IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

505 Seiten V   1 2 3 > » 

Adm. Ges
Geschrieben: 3. Dec 2020, 01:17


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Ich fand, diese Folge war eine der Stärksten von Discovery bisher. Die grundlegende Plot-Idee passte und es war weitgehend kurzweilig. Deutliches Sentimentalitätsplus für die Erwähnung von Picard & die bewegten Bilder vom alten (Nimoy-)Spock.

Würde ich die Ansprüche jetzt hoch schrauben, dann wäre es aber wohl auch ein gnadenloser Verriss. "Wiedervereinigung 3" - bewusste Anspielung auf die TNG-Doppelfolge bereits im Titel. Und siehe da, die Romulaner sind auf Vulkan heimisch geworden. Qovat Milat - das ist ja schon fast ein Picard-Crossover. 'Überraschend': Burnham findet Mutti und heult. Burnham hat ne ziemlich lange Leitung, was die unbedingte Ehrlichkeit ihrer Mutter angeht. Wenn man bedenkt, dass Burnham mal als "vulkanischer Eiszapfen" angefangen hat, dann sieht man in diesen hochemotionalen Szenen, wie wenig davon übrig geblieben ist.

War da noch was? Achja, die Suche nach einem Burnham-Ersatz als XO der DISCO. Üblicherweise kommen für soetwas ja die hochrangigen Offiziere in Frage. "Commander" Georgiou - nee. Commander Jett Reno ebensowenig. Commander Stammets? Wäre vielleicht ganz interessant - Moment, XO muss mal eben in die Sporenkammer zum Sprung. Error... - Lt.-Cmdr Ariam wurde bereits in die Jagdgründe geschickt. Also bleiben bei der Brückencrew noch ein paar Lieutenants übrig. Jeder von denen hätte wohl etwas Charakterentwicklung verdient. Insbesondere der Ariam-Ersatz Lt. Nielsen käme mir hier in den Sinn. Als Saru dann Tilly zu sich rief, ahnte ich bereits das Schlimmste und wurde nicht enttäuscht. Das Ende war dann nur noch Kumbaya. Ich finde es durchaus gut, dass der Charakter Tilly die Chance zur Weiterentwicklung bekommt. Aber der Rest der Brückencrew bleibt damit blass. Schade! Und das Thema Rangfolge und Befehlskette lassen wir dann mal lieber beiseite.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144457 · Antworten: 3 · Aufrufe: 51

Adm. Ges
Geschrieben: 1. Dec 2020, 22:10


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Ich fand die Folge ganz in Ordnung. Die Discovery kommt so langsam in der neuen Zeit an. Dass Burnham hier nun wiederholt macht, was sie will, hat der Holzhammer zwar angedeutet, aber es ist trotzdem schade. Wenigstens nimmt sie diesmal nicht die Disco, sondern Books Schiff. Dass mit Georgiou was nicht stimmt, hat sie nun auch gerafft. Was genau es ist, werden wir in dieser Staffel ziemlich sicher noch erfahren.

Fanservice am Rande: Die USS Yelchin, benannt nach dem sehr jung verstorbenen neuen Chekov-Darsteller.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144455 · Antworten: 2 · Aufrufe: 103

Adm. Ges
Geschrieben: 20. Nov 2020, 00:38


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Naja, ich empfinde die "fiesen Bemerkungen" inzwischen einfach als erwartbar ausgelutscht - gepaart mit billigen Slapstick-Einlagen, wie dieses dämliche Holo-Blinzeln.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144452 · Antworten: 3 · Aufrufe: 290

Adm. Ges
Geschrieben: 18. Nov 2020, 23:32


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Mission Accomplished! Die Discovery erreicht die Föderation & Sternenflotte. Ende gut, alles gut? Nein, natürlich nicht. Aber der Reihe nach. Die DISCO fliegt in eine Raumverzerrung, die durch Schiffe der Sternenflotte erzeugt wird, um das Hauptquartier zu schützen. Gezeigt wird dabei auch die USS Voyager, NCC 74656-J. Schnell stellt sich heraus, dass Zeitreisen nicht mehr erlaubt sind und die DISCO zudem laut historischer Unterlagen zerstört wurde. Auch von Control ist in dieser Zukunft nichts bekannt.

