IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> tng.trekbbs.de

The Next Generation auf DVD

3 Seiten V  < 1 2 3  
Reply to this topicStart new topic
Star Trek: Picard - alles zur neuen Serie!, Trailer, Artikel & anderer Preview-Krams...
Voivod
Beitrag 5. Mar 2020, 23:01
Beitrag #101


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



@Lex: Eben... cool.gif

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 5. Mar 2020, 23:02
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 5. Mar 2020, 23:15
Beitrag #102


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.940
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Mir reicht das auch vollkommen. Vergiss die Storyline. Gib mir die TNG-Crew, in Erinnerungen schwelgend in der Bergh├╝tte... k├Ânnte ich stundenlang gucken. Und jetzt will ich Pizza!
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 6. Mar 2020, 09:58
Beitrag #103


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.644
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Das h├Ątte locker die beste Picard-Folge bisher sein k├Ânnen, aber Elnors Nutzlosigkeit zieht vieles f├╝r mich runter. Wo war er am Anfang der Folge? Warum war Hugh dort pl├Âtzlich isoliert? F├╝r mich ein arges Plothole, wenn das nicht in irgend einem Flashback noch gekl├Ąrt wird. Und das Messer ruckartig aus Hughs Wunde zu reissen, war auch nicht wirklich clever. Elnor ist bislang komplett ├╝berfl├╝ssig in der Serie.

Das ist alles umso ├Ąrgerlicher, da der ÔÇ×RestÔÇť der Folge wirklich stark war. Das Treffen mit Riker und Troi ist kein reiner Nostalgietrip, sondern bindet beide Charaktere sinnvoll mit ihren St├Ąrken ein. Gerade Troi fand ich sehr gut geschrieben. Und Kestra ist wahrlich ein Goldst├╝ck und harmoniert pr├Ąchtig mit Soji. Alles in allem sehr starke Charakterarbeit auf Nepenthe.
Die Szenen mit Rios & Co. fand ich ok, wobei Juratis Motivation durch den Flashback nicht besser geworden ist. Die Gedankenverschmelzung mit Commodore Oh hat ihr scheinbar eine m├Âgliche Zukunft offenbart. Aber deshalb gleich Maddox t├Âten und die anderen hintergehen? Wie schon zuvor von mir erw├Ąhnt, w├Ąre f├╝r mich ein offenes Ansprechen der m├Âglichen Gefahr und ein Austausch mit Picard & Co. wesentlich zielf├╝hrender als dieses aufgesetzte Hinter dem R├╝cken-Agieren, nur um irgendwie Drama reinzubringen. Wenigstens war Juratis Zerrissenheit eindrucksvoll gespielt.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 7. Mar 2020, 00:14
Beitrag #104


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.483
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich schlie├če mich Aran weitgehend an. Die Storyline um Hugh war weitgehend ├╝berfl├╝ssig und Miss Romulus weiterhin einseitig b├Âse und extrem blass. Auf der Habenseite: Commodore Oh ist wirklich Vulkanierin und keine verkappte Romulanerin. Die Sonnenbrille war trotzdem quatsch. F├╝r einen kurzen Augenblick dachte ich, sie setzt sie Jurati auf - quasi als Videobrille. Das h├Ątte der d├Ąmlichen Brille einen Sinn gegeben und den ├ťbergriff auf Jurati - und genau das war es, was folgte, unn├Âtig gemacht.

Und trotz dieser Kritik die wohl beste Folge seit dem Pilotfilm. An den Szenen auf Nepenthe hab ich eigentlich nichts auszusetzen und konnte sie wunderbar genie├čen. Kestra und Soji interagieren wunderbar, aber erneut geht es leider nicht ohne Tragik im Hintergrund. Ich finde es so schade, dass die Schreiber von Picard st├Ąndig nur dunkle Seiten pr├Ąsentieren, auch wenn es an dieser Stelle gut in den Plot passt und erkl├Ąrt, warum Familie Troi ├Ąh Riker gerade auf diesem Planeten gesiedelt hat. Das Quintett hat in mir jedenfalls eine Menge Trek-Gef├╝hle wiedererweckt und denn Irrsinn der anderen beiden Plots gut ausgeblendet.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 12. Mar 2020, 16:12
Beitrag #105


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Jaja, ST: Picard hat ein paar Problemchen und ist sehr anders als die anderen Serien und es gibt ein paar Plotholes etcblabla, aber Folge 8 war einfach gut und spannend und die Story ist auch gut. smile.gif Macht echt Spass zum gucken.

