IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
1.08 - "Si Vis Pacem, Para Bellum", Es hei├čt "R├Âmer, geht nach Hause!"
Der RvD
Beitrag 6. Nov 2017, 16:18
Beitrag #1


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



So, hier mal schnell der Thread zur diesw├Âchigen Folge. Mehr von mir, wenn ich's (hoffentlich noch heute abend) gesehen habe. Bis dahin, von der Netflix-Seite:

ZITAT
Michael, Ash und Saru erforschen einen Planeten mit einzigartigen Kommunikationsmerkmalen, w├Ąhrend Lorca in den Kampf zieht und Admiral Cornwell versucht, zu entkommen.


Bis denn...


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 6. Nov 2017, 17:46
Beitrag #2


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.345
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Eine akzeptable Folge, nicht mehr und nicht weniger. Eigentlich wie immer bei DISCO... Einer wirklich netten Szene folgt wieder ein Facepalmer, immer im fr├Âhlichen Wechsel. Positiv k├Ânnte man formulieren, die Serie hat sich auf tolerierbarem, unterhaltsamen Niveau eingependelt, bzw. bewegt sich auf diesem seit Folge 1, aber irgendwie erhoffe ich da noch eine Steigerung.

Die Serie hat so ihre Problemchen, aber eines hat sich mittlerweile imo klar rauskristallisiert. Burnham bzw. Martin-Green. Keine Ahnung, ob es am Charakter oder der Schauspielerin liegt, aber ihr wird regelm├Ąssig die Show gestohlen, sie und ihre Szenen wirken blutleer. Nach acht Folgen muss ich sagen, dass ich mit wohl mit der Besetzung nicht ganz gl├╝cklich bin, obwohl ich von Martin-Green v.a. wegen ihrer TWD-Vergangenheit angetan war. Ich kritisiere auch nicht den leichten Fokus auf Burnham bzw. Martin-Green. Aber irgendwie z├╝ndet die Rolle/Dame noch nicht. sad.gif Ich kann nicht mal genau sagen warum... unsure.gif Es fehlt ihr einfach an Pr├Ąsenz/Charisma/wasweissich, um ein so ein erhabenes altes Schlachtschiff wie eine Star Trek-Serie auf den Schultern zu tragen. Wie gesagt, eine schwammige Kritik, ich kann nicht mal den Finger pr├Ązise auf die Wunde legen. unsure.gif Aber nach acht Folgen musste ich mein durchaus vorhandenes Unbehagen mal in Stein meisseln! wink.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 6. Nov 2017, 19:34
Beitrag #3


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.345
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



...an Disco nervt einfach, dass eigentlich alle Folgen unterhaltsam sind und man sich nie richtig ├╝ber irgendwelchen abgrundtief schlechten Quatsch aufregen kann/darf/muss. Die absoluten Ausreisser nach oben fehlen aber auch irgendwie, dieses "Boah, das war jetzt der Hammer!"-Gef├╝hl... Wobei ich "Si Vis Pacem..." mal gro├čz├╝gig mit 11 statt der ├╝blichen 10 von 15 Punkten beurteile, weil mal zeitweise auf einem Planeten rumgegurkt wird! mrgreen.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 6. Nov 2017, 20:22
Beitrag #4


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 230
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



Nachdem ich letzte Woche nichts gesagt habe halte ich mich jetzt kurz und sage eben, wie mir beide Folgen gefallen haben:
Letzte Woche die Folge mit Mudd hat mir Spa├č gemacht. Im Prinzip eine klassische Trek Episode.

Diese Woche fand ich auch gut, die Folge war unterhaltsam, ich habe mich an Folgen aus den anderen Serien erinnert gef├╝hlt und die Klingonenhandlung wurde weiter gef├╝hrt (auch, wenn ich mir die Episode lieber etwas l├Ąnger gew├╝nscht h├Ątte und daf├╝r mehr Anteile mit den Klingonen). Wobei ich hier nur kurz erw├Ąhnen m├Âchte, dass die Handlung mit den Klingonen viel besser zu den Romulanern gepasst h├Ątte... wenn man nicht das Problem h├Ątte, dass ja kein Hauptdarsteller sehen d├╝rfte, wie sie aussehen...

QUOTE
...an Disco nervt einfach, dass eigentlich alle Folgen unterhaltsam sind und man sich nie richtig ├╝ber irgendwelchen abgrundtief schlechten Quatsch aufregen kann/darf/muss.