Abgesichts dieser Situation wird die Crew ersteinmal "auf Eis" gelegt und eingehend befragt. Burnham kann - zusammen mit Saru - den Admiral aber davon überzeugen ihre Loyalität durch eine dringende Mission zu zeigen, die nur die DISCO mit ihrem einzigartigen Sporenantrieb schnell genug durchführen kann. Dabei retten sie nicht nur das Saatgutschiff, das als Datenbank der Föderation dient, sondern auch jene Flüchtlinge, die sterbend auf der Krankenstation der Föderation liegen.

Kritik: Star Trek: "Burnhams Tears" geht in eine neue Runde und ich wurde nicht enttäuscht - Brunham weint auch in dieser Folge. Immerhin berechtigt zum Abschied eines Crewmitglieds, das freiwillig auf dem Saatgutschiff bleibt. Die Voyager-J war Fanservice in Holzhammerversion. Nicht nur die offensichtliche, deutlich Einblendung von Namen und Kennung, während man vom Schiff nahezu gar nichts sieht. Anschließend rechnet die Brückencrew durch, das wievielte Schiff mit diesem Namen das ist. Fanservice in subtiler Form war dagegen die USS Nog, Eisenberg-Klasse als Hommage an Aaron Eisenberg, den verstorbenen Darsteller von Nog.

Die Handlung der Folge fand ich so weit OK. Etwas verwundert war ich darüber, dass der Admiral zwar seine Sicherheitschefin auf der Discovery mitschickt, aber aus dem Sicherheitsteam keiner mit rüber auf das Saatgutarchiv beamt. Burnham hört ein Lied. Und auch hier folgt der Holzhammer. es ist dasselbe Wiegenlied, das auch Adira schon gespielt hat. Eine schlüssige Antwort gibt es ersteinmal nicht. Frau Imperator darf auch noch ihre (überflüssige) Slapstick-Einlage bieten, wobei sie Hologramme deaktiviert, indem sie in deren Eigenfrequenz blinzelt. Ernsthaft? Und am Ende steht sie zunächst regungslos im Korridor. Wenn da mal nicht was im Busch ist...

Nix Neues zu Mama Burnham, aber quasi eine inoffizielle Wissenschaftsmission: Herausfinden, was der Brand ist.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144449 · Antworten: 3 · Aufrufe: 290

Adm. Ges
Geschrieben: 18. Nov 2020, 22:46


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Nach dem Besuch auf der Erde, geht es mit Adira nach Trill, um zu erkunden, was zwischen Wirt und Symbionten Tal nicht stimmt. Zunächst freudig empfangen, wird es schnell eisig. Ein Mensch, der einen Symbionten trägt - das geht nicht. Adira wird weggeschickt, aber nach einem abgewehrten Überfall, bringt sie ein Sympathisant zur Höhle der Symbionten, wo Burnham hilft das Trauma zu lösen und die Verbindung zwischen Adira und Tal schließlich zusammenwächst. Da Adira nun auf das Wissen ihres Symbionten zugreifen kann, weiß die DISCO nun auch, wo sie die Föderation finden kann.

Kritik: Gab es das überhaupt schon? Eine Discovery-Folge in der keiner stirbt? Ohne Träne von Burnham geht es aber auch dieses Mal nicht. Eine Folge, die nicht viel falsch macht, aber eben auch nicht viel mehr. Die Special Effects treiben das Erlebnis deutlich weiter, als es Jadzia "damals" hatte und Burnham darf letztendlich zu Adira ins Symbiontenwasser steigen, um ihr bei der Verarbeitung des Erlebten beizustehen. Wir erleben das Trauma, das Adira erlitten hat und erfahren, wie sie zu Tal gekommen ist. Angesichts der isolationistischen Erde aus der Vorfolge wirft das eher Fragen auf, als dass es antworten gibt und weniger (an Effekten) wäre hier aus meiner Sicht mehr gewesen.

Aber sei es drum. Die Welt war freundlicher und es fühlte sich für micht tatsächlich wie Trek an. Daran ist Discovery ja bisher häufiger bei mir gescheitert. War noch was? Ich glaube Frau Imperator hatte auch noch was zu sagen - hab aber schon verdrängt, was es war. Mit ihren Charakteren scheinen die Autoren noch immer nicht so richtig warm zu sein.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144448 · Antworten: 0 · Aufrufe: 33

Adm. Ges
Geschrieben: 3. Nov 2020, 12:49


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Ungelesen bleibt hier nichts - auch wenn es mal ein paar Tage dauert. Bei mir läuft eigentlich nur noch das Radio. Bin mit der Musikauswahl von RadioEins nach wie vor weitgehend zufrieden.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144446 · Antworten: 2738 · Aufrufe: 276.855