Die Aufl├Âsung ist grundsolide bisher. Nicht spektakul├Ąr, aber solide. Die Frage ist, was f├╝r eine Macht auftaucht, wenn der Quantensprung in A.I. erreicht wird. Vor wem wird gewarnt? Den Q??? blink.gif Oder einfach vor der sich anbahnenden k├╝nstlichen Superintelligenz, die das Ende bringt? Gef├Ąllt mir... wink3.gif

Der Beitrag wurde von Voivod bearbeitet: 12. Mar 2020, 16:17
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 12. Mar 2020, 21:32
Beitrag #106


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.940
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



ZITAT(Voivod @ 12. Mar 2020, 16:12) *
Die Aufl├Âsung ist grundsolide bisher. Nicht spektakul├Ąr, aber solide.


^this

Nette Episode. Endlich etwas Klarheit, was da ├╝berhaupt abgeht.

Und jetzt bedanken wir uns alle einmal brav beim Gott des Zufalls. Denn er hat sicher daf├╝r gesorgt, dass Raffi ausgerechnet diesen einen Piloten anschleppte, der damals auf der Ibn Majid alles mitbekommen hat. rolleyes.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 12. Mar 2020, 21:57
Beitrag #107


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Small Universe-Syndrom halt! wink.gif Saudoof, aber eben... Macht trotzdem gute Laune, der Picard. In DISCO w├Ąre das ein Grund zum Randalieren! mad.gif Aber hier? Schwamm dr├╝ber! unsure.gif wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 16. Mar 2020, 00:23
Beitrag #108


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.483
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT(Voivod @ 12. Mar 2020, 21:57) *
^Small Universe-Syndrom halt! wink.gif Saudoof, aber eben... Macht trotzdem gute Laune, der Picard. In DISCO w├Ąre das ein Grund zum Randalieren! mad.gif Aber hier? Schwamm dr├╝ber! unsure.gif wink.gif


Definitiv kein Schwamm dr├╝ber. Nachdem mich Folge 7 ein wenig vers├Âhnt hat, kam jetzt nur ein "das ist jetzt nicht deren Ernst" nach dem anderen.

Ja, storytechnisch geht es gut voran, aber erneut f├╝hlte ich mich st├Ąndig an irgendwelche anderen Serien/Universen erinnert, nur nicht an Star Trek. An einer Stelle h├Ątten sie glatt das Battlestar Intro einblenden k├Ânnen. "Cylons were created by man. They evolved. They rebelled. There are many copies. And they have a plan."

Nachdem ich mich zuletzt noch freute, dass Oh wirklich Vulkanierin ist, nun die Ern├╝chterung. Und Nareks Schwester hatte kurze Ans├Ątze von Tiefgang in der Figur, verfiel dann aber doch wieder ins B├Âsewicht-Schema-F.

Raffi Holmes war nett anzusehen und sch├Ân war es etwas mehr Hintergrund von Rios zu erfahren, aber der Holo-Kindergarten war einfach nur l├Ącherlich.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 16. Mar 2020, 10:42
Beitrag #109


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.644
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ich fand die aktuelle Folge eigentlich ziemlich gut.

Seven war f├╝r mich etwas verschwendet, da sie so gut wie nichts erreicht. Noch nicht, denn immerhin hat sie nun einen Borg-Kubus zur Verf├╝gung. Kann man den auch ohne ÔÇ×MannschaftÔÇť vern├╝nftig einsetzen? Das k├Ânnte im Finale ein sch├Ânes Bild abgeben. Ein Borg-Kubus Seite an Seite mit einer durch Riker angef├╝hrten F├Âderationsflotte gegen die Roms.

