINGLE MAN : 10/10

Poetisch und stilsicher. Nach dem britischen Gef├Ąngnisdrama HUNGER (auf DVD) das beste, was ich in den letzten zwei Monaten gesehen habe.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 19. Jun 2010, 22:16
Beitrag #34


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



THE MESSENGER: Puh. Das Portrait zweier US-Soldaten, die den Angeh├Ârigen die traurige Botschaft ├╝bermitteln m├╝ssen, wenn ein Soldat gestorben ist. Tolle Geschichte, in klasse Einstellungen und guten Dialogen umgesetzt. Das einzige, was mich ein bisschen gest├Ârt hat, war die Wackelhandkamera, die teilweise eingesetzt wurde. Sollte vielleicht ein bisschen Doku/Action/Kampfeinsatzathmosph├Ąre r├╝berbringen.

In Trekma├čst├Ąben w├Ąre das wohl eine Laber-/Charakterfolge, aber ne richtig gro├čartige. Sehenswert! 10/10


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 29. Jun 2010, 23:03
Beitrag #35


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



THE CRAZIES : 6/10

Technisch routinierter Survival-Horror, der nach einem Perspektivwechsel schreit. Klar: Solcherlei Filme leben von stinknormalen Figuren, die aus abnormalen Situationen auszubrechen suchen, und trotz Teamworks auch zum vierten Mal ohne Feuerschutz in ungesichertes Terrain vorsto├čen. Die Sicht der vermeintlich unmenschlichen, weil bis auf zwei kurze Momente st├Ąndig maskierten Soldaten, die - shit happens - ihren Job erledigen m├╝ssen, w├Ąre jedoch auch nicht verkehrt. Aber dann w├╝rde man gezwungenerma├čen Handlungen zeigen m├╝ssen, die nicht unbedingt zur Unterhaltung des Publikums und seiner Gier nach dem obligatorischen Sekundenschreck beitragen w├╝rden. Die wahre Bestie hat sie eben noch alle beisammen.

Das k├╝rzlich ausgeweitete Recht auf Waffenbesitz in den USA seitens des Supreme Court kommt da genau richtig - wenn der Nachbar mal spinnt...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 13. Jul 2010, 12:52
Beitrag #36


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



SPLICE : 6/10

Ambitioniert aber mit einigen L├Ąngen. Schwankt zwischen Familiendrama und Mad Scientist Plot, wobei letzterem ferner des "weil es m├Âglich ist" jegliche Motivation mangelt.

PREDATORS : 4/10

Vollkommen langweilige Figuren rennen und ballern sich durch den Dschungel und werden nach dem Zehn-kleine-Negerlein-Prinzip verheizt. Da hilft es auch nichts, dass die Schauspieler an sich mehr Talent in ihren kleinen Fingern besitzen als seinerzeit Arnold Schwarzenegger, aber der Spass bleibt dennoch auf der Strecke. Ist es denn so eine bl├Âde Idee, mal einen Film aus Sicht des Predators selbst zu machen?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 29. Jul 2010, 19:24
Beitrag #37


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



INCEPTION : 10/10

Nach einem etwas anstrengenden ersten Drittel - Nolans Erz├Ąhlrhythmus hat den Zuschauer in seinen zwei Batman-Inkarnationen ja noch verschont! - gewinnt er zus├Ątzlich zur Geschwindigkeit an Dichte und l├Ąsst einen nicht mehr los.
INCEPTION ist weniger das propagierte Verwirrspiel denn ein furioser Bilderreigen, der trotz seiner Wucht nicht erschl├Ągt sondern ehrliches Staunen hervorruft.

Nun k├Ânnte man monieren, dass kein Film der Welt, und sei dessen Sprache noch so ausgekl├╝gelt, jemals die ├ästhetik des Traums immitieren wird, zumal nicht jeder gleich tr├Ąumt. Aber darum geht es ja auch nicht. INCEPTION ist - zumindest aus meiner Sicht - kein Film ├╝ber das Tr├Ąumen, sondern ein Film ├╝ber die Weigerung, aufzuwachen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
sepia
Beitrag 25. Aug 2010, 09:47
Beitrag #38


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 556
Beigetreten: 7. October 03
Wohnort: hmm
Mitglieds-Nr.: 71



Rundumschlag:
The Book of Eli - da stimme ich Mordred zu; plus die (gef├╝hlt) letzte Viertelstunde war ├╝berfl├╝ssig
The Last Airbender - Totalausfall; die Serie war der Wahnsinn, der Film ist tat├Ąschlich erstaunlich schlecht (wer sich mal wieder einen richtig missgl├╝ckten Film angucken will...)
Splice - etwas schlechter als Mordred meint; einige Szenen waren unfreiwillig komisch, der Plot und die Charaktere oberfl├Ąchlich
Inception - nicht so genial und nicht so anstrengend wie Mordred meint, aber wahrscheinlich einer der besten Filme, den ich dieses Jahr im Kino zu sehen bekommen habe (und sehen werde)
Antichrist - extrem schwer anzuschauen, teilweise sehr absto├čend... ein Ereignis, was ich mir kein zweites Mal antun m├Âchte (aber von Trier hat trotzdem meine Hochachtung f├╝r die Reaktionen und Emotionen die er ausgel├Âst hat)