Adm. Ges
Geschrieben: 2. Nov 2020, 16:15


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Ja, Folge 3 war in Ordnung. Lässt man die Logikschnitzer mal links liegen (Titan außerhalb der Lang(!)streckensensoren der Erde), dann war das endlich mal wieder eine Folge, die in die richtige Richtung geht. Die Crew der Discovery agiert tatsächlich, wie man es sich von der Föderation wünscht. Georgiou hatte auch hier ihre (unnötige) Klamauk-Einlagen, aber da lässt sich natürlich besser hinwegsehen, wenn der Rest passt. Saru als guter Diplomat und Captain, der seiner Crew vertraut.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144445 · Antworten: 5 · Aufrufe: 1.365

Adm. Ges
Geschrieben: 2. Nov 2020, 15:43


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


In Actionfilmen gehört sowas ja auch einfach dazu und nein, in Filmen weiß man nicht unbedingt, wer da wie lange überlebt. Das war ja auch ein Teil des Reizes bei Game of Thrones.

Aber hier war es einfach nur absolut billig, lahmarschig, langweilig.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144444 · Antworten: 8 · Aufrufe: 341

Adm. Ges
Geschrieben: 20. Oct 2020, 22:46


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Der Start in die neue Staffel war in der Tat enttäuschend. Die Autoren packen einfach zu viel unnötigen Schwachsinn rein. Geht gleich am Anfang damit los. Der olle Raumanzug will nicht bremsen und macht ein reboot. Blablabla. KEINER glaubt ernsthaft, dass der Hauptcharakter mal eben drauf geht. Diesen Quatsch hätten sie uns auch einfach ersparen können. Diese 0815-wir-sind-so-cool-und-witzig-Szenen ziehen einfach nicht mehr - tausend mal gesehen.

Ich stimme auch Voiv zu. Der Hauptdarstellerin kann man für die Art, wie der Charakter geschrieben wird, kaum einen Vorwurf machen. Den Produzenten und Autoren allerdings schon.

Der "große Brand" stimmt mich ebenfalls missmutig. Erst der unerträgliche Unsinn mit der Supernova, die Romulus platt macht und nun noch ne Nummer größer, mal eben die halbe Galaxie gesprengt. Zwischenzeitlich hab ich erwartet, dass da irgendwo Jar Jar Binks um die Ecke kommt oder die Cantina-Band eingespielt wird. Auch die Ehrengarde hätte ihren Platz gefunden und zwischenzeitlich glaubte ich fast irgendwo einen Battlestar gesehen zu haben. Dei Replikatoren aus Stargate sind auch gezähmt, sie bilden jetzt wahlweise Bett oder Schreibtisch.

Und schön, dass Burnham ihre Dienstnummer am Anfang auswendig gelernt hat, konnte sie sie so am Ende doch noch mal aufsagen, ohne dass es irgendwen interessiert hat.

Aber nun zum Positiven: Book, wenn er nicht gerade Schamane spielt, ist ein interessanter neuer (Haupt-)Charakter. Und auch mir hat der Pathos am Ende ein wenig gefallen. Mal gucken, wie es dann diese Woche weiter geht.
  zum Forum: Discovery · zum Beitrag: #144419 · Antworten: 8 · Aufrufe: 341

Adm. Ges
Geschrieben: 14. Oct 2020, 23:27


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Es stehen Wartungsarbeiten auf unseren Servern an. Möglicherweise ist das TZN inklusive(?) TrekBBS daher in Kürze offline - keine Ahnung wie lange.


Grund: Fund eines vermuteten Schadcodes
  zum Forum: Ankündigungen · zum Beitrag: #144407 · Antworten: 0 · Aufrufe: 2.617

Adm. Ges
Geschrieben: 13. Oct 2020, 23:45


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Kaum zu glauben, dass in Deutschland jetzt (wieder) Serien produziert werden, die wirklich spannend und erfolgreich sind. Neben Babylon Berlin, ist das die Netflix-Serie Dark.

Ich hab gerade erst die erste Staffel durch, insofern lege ich jetzt nur den Thread hier an und gucke dann erst wieder rein, wenn ich durch bin. Und das kann dauern, da mein Pensum nur 1-2x die Woche 2 Folgen sind. Das ist aber auch ganz gut so, weil es Zeit lässt, um das Gesehene zu durchdenken.
  zum Forum: Serien · zum Beitrag: #144405 · Antworten: 0 · Aufrufe: 1.694

Adm. Ges
Geschrieben: 13. Oct 2020, 23:41


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Dark hab ich jetzt die 1. Staffel durch und die ersten zwei Folgen der 2. Staffel gesehen. Spannung hält. Langeweile ist bisher nicht aufgekommen.