Am besten haben mir die Szenen mit Raffi und den verschiedenen Rios-Hologrammen gefallen. Sowohl Michelle Hurd als auch
Santiago Cabrera laufen hier zur Hochform auf. Die Ingenieur-Variante hatte nat├╝rlich einen schottischen Akzent.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 16. Mar 2020, 14:17
Beitrag #110


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Mich erinnert die Story etwas an Mass Effect und rein vom Feeling her sogar ein wenig an B5. Hat so ne Epicness drin, die es sonst bei Trek nicht gibt. Jetzt noch eine Prise Warhammer 40k, und ich bin voll zufrieden. wink3.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 19. Mar 2020, 15:18
Beitrag #111


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Hhhmm, keine gelungene Folge imo. Die Story mit der Admonition und den m├Ąchtigen KI-Overlords, die da Ratzfatz machen sollen, gef├Ąllt mir ja wirklich. Nicht neu, aber cool. Aber die Umsetzung in dieser Folge war echt lahm. Rumschlendern und Plaudern auf dem Planeten, Sexy Robobabes, cheesy Dialoge, alles zusammengest├╝ckelt... Brent Spiner irgendwie verschwendet. Null Atmosph├Ąre. Keine Ahnung, was die Macher da mit dieser Folge vorhatten, irgendwie hat es nicht funktioniert. Erinnerte mich an "Das Gesetz der Edo", lol... Irgendwie trashy, aber leider ohne lieblichen Trash-Charme. Klar, sexy Robobabes machen Laune, aber diese Folge erinnerte mich in Sachen Steifheit und Holprigkeit einfach zu sehr an eine schlechte TNG-Episode. Vielleicht gefiel es ja diesmal zumindest den "Picard"-Hassern, die sich heute noch begeistert TNG auf VHS reinziehen und f├╝r den heiligen Gral halten... wink.gif

Hoffentlich reisst der zweite Teil noch was raus, Teil 1war imo ein ziemlicher D├Ąmpfer, auch ├╝ber die ganze Staffel gesehen. sad.gif Eine schlechte Folge ist ja zu verschmerzen, aber war halt ne wichtige.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 20. Mar 2020, 22:48
Beitrag #112


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.483
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Nicht Fisch, nicht Fleisch. Der b├Âse Endgegner erwartet uns (vielleicht). Brent Spiner spielt einmal mehr einen Spr├Âssling der Familie Soong. Was bei Enterprise eine nette Hommage war, ist jetzt einfach nur abgelutscht und wirkt so, als h├Ątte man sich nicht getraut Lore wiederzubeleben.

Zur Klimax der Staffel sind nun (fast) alle Protagonisten an einem Ort zusammengef├╝hrt. Mal gucken...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 21. Mar 2020, 01:04
Beitrag #113


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.644
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ja, die Folge war seltsam. Die war nicht fl├╝ssig erz├Ąhlt, vieles wirkte zusammengest├╝ckelt. Dann diese komischen Weltraumblumen, der mal wieder verschwendete Borg-Cube bei einem Anti-Climax. Das neue Soong-Mitglied irgendwie reingeschmissen, doch b├Âse Androiden. Von Narek hatte ich irgendwas cleveres erwartet, kam aber nix. Picards Trauer ├╝ber Hughs Ableben war auch nur kurz reingeklatscht.

Der zweite Teil muss was ├╝berraschendes liefern, sonst war das mal wieder f├╝r die Katz. Irgendwie sehe ich in dem Ganzen immer noch nichts, was Romulaner in den Wahnsinn/Selbstmord treiben k├Ânnte. Diese nervlich instabilen Luschen. wink.gif

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 21. Mar 2020, 01:06


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 24. Mar 2020, 23:37
Beitrag #114


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.940
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



https://www.cracked.com/article_27304_the-b...ck-footage.html
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 26. Mar 2020, 22:17
Beitrag #115


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Doof, dass Jean-Luc nicht in einen jungen Sleeve mit massig superheldenm├Ąssigen Verbesserungen ├╝berspielt wurde. Dann k├Ânnte die Serie noch locker zehn Staffeln laufen. Unverst├Ąndlich... rolleyes.gif wink.gif