--------------------
I mean, after all; you have to consider we're only made out of dust. That's admittedly not much to go on and we shouldn't forget that. But even considering, I mean it's a sort of bad beginning, we're not doing too bad. So I personally have faith that even in this lousy situation we're faced with we can make it. You get me?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 4. Sep 2010, 15:30
Beitrag #39


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(sepia @ 25. Aug 2010, 10:47) *
Antichrist - extrem schwer anzuschauen, teilweise sehr absto├čend... ein Ereignis, was ich mir kein zweites Mal antun m├Âchte (aber von Trier hat trotzdem meine Hochachtung f├╝r die Reaktionen und Emotionen die er ausgel├Âst hat)


Yep, ist ein sehr heftiger, grenzwertiger, aber auch ein genialer Film. Hab ihn erst beim dritten mal gucken richtig kapiert. Und wie du tue ich mir den Streifen auch nicht mehr so schnell an... Habe mich hier schon ein paar Mal ├╝ber das Werk ausgelassen. So schnell vergessen werde ich den Film nicht. Der ist bei mir eingeschlagen wie eine Bombe! unsure.gif

The Book of Eli habe ich zuf├Ąllig auch gesehen letzthin und habe mich fast zu Tode gelangweilt. Und das Ende war wohl so ├╝berraschend wie ein Meistertitel der Bayern...

Edit: Uh, was lese ich da Gr├Ąssliches? Es wird f├╝rs Kino ein Remake von "Dune" gedreht? ├äh, was kann man am Original von 1980 denn besser machen? Ausserdem war der Film damals in den Kinos ein grandioser Flop und hat sich erst im Laufe der Jahre zum Kultfilm entwickelt. Heilige Scheise, kennt Hollywood keine Skrupel? mad.gif Das ist Blasphemie h├Âchsten Grades. Das wird wohl ein Actionstreifen der billigsten Sorte. Wenn ich schon lese "Der Film wird dynamisch".... "Dynamisch"? Die Story ist nun mal nicht "dynamisch", sondern ruhig und nachdenklich und mit viel mystischem Kram aufgeladen! Das Original ist PERFEKT! Warum Gott, warum? sad.gif Jetzt fehlt nur noch ein Remake von "The Exorcist", und ich jage die Traumfabrik eigenh├Ąndig in die Luft. mad.gif

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 4. Sep 2010, 15:45
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 2. Oct 2010, 11:30
Beitrag #40


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Oh, bald l├Ąuft ein Film namens "Der letzte Exorzismus" im Kino! smile.gif (In D l├Ąuft er wohl schon) Soll eine Art Pseudodokumentation sein... Endlich wieder mal ein Film aus diesem speziellen Genre. Werde keine Kritiken oder so lesen, sondern einfach ins Kino latschen und hoffen, dass das Teil was wert ist. Die letzte Teufelsaustreibung gab es afair in "Der Exorzismus von Emily Rose", aber bis auf ein paar wirklich nette Besessenheitszenen war der Film doch arg klebrig und kitschig und hollywoodisch. Vor allem, weil da "based on a true story" im Vorspann stand, rotfl... Anneliese Michel rotiert bestimmt immer noch im ihrem Grab deswegen... Aber sie ist ja jetzt im Himmel! happy.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 31. Oct 2010, 14:15
Beitrag #41


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



THE SOCIAL NETWORK : 8/10

David Finchers erstes Charakterdrama ist schnell, klug und berauschend. Das einzig ern├╝chternde daran ist die Tatsache, dass sich Mark Zuckerberg nicht adden l├Ąsst... ein kleiner Mistkerl, aber irgendwie liebenswert.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Kobi
Beitrag 31. Oct 2010, 19:18
Beitrag #42


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.722
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Freie Hansestadt Bremen
Mitglieds-Nr.: 29



hat jemand von euch schon RED gesehen? Habe bisher nur positive Berichte gelesen, wobei sowas ja nicht immer mit meiner Meinung ├╝bereinstimmt.


--------------------
Knowledge is having the right answer. Intelligence is asking the right questions.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 3. Nov 2010, 00:38
Beitrag #43


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



Jo, hab ich. Ich fand den Film klasse. Also nicht im Sinne von "gro├čes Kino", sondern von "gute Unterhaltung". Kein Film, den man im Kino gesehen haben muss, aber wenn man grad Zeit und Lust hat, auf jeden Fall ne gute Alternative. Story ist eigentlich schnell erz├Ąhlt: Ausgemusterte CIA-Agenten sollen abgemurkst werden, wollen aber noch n bisschen leben und wehren sich. John Malkovitch ist sehr schr├Ąg, Bruce Willis routiniert, Helen Mirren gef├Ąhrlich und Morgan Freeman freut sich wie immer, wenn er vor der Kamera steht. 7/10.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
JEAN-LUC
Beitrag 4. Nov 2010, 20:53
Beitrag #44


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.170
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: M├╝hlhausen/Th├╝r.
Mitglieds-Nr.: 32



Wie, keine Bewertung zu "Wall Street 2" von Mordred ... wundert mich etwas, da es f├╝r mich endlich mal wieder ein guter (unter anderem auch k├╝nstlerisch wertvoller) Film war. In Mordreds 10er-System w├Ąre der f├╝r mich ne 8-9. Unser Filmexperte scheint ja aber aktuell (social network mal au├čen vor) auf einer etwas blutigeren F├Ąhrte zu sein. wink.gif


--------------------
"Meine T├Âchter! Traut nur keinem
Untier, welches Hosen tr├Ągt!"