Ich w├╝rde sagen, dass das grunds├Ątzliche Niveau von Disco bisher ein gutes St├╝ck ├╝ber dem von sieben Staffeln Voyager oder vier Staffeln Enterprise liegt. Nat├╝rlich hatten die beiden Serien auch ihre Knallerfolgen, daf├╝r hat es bei beiden (und TNG und DS9 davor) aber auch ihre Seasons gedauert, bis sie in die G├Ąnge gekommen sind. Auch, wenn ich mich ├╝ber die eine oder andere Folge aufgeregt habe finde ich Diso, trotz aller Kritikpunkte, bisher eine ziemlich runde Sache. Es wirkt jedenfalls so, als g├Ąbe es jetzt schon einen grunds├Ątzlichen Fahrplan, w├Ąhrend Voyager ja nach 40 Folgen noch relativ uninspiriert durch den Delta-Quadranten gezogen ist.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 6. Nov 2017, 22:26
Beitrag #5


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Hmmmm...hier sah leider der Trailer vielversprechender aus als letztendlich die Folge. IMO war es wohl die bisher schw├Ąchste. OK, vielleicht passt das in einer Woche, zusammen mit der n├Ąchsten Episode, die ja wohl sowas wie einen "Part 2" hierzu darstellen wird, schon wieder besser - heute war ich ob der sehr hektisch pr├Ąsentierten Handlung, der man abz├╝glich des obligatorischen "previously on ST: Discovery" gerade mal noch l├Ąppische 38 (!) Minuten (inklusive Abspann!!) g├Ânnte, dann doch etwas abget├Ârnt. Zumal man im Gegensatz zu den letzten Folgen dann auch leider wieder meinte, gleich drei Plots (Disco, Planet, Klingonen) darin abhandeln zu m├╝ssen. Mein oft gebrachter Kritikpunkt diesmal nerviger als je zuvor: warum zur H├Âlle nutzen die die M├Âglichkeiten des Online-Fernsehens so gar nicht aus? mad.gif

...gerade der superhektische Klingonenplot mit seinen gef├╝hlten tausend Wendungen: "Hallo, ich bin's, der Folterknecht. Schreien Sie doch gerade mal. Danke. Ich m├Âchte ├╝brigens gerne ├╝berlaufen, wenn's denn keine Umst├Ąnde bereitet."

Den Saru-Plot mochte ich im allgemeinen - klassisch ST, wie es Spock oder so nicht sch├Âner h├Ątte passieren k├Ânnen. Hatte schon was von "This Side of Paradise" auf Pandora. (Und die Wesen was von den Organiern.) Allerdings muss ich hier auch Voivod etwas recht geben, die ganze Burnham/Tyler-Geschichte etwa lie├č mich hier herzlich kalt, und das liegt auch an SM-G. Wenn sie nicht gerade "vulkanisch" spielt (was sie prima kann) ODER von charismatischeren Gestalten - Lorca, Tilly, Stamets, Georgiou im Pilotfilm - angetrieben wird, ist da auch schon mal etwas charakterlicher Leerlauf dabei.

Von dem Stoff auf der Discovery h├Ątte ich gerne mehr gehabt. Stamets' Plot l├Ąuft mir jetzt schon etwas zu lange im Hintergrund nebenbei, und verdammt? Die Raumschlacht am Anfang war zumindest uneingeschr├Ąnkt cool.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 6. Nov 2017, 22:58
Beitrag #6


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.236
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



Hab die Folge leider noch nicht komplett gesehen da ich heute lange arbeiten War und einfach noch keine Zeit war, bin grad ca. bei der h├Ąlfte, bisher schlie├če ich mich euren "so naja" Meinungen an.

QUOTE (Der RvD @ 6. Nov 2017, 22:26) *
Die Raumschlacht am Anfang war zumindest uneingeschr├Ąnkt cool.


Da f├Ąllt mir nur ein "dont get me started" ^^ ;-) da kommt wieder der Nerd bzw. Technik Nerd bei mir durch :-D aber:

- warum haben wir in DISCO "Phaser" aus dem JJ Abrams Reboot.. also Pew Pew Phaser anstatt der sch├Ânen Phaser mit den tollen Soundeffekten wie man sie aus TOS / TNG /DS9/VOY und nachher auch VOY kennt ? wenn DISCO in der Prime Timeline spielt
dann macht es f├╝r mich keinen Sinn.