The Man in the High Castle: Hmm, naja. Das Finale hat mich nicht wirklich überzeugt und irgendwie ein wenig ratlos zurückgelassen, was uns die Serie jetzt eigentlich sagen wollte.

Babylon Berlin: Die Darstellung ist durchaus Authentisch. Die Storyentwicklung fand ich in der 3. Staffel teils mäßig. Lohnt sich aber trotzdem.

Gotham: Nach wie vor nett anzuschauen, auch wenn die schmerzverzerrten Gesichter von Gordon und Bruce irgendwie nerven.

Better Call Saul: Macht nach wie vor Spaß. Eine Staffel müsste noch kommen. Der Breaking Bad-Film war dagegen mäßig.

Und im Rewatch laufen: Friends, Farscape und neu dazu gekommen ist Knight Rider. Schlecht gealtert, aber trotzdem kurzweilig zum Abschalten.
  zum Forum: Serien · zum Beitrag: #144404 · Antworten: 562 · Aufrufe: 95.659

Adm. Ges
Geschrieben: 10. Oct 2020, 10:23


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Hui ist es hier ruhig geworden.

Zwar nicht im Kino, sondern "nur" auf DVD, habe ich zuletzt "Into the wild", "crash", "Vicky Christina Barcelona" und "Joker" gesehen.

Haben mir alle auf die eine oder andere Art zugesagt.
  zum Forum: Filme · zum Beitrag: #144396 · Antworten: 2000 · Aufrufe: 350.290

Adm. Ges
Geschrieben: 10. Oct 2020, 09:55


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Yeah. Ich lebe in einem Risikogebiet. Bin gespannt, wann die Kontaktbeschränkungen wieder so verschärft werden, wie es im Frühjahr der Fall ist. Ich tippe auf 1-3 Wochen. sad.gif
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144395 · Antworten: 7251 · Aufrufe: 810.933

Adm. Ges
Geschrieben: 4. Oct 2020, 13:03


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Da bist du nicht allein. Dieses Wochenende läuft schon etwas besser, auch wenn 4:0 das neue Standardergebnis zu werden scheint. wink.gif
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144387 · Antworten: 1258 · Aufrufe: 158.448

Adm. Ges
Geschrieben: 6. Sep 2020, 20:40


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Ich wünsche unserem RvD alles Gute zum Geburtstag!
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144382 · Antworten: 2268 · Aufrufe: 323.205

Adm. Ges
Geschrieben: 6. Sep 2020, 20:35


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Puh, gefühlt ging es doch gerade erst zuende. Corona wirbelt auch hier kräftig durcheinander.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144381 · Antworten: 1258 · Aufrufe: 158.448

Adm. Ges
Geschrieben: 17. Aug 2020, 23:59


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Klingt gut. Ich warte gespannt. wink.gif
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #144378 · Antworten: 23 · Aufrufe: 9.870

Adm. Ges
Geschrieben: 16. Jul 2020, 23:31


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Und wenn wir schon dabei sind: Alles Gute Morri aka Mad Hatter! Wie geht's, wie steht's im Pott?
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144358 · Antworten: 2268 · Aufrufe: 323.205

Adm. Ges
Geschrieben: 16. Jul 2020, 23:29


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Von mir noch nachträglich alles Gute an Aran. Feiern ist in diesen Zeiten ja nicht ganz einfach. Hoffe du konntest deinen Ehrentag trotzdem genießen.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144357 · Antworten: 2268 · Aufrufe: 323.205

Adm. Ges
Geschrieben: 12. Jul 2020, 22:24


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Klingt makaber, aber ich glaube, die Serie muss ich mir mal angucken. wink.gif