Heinrich Heine: Atta Troll - Caput V
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 5. Nov 2010, 15:58
Beitrag #45


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Hey, ich hab meistens bis 21h, manchmal bis 21.30h Probe, Abenddienst sogar l├Ąnger, wenn mal Vorstellung ist. Da komme ich grad nicht oft ins Kino. Heute h├Ątte ich den Abend frei, aber da ├╝berlege ich, ob ich mir nicht nen l├Ąssigen Lese-Abend mache oder einfach DVD gucke. Ist billiger...

WALL STREET 2 w├╝rde mich generell interessieren. Dazu m├╝sste ich aber erstmal das Original gucken wink3.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Bir'kher
Beitrag 17. Nov 2010, 00:10
Beitrag #46


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 4.087
Beigetreten: 23. July 03
Wohnort: Erlangen
Mitglieds-Nr.: 9



MACHETE: 10/10. Rodriguez. Hehe. Mehr brauchts eigentlich nicht.


--------------------
Selbst Chuck Norris schafft es nicht, mit Schalke Meister zu werden!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 19. Nov 2010, 20:46
Beitrag #47


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Hab heute auch Machete gesehen. Blut, Titten, Spass.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 8. Dec 2010, 01:30
Beitrag #48


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.346
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Heute gucken gegangen: "The Road".

Ein d├╝sterer, fast storyfreier Film, der vor allem von der Atmosph├Ąre lebt. Brillante Darsteller, tolles Licht(!!!), einfach saugeile Atmosph├Ąre. Kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass dieser Streifen beim Mainstreampublikum ankommt, trotz dem Staraufgebot. Dazu ist der Streifen trotz einiger plumper Versuche, etwas Hoffnung und "hollywoodsche Betroffenheit" zu provozieren, einfach zu h├Âhepunktlos und spartanisch (kaum Action, kaum Handlung, kaum Effekthascherei. Quasi eine postapokalyptische Millieustudie, die niemanden wirklich befriedigen wird.)

Ich gebe mal 7 von 10 Punkten. Kein grosser Film, aber durchaus empfehlenswert f├╝r aufgeschlossene Gem├╝ter. Aber "Unterhaltung" ist das nicht. Muss ja auch nicht sein, ich fand das Werk gut! Dass der Film hundertprozentig ein grandioser Flop ist/wird, muss mich ja nur am Rande interessieren wink.gif Schon interessant, dass Hollywood sich getraut, auch mal so einen Film auf den Markt zu schmeissen. Mit grosser Kelle anger├╝hrt und auf Hit getrimmt, aber schlussendlich ist der Film viel zu gut, um wirklich zum Kassenschlager zu werden. Weil ihn die Idioten da draussen alle als "g├Ą├Ą├Ą├Ą├Ąhn...!" aburteilen werden.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Mordred
Beitrag 9. Dec 2010, 21:40
Beitrag #49


Rear Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Global-Moderator
Beiträge: 4.047
Beigetreten: 27. July 03
Mitglieds-Nr.: 12



Der Film IST ein Flop. In den Staaten h├Ątte er schon 2008 anlaufen sollen, startete dann aber im Oktober 2009. In Deutschland wurde der Start von vergangenem Mai auf Oktober des Jahres verschoben, w├Ąhrend es das Teil in Frankreich bereits auf DVD gab...

Ich bin leider nicht dazu gekommen, ihn zu sehen. Das Buch ist auf alle F├Ąlle grandios. Und John Hillcoat hat mit THE PROPOSITION (nach einem Drehbuch von Nick Cave) bereits 2005 gezeigt, dass er zu wahrlich gro├čem Kino f├Ąhig ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Androide
Beitrag 10. Dec 2010, 01:07
Beitrag #50


Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 867
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Schweiz
Mitglieds-Nr.: 34



ZITAT(Mordred @ 9. Dec 2010, 21:40) *
Der Film IST ein Flop.


Da sprechen die Einspielergebnisse aber eine andere Sprache, abgesehen von den Startverschiebungen. Momentan hat The Road 27,3 Mio. eingenommen, bei einem Budget von 25 Mio. $. Sobald da noch die DVD-Verk├Ąufe dazukommen, liegt der Film im gr├╝nen Bereich. http://www.boxofficemojo.com/movies/?id=road08.htm
Go to the top of the page
 
+Quote Post

2 Seiten V   1 2 >
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 16. December 2019 - 13:33