- Ich war mehr als entt├Ąuscht ├╝ber die Soundeffekte :-( das erinnerte mich mehr an ein 8 Bit Retrospiel als an eine sauteure TV Serie unsure.gif

- Ich kann und werde vermutlich nie mit den "neuen" Klingonen und Klingonen Schiffen Technologien warm... f├╝r mich ist das alles irgendwie so gezwungen verschn├Ârkelt und ├╝bertrieben, selbst die Gesichter der Klingonen sind mir einfach zur Platt. Da haben die Klingonen aus z.B. der vierten Staffel DS9 mehr
Kante und kommen deutlich gef├Ąhrlicher als diese Mutationen r├╝ber... wie gesagt einfach nicht meins

So nun weiter zur Folge :-)

Edit: So Folge zu ende geschaut :-)

Muss ehrlich sagen das mir so langsam die Lust an DISCO vergeht unsure.gif

Kann mich da nur euren Bewertungen zum Gro├čteil anschlie├čen, zu viele Sachen gleichzeitig wieder f├╝r meinen Geschmack viel zu hektisch erz├Ąhlt und am Ende ist man dann fertig und wartet auf den gro├čen Kampf :-/

Negativ:

- Wie schon gesagt Phaser auf dem Abrams Reboot ? WHY ?!?
- Klingonen Schiff Design f├╝r mich katastrophal :-(
- Soundeffekte bei der Raumschlacht f├╝r mich schlimmer als zu TNG / DS9 Zeiten selbst schlimmer als in den TOS Remake auf BluRay... einfach keine Kraft dahinter der Sound mehr wie aus einem schlechten Videospiel.. hat mich ehrlicherweise extrem entt├Ąuscht wenn man ├╝berlegt was die Serie in der Produktion kosten soll
- Stamets jetzt wieder grumpy Stamets ? ein wenig sehr hin und her f├╝r mich ohne wirklich darauf einzugehen
- auch die Thematik das er jetzt andauernd als Navigator genutzt wird ist mir einfach zu wieder, gleiche Kritik wie letztes mal, das Tardigrade stirbt nach 2 Spr├╝ngen fast aber Stamets macht das nun auf einer Daily Basis ?!?
- der Admiral schreit einmal und die W├Ąchter hauen ab ? Sie will ├╝bertreten aber dann doch nicht.. War insgesamt mal wieder eine Storyline Zuviel und alles ein wenig zu schnell
- Alle Schiffe haben nun Tarntechnologie oder wie auch immer Sie nun erstmal genannt wird... egal das sie diese eigentlich erst durch die Allianz mit den Romulanern bekommen...
- Lorcas Gleichg├╝ltigkeit ist mir in dieser Folge etwas zu stumpf klar er ist im Krieg und es ist alles wichtiger f├╝r den Sieg, aber ein Sisko hatte auch am Anfang der Serie im Kampf mit den Cardassianern f├╝r mich deutlich mehr Charakter als Lorca
- Die ganze Saru Story fand ich einfach nur schlecht... hat mir so ├╝berhaupt gar nicht gefallen.. aber ich mochte den Charakter auch vorher bereits nicht vermutlich daher eher meine alleinige Einsch├Ątzung.
- Burnham und Tyler haben als paar mitten auf einer Away Team Mission einen Knutsch Moment ?... die Serie nimmt sich teilweise viel zu ernst dann aber wieder so ├╝berhaupt nicht ernst
- Saru l├Ąuft in CGI...

Positiv:

+ Mir f├Ąllt leider nicht viel ein wenn ich ehrlich bin, die ganze Episode hat mir so gut wie nichts gegeben.
+ Der Storyarc des Admirals wurde endlich wieder aufgegriffen und - genau so schnell wieder liegen gelassen
+ Die Discovery von au├čen ist gar nicht mal so h├Ąsslich wenn auch mir von der H├╝lle immer noch zu modern.
+ Die Szenen mit Tilly und Stamets waren f├╝r mich vermutlich der beste Teil der ganzen Folge

Insgesamt wohlwollende 3 Punkte von 10... bin momentan echt ein wenig am Tiefpunkt angekommen und sehr entt├Ąuscht.

Ist sicherlich nicht fair DISCO mit DS9 Staffel 6 und 7 zu vergleichen, nachdem ich bedingt durch Grippe die letzte Woche mal wieder recht viel DS9 geschaut habe. Insgesamt aber kein guter Vergleich immerhin hatte die Serie da schon 5 Staffeln Selbstfindung hinter sich.

