IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> serien.trekbbs.de

Buffy - Im Bann der Dämonen - Thread
Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen - Thread
Firefly - Thread
JAG - Im Auftrag der Ehre - Thread
Mein Leben und Ich - Thread
Missing - verzweifelt gesucht - Thread
NavyCIS - Thread
Smallville - Thread
King of Queens / - Thread
Arzt- Krankenhaus- & Pathologie-Serien - Thread

 
Reply to this topicStart new topic
Die ersten Genre-Serien, Was sind eure frĂĽhesten Erinnerungen?
Matt
Beitrag 3. Apr 2018, 13:31
Beitrag #1


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 5.614
Beigetreten: 22. July 03
Wohnort: Leipzig
Mitglieds-Nr.: 7



Inspiriert durch eine Unterhaltung im internen User-Treffen-Forum würde mich interessieren: Was sind eure frühesten Erinnerungen an "Genre"-Serien, also SciFi- und/oder Fantasy, die ihr als Kinder bzw. junge Erwachsene geschaut habt? Meine frühesten Erinnerungen betreffen "My Secret Identity" (lief in Deutschland auf RTL plus als "Ultraman – Mein geheimes Ich"), "Star Trek" (sowohl klassisch als auch TNG), "UFO", "Ocean Girl" und "Highway To Heaven" (dt. Titel: "Ein Engel auf Erden"). Später kamen dann "Six Million Dollar Man" bzw. "Bionic Woman" und "Knight Rider" hinzu. Und natürlich "ALF" als Genre-Hybrid. Im Zeichentricksektor ist unbedingt "Captain Future" zu nennen. Sehr starke Erinnerungen - wenn auch keine SciFi-Show - habe ich noch an "Doogie Howser" sowie an "Scooby-Doo".

Wie sieht es bei euch aus?

Der Beitrag wurde von Matt bearbeitet: 3. Apr 2018, 13:33


--------------------
Sweet dreams are made of cheese
Who am I to diss a Brie?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Lex
Beitrag 3. Apr 2018, 20:32
Beitrag #2


Vice Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: CapricaCity
Beiträge: 5.912
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Goch
Mitglieds-Nr.: 38



Oha, fies. Ich habe so gut wie keine Chance, hier eine einigermaßen komplette Liste hinzubekommen, ohne wichtige „Meilensteine“ zu vergessen. „Captain Future“ habe ich nie gesehen, darum vermute ich, dass meine erste Serie mit SF-Elementen wohl der gute Doctor Snuggles war. Wasn? Der hatte eine Rakete! Und Kumpels im All. Gilt!

Meine aktive Fernsehzeit mit Realserien begann in den späten Achtzigern. Von meinem Kommuniongeld habe ich mir einen eigenen Fernseher gekauft, dann war eh alles vorbei. Ich erinnere mich vor allem an Raumpatrouille Orion, da muss ich so 10 gewesen sein. Hinzu kamen dann die 19:15Uhr-Serien auf dem damals noch jungen Sender RTL Plus. „Knight Rider“, „A-Team“ und natürlich „Battlestar Galactica“.

„Star Trek“ kam relativ spät hinzu. Das war so 91/92, als die Originalserie auf dem damaligen PayTV-Sender Premiere lief. Das habe ich während eines Holland-Urlaubs für mich entdeckt. Später dann TNG auf ZDF usw...
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 3. Apr 2018, 20:32
Beitrag #3


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.437
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Puh, du haust da ja gleich eine ganze Latte an Serien raus.

Bei Zeichentrick waren es auf jeden Fall die Silverhawks. Nach dem erneuten Ansagen vor ein paar Jahren stellte ich auch fest, dass ich Kampfstern Galactica schon in Kindertagen geguckt (und längst verdrängt) hatte. ALF war natürlich auch dabei. TNG/DS9 in der Schulzeit, Voyager bei der deutschen Erstausstrahlung. TOS dann auch mal irgendwann. Stargate hielt ich erst für eine mir unbekannte McGyver-Folge, aber als RDA dann eine Waffe in der Hand hatte, war mir klar, dass das was anderes sein musste. wink.gif

Ocean Girl gehörte auf jeden Fall auch zu den Serien, die ich früher gern geguckt habe. Die Siben-Millionen-Dollar-Frau guckte ich auch mal irgendwann. Ich bekomme gar nicht mehr alles aufgezählt...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 24. October 2019 - 02:33