IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

> ot.trekbbs.de

 
Reply to this topicStart new topic
Neue TV-Geräte, worauf sollte man achten?
Adm. Ges
Beitrag 4. Nov 2010, 00:30
Beitrag #1


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir einen "Zweitmonitor" zuzulegen. Aber worauf muss man so achten? Plasma, LCD und LED-Backlight sind die gängigen Typen. LED-Backlight hört sich für mich am Interessantesten an, da dort der Stromverbrauch am Geringsten zu sein scheint.

Aber wie groß soll das Ding sein? 22 Zoll hat mein jetziger Monitor, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin. Gucke da sogar vom Bett aus meine DVDs. Doch wozu nen 2. Monitor, wenn er dieselbe Größe hat? Andererseits - mehr Größe bedeutet ja auch, dass man eigentlich weiter entfernt sitzen müsste. Insofern sollte das Ding auch nicht zu groß werden, abgesehen davon, dass dann auch der Preis in die Höhe geht.

LED-Backlight ist natürlich deutlich teurer, als LCD, also lohnt sich der höhere Preis überhaupt?

Bin mal gespannt, was ihr so dazu denkt...


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Voivod
Beitrag 6. Nov 2010, 09:28
Beitrag #2


Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 9.328
Beigetreten: 24. August 03
Wohnort: Skyrim
Mitglieds-Nr.: 21



Hol dir einen uralten Röhrenstrahler, auf dem du zur Not auch ein Steak grillen kannst. Das hat Style! smile.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Raven
Beitrag 8. Nov 2010, 23:56
Beitrag #3


Fleet Captain
Gruppensymbol

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1.236
Beigetreten: 6. October 03
Wohnort: Krefeld/Uerdingen
Mitglieds-Nr.: 45



QUOTE (Adm. Ges @ 4. Nov 2010, 00:30) *
Ich spiele derzeit mit dem Gedanken mir einen "Zweitmonitor" zuzulegen. Aber worauf muss man so achten? Plasma, LCD und LED-Backlight sind die gängigen Typen. LED-Backlight hört sich für mich am Interessantesten an, da dort der Stromverbrauch am Geringsten zu sein scheint.

Aber wie groß soll das Ding sein? 22 Zoll hat mein jetziger Monitor, mit dem ich eigentlich ganz zufrieden bin. Gucke da sogar vom Bett aus meine DVDs. Doch wozu nen 2. Monitor, wenn er dieselbe Größe hat? Andererseits - mehr Größe bedeutet ja auch, dass man eigentlich weiter entfernt sitzen müsste. Insofern sollte das Ding auch nicht zu groß werden, abgesehen davon, dass dann auch der Preis in die Höhe geht.

LED-Backlight ist natürlich deutlich teurer, als LCD, also lohnt sich der höhere Preis überhaupt?

Bin mal gespannt, was ihr so dazu denkt...


ALLSO ^^ *lach* das ganze ist im Prinzip nen endloses Thema, nur eins kannst du bei deinen größén Vorstellungen schonmal rausstreichen und zwar den Plasma die machen wirklich Sinn erst ab 40 Zoll und werden auch glaube erst ab 37 Zoll hergestellt bieten dann aber IMO das beste Bild und Preis Leistungsverhältnis, da ich gerne zocke und Filme und Serien schaue kann ich einfach nicht mit dem grau und den blassen Farben der normalen LCDs leben und die LEDs sind erstens zu teuer und bei vielen wird nur eine einfache LED Hintergrundbeleuchtung benutzt und nicht das viel bessere RGB LED da dieses noch teurer wird.

Beides spielt aber eher bei Fernsehern eine Rolle als Zweitmonitor ist vermutlich nen 22 oder 24 Zoll vollkommen ausreichen, gerade wenn du vorm Schreibtisch da dran sitzt halte ich alles größere für überflüssig.

Ich selbst habe einen Benq LED LCD Monitor 24 Zoll mit Full HD Auflösung im 16:9 Format (1920x1080) und habe da mehr als genug Platz drauf zum Arbeiten und zum spielen.

Habe mir das Teil zum größtenteil für meine Arbeiten mit Corel Draw geholt damit man auch ohne probleme 2 oder 3 Fenster aufhaben kann ohne immer von Fenster nach Fenster zu wechseln. Das ganze hat auch nicht viel gekostet knappe 180 € und ist dafür IMO nen Preis Leistungsschnäppchen gewesen und ist es immer noch mittlerweile glaube ich sogar noch günstiger.

Wenn du schon einen großen Monitor hast würde ich eventuell den gleichen noch ein zweites mal besorgen, ich finde es immer ganz angenehm wenn beide Monitore die gleiche Auflösung haben und beim direkten aneinander stellen erhält man so einen schönen riesigen desktop ^^ ohne Große Kanten und Auflösungsunterschiede *gg*

Drauf achten würde ich vielleicht noch das mindestens DVI vorhanden sein sollte, HDMI ist ganz nett aber für PCs ist eigentlich Displayport der nächste Standart, HDMI kann halt noch Sound übertragen aber das macht mehr bei TVs Sinn :-)

Wenn du allerdings nach nem TV suchst ^^ können wir nochmal von vorne anfangen ^^ aber ich würde dir dort nen Plasma empfehlen von Panasonic oder Samsung mrgreen.gif


--------------------
Marines don´t die, they just go to hell and regroup! Semper fi !

http://www.Starfleet-Equipment.de
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Adm. Ges
Beitrag 9. Nov 2010, 00:23
Beitrag #4


Fleet Admiral
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 13.407
Beigetreten: 21. July 03
Wohnort: Berlin (Hauptstadt seit 1701)
Mitglieds-Nr.: 2



Nee, neben meinen Monitor passt nix daneben, der muss also schon woanders stehen. Und daher kam dann eben auch die Idee gleich nen TV-Gerät (mit integriertem DVB-T-Tuner) zu nehmen. LED-Backlight soll trotzdem ne bessere Qualität als "nur" LCD haben und der deutlich geringere Stromverbrauch ist natürlich auch interessant. Der Computer-Anschluss hat eigentlich nur den Sinn, dass ich dann DVDs & Avi-Dateien direkt abspielen kann und keine weiteren Geräte brauche. Und natürlich ist das für die Einordnung als "Monitor" und nicht als "Fernseher" wichtig. Denn "Fernseher" gibts in meinem Haushalt nicht. Nur Radio und "neuartige Medien". wink.gif


--------------------
Admiral Tom Jay Ges, U.S.S. Europe, NCC-66066
Go to the top of the page
 
+Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 22. July 2019 - 10:46