Was ich in Bezug auf DISCO halt nicht verstehe warum man nach der Erfahrung von 5 Star Trek Serien nicht aus den teilweise holprigen Folgen gelernt hat und dies nun nicht besser macht sad.gif



Der Beitrag wurde von Raven bearbeitet: 6. Nov 2017, 23:38


--------------------
Marines don┬┤t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 6. Nov 2017, 23:30
Beitrag #7


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.442
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Gerade geguckt. Weiterhin eher durchwachsen. Nun ging es also mal mit dem Admiral weiter, aber eigentlich nicht so wirklich. Upps, brauchen wir nicht mehr, aber der "Plan" funktioniert auch nicht. L'Rells Handlungen sind bisher nicht so recht nachvollziehbar. Die Storylinie auf dem Planeten war dann tats├Ąchlich klassisches Trek, hier bleibt abzuwarten, was die Fortsetzung bringt. Auch der Strang mit Stamets zeigt uns, dass da irgendwas mit ihm passiert - aber noch immer gibt es keinerlei Andeutungen in welche Richtung das geht.

Holzhammer der Woche aka "Fanservice" geht diese Woche an den Brunham-Tyler-Dialog ├╝ber die Bed├╝rfnisse Vieler und Einzelner. War nicht wirklich notwendig.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 6. Nov 2017, 23:55
Beitrag #8


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.345
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Da treffen echt Welten aufeinander...

Ich kann Ravens Probleme mit der Serie rein intellektuell nachvollziehen, emotional ├╝berhaupt nicht. wink.gif Aber zumindest hast du dich noch nicht in die niederen Gefilde der pathologischen Hater verabschiedet, daf├╝r geb├╝hrt dir Respekt. wink.gif Ich kann ja sonst niemanden ernst nehmen, der DISCO basht, aber eine gewisse Star Trek-Parodie inkl. d├╝mmlichen Witzen als DIE Offenbarung f├╝r SciFi-Fans verkaufen will.

Disco hat das Problem, dass Trek etwas aus der Zeit gefallen ist. Rein locker-flockiger Eskapismus kann/darf die Serie heutzutage nicht mehr sein, die Sechziger und erst recht die ultraliberalen Neunziger mit ihren positivistischen Fantasien sind vorbei. Cthulhu sei Dank! mrgreen.gif Hard Sci-Fi bringt die Leute auch zum Randalieren, speziell die Pl├╝schfraktion, die sich v.a. geborgen f├╝hlen will. Darum gibt es diesen etwas bizarren Spagat, den Disco meistern muss. Immer die Tradition beachten, ohne die Leute zu ver├Ąrgern, die eigentlich was halbwegs Ernstzunehmendes mit einer Spur Relevanz sehen wollen.

Es gibt eigentlich nicht die geringsten Schnittpunkte z.B. zwischen "Expanse"-Guckern und "Orville"-Guckern. Trek muss den Spagat aber irgendwie schaffen, um sein Publikum zu finden, da "Weltall".... Schwierig... unsure.gif laugh.gif

Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 7. Nov 2017, 00:15
Beitrag #9


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.236
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



QUOTE (Voivod @ 6. Nov 2017, 23:55) *
Ich kann Ravens Probleme mit der Serie rein intellektuell nachvollziehen, emotional ├╝berhaupt nicht. wink.gif Aber zumindest hast du dich noch nicht in die niederen Gefilde der pathologischen Hater verabschiedet, daf├╝r geb├╝hrt dir Respekt. wink.gif Ich kann ja sonst niemanden ernst nehmen, der DISCO basht, aber eine gewisse Star Trek-Parodie inkl. d├╝mmlichen Witzen als DIE Offenbarung f├╝r SciFi-Fans verkaufen will.

Es gibt eigentlich nicht die geringsten Schnittpunkte z.B. zwischen "Expanse"-Guckern und "Orville"-Guckern. Trek muss den Spagat aber irgendwie schaffen, um sein Publikum zu finden, da "Weltall".... Schwierig... unsure.gif laugh.gif


Danke daf├╝r erstmal, allerdings ist das ganze f├╝r mich vermutlich fast rein emotional, es blutet mein Trek Herz bei all diesen Canon Fehlern / Technischen Designs ignorieren von zusammenh├Ąngen und "ich mache mir die Trek Welt so wie sie mir gef├Ąllt" das DISCO seit Folge 1 verfolgt.