Ansonsten war das Finale besser als Folge 9, aber immer noch nicht der Bringer. Die zwei letzten Folgen waren imo etwas lieblos und unausgegoren und klar die schw├Ąchsten der ganzen Staffel. Richtig hundsmiserabel fand ich das Aufploppen der m├Ąchtigen Starfleet-Kavallerie. Das sah aus wie in zehn Minuten kurz vor Redaktionsschluss zusammengeschnippselt. Da sieht man ENDLICH wieder mal Sternenflottenschiffe in voller Pracht, und dann sowas Erb├Ąrmliches... Copy and Paste?? Da musste ich mir echt die ├äuglein reiben. Was zur H├Âlle? rolleyes.gif

Naja, fand die Staffel alles in allem doch ganz nett, hat mich fast immer bei Laune gehalten. Not great, not terrible. wink.gif Hoffe es geht weiter, trotz garantierter Corona-Verz├Âgerung. Dann k├Ânnen die Macher auch noch l├Ąnger am Konzept basteln vor Drehbeginn und dem ganzen etwas mehr Pfiff einhauchen. Und richtige CGI basteln f├╝r Starfleet-P├Âtte... rolleyes.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 26. Mar 2020, 23:44
Beitrag #116


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.940
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Ich bin zufrieden. Nicht begeistert. Aber zufrieden.

Moving on. Wann startet Disco S3?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 27. Mar 2020, 16:27
Beitrag #117


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.644
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Fands ok, mehr nicht. Reichte nicht an die Highlights der Staffel ran.

Und die Copy & Paste-Flotten sind f├╝r eine moderne und teure SciFi-Show einfach peinlich, vor allem wenn man bedenkt, was DS9 damals schon geleistet hat. Auch die Konkurrenz von The Expanse hat hier deutlich die Nase vorn. Weniger ist manchmal mehr.

Dann gibt es noch so viele lose Enden, dass ich mir w├╝nschte, die Staffel h├Ątte mehr Folgen gehabt, um das besser auszuarbeiten.

Nun denn, mal schauen was Star Trek Burnham demn├Ąchst zu bieten hat.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 27. Mar 2020, 22:07
Beitrag #118


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 237
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



Kurz als Info vorab: Ich habe mir Teil 1 und 2 des Staffelfinales heute zusammen angeschaut und hatte dementsprechend letzte Woche Pause.

Mir gef├Ąllt die Crew der La Sirena mittlerweile generell ganz gut und ich fand die Szenen, die sie ohne Picard hatten, alle ziemlich gut, weil sich einfach zeigt, dass Charaktere auch ohne die Hauptfigur gut funktionieren k├Ânnen (ja, ich schaue dich an: Discovery!). Sogar Narek hat mir in seinen Szenen mit Raffi, Rios und Elnor weit besser gefallen als bei dem d├╝mmlichen Ges├Ąusel am Anfang der Staffel.

Die Handlung der Folge(n) an sich fand ich aber gar nicht so gro├čartig. Eine super-duper-Maschinenrasse mit einem galaxienumspannenden Raum und einem Hass auf organische Lebewesen ist f├╝r mich genau so too much wie eine lahme Killer-KI aus Discovery. Vor allem zaubert man hier kurz vor Staffelende wieder etwas komplett Neues und Unn├Âtiges aus dem Hut. Apropos unn├Âtig:
Brent Spiner spielt wieder mal ein neues Mitglied der Soong-Sippe (incl. Androiden), das finde ich zu viel f├╝r eine Hommage an die ├Ąlteren Serien und zu unn├Âtig f├╝r die neuen Zuschauer. Zwei romulanische Raumschifftypen, die La Sirena und ca. 200 x das gleiche Raumschiffmodell auf Seiten der F├Âderation finde ich l├Ącherlich, gerade, wenn man bedenkt, wie viel Kohle sicher in die Serie flie├čt. Nat├╝rlich ging es nicht um eine effektvolle Raumschlacht wie in DS9, aber wenn ich das Gef├╝hl habe, dass weder das Budget noch der Aufwand das Problem waren sondern man hier einfach keine Lust hatte, das ganze auszuschm├╝cken, dann st├Â├čt mir das schon sauer auf.

