IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
4.07 - Tödliche Nachfolge / Reunion
Folgenbewertung
Du kannst das Ergebnis dieser Abstimmung erst nach der Abgabe deiner Stimme ansehen. Bitte melde dich an und stimme ab um das Ergebnis dieser Umfrage zu sehen.
Abstimmungen insgesamt: 2
Gäste können nicht abstimmen 
Adm. Ges
Beitrag 21. Feb 2011, 15:57
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.406
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Die Enterprise wird von einem klingonischen Kreuzer abgefangen. Botschafterin K'Ehleyr meldet sich in einer dringenden Angelegenheit. Doch zuersteinmal ereilt Worf eine Überraschung, denn zusammen mit K'Ehleyr beamt ein kleiner klingonischer Junge auf das Schiff - ihr Sohn Alexander. Picard begibt sich nach einer Besprechung auf das klingonische Schiff, um Kanzler K'mpec zu treffen. Dieser erklärt Picard, dass er vergiftet wurde und ernennt Picard zum Überwacher des Nachfolgeritus. Dabei soll er dafür sorgen, dass derjenige an die Macht kommt, der nicht für die Vergiftung verantwortlich ist.

Kurz darauf treffen auch schon Gowron und Duras ein, welche die Nachfolge für sich beanspruchen. Im ersten Schritt testen Picard und die beiden Herausforder den Leichnam K'mpecs und stellen dessen Tod zweifelsfrei fest. Zum Ende der Zeremonie explodiert eine Bombe, bei der zwei Klingonen getötet werden - einer von Duras und einer von Gowron. Mit K'Ehleyrs Hilfe gelingt es Picard den weiteren Ritus in die Länge zu ziehen. Schließlich präsentiert er die Fakten zur Explosion, bei der ein romulanischer Zünder verwendet wurde. Daraufhin wollen sich die Kontrahenten zurückziehen und die Fakten selbst prüfen. K'Ehleyr versucht unterdessen hinter das Geheimnis von Worfs Entehrung zu kommen und stößt dabei auf die durch Duras gesperrten Akten zum Kithomer-Zwischenfall. Der Datenzugriff bleibt nicht unbemerkt und Duras statt K'Ehleyr einen "Besuch" ab und erkennt in der Diskussion, dass K'Ehleyr die Wahrheit nun kennt. Dr. Crusher stellt währenddessen fest, dass der Srengstoff im Unterarm des Duras-Mannes implantiert war. Als Worf mit Alexander im Quartier eintrifft, liegt K'Ehleyr im Sterben. Worf ruft zwar Doctor Crusher, doch K'Ehleyr stirbt zuvor. Worf verlässt die Enterprise, um Duras zum Zweikampf herauszufordern. Dieser will ihn zunächst abweisen, doch nachdem Worf erklärt hat, dass K'Ehleyr seine Gefährtin war, hat er keine andere Wahl, als anzunehmen. Im anschließenden Zweikampf gewinnt Worf die Oberhand und führt den finalen Schlag aus, als das Außenteam der Enterprise eintrifft. Worf muss sich eine Standpauke von Picard gefallen lassen und erhält einen Verweis in seiner bisher makellosen Akte.

Als Alexander ihn schließlich fragt, gibt Worf ihmgegenüber seine Vaterschaft zu.

Kritik:
Eine wunderbare Klingonenfolge, die die Handlung um Worfs Entehrung und seine Beziehung zu K'Ehleyr wieder aufnimmt und zusammenführt. Die Story um K'mpec hat mir ebenfalls gefallen, während die Spannung vom ersten Sehen natürlich nicht mehr vorhanden war, da ich ja nun wusste, wer derfür verantwortlich ist und wie die Folge ausgeht. Kleiner Wehmutstropfen war der Fauxpas mit der Einzelwache vor dem Quartier von Duras, die sich natürlich leicht ablenken ließ. Ansonsten hab ich nicht viel auszusetzen.

14 Punkte

-------------------------------------------
15 Punkte - Angriffsziel Erde
12 Punkte - Familienbegegnung
10 Punkte - Die ungleichen Brüder
13 Punkte - Endars Sohn
10 Punkte - Das Experiment
11 Punkte - Die Rettungsoperation
14 Punkte - Tödliche Nachfolge


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 10. Mar 2011, 21:18
Beitrag #2


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.381
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hach, Klingonenfolgen. Das hier ist dazu noch eine der besten. Der noch sehr junge Alexander betritt die Bühne (meine Fresse, ist der in DS9 gewachsen laugh.gif ), und auch der völlig manische Gowron ist immer wieder eine Freude. Dafür gibt's hier genug Plotentwicklung für 'ne halbe Staffel und ordentlich Tragödie für Mr. Worf, der mit dem wie immer famosen Picard die Folge trägt. Ales andere als 15 kann ich da nicht mit meinem Gewissen vereinbaren.



THE (4th) SEASON SO FAR

The Best Of Both Worlds (2) - 15
Family - 13
Brothers - 9
Suddenly Human - 11
Remember Me - 7
Legacy - 8
Reunion - 15


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 19. July 2019 - 00:48