Ja ich bin so ein bekloppter der sich auf Memory Alpha die technischen Artikel ├╝ber erfundene Technologie durchliest und B├╝cher dar├╝ber liest weil mich das ganze so fasziniert, gleichzeitig schreit es dann innerlich aus mir heraus wenn ich DISCO sehe und all diese f├╝r mich kleineren und gr├Â├čeren Fehler sehe.

Mal sehen wie das Fall Final ausgeht, bin grunds├Ątzlich immer noch gespannt, es ist ja am Ende "Trek" auch wenn aktuell nicht gerade meins sad.gif

Aber was du bez├╝glich erst nehmen sagst, gerade wegen der schnellen Handlungen und der Missachtung von allem was davor war kann und will ich DISCO einfach nicht ernst nehmen, liegt aber evtl. daran das ich grunds├Ątzlich nicht viel von all diesen sich
selbst ernstzunehmenden Serien halte die zwischendurch mal seinen halben Cast in den ersten zwei Staffeln ausl├Âschen.. siehe z.B. Game of Thrones.. mir hat auch Herr der Ringe nie zugesagt oder Breaking Bad da hab ich halt einen etwas anderen Geschmack.

QUOTE
Es gibt eigentlich nicht die geringsten Schnittpunkte z.B. zwischen "Expanse"-Guckern und "Orville"-Guckern. Trek muss den Spagat aber irgendwie schaffen, um sein Publikum zu finden, da "Weltall".... Schwierig...


Da du den Vergleich nun wieder rausgeholt hast will ich dann auch noch mal dazu ├Ąu├čern da ich dies letztes mal bewusst nicht gemacht habe weil ich das Streit Thema nicht noch mehr anfachen wollte:

Bei Expanse und DISCO stimme ich dir zu, kaum eine Schnittmenge kein Vergleich von der Art der Serien f├╝r mich komplett andere Zielgruppen, deswegen hab ich vermutlich Expanse aufgeh├Ârt nach den ersten 5 oder 6 Folgen zu schauen.

QUOTE
aber eine gewisse Star Trek-Parodie inkl. d├╝mmlichen Witzen als DIE Offenbarung f├╝r SciFi-Fans verkaufen will.


Ich wei├č letztendlich nicht wieviel du von The Orville geguckt hast aber mal von den "d├╝mmlichen" Witzen abgesehen hatte The Orville bisher mehr Trek Momente und ernsthafte Dialoge als DISCO in seinen ersten 8 Folgen, gerade die Botschaft einer Folge verbunden mit einer
evtl. Gesellschaftskritik f├╝r die Trek (nat├╝rlich nicht in jeder Folge) immer so sehr bekannt war fehlt mir bei DISCO komplett w├Ąhrend dies selbst neben den d├╝mmlichen Witzen von The Orville zur Geltung kommt.

QUOTE
Disco hat das Problem, dass Trek etwas aus der Zeit gefallen ist. Rein locker-flockiger Eskapismus kann/darf die Serie heutzutage nicht mehr sein, die Sechziger und erst recht die ultraliberalen Neunziger mit ihren positivistischen Fantasien sind vorbei. Cthulhu sei Dank


War das Trek in den verschiedenen Serien denn wirklich ? denkt man mal an die 5-7 Staffel DS9 3-4 Staffel ENT, vereinzelte Folge von VOY/ TOS und einzelne Folgen von TNG ├╝ber alle Staffeln verteilt war hier doch sehr viel denk Ansto├č und Gesellschaftskritik zu finden auch bereits in den 60ern.
Gerade das ist es doch was Star Trek f├╝r mich ausmacht, nat├╝rlich m├Âchte ich in unbekannte Welten fl├╝chten aber die Macher haben es oft verstanden dies mit geschickt integrierter Kritik an zeitgen├Âssischen Themen zu verbinden.

Und das fehlt mir leider so sehr bei DISCO

PS: Gerade nach DISCO - DS9 Staffel 7 Episode 8 The Siege of AR-558 gesehen, wie schon gesagt soll kein direkter Vergleich sein aber dennoch eine tolle Trek Folge mit Herz Atmosph├Ąre und toller musikalischer Abstimmung.