Picards Tod und Wiederauferstehung fand ich, so, wie es stattgefunden hat, ├╝berfl├╝ssig. Die Szenen mit Troi und Riker zwei Episoden vorher, Rikers Auftritt hier und die Szene mit Data am Schluss w├Ąren ein wirklich guter Abschluss gewesen. Ein wenig habe ich mich (gerade bei den Szenen mit Riker) an das Ende der Classic ├ära in Star Trek VI erinnert gef├╝hlt. Data hat hier den w├╝rdigen Abschluss bekommen, der ihm in Nemesis verw├Ąhrt blieb. Es w├Ąre alles so ein sch├Ânes Ende gewesen, aber warum um Himmels Willen l├Ąsst man Picard hier durch diesen, f├╝r die Handlung ├╝brigens gerade egale, Fehler in seinem Gehirn sterben nur um ihn dann direkt wieder als quasi unver├Ąnderten Klon auftreten zu lassen? Ich h├Ątte es, bei der Ausgangslage, besser gefunden, h├Ątte man ihm einen j├╝ngeren K├Ârper, also anderen Schauspieler spendiert. Ja nat├╝rlich ist Patrick Stewart das Aush├Ąngeschild der Serie, aber er ist einfach 79 Jahre alt. Ich w├╝nsche ihm nichts b├Âses, aber langsam habe ich bei ihm Angst, dass er mitten in den Dreharbeiten wegsterben k├Ânnte, es ist ja nicht so, dass er auch einen neuen K├Ârper bekommen hat biggrin.gif

Was mir an der Serie, wie ├╝brigens auch an Discovery, nicht ganz so gef├Ąllt, ist der Blickwinkel auf den Star Trek Kosmos. In den fr├╝heren Serien hatte ich irgendwie immer das Gef├╝hl, dass es einerseits eine gro├če Galaxie in Bewegung ist, andererseits hat man auch immer wieder wichtige Ereignisse miterlebt oder davon geh├Ârt... meistens weil die Enterprise halt das einzige Schiff im Quadranten war oder so. Die Discovery hingegen hat aber in beiden Staffeln bisher quasi keinen Kontakt zum Rest der F├Âderation, sei es weil sie im Spiegeluniversum sind oder sie sich auf der Flucht vor Control befinden (die erste H├Ąlfte der ersten Staffel mit dem angeblichen Krieg gegen die Klingonen bekomme ich gerade nicht mehr zusammen), bei Picard ist das deshalb, weil er eben ohne F├Âderationshilfe privat unterwegs ist.
Solche Perspektiven finde ich generell nicht schlecht, aber es wirkt auf mich so als w├╝rde keinerlei Worlbuilding mehr betrieben, das f├╝r das Vorankommen einer 10-Folgen-Staffel nicht absolut notwendig ist.

Ist Jurati eigentlich von irgendeinem F├Âderationsgericht frei gesprochen worden oder ist die La Sirena jetzt mit einer mutma├člichen M├Ârderin unterwegs?

Der Beitrag wurde von Strassid2 bearbeitet: 27. Mar 2020, 22:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 27. Mar 2020, 22:20
Beitrag #119


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.644
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Ja, das Wegbleiben von Narek fand ich auch ungl├╝cklich. Part f├╝r die Story erledigt = Charakter unwichtig. Jurati fand ich ebenfalls unbefriedigend gel├Âst. Ansonsten wieder Charakterentwicklung aus dem Nichts mit Seven und Raffi, so das denn tats├Ąchlich ein angedeutetes Techtelmechtel sein soll. Elnor mal wieder ├╝berfl├╝ssig und auch Seven war eigentlich nur da, um die Inzest-Romulanerin loszuwerden. Ansonsten war sie schwach eingebaut, aber jetzt wohl festes Crewmitglied. Es w├Ąre sch├Ân, wenn man in Staffel 2 etwas ├╝ber ihre Voyager-Kameraden erfahren w├╝rde.


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 28. Mar 2020, 00:32
Beitrag #120


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.483
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Das war einfach nur Murks. In der Tat bot das Finale noch den einen oder anderen Trek-Moment, der mir Freude bereitet hat, aber den ganzen verzapften Unsinn macht es trotzdem wenig ertr├Ąglich. Btw. meine ich selbst im "gro├čen Feind" eine Hommage/Easteregg entdeckt zu haben: Als da diese komischen Tentakel aus dem Wurmloch kamen, war da vorne eine Zange dran. Erinnerte mich irgendwie spontan an die Folge "In den Subraum entf├╝hrt".