Und nachdem es nun gar eine Initiative gibt, die fordert "meinen" U-Bahnhof umzubenennen, werde ich mir jetzt mal das passende Buch vornehmen. Denn "Onkel Toms Hütte" hieß ein Berliner Ausflugslokal der 30er Jahre, dessen Betreiber Thomas hieß und den Namen in Anspielung auf den Buchtitel vergab. Letztendlich erhielt das gesamte Quartier um die Onkel-Tom-Straße diesen Namen und so auch der U-Bahnhof. Also eigentlich eine schöne Berliner Geschichte, wäre da nicht die negative Konnotation für "Onkel Tom", die aus dem Buch hervorgegangen ist und nun in der Rassismusdebatte hochgespült wurde, nachdem es nun schon seit Jahren Streit um die "Mohrenstraße" und den gleichnamigen U-Bahnhof gibt. Die BVG griff da vor zwei Wochen ins Klo, als sie meinte in der naheliegenden Glinkastraße einen passenden Ersatz gefunden zu haben. Blöd, dass dem nun aber Antisemitismus unterstellt wird. Die Alternativen: Mauerstraße, Ziethenplatz, Wilhelmstraße/-platz klingen auch nicht gerade verlockend.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144345 · Antworten: 7251 · Aufrufe: 810.933

Adm. Ges
Geschrieben: 10. Jul 2020, 23:47


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Ich stelle fest, ich habe etwas mit Hertha gemeinsam. Beide führen wir die zweite Tabellenhälfte an. wink.gif Union punktgleich mit dem schlechteren Torverhältnis sicher die Überraschung der Saison. Es mir natürlich ein Hochgenuss, dass sie die Düsseldoofen am letzten Spieltag noch in die 2. Liga geschossen haben und damit Werder die Relegation und letztlich den Verbleich in der 1. Liga ermöglicht haben.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144339 · Antworten: 1258 · Aufrufe: 158.448

Adm. Ges
Geschrieben: 10. Jul 2020, 23:35


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Warrior Nun sagt mir gar nichts. Ich bin aber auch weit entfernt von "up to date".

Aktuell bin ich bei Staffel 2 von Farscape angekommen, nachdem ich mir für Picard "Prime" zugelegt habe. Irritierenderweise gibt es Farscape nur auf englisch, obwohl die ersten Staffeln synchronisiert wurden. Macht nichts, nervig ist nur, dass mein TV-Endgerät sich die Einstellungen nicht serienmä?Ÿig merken kann und ich daher die Untertitel immer ein und für andere Serien ausschalten muss. Eingeschoben hatte ich Shatners "The Captains"/Close up und zudem läuft das Friends rewatch. Da stecke ich in Staffel 4 und hab heute nach einer etwas längeren Pause mal wieder weiter gemacht.

In den Kumpelrunden ist Better call Saul inzwischen in Staffel 5 angekommen. Nach Babylon Berlin Staffel 3 geht es mit Man in the High Castle weiter. Und beim anderen Kumpel ist Star Wars durch. Im Anschluss folgenden die Hungerspiele und jetzt ist Herry Potter dran.

PS: Nervig war nat?rlich der Zeitraum, als die Kumpelrunden nicht erlaubt waren. Kein Wunder, dass ich da jetzt bei Friends mal ne Pause brauchte. wink.gif
  zum Forum: Serien · zum Beitrag: #144338 · Antworten: 562 · Aufrufe: 95.659

Adm. Ges
Geschrieben: 4. Jul 2020, 23:37


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Danke.

Heute durfte ich nun endlich mal wieder Straßenbahn fahren. Mein Fazit: Die Maskenpflicht wird sehr unterschiedlich akzeptiert. Ich hatte Fahrten, da trug fast keiner eine und auf anderen Fahrten trugen sie fast alle. Ich würde behaupten, die größte Gruppe der "Muffel" sind junge Leute. Also ausgerechnet die, von denen die größte Ansteckungsgefahr ausgeht, weil die Krankheit häufig asymptomatisch verläuft.
  zum Forum: Outer Trek · zum Beitrag: #144329 · Antworten: 7251 · Aufrufe: 810.933

Adm. Ges
Geschrieben: 30. Jun 2020, 23:42


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.506
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2


Wow! Ich hab seine Sonett-Lesungen auf Twitter verfolgt und vor kurzem Shatners "The Captains" und "Captains Close up" gesehen. Da hat Stewart schon ein paar interessante Storys erzählt. Ich denke das wird verdammt lesenswert.
  zum Forum: Allgemeine Diskussionen · zum Beitrag: #144327 · Antworten: 67 · Aufrufe: 11.094

505 Seiten V   1 2 3 > » 

New Posts  Neue Antworten
No New Posts  Keine neuen Antworten
Hot topic  Beliebtes Thema (neu)
No new  Beliebtes Thema
Poll  Umfrage (neu)
No new votes  Umfrage
Closed  Geschlossenes Thema
Moved  Verschobenes Thema
 

RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 6. December 2020 - 02:03