Der Beitrag wurde von Raven bearbeitet: 7. Nov 2017, 00:21


--------------------
Marines don┬┤t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Nov 2017, 01:44
Beitrag #10


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.345
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Also bei deinen ersten Abs├Ątzen sehe ich bei allen Bem├╝hungen keine Schnittmenge, wir leben auf verschiedenen Planeten... wink.gif Gesellschaftskritik, und dazu manchmal noch ironisiert verpackt mittels Humor, halte ich meist f├╝r ziemlich aufdringlich. Klar, f├╝r viele ist das DIE Essenz von Star Trek, aber eben... Not my cup of tea. Bin zu zynisch f├╝r moralische Belehrungsversuche. Ironische Brechung geht mir auch auf den Geist.

Dann sprichst du interessanterweise und ausgerechnet The Siege of AR-558 an, oder generell DS9 Staffel 5 - 7, wo sich Trek pl├Âtzlich der d├╝steren SciFi zuwendet, nix mehr mit lieblicher Gesellschaftskritik per Analogie, sondern full scale Krieg, Kampf ums Dasein, drohende Ausl├Âschung oder schlichtweg "Realismus"... Die st├Ąrksten Trek-Momente neben ein bisschen harmlosem Flackern in TNG wie "Best of Both Worlds", das in dieselbe Richtung ging, aber nach 2.5 Episoden wieder beendet war. Echte Bedrohungslage! Da hatte man das Gef├╝hl, Star Trek spiele in einem Universum, das nicht dem Kopf eines Idealisten entsprungen ist, der an Feen und Kobolde glaubt. Trek war am besten, als es auf trekkische Ideale gesch.... ├Ąh gepfiffen hat! Wenn es dark and gloomy war! wink.gif Na gut, "The inner light" war auch sch├Ân... wink.gif B5 hatte diesen Sense of Dread eine ganze Serie lang, The Expanse hat ihn von Sekunde 1 an. Discovery? Nun, wir haben einen "Krieg" in Disco, aber der ist wohl eher Mittel zum Zweck. Ist ja auch dem Canon geschuldet, einen alles oder nichts-Krieg zwischen F├Âdis und Klingonen gab es ja nicht. Das sind eher Scharm├╝tzel, Grenzkonflikte oder sowas... Wenig beeindruckend. 10'000 Tote gibt es auch bei einer durchschnittlichen Flutkatastrophe, f├╝r einen interstellaren Krieg sind das Peanuts. Nicht sehr glaubw├╝rdig. Darum bin ich eigentlich froh, wenn die Klingonenkriegsache mal vorbei ist. Sie funzt schlichtweg nicht, ist ein billiges Plotelement. Zumindest bisher. Wir wissen ja, wie es ausgeht, im Grunde genommen. Halt dieser Prequel-Klotz am Bein, aber dar├╝ber nochmals zu jammern, macht ja jetzt keinen Sinn mehr... sad.gif laugh.gif Viel besser w├Ąre es, die schnittige USS Discovery k├Ânnte mittels Mushroomdrive schamlos durch die Galaxie rattern und die Crew ein z├╝nftiges, richtig s├╝ffiges Space Adventure nach dem anderen erleben. IMO! mrgreen.gif Nat├╝rlich eingebettet in Arcs und mit Charakterentwicklung und allem was dazugeh├Ârt, also allem, was VOY und ENT komplett abging...

Von "The Orville" habe ich inzwischen die ersten paar Folgen geguckt (weil die Fans ja st├Ąndig begeistert von der Serie reden, muss man ja mal reinschauen), wegen den nervt├Âtenden Comedy-Elementen aber schnell wieder das Handtuch geworfen. Habe aber gelesen, dass in sp├Ąteren Folgen der plakative "Humor" deutlich zur├╝ckgefahren wird, dann kann ich ja wieder mal reingucken. Ich hasse 99 Prozent des "Lustigen", das da so im TV kommt abgrundtief... Damit kann man mich jagen! Alles SitCom-├ähnliche ausser "Malcom..." weckt Mordgel├╝ste bei meinereiner! mad.gif wink.gif Wie heisst die Serie mit den zwei H├╝hnern, eine blond und d├╝nn und die andere br├╝nett und mit dicken Dingern, die in einem Restaurant arbeiten? Das ist die schlimmste Sache, die im TV l├Ąuft. Wenn ich zu gute Laune habe, zappe ich da dreissig Sekunden rein, nachher bin ich wieder angenehm angepisst.

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 7. Nov 2017, 05:28
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 7. Nov 2017, 06:05
Beitrag #11


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.345
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben ein sexy Schiff mit superpotentem Antrieb, eine coole Crew (auch Burnham taut noch auf) und eine ganze Galaxie zum aufmischen. Leider haben wir das Prequelkorsett und das elende Canon-Gef├Ąngnis. Und im Moment halt noch den eher lahmen Klingonenkonflikt, der die Discovery im wahrsten Sinne an Ort und Stelle festh├Ąlt. Egal, lasst die Serie sp├Ątestens mit Staffel 2 endlich von der Kette! Sooooooviel Potenzial! Im Moment ist DISCO wie ein Ferrari, der superpoliert schick in der Garage rumsteht und mal am Sonntag bei sch├Ânem Wetter eine Runde um den Block drehen darf, aber dringend auf die Rennstrecke muss! Aaaaaaarrgghhh! So viel ungenutzte rohe Power! mad.gif wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 7. Nov 2017, 17:23
Beitrag #12


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 230
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



QUOTE (Voivod @ 7. Nov 2017, 06:05) *
Lange Rede, kurzer Sinn: Wir haben ein sexy Schiff mit superpotentem Antrieb,

Eine Sache, die ich interessant finde:
Kann es sein, dass die Au├čenaufnahmen des Schiffs bei DISCO gr├Â├čtenteils fehlen?
In den 90er-Serien waren die Schiffe oder DS9 ja quasi alle paar Minuten mal zu sehen, wenn die Handlung den Ort gewechselt oder irgendwer sein Logbuch gef├╝hrt hat. Die Discovery hatte bisher nach ├╝ber einer halben Staffel gef├╝hlt 2-3 Minuten Screentime. Ich m├Âchte mich weiter an ihr satt sehen!

Aran! Bitte schreib mir eine PM, sobald es sie irgendwie bei der Raumschiffsammlung gibt! Ich will dieses hei├če Teil in meiner Vitrine haben! biggrin.gif

QUOTE
eine coole Crew (auch Burnham taut noch auf) und eine ganze Galaxie zum aufmischen. Leider haben wir das Prequelkorsett und das elende Canon-Gef├Ąngnis. Und im Moment halt noch den eher lahmen Klingonenkonflikt, der die Discovery im wahrsten Sinne an Ort und Stelle festh├Ąlt. Egal, lasst die Serie sp├Ątestens mit Staffel 2 endlich von der Kette! Sooooooviel Potenzial! Im Moment ist DISCO wie ein Ferrari, der superpoliert schick in der Garage rumsteht und mal am Sonntag bei sch├Ânem Wetter eine Runde um den Block drehen darf, aber dringend auf die Rennstrecke muss! Aaaaaaarrgghhh! So viel ungenutzte rohe Power! mad.gif wink.gif

Sehe ich wie du, ich denke aber auch, dass es bald schon gut abgehen wird. Ist ja bei heutigen Serien oft so, dass der Aufbau eher gem├Ąchlich ist, gerade weil sie gef├╝hlt nicht von Folge zu Folge geschrieben werden. Stimme dir aber mit dem Klingonenkonflikt zu. Da ist mir noch nicht klar, in welche Richtung der auf klingonischer Seite geht, also wer wen n├Ąchste Folge hintergeht um auf den eisernen Thron... an die Macht zu kommen bzw. daf├╝r, dass Krieg ist und das ab und an erw├Ąhnt wird, bekommt man aufgrund der Natur der Discovery ziemlich wenig davon mit. Ich k├Ânnte jetzt nicht sagen, ob es f├╝r die F├Âderation gut steht, schlecht, ob sie kurz vor der Ausl├Âschung steht, usw. hoffentlich wird das dann mehr wie in DS9 behandelt als der temporale kalte Krieg in ENT biggrin.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 7. Nov 2017, 18:34
Beitrag #13


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.618
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



ZITAT(Strassid2 @ 7. Nov 2017, 17:23) *
Aran! Bitte schreib mir eine PM, sobald es sie irgendwie bei der Raumschiffsammlung gibt! Ich will dieses hei├če Teil in meiner Vitrine haben! biggrin.gif


Dem kann Abhilfe geschaffen werden. wink.gif

http://www.trekzone.de/community/index.php...150#entry142208

Ob du allerdings mit dieser L├Âsung zufrieden bist, wei├č ich nicht so genau. biggrin.gif

Ich finde es aber toll, dass die Discovery und ihr Design hier doch ein paar Fans zu haben scheint. In einem anderen Forum wird das Design regelrecht zerrissen.