Ansonsten war es hoffentlich wirklich das letzte Auftreten von "Data". Auch wenn sich die Maske M├╝he gegeben haben mag, so passt Spiner einfach nicht mehr in die Rolle.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 28. Mar 2020, 12:18
Beitrag #121


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 237
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



ZITAT(Aran @ 27. Mar 2020, 22:20) *
Ja, das Wegbleiben von Narek fand ich auch ungl├╝cklich. Part f├╝r die Story erledigt = Charakter unwichtig.

Das meinte ich ja: Es passiert sicher viel offscreen, aber f├╝r meinen Geschmack etwas zu viel. Das ist fast wie in 24, wenn zwischen den Staffeln jede Menge passiert, alle wissen bescheid nur der Zuschauer nicht.

ZITAT
Ansonsten wieder Charakterentwicklung aus dem Nichts mit Seven und Raffi, so das denn tats├Ąchlich ein angedeutetes Techtelmechtel sein soll.

Das dachte ich mir auch biggrin.gif
Ich hoffe mal, hier ist nichts dergleichen geplant, einfach weil ich mich bei den beiden an keine einzige gemeinsame Szene erinnern kann.

ZITAT
Seven war eigentlich nur da, um die Inzest-Romulanerin loszuwerden.

Naja, sie hatte ja, mit Hughs Tod, schon die geeignete Motivation. Ich habe mich gefragt, warum der Kubus die La Sirena zerst├Âren k├Ânnte, aber nicht gegen die romulanische Flotte eingesetzt werden kann. Trotzdem stimmt es, dass sie ansonsten absolut nichts relevantes zur Handlung beigetragen hat - theoretisch h├Ątte auch Elnor sie platt machen k├Ânnen.

ZITAT
Es w├Ąre sch├Ân, wenn man in Staffel 2 etwas ├╝ber ihre Voyager-Kameraden erfahren w├╝rde.

Naja, da sich die aktuellen Star Trek Serien eigentlich mehr oder weniger nur um eine Person drehen stelle ich mir das schwierig vor.

Der Beitrag wurde von Strassid2 bearbeitet: 28. Mar 2020, 12:19
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Aran
Beitrag 28. Mar 2020, 12:45
Beitrag #122


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.644
Beigetreten: 13. March 04
Wohnort: Berlin
Mitglieds-Nr.: 255



Zumindest mal etwas erw├Ąhnen. ÔÇ×Mit Chakotay hats nicht lange gehalten, weil doofe FernbeziehungÔÇť - ÔÇ×Alle anderen versetzt, daher kaum KontaktÔÇť. Sowas in der Richtung. Muss nichts weltbewegendes sein. Etwas Gossip halt.

Der Beitrag wurde von Aran bearbeitet: 28. Mar 2020, 12:46


--------------------
"One small step for men..." (John Crichton)

ENThusiastischer VOYeur
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 28. Mar 2020, 13:46
Beitrag #123


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.940
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



ZITAT(Strassid2 @ 27. Mar 2020, 22:07) *
Picards Tod und Wiederauferstehung fand ich, so, wie es stattgefunden hat, ├╝berfl├╝ssig.


Ich finde das auch etwas problematisch. Weil, so ganz nebenher, wurde damit gerade die Unsterblichkeit erfunden. K├Ârper wird alt? Kein Problem, wir machen jetzt einen neuen. Ab dem 25. Jahrhundert muss also niemand mehr in der F├Ârderation sterben. Supi.

ZITAT(Aran @ 28. Mar 2020, 12:45) *
ÔÇ×Mit Chakotay hats nicht lange gehalten, weil doofe FernbeziehungÔÇť


Oder: ÔÇ×Mit Chakotay hats nicht lange gehalten, weil das ne total schwachsinnige Idee der Autoren warÔÇť smile.gif

Der Beitrag wurde von Lex bearbeitet: 28. Mar 2020, 13:47
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 28. Mar 2020, 18:30
Beitrag #124


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.483
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



ZITAT(Aran @ 28. Mar 2020, 12:45) *
Zumindest mal etwas erw├Ąhnen. ÔÇ×Mit Chakotay hats nicht lange gehalten, weil doofe FernbeziehungÔÇť - ÔÇ×Alle anderen versetzt, daher kaum KontaktÔÇť. Sowas in der Richtung. Muss nichts weltbewegendes sein. Etwas Gossip halt.


In der Tat. Man hat es ja auch so 'geschafft' massenhaft Schnipsel einzustreuen, da w├Ąre es ein Leichtes gewesen einen Satz hier oder da zu platzieren. Aber villeicht wollte man sich das auch f├╝r Staffel 2 aufheben. Einen Captain Harry Kim zu erw├Ąhnen oder gar auftreten zu lassen, w├Ąre nur konsequent und eine nette Erg├Ąnzung zum Dauer-Ensign. wink.gif Aber wahrscheinlich muss man froh sein, dass da nix weiter kam. Maddox, Icheb und Hugh tat die Teilnahme ja nicht ganz so gut.

Mein Fazit bleibt: ├ťber die Staffel hinweg vieles besser gemacht, als bei Discovery, aber letztendlich von der Storyline her genauso mau. Und keine Folge ohne Bodycount ist f├╝r eine Serie die "Picard" hei├čt, irgendwie ein Armutszeugnis.


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 29. Mar 2020, 20:47
Beitrag #125


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 237
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



ZITAT(Lex @ 28. Mar 2020, 14:46) *
Ich finde das auch etwas problematisch. Weil, so ganz nebenher, wurde damit gerade die Unsterblichkeit erfunden. K├Ârper wird alt? Kein Problem, wir machen jetzt einen neuen. Ab dem 25. Jahrhundert muss also niemand mehr in der F├Ârderation sterben. Supi.


Tats├Ąchlich ist es ja so, dass sie nur ein Abbild seiner Erinnerungen und seines Bewusstseins angefertigt und in den neuen K├Ârper gesteckt haben. F├╝r mich klingt das nicht als h├Ątten sie Picards Bewusstsein von seinem K├Ârper in den k├╝nstlichen K├Ârper ├╝bertragen sondern eine Kopie angefertigt, quasi einen Klon. Das w├╝rde aber noch weniger Sinn machen, weil Picard selbst ja nichts mehr davon hat, denn der ist tot.

Allerdings finde ich nicht, dass gerade hier die Unsterblichkeit erfunden wurde. Selbst wenn man davon ausgeht, dass hier gemeint ist, dass das Bewusstsein incl. aller Erinnerungen vom menschlichen K├Ârper in diesen Golem ├╝bertragen wurde w├Ąre sowas ja auch f├╝r Vulkanier m├Âglich. Nat├╝rlich m├╝sste man da einen "leeren" K├Ârper f├╝r auftreiben aber sowas w├Ąre sicher nichts, was man nicht, mit der Macht des Scriptes, klonen k├Ânnte o.├Ą.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 31. Mar 2020, 00:03
Beitrag #126


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



ZITAT(Strassid2 @ 29. Mar 2020, 20:47) *
ZITAT(Lex @ 28. Mar 2020, 14:46) *
Ich finde das auch etwas problematisch. Weil, so ganz nebenher, wurde damit gerade die Unsterblichkeit erfunden. K├Ârper wird alt? Kein Problem, wir machen jetzt einen neuen. Ab dem 25. Jahrhundert muss also niemand mehr in der F├Ârderation sterben. Supi.


Tats├Ąchlich ist es ja so, dass sie nur ein Abbild seiner Erinnerungen und seines Bewusstseins angefertigt und in den neuen K├Ârper gesteckt haben. F├╝r mich klingt das nicht als h├Ątten sie Picards Bewusstsein von seinem K├Ârper in den k├╝nstlichen K├Ârper ├╝bertragen sondern eine Kopie angefertigt, quasi einen Klon. Das w├╝rde aber noch weniger Sinn machen, weil Picard selbst ja nichts mehr davon hat, denn der ist tot.