Das Fehlen der standardisierten Raumschiff-Fly by's st├Ârt mich nicht. Im Gegenteil finde ich es ganz gut, nicht immer die selben Sequenzen zu sehen. Dann lieber weniger, daf├╝r so stark in Szene gesetzt wie bisher. Ich liebe es, wenn die Discovery wieder in den Normalraum "eintaucht". smile.gif

Zur aktuellen Folge ├Ąu├čere ich mich, wenn ich das Midseason-Finale gesehen habe. Zuviel h├Ąngt mir da noch in der Luft.

Nur soviel:
Die Schlacht am Anfang war packend inszeniert und der Saru-zentrierte Part erinnerte mich leider etwas an ├Ąhnliche Folgen bei Farscape mit Zaan. Ein cooler Support-Charakter, aber die Episoden, welche sich konzentriert mit ihr befasst hatten, waren f├╝r mich immer ziemlich ├Âde. ├ähnlich ging es mir hier mit Saru. Nett, aber davon hatte ich mir irgendwie mehr versprochen.

Aber eine richtige Einsch├Ątzung kann ich erst nach erneuten Schauen und mit Kenntnis der n├Ąchsten Folge abgeben. F├╝rs jetzt war ich das erste Mal etwas entt├Ąuscht. Vor allem, nachdem die Mudd-Folge so toll geraten war.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 7. Nov 2017, 18:35


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Der RvD
Beitrag 7. Nov 2017, 23:17
Beitrag #14


Redshirt vom Dienst
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.388
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 35



Nach zweitem Ansehen lief mir die Folge zwar etwas besser rein, landet aber nach wie vor am bisher schw├Ąchsten Ende der 1. Staffel. Besonders ├Ąrgerlich: im diesw├Âchigen "After Trek" wurde erw├Ąhnt, dass sogar z.B. deutlich l├Ąngere Dialogszenen zwischen L'Rell und Cornwell gedreht worden sind, die dann dem Schnitt zum Opfer fielen. Und der Saru-Stoff ist nach wie vor mein Favorit, h├Ątte aber sicher auch nochmal kr├Ąftig dazu gewonnen, wenn er - wie es etwa weiland eben bei Spock in "This Side of Paradise" nicht der Fall war - sich den Platz nicht mit all diesen B- und C-Plots h├Ątte teilen m├╝ssen. Dieses Potential hatten f├╝r meinen Begriff Zhaan-Folgen in Farscape nie - es gab IIRC aber auch nicht so verdammt viele davon, oder?

That said - wenn das hier die schw├Ąchste Folge bleiben sollte, bin ich mehr als zufrieden. Mit Ausnahme von TOS ist das hier bisher IMO die st├Ąrkste erste Staffel einer Trekserie ├╝berhaupt.

In Sachen Raumschiff-Shots sieht aber nach wie vor keine ST-Serie eindrucksvoller aus als TNG. Ja, auch 2017 - die Modellarbeit damals war einfach ph├Ąnomenal, gerade in den neuen Blu-ray-Remasters kommt das ├╝berragend zur Geltung. Von der Discovery zumindest gibt es aber einige geniale Einstellungen, die den Mangel an den ├╝blichen Fly-by-Shots etwas ausgleichen k├Ânnen - der erste Komplett├╝berflug in Folge 3 bsp., als Burnhams Shuttle ankommt, oder auch das Reinzoomen in Burham und Tillys "Joggingpfad" vor ein paar Wochen. Die Disco ist optisch vielleicht nicht mein absolutes Sternenflotten-Lieblingsschiff, aber ja, die macht sich.



Und, was v├Âllig anderes: erheblich d├╝sterer als sp├Ątes DS9 (oder auch ENT) empfinde ich die Serie nach wie vor nicht. Vergleiche mit "Game of Thrones" etwa beschr├Ąnken sich IMO bestenfalls auf den Erz├Ąhlstil.


--------------------
Redshirt vom Dienst, USS Enterprise (NCC-1701. Kein verdammtes A, B, C, D oder E!)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
tabby
Beitrag 10. Nov 2017, 16:59
Beitrag #15


Commodore
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 3.023
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: BS in D
Mitglieds-Nr.: 4



Schlie├če mich dem allgemeinen Tenor an.
Die bisher schw├Ąchste Folge.
Zuviel Palaver. smile.gif
Dennoch bin ich guter Hoffnung das es in der n├Ąchsten Folge wenn Klingos und F├Âderis aufeinander treffen kr├Ąftig scheppert! biggrin.gif


--------------------
love us or hate us, that doesn┬┤t matter to me (Kreator)
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 6. December 2019 - 02:23