Das sind mehr philosophische oder gar theologische Fragen... wink.gif Transhumanismus ahoi! mrgreen.gif F├╝r Picard in seinem neuen, k├╝nstlichen K├Ârper macht es null Unterschied, ob er nun nun der echte Picard ist, oder eben nur eine Kopie. Ob seine "Seele" nun kopiert oder "├╝bertragen" wurde. Und dass der "echte" Picard nun tot, ist, ist auch egal. Denn er hat nur Erinnerungen bis zu seinem Tod, von einem allf├Ąlligen "Danach" hat er nix mitgekriegt. Es ist immer noch Picard, wie er es zum Zeitpunkt seines Todes war. Und zwar der Echte! H├Âchstens f├╝r Theologen ist das spannend, bzw. f├╝r Leute, die an eine Seele glauben. Ob da was verloren gegangen ist, etc... F├╝r Materialisten allerdings v├Âllig irrelevant. Es k├Ânnte theoretisch auch eine Million von Kopien geben, die w├Ąren alles echte Picards. Nat├╝rlich wurde damit die Unsterblichkeit ins Trek-Universum gebraucht, ausser man glaubt wie gesagt an eine Seele, du unabh├Ąngig von einem materiellen Tr├Ąger existiert. L├Ąsst sich nicht wegdeuteln! wink.gif

Da tun sich Abgr├╝nde auf. cool.gif Storytechnisch im Kontext von Star Trek vielleicht eher ungl├╝cklich, denn es macht die Dinge kompliziert. Allerdings haben die Autoren wohl eh nicht so weit gedacht, also ist es m├╝ssig, sich da gross den Kopf zu zerbrechen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Strassid2
Beitrag 31. Mar 2020, 20:54
Beitrag #127


Lt. Commander
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 237
Beigetreten: 6. October 03
Mitglieds-Nr.: 37



ZITAT(Voivod @ 31. Mar 2020, 01:03) *
Das sind mehr philosophische oder gar theologische Fragen... wink.gif Transhumanismus ahoi! mrgreen.gif

Eigentlich traurig, dass sich einem diese Fragen stellen, haben die Autoren doch, wie du meintest, sicher nicht so weit gedacht biggrin.gif

ZITAT
H├Âchstens f├╝r Theologen ist das spannend, bzw. f├╝r Leute, die an eine Seele glauben.

Ach komm, jetzt tu nicht so: Wir beide wissen, dass Jean-Luc, nachdem ihn diese Anomalie im Hirn daringerafft hat, im Bett neben Q aufgewacht ist - Q hat ihm versprochen, dass sie, nach Picards Tod, die Ewigkeit miteinander verbringen werden wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 1. Apr 2020, 12:38
Beitrag #128


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.940
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Bez├╝glich Icheb:

ZITAT(Aran @ 21. Feb 2020, 02:24) *
@Lex: Die alten Schauspieler der angesprochenen Charaktere werden einfach nicht zur Verf├╝gung gestanden haben bzw. in andere Projekte involviert sein.


He is played by Casey King rather than original actor Manu Intiraymi. Intiraymi stated in an interview with podcast That Hashtag Show that he was never approached to reprise the role, saying, "I'm just sad I didn't get a chance to play him again. Devastated really. I gave that role a piece of everything I had, and will always be proud of the work. I would have been thrilled to play him again." (Quelle: IMDB)

Schade. Er wurde also nicht mal gefragt rolleyes.gif


F├╝r philosophische Betrachtungen zum Thema "Kopie in Computer speichern" empfehle ich die Serie Caprica wink.gif
Andererseits ist eine Diskussion dar├╝ber eh hinf├Ąllig, da wahrscheinlich eh nie wieder auf diese Art der "Seelenrettung/Unsterblichkeit" zur├╝ckgegriffen wird. Das war jetzt gerade als Gimmick praktisch, aber jetzt wird wieder weiter gestorben. Ohne Backup.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 1. Apr 2020, 18:35
Beitrag #129


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.376
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



^Caprica habe ich nie geguckt, aber auch im aktuellen Altered Carbon geht's um den guten alten Transhumanismus. Dort geht es sogar um nix anderes, inklusive aller Paradoxons, m├Âglichen Absonderlichkeiten und Perversionen. laugh.gif Ja, ich hoffe auch, dass Picards Verpflanzen in einen Sleeve und ├ähnliches selten bleibt im Trek-Universum. Die Charaktere kommen ja auch ohne solche Sp├Ąsse meist irgendwie zur├╝ck. wink.gif Da hat die Serie echt wichtigere Baustellen.
Go to the top of the page
 
+Quote Post

3 Seiten V  < 1 2 3
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 7. July 2020 